Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 421

Sonntag, 19. März 2017, 21:43

Unrasierte Schildkröten? Und bauen Schildkröten oder Schlangen Wunder?

Aber freut mich sehr, dass hier so munter mitgeraten wird! :thumbup: Nur Mut, ihr kommt schon noch dahinter.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 422

Sonntag, 19. März 2017, 22:21

Sollte das womöglich ein kleines Stückchen Biberschwanz sein?

6 423

Sonntag, 19. März 2017, 22:29

Bingo! Glückwunsch!
Mit Tierhaut und Bauwerk kann man doch durchaus in die richtige Richtung kommen.

Hab doch kürzlich erst erwähnt, dass hier an einer Stelle besonders viele bei der Straßenquerung ihr Leben lassen. Heute hat´s wieder einen erwischt ;( :


Ein recht kleiner, wie man sieht.
Seine Vorderpfote:


Und die Hinterpfote mit den Schwimmhäuten:


Sowie selbstverständlich die wunderbaren Biber-Zähne:


So, jetzt aber eine Schweigeminute. :S
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 424

Sonntag, 19. März 2017, 22:33

meine Frage, die ich noch im Kopf hatte - nämlich wie Du so nah rangekommen bist, hat sich damit erübrigt...

6 425

Sonntag, 19. März 2017, 22:42

Cleverer Buntspecht

Heute beim Sonntagsspaziergang durfte ich diesen Buntspecht erleben, der einen Heidenlärm machte - statt auf Holz trommelte er auf einen Metallträger der Oberleitung der Eisenbahn und war damit in einem Riesenumkreis hörbar. Bei den Damen hatte er damit auch Erfolg. Entsprechendes kriegen andere nur mit ganz großen Boxen hin...
»Tobias« hat folgendes Bild angehängt:
  • Buntspecht.jpg

6 426

Sonntag, 19. März 2017, 22:55

Genial, genial! Und deutlich erheiternder als der Biber... :thumbsup: Da kann der hohlste Baum nicht mithalten.

Mir fällt grad noch ein, dass ich heute noch einen kleinen Baumpilz gesehen hab. Könnte man diesen essen, könnte man davon glatt satt werden:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 427

Montag, 20. März 2017, 00:54

......ich bedanke mich für die netten Anekdoten und schweige eine Minute.....
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 428

Montag, 20. März 2017, 07:52

Den lärmenden Buntspecht hab ich beim Frühstück dem Junior gezeigt - der hat sich fast nimmer eingekriegt... 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 429

Montag, 20. März 2017, 23:24

.....der Specht ja auch nicht, so dröhnt ja sonst kein Baum!! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 430

Dienstag, 21. März 2017, 21:59

Frühlingszeit ist Krötenwanderzeit. Hatten wir dieses Jahr ja noch gar nicht. Wobei man da wirklich aufpassen muss, wo man hintritt - hier mal so grob zur Orientierung:


Natürlich kommt man aber nicht so ohne Weiters auf die Wanderstrecke. Zuerst muss man mal an den dubiosen Türstehern vorbeikommen:


Wenn man das aber mal erfolgreich gemeistert hat, dann herrscht Ekstase pur - die absolute Leidenschaft in Reinform!


Warum sehen eigentlich Kröten so aus, wie sie aussehen? Klar, wenn man nicht gerade auf der Straße unterwegs ist, ist man damit schon recht gut getarnt:


Süße, kleine Kuschelkröte:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 431

Mittwoch, 22. März 2017, 08:20

.. Manchmal find ichs schade mitten in der Stadt zu leben... danke für die Krötenrunde!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

6 432

Mittwoch, 22. März 2017, 13:05

...auf einigen Strecken sind hier auch "Fangzäune" und Eimer angebracht... :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 433

Mittwoch, 22. März 2017, 14:15

Fangzäune sind unerlaubte Hilfsmittel!

Babs, manchmal wünschte ich, ich würde in der Stadt leben - dann hätte ich nicht ständig soviele Motive ;)
Ob sich deine Maus wohl auch mit Kröten anfreunden würde?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 434

Mittwoch, 22. März 2017, 14:20

Fangzäune sind unerlaubte Hilfsmittel!

....weshalb der NABU sie auch überall aufbaut und mit den Kindern der Kindergärten dann die Eimer über die Straßen trägt...........naja, man kann auch für die humane Auslese sorgen und sie platt fahren lassen...... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 435

Mittwoch, 22. März 2017, 14:35

Unerlaubte Hilfsmittel wenn man auf Tour geht um ein paar Kröten zu sehen - nicht um Kröten sicher zu ihrem Laichgewässer zu bringen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 436

Mittwoch, 22. März 2017, 14:39

Ob sich deine Maus wohl auch mit Kröten anfreunden würde?
Klar, die mag alles was kreucht und fleucht... sie wäre begeistert! Die Kröten aber sicher nicht. Neulich hab ich Giersch aus dem Boden gebuddelt und sie fand einen Regenwurm. Der wurde ganz lange mit rumgeschleppt und sie ließ sich auch nicht überreden ihn wieder in die Erde freizulassen. Der arme Wurm. (Ich bin froh, dass sie ihn nicht gegessen hat :D )
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

6 437

Mittwoch, 22. März 2017, 14:47

Stell mir das grad recht witzig vor, mit der Kuschel-Kröte. Zumal die Kröten eh immer so lustig fiepsen, wenn man sie anfasst. Befürchte aber auch, dass sie nicht vor Vergnügen fiepsen...

Was wurde am Ende aus dem Wurm?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 438

Mittwoch, 22. März 2017, 16:37

Der etwas schlaffe angequetschte Wurm wurde am Ende doch noch in die Erde gelegt. Unter Protest von Maus. Später hat ihn sicher die Amsel rausgezogen.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

6 439

Mittwoch, 22. März 2017, 18:30

um Kröten sicher zu ihrem Laichgewässer zu bringen.

...die werden nicht dort hingebracht, sondern nur auf die andere Straßenseite, den Rest des Weges kennen sie schon.... ;)

....und die Kinder haben auch noch das Gefühl, die Kröten "gerettet" zu haben!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 440

Mittwoch, 22. März 2017, 20:36

den Rest des Weges kennen sie schon
So planlos wie die manchmal durch die Nacht geistern, bin ich mir da nicht immer so sicher. Manche lassen sich ja gar hintragen, weil sie den Weg nicht kennen. :D


Der etwas schlaffe angequetschte Wurm wurde am Ende doch noch in die Erde gelegt.
Schade, also durfte er nicht mit ins Bett. Naja, wenigstens für die Amsel gab´s dann ein Happy End.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher