Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. Oktober 2018, 18:08

Samenliste von Volker Schädlich

Die -> Samenliste VoS 2018/2019 von Volker Schädlich steht zur Verfügung.

Das von Volker Schädlich angebotene Saatgut kann ich aus eigener Erfahrung als absolut empfehlenswert deklarieren. :thumbup:

Volker Schädlich dokumentiert jede Art äußerst sorgfältig und passt seine Feldnummernliste bei Bedarf entsprechend an.

2

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 14:33

Die -> Samenliste VoS 2019/2020 von Volker Schädlich steht zur Verfügung.

Das von Volker Schädlich angebotene Saatgut kann ich aus eigener Erfahrung als absolut empfehlenswert deklarieren. :thumbup:

Volker Schädlich dokumentiert jede Art äußerst sorgfältig und passt seine Feldnummernliste bei Bedarf entsprechend an.

3

Samstag, 5. Oktober 2019, 11:32

Die Samenliste von Volker Schädlich ist wirklich zu empfehlen ,alles was ich bislang von ihm aussäte, ist top gekeimt.
Danke für den Link, Markus!
Könnte mir evtl bei den Fraileen mal jemand helfen? Ich habe da schon einiges ausgesät, aber die kleistogamen Schätzchen nerven mich etwas. Ich las, dass bolivianische Fraileen nie selbstfertil ergo auch nie kleistogam sind. Davon hat Herr Schädlich einige im Angebot, aber der Großteil kommt schon aus Uruguay bzw. Paraguay.
Weiß von euch jemand, wer da weniger zur Kleistogamie neigt und sich daher für mich zur Aussaat lohnen würde?

Danke euch ^^

4

Samstag, 5. Oktober 2019, 14:53

Pauschal: Die meisten sind kleistogam. Für die obligatorischen Ausnahmen müsste ich die alten KuaS-Ausgaben der letzten Jahre durchblättern... Ob die regionalspezifische Verallgemeinerung so hinhaut? Wo hast du das mit den bolivianischen Fraileen denn gelesen?
Bei mir blühen generell alle Fraileen mehr oder weniger zuverlässig. Insofern ist mir die Thermik auch relativ wurscht, aber neugierig bin ich natürlich schon. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Samstag, 5. Oktober 2019, 15:11


Wo hast du das mit den bolivianischen Fraileen denn gelesen?
Das weiß ich eben nicht mehr :S Ich meine, es sei eine Aussage von Herbert Thiele gewesen, aber ich finde es nicht mehr :rolleyes:
Bei haben wohl auch welche geblüht, zumindest sieht man gelbe verblühte Zipfel. Und bisher habe ich jede einzelne
verpasst, das nervt mich schon gewaltig :wacko:

Insofern ist mir die Thermik auch relativ wurscht, aber neugierig bin ich natürlich schon.
Die Thermik ist mir übrigens auch wurscht, ich mag die Fraileen nur so gerne mal mit offener Blüte sehen, sind so hübsche Schätzchen dabei :love:. Segelfliegen wollte ich nicht mit ihnen 8o 8)
Neugierig ist gut, vielleicht hast du ja nen Tipp für mich :whistling:

6

Samstag, 5. Oktober 2019, 18:35

Wenn du die Blüten verpasst, dann können die Fraileen nix dafür. Man sieht ihnen ja am Vortrag schon an, dass am nächsten Tag geblüht wird.

Und diese Autokorrektur auf dem winzigen Handydisplay nervt, nicht die Fraileen.

Mein Tipp: Alle KuaS-Ausgaben durchblättern! :thumbup:
Ansonsten befürchte ich, dass dieses Thema jetzt im falschen Thread ist... ;) :whistling:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Sonntag, 6. Oktober 2019, 13:19

Habe gerade eine Anfrage an Volker gesendet. Gerade bei den Fraileen habe ich mir Samen bestellt, wo der Standort vernichtet worden ist. Ich hoffe, dass mehr Pflanzenfreunde so denken, um aktiv etwas zum Artenschutz beizutragen und so die Pflanzen zu erhalten. Später kann man solche Pflanzen oder Samen günstig anbieten oder tauschen. Gerade wir müssen was dazu beitragen um solche Raritäten zu erhalten. Sonst gehen solche Pflanzen für immer verloren. Ist die Genetik mal weg kommt sie auch nicht mehr zurück.....
Viele Grüsse Heinz

8

Sonntag, 6. Oktober 2019, 15:20

Yes! Ein sehr löblicher Ansatz! Zumal Fraileen in Kultur auch nicht gerade hip sind.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


9

Freitag, 11. Oktober 2019, 09:48

Ist schon alles gut angekommen auch die Fraileen.
Evtl nicht oft in den Sammlungen anzutreffen aber überaus sammlungswürdige kleine Pflanzen.

Ähnliche Themen