Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

7 881

Donnerstag, 10. Januar 2019, 00:10

Kormoran, Storch und Eisvogel - beim nächsten mal muss ich wohl wirklich etwas mehr Einsatz zeigen. Aber wahrscheinlich flüchten die dann auch alle pünktlich zu den Zähltagen, um danach wieder gutgelaunt aufzutauchen.

Der Sperberbussard wollte doch sicher nur ein bissl mit den Tauben flirten.

Demnächst gibt´s dann Fotos von Rotkehlchen, welche einen Hund über´n Hof jagen, oder? :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 882

Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:12

Das sind wieder tolle und interessante Fotos, danke Frauke :thumbup:
V.a. der Sperber ist toll - er fand es sicher doof dass er als Dank fürs Posen dann doch kein Täubchen bekam 8o


Zur Stunde der Wintervögel hier noch ein interessanter Artikel:
https://www.google.com/amp/s/www.zeit.de…ben-usutu-virus


Urs - tummeln sich die Hamburger Vögel eigentlich bei dir?
;)

7 883

Donnerstag, 10. Januar 2019, 14:38

Frage mich nur, wie die Uschi da die Farbe in die Bilder bekommt?

Fotografisches Können ;) ?!? Nee, Frauke, natürlich nicht, im Gegensatz zu Dir habe ich noch nie den Fotowettbewerb gewonnen oder war auf dem Treppchen..Vielleicht sind in meinem Baum einfach nur die Lichtverhältnisse besser. Und auf Deinem Foto 02 sieht man ja auch, wie bunt er ist.

@Sabine
Die Vögel, die ich hier zeige, tummeln sich alle im Baum vor meinem Küchenfenster. Und natürlich gibt es noch das übliche - Amseln und Meisen und Grünfinken und Spatzen usw.! Und manchmal sitzt ein UHU auf dem Haus!

7 884

Donnerstag, 10. Januar 2019, 14:52

Urs - genau das meine ich ja :D
Im Artikel steht:

Zitat

Hamburg liegt im Bundesschnitt mit 28,8 Vögeln pro Garten im unteren Bereich. Dieses Jahr sind es ungefähr zwei Vögel pro Garten weniger.
Die zählen nicht in den richtigen Gärten, weil sich Hamburgs Vögel am liebsten bei dir tummeln! :thumbup:
Oder du musst einfach mitzählen, damit die Statistik wieder ins Lot kommt 8)

7 885

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:21

Ach, Sabine, jetzt verstehe ich, ich hatte den Link gar nicht angeklickt :whistling: !

7 886

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:29

Links lässt man nicht links liegen. ;)
Die Hamburger Vögel wissen halt, dass sie bei Walther sehr gerne gesehen sind und lassen sich auch entsprechend gerne dort sehen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 887

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:56

Sie werden ja auch gut gefüttert und kriegen jede Menge Bruthilfen!

7 888

Freitag, 11. Januar 2019, 21:49

Von der Schneekatastrophe im Erzgebirge und Alpenraum sind wir zwar meilenweit entfernt, aber so langsam würden sich die Vögel hier sicher auch verstärkt über menschliche Futterangebote freuen.


Der Junior hat die Gelegenheit genutzt und ein Zeichen gegen jegliche Form der Diskriminierung gesetzt und eine Schneefrau gebastelt:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 889

Sonntag, 13. Januar 2019, 20:27

Heute waren wir wieder bei unseren Bekannten mit dem Biberdamm direkt hinterm Haus: Flora und Fauna Der Biberdamm ist komplett verschwunden - unter den Wassermassen und die Schwabach führt momentan den höchsten Stand seit Jahren. Der Schnee samt Dauerregen heute war wohl doch etwas viel... Wir haben dann noch spontan die Kaninchen im Stall etwas höher quartiert, damit die nicht plötzlich nasse Füße bekommen. Wir waren von ca. 14:00 bis 17:30 Uhr dort und konnten dem Wasser beim Steigen richtig zugucken. Die Fließgeschwindigkeit hat sich ungefähr verzehnfacht und zum Glück hatte der Regen so gegen 15:00 Uhr aufgehört - und vorhin wieder angefangen. Aktuell schüttet´s wie aus Eimern und wie´s aussieht, dürfte in der nächsten Zeit die Meldestufe 4 (und zeitgleich die höchste) noch erreicht werden. Wahrscheinlich kramt die Feuerwehr aktuell alles zusammen, um zeitnah die Straßen zu sperren: https://www.hnd.bayern.de/pegel/regnitz/…td&kanu=&days=2
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 890

Sonntag, 13. Januar 2019, 20:46

Unsere Fils hatte ebenfalls bereits um 18 Uhr ihren Hochwassermeldepunkt erreicht ;(
Es schüttet immer noch wie aus Kübeln und stürmt dabei (ich hoffe, meine Frostharten bekommen nicht gar so viel Regen ab :S ) und dazu kommt das ganze Schmelzwasser.
Zwar waren wir von den Schneemassen in Teilen Bayerns weit entfernt, aber es lag genug zum Schlittenfahren und Schneemann bauen. Davon ist nun - zack - innerhalb von 12 h nur noch Wasser übrig.......
Erst der verrückte Sommer, nun das - aber nein, den Klimawandel gibt es nicht ;(

7 891

Sonntag, 13. Januar 2019, 20:57

Dann hoffen wir jetzt einfach mal, dass alles Wasser Oberkante-Unterlippe dort bleibt, wo es auch bleiben soll...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 892

Montag, 14. Januar 2019, 17:46

Um euch die Wartezeit auf die Bekanntgabe der Fotowettbewerb-Gewinner zu verkürzen, stelle ich mal ein Foto von einem kleinen Vogel ein, den ich im letzten Urlaub fotografiert habe. Ich hätte gern den Namen gewusst. Das wird sicherlich nicht ganz einfach werden, aber wir haben ja auch Vogelexperten hier im Forum.
»Jens« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_1IMG_1765.jpg

7 893

Montag, 14. Januar 2019, 23:51

Jens, da zeigst du ja ein nettes Vögelchen. Wo war denn der Urlaub?
In meiner Unwissenheit würde ich da auf Fliegenschnäpper tippen, aber da gibt es kundigere Betrachter.

Also ein bisschen Schnee zum Schlitten fahren oder Schneemann bauen hätte ich auch gerne für meine kleinen Jungs.
Seit Wochen ist der Himmel grau und die kleinen Schneegestöber sind schnell wieder weg getaut. Lediglich heute hat es gegen Abend mal ein bisschen angezogen, so dass auf Feld und Flur noch eine Zuckerschicht zu sehen ist.

An meinen Futterstellen gibt es nichts neues, also vor allem Meisen





Dass die Tannenmeise sich immer wieder sehen lässt, freut mich sehr, auch wenn sie den Schnabel manchmal ganz schön voll nimmt.

Kernbeisser sind auch immer mal wieder ein oder zwei in der hohen Tanne.



. . .

7 894

Dienstag, 15. Januar 2019, 00:13

. . .

Vor ner guten Woche hab ich ja schon mal von den Gänsen (da müssen mehrere Arten der Feldgänse dabei gewesen sein) berichtet. Denen scheint es hier zu gefallen bzw. die junge Saat, welche im Acker steht.
Am Sonntag war der Acker sowas von voll und dann kamen immer mehr. Da muss der Bauer wohl noch mal neu einsäen, denn die sind tatsächlich nur in der frisch aufgegangenen Wintersaat.





Heute habe ich über den Tag immer mal ziehende Gänseschwärme gehört, so langsam geht es weiter, denn es sind nicht mehr so viele zu sehen.
Es sind mind. zwei verschiedene



dafür aber wieder die Rehe, welche sich auf den älteren Wintergetreideschlag verzogen haben.



LG
Frauke

7 895

Dienstag, 15. Januar 2019, 10:27

@ Jens
Das ist ein Weißflanken-Buntschnäpper, eine weit verbreitete Art in Ost - und Zentralafrika. Somit wissen wir also zumindest, daß Du in Afrika warst... :)
@samsine
Zu erkennen sind ganz sicher Bläßgänse, und vielleicht sind in dem großen Pulk noch Saatgänse.

7 896

Dienstag, 15. Januar 2019, 13:45

@ Urs
Fantastisch - da kann ich euch nur gratulieren und vielen Dank für die Bestimmung.
@Alle

Gerade ist mir eine Idee gekommen. Vielleicht hat jemand Lust das genaue Land zu erraten.
Dazu werde ich ein paar Fotos unter Rätsel hochladen. Ich hoffe ihr habt Spaß daran euch Wissen anzuwenden.

7 897

Dienstag, 15. Januar 2019, 14:06

Ui Jens - das war aber gemein! Der Schnäpper war klar, aber irgendwie habe ich krampfhaft einen Vogel aus Europa gesucht :rolleyes:
Aber weder Trauer- noch Schwarzkopfschnäpper wollten passen. Glückwunsch an Urs und Walter fürs Lösen dieses Spezialrätsels..... :thumbup:


@Frauke: Wahnsinn, wieviele Tiere sich da auf den Feldern bedienen. Da kann einem der Landwirt fast ein wenig leid tun, aber mich freut es dennoch :thumbup: :love:




7 898

Dienstag, 15. Januar 2019, 19:42

Flora und Fauna

Guten Abend, Schneeglöckchen blühen vereinzelt, aber ich habe mich für eine "größere Ansicht" entschieden. Im Vordergrund der Gingko! gruss renate
Es klappt nicht, Datei ist zu groß!

7 899

Dienstag, 15. Januar 2019, 19:59

Flora und Fauna

erneuter Versuch! renate
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • K640_P1080794.JPG

7 900

Dienstag, 15. Januar 2019, 21:07

Flora und Fauna

doch noch ein Bild von meinen "winterharten Alpenveilchen"! renate
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1080791 - klein (1).JPG

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher