Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

561

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:25

Ich hätte mich damit auch nicht mehr erfrischen wollen - aber das war ja genau das Witzige, dass es niemand für nötig hielt zu intervenieren. So saßen irgendwie alle da und haben amüsiert dem munteren Treiben zugeguckt.
Und am Ende kriegt´s der Trainer statt Sekt oder Bier über den Kopf. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


562

Dienstag, 2. Juli 2019, 21:28

Vorhin beim Obi:
index.php?page=Attachment&attachmentID=73252

Wer sich sowas in den Garten stellt, der frisst doch auch kleine Kinder, oder? Da fragt man sich wirklich was besser ist: Sowas oder doch echte Kakteen in Torf mit Strohblüten und sonstigem Unsinn.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


563

Mittwoch, 3. Juli 2019, 15:48

Hmm irgendwie süß.. nicht originell aber wieso nicht wenn das jemand mag....
Solche Sachen bekommt man zb gerne geschenkt wenn Leute wissen dass man Kakteen mag...

564

Mittwoch, 3. Juli 2019, 21:38

Ich kann da so rein gar nichts süßes entdecken und hoffe nur, dass niemand auf die Idee kommt mir sowas zu schenken. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


565

Donnerstag, 15. August 2019, 00:48

Der Hausmeister wollte ausnahmsweise mal ein Feierabendbier und ich hatte keine 50 Sekunden Zeit dies artgerecht zu dekorieren. Find es aber ganz gelungen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=73824
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


566

Freitag, 16. August 2019, 10:49

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

567

Sonntag, 18. August 2019, 21:56

Eine Flagge, die einen Kaktus zeigt, kann gar nicht groß genug sein (gesehen letztes Wochenende am Ende der HanseSail, als das mexikanische Vorzeigeschiff in Warnemünde die Veranstaltung verließ)
»Tobias« hat folgende Dateien angehängt:

568

Sonntag, 18. August 2019, 22:02

Oh yes, aber Mexikaner stehen sowieso total auf riesengroße Nationalflaggen. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


569

Sonntag, 18. August 2019, 22:05

Ja eben, ist ja auch ein Kaktus drauf ;)

570

Sonntag, 22. September 2019, 21:52

Alte Hacke - man sollte nie irgendwelche Sicherheitshinweise auf irgendwelchen Sachen lesen und falls man dies doch tut, dann sollte man nie darüber nachdenken! Eigentlich ist mir dies sehr wohl bewusst, es war vorhin auch wirklich nur ein Versehen.
Warum beispielsweise kauft man Gepäckspanner, wenn man damit keine Lasten sichern darf? Ich dachte immer, die hat man um damit Lasten zu sichern.
index.php?page=Attachment&attachmentID=74348

Nun stellt sich natürlich die spannende Frage, was man dann damit macht, wenn man damit keine Lasten sichern darf? Als Christbaumschmuck verwenden? ?(

Gut, dass ich andere oder mich selbst damit nicht unbedingt beim Klettern sichere, das leuchtet ja sogar mit gerade noch so ein:
index.php?page=Attachment&attachmentID=74349 index.php?page=Attachment&attachmentID=74350

Und keine Ladung im Straßenverkehr damit sichern? Warum? Bisher hatte ich beispielsweise eben immer besagten Christbaum mit diesen Gepäckspannern auf dem Autodach gesichert. Bisher hab ich noch nie einen Baum verloren oder andere Autofahrer damit abgeschossen!
Man beachte auch den letzten Hinweis (hab ich leider vergessen zu markieren):
index.php?page=Attachment&attachmentID=74351

Meine Ladung im Straßenverkehr sichere ich trotzdem damit. Basta! Und das Kind hab ich gebraucht, weil meine Arme nicht lang genug sind und ich gerade keinen Erwachsenen zur Hand hatte:
index.php?page=Attachment&attachmentID=74352

Ich werde mich damit auch kein bissl unsicher fühlen!

Aber gegen Windlast hab ich doch vorbildlich gesichert, oder?
index.php?page=Attachment&attachmentID=74353 index.php?page=Attachment&attachmentID=74354

Eins ist aber ganz sicher: Wenn ab Tempo 30 ein Cabriofahrer hinter mir fährt, dann wird dieser ganz sicher nicht nur verunsichert sein! Unter den alten Decken ist nämlich toller Bauschutt in der Körnung extra fein. Man könnte es auch fast als Staub bezeichnen... Bei der Mülldeponie wird trotz aller Sicherungen ganz sicher die Hälfte des aktuellen Gewichts wieder vom Hänger verschwunden sein. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


571

Mittwoch, 25. September 2019, 22:13

Heute war´s eher die grobe Körnung:
index.php?page=Attachment&attachmentID=74376

Jetzt liegen Steine unter der Anhängerkupplung. Hat ja auch niemand ahnen können, dass der Hänger bei einer Tonne Gewicht schon ans Limit kommt. ;)
An der Zielgenauigkeit (aus dem 1. Stock) arbeite ich noch.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


572

Sonntag, 29. September 2019, 16:33

An der Zielgenauigkeit (aus dem 1. Stock) arbeite ich noch.

Nicht nur Du :D

index.php?page=Attachment&attachmentID=74395


Ein Bekannter von uns konnte auch nicht so genau zielen und hat das Vordach über dem Hauseingang getroffen...schönes Loch reingeschlagen...und scheinbar gab es damals noch kein Sichergeitsglas weil das alles nicht auf einmal runtergebröselt ist.
Das Malheur war aber nicht schlimm da das olle Ding eh irgendwann wegkommt...


Meine Güte, Du bst ja schwer am Schaffen. Was ist denn da los bei euch? Auch irgendwas kernsanierungs-mäßiges? Erinnert mich an unsere Umbaumaßnahmen an unserem Haus (Baujahr 1925) :wacko:
Und ach so, diese Spanner nimmt Markus auch manchmal zum Sichern. Oder aber so richtige Spanngurte.

Nun haben wir sogar Beweisfotos, dass mehrfach gegen die Vorschriften verbrochen wurde. :P Am Bedenklichsten finde ich aber das mit dem gefährlichen Objekt spielende Kind, ts, ts.... :D

573

Sonntag, 29. September 2019, 17:18

Nur so eine kleine Badrenovierung. Beziehungsweise sogar zwei. Auch das ist eigentlich nichts für Kinder im Haushalt. Verstöße ohne Ende!

Was hat euer Bekannter denn da aus dem Fenster geworfen? Sein spielendes Kind?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


574

Sonntag, 29. September 2019, 17:53

Fast :D Auch so Brocken wie da neben Deinem Hänger liegen. Haben mehrere Wände im ersten und zweiten Stock weggemacht, und er hat dann den Bauschutt aus dem Fenster geworfen... :wacko:


Na dann, habt ihr ja bald niegelnagelneue Bäder, ist doch schön ^^ Bis dahin, gutes Gelingen und gutes Durchhaltevermögen wünsch´ich euch :thumbup:

575

Sonntag, 29. September 2019, 19:44

Ich bitte dich, sowas wirft man doch nicht einfach aus dem Fenster!
Hier in der Straße wohnt jemand, der für ein Bauunternehmen arbeitet. Ihn hatte ich gefragt, ob wir uns so eine Schuttrutsche mal leihen können. "Gerne" meinte er. Die liegt dort nämlich das ganze Jahr im Regal und niemand nutzt sie. Tierisch unhandlich und schwer. Zudem ohne Gerüst kaum am Fenster zu befestigen. Also hab ich mir selbst eine Schuttrutsche gebaut:
Das längste, breiteste und dickste Brett aus der Garage, rechts und links mit kleineren Brettern einen Rand rangebaut, schräg ans Fenster und in den Hänger gelehnt und da dann draufgeschaufelt. Hat zwar gestaubt wie sonstwas, aber sowohl Hänger wie auch alles andere haben alles unbeschadet überstanden. Jetzt muss ich die Woche nur noch die dritte Fuhre Bauschutt vom Hänger schaufeln. Rund eine Tonne pro vollen Hänger.
Sobald Putzer und Fliesenleger fertig sind, werde ich einmal tief durchatmen. Elektriker und Installateuer genießen sowieso mein volles Vertrauen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


576

Montag, 30. September 2019, 07:54

Ich bitte dich, sowas wirft man doch nicht einfach aus dem Fenster!

Nun ja, was soll ich sagen....dieser Bekannte ist etwas...mir fällt das richtige Wort nicht ein...speziell...? :rolleyes: Er wollte auch anderweitig helfen, als wir das Haus neu gekauft hatten, und Markus bat ihn, an unserem Grundstück entlang dem Grünstreifen zu mähen mit einer Motorsense, da hatten sich an manchen Stellen richtige fiese pieksige Unkrautsträucher breitgemacht, das Haus war jahrelang zum Verkauf gewesen und nicht verkauft worden, daher sah es da ganz schön abenteuerlich aus.

Unser Nachbar von Gegenüber, damals schon 80 Jahre alt, hatte damals auf diesem Grünstreifen an manchen Stellen hier und da Rosen gepflanzt, Rosen sind sein Hobby, und er dachte sich halt, er verschönert den Grünstreifen etwas damit.
Und was macht unser Bekannter.....mäht die Rosen nieder, lässt aber das Unkraut stehen :wacko: Wie ein Berserker...Der arme alte Mann kam ganz aufgeregt rausgerannt, seine Rosen, seine Rosen...war auch ein toller Einstand für uns mit dem Nachbar, besser hätte es nicht laufen können 8o

(Dieser besagte Bekannte kam auch mal aus dem Spanienurlaub wieder und meinte, er hätte ganz viel Paletti gegessen und einen Trompero hätte er sich gekauft. Ich musste im Ernst erstmal überlegen was er meint. :D
Zu meinem Kater, der halt kein Schmusekater ist und oft vor ihm weglief, sagte er immer: das ist ja der alte Krimskrams! (Griesgram meinte er, das muss ich jetzt echt übersetzen :P . ich bin gemein, ne :whistling: )

Eine Schuttrutsche hatten wir sogar, ich weiß gar nicht warum er die nicht benutzt hat, vielleicht war er zu bequem den Schutt dahinzutragen, das Fenster war glaube ich näher und er war einfach zu bequem...

Das längste, breiteste und dickste Brett aus der Garage, rechts und links mit kleineren Brettern einen Rand rangebaut, schräg ans Fenster und in den Hänger gelehnt
:thumbup: Genau sowas hat Markus auch schonmal gebaut. Und Du sagst immer, Du wärst handwerklich nicht so begabt ;)


Euch weiterhin gute Nerven!

577

Montag, 30. September 2019, 09:20

.
Sobald Putzer und Fliesenleger fertig sind, werde ich einmal tief durchatmen. .
Aber vorher unbedingt warten, bis sich der Staub gelegt hat.

578

Montag, 30. September 2019, 09:24

Scheint ja ein sehr netter, aber durchaus auch recht seltsamer Bekannter zu sein... :D

Da gibt´s ja nichts groß zu bauen. Rein pragmatische Überlegung. Sowas bekommt doch jeder hin. Jetzt liegt das Teil hier im Garten und ich überlege, ob ich die Seitenränder wieder abtrenne und diese Diele (hierzulande kurz Dilln genannt) mal aufhebe oder beim Sperrmüll im Dezember mit entsorge.
Kurios und eigenartig: Man darf hier im Landkreis zweimal im Jahr Sperrmüll bestellen, welcher dann kostenfrei abgeholt wird. Fährt man das Zeug aber zur Mülldeponie und bringt es ihnen, kostet die Entsorgung ein mittleres Vermögen. Soviel zum Thema Logik und CO2-Ausstoß.
Ebenso kurios: Hier gibt´s einen Bauschuttentsorger. Für die Tonne zahlt man € 20,00. Bei der Mülldeponie sind´s € 80,00.

Bernhard: Natürlich nur mit Mundschutz! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


579

Dienstag, 1. Oktober 2019, 08:05

Scheint ja ein sehr netter, aber durchaus auch recht seltsamer Bekannter zu sein... :D

Yep, mir ist noch eine Anekdote eingefallen. Markus´Bruder war mal bei dem, um ihm sein Internet einzurichten. Als er mit den Installationen anfing, meinte der Bekannte zu ihm, wenn Probleme auftauchen sollten, könne er ja seinen Profiler anrufen, die Nummer hätte er schon bereitgelegt :D
So, nun hör´ ich auf, habe den Mann jetzt genug durch den Kakao gezogen. Wobei er selbst da schmerzlos ist, er strotzt vor Selbstbewusstsein :rolleyes:

Das mit dem Sperrmüll ist bei uns übrigens ganz genauso! Mit dem Grünschnitt auch! Verstehe die Logik dahinter auch nicht ?(

580

Dienstag, 1. Oktober 2019, 10:36

Wobei es ja nicht schaden kann, wenn man jederzeit seinen persönlichen Profiler kontaktieren kann. Wer weiß, was man da so alles über sich selbst erfahren könnte...! :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher