Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4 021

Mittwoch, 24. Juni 2015, 08:35

Im Nachhinein kam mir auch der Gedanke, dass diese Fotos ja schon an Leichenfledderei grenzen. Stimmt schon, eigentlich ja kein Spielzeug... Gestern fand ich die Fotos noch witzig...
Komisch: Bei einem Wirbeltier würde man so einen Blödsinn nicht so leicht machen aber bei einem Insekt ist die Hemmschwelle deutlich niedriger.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 022

Mittwoch, 24. Juni 2015, 08:55

Ach na ja, so eng sehe ich das jetzt nicht. Gibt ja auch Tierpräparatoren, die sich nur damit beschäftigen tote Tiere so darzustellen, dass sie möglichst lebensecht wirken......auch nicht gerade jedermanns Geschmack - da ist mir Herr Weber-Bock in schönen Blüten schon lieber ;)

4 023

Mittwoch, 24. Juni 2015, 19:09

Etwas Fauna aus dem Bücherregal...... :D
»Luxarion« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF3459.jpg

4 025

Mittwoch, 24. Juni 2015, 19:41

Die Fliege lebt! Trotzdem, der Herr Weber kanns verkraften!!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4 026

Mittwoch, 24. Juni 2015, 20:16

Ob die Fliege im Bücherregal das Drehbuch hiervon gesucht hat? https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Fliege_%281958%29

Wenn ich geahnt hätte, dass heute Nachmittag die Sonne noch so richtig schön rauskommt, dann wäre der Nachmittag sicher anders verlaufen... Am Wochenende (wo wir natürlich prima Zeit hätten) soll ja das Wetter wieder verheerend werden. Na gut, wenn man schon nicht raus in die Natur kommt, dann nimmt man halt das, was der Garten so hergibt.
Ist so eine Kleeblüte nicht einfach wunderschön? Das Schachbrett natürlich auch; die mag ich ja sowieso ganz besonders:


Und nachdem ich schon das Schachbrett fotografiert hatte, dachte ich mir, da kann der Fuchs auf der Ligusterhecke auch nicht schaden:


Abschließend noch ein Fall für unsere ornithologische Fachabteilung:

Ich hab nämlich keine Ahnung wer hier sein Ei verloren haben könnte.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 027

Mittwoch, 24. Juni 2015, 20:19

Schöne Letterschminge!! Das Ei überlass ich auch lieber Walther und Urs.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4 028

Mittwoch, 24. Juni 2015, 20:28

Tolle Schmetterlinge habt ihr da wieder im Garten! :thumbsup:
Und ich meine, das Ei könnte vielleicht von einer Amsel stammen......allerdings kennt sich Walter da wirklich besser aus ;) Ob jetzt wohl ein Kuckucksei im Nest liegt?

4 029

Mittwoch, 24. Juni 2015, 23:08

Tja, das Ei! Ich soll fragen wie groß es ist! Amsel ist es nicht, auch keine sonstige Drossel. Wenn es ca 15mm groß ist, ist es ein Sperlingsei. Soll ich sagen. Urs

4 030

Donnerstag, 25. Juni 2015, 08:52

Urs - fragst du Walter mal bitte warum? Ich möchte ihn nicht anzweifeln, aber verstehen warum das kein Amselei sein kann......
Ich dachte immer, die wären nur frisch so grün.
Ansonsten habe ich gerade nochmal intensiv rumgelesen, weil mich das Thema interessiert: Das Sperlingsei wiegt um die 3 Gramm - geh mal wiegen, Matthias ;)

4 031

Donnerstag, 25. Juni 2015, 09:45

Wiegen ist ungeschickt, denn mittlerweile ist es futsch. Aber mit der Frage nach der Größe hab ich natürlich gerechnet und bin somit bestens vorbereitet: 22 Millimeter. Dachte, dass vielleicht die Hand als Größenvergleich eventuell ausreichend ist. Und nu? Doch Dinosaurier?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 032

Donnerstag, 25. Juni 2015, 12:20

Tja, das ist knifflig. 22mm sind für ein Sperlingsei zu groß. Nun soll ich fragen, welche Farbe das Ei hatte. Auf unserem Bildschirm sieht der Untergrund weiß aus, wenn der Untergrund grün war, ist es ein Amselei.
@Sabine
Ich soll Dir sagen, daß ein Amselei grün bleibt. Natürlich nicht über Jahre, aber das wird ja von diesem Sommer sein....Urs

4 033

Donnerstag, 25. Juni 2015, 12:50

Weiß eher als grünlich. Weißgrau kommt aber wohl am ehesten hin. Letztendlich ist die Farbe auf dem Foto gut originalgetreu. Danke für die Mühe!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 034

Donnerstag, 25. Juni 2015, 13:01

Also, die Kuh ist vom Eis - es ist doch Hausperling! Beim Wälzen noch anderer Bücher kam heraus, daß die durchschnittliche Länge bei 22mm liegt, die Breite bei 15mm.Die Fleckung variiert auch - von ganz dicht bis zu wenigen Punkten.
Danke für die Mühe
Bitte, gern geschehen, bei solchen Dingen bricht ja auch das Jagdfieber aus, bis die richtige Antwort gefunden ist. Und bei geschätzten hundert Vogelbüchern dauert es ein bißchen.... :whistling: ! Urs

4 035

Donnerstag, 25. Juni 2015, 13:42

Liebe Urs - vielen Dank ^^ ! Das mit dem Jagdfieber kann ich wunderbar nachvollziehen. .....schön, dass Matthias immer mal wieder was zum Knobeln mitbringt :thumbsup:

4 036

Donnerstag, 25. Juni 2015, 13:44

bei solchen Dingen bricht ja auch das Jagdfieber aus
Siehste, das freut mich jetzt zu lesen. Wenn ich weiß, dass ihr bzw. Walther daran auch Spaß habt, dann bring ich euch gerne was mit, wenn es sich ergibt. Wenn es eher so ein "öööh-nicht-schon-wieder-Stöhnen" ist, dann lass ich´s lieber bleiben. Jetzt weiß ich ja Bescheid und mal gucken was sich in Zukunft noch so finden lässt. :D
Haussperlinge (bzw. nennen wir sie halt schlicht Spatzen) haben wir massig im Garten. Sehr gerne nutzen sie die trockenen Sandflächen zwischen meinen Kakteen für Sandbäder und sind stets wenig begeistert, wenn ich sie dort aufschrecke. Insbesondere bei feuchtem Wetter wissen sie die Überdachung offenbar sehr zu schätzen. Ein Nest von denen wüsste ich allerdings nicht im Garten. Auch wenn sie gerne mal in Verbänden brüten, wissen sie doch offenbar ihre Nester deutlich besser zu verstecken als beispielsweise Amseln.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 037

Donnerstag, 25. Juni 2015, 15:07

Wenn es eher so ein "öööh-nicht-schon-wieder-Stöhnen" ist,
Nö, war es noch nie!

4 038

Donnerstag, 25. Juni 2015, 22:01

Freut mich!

Wollte heute eigentlich mal nach dem Schönbären suchen, wenn wir schon eine schöne Fundstelle in nächster Nähe habe - aber der Nachwuchs wollte nicht so recht. Gut, dann halt andere Beute. Sowie die Ameise mit Beute:


Und wenn die Ameise nicht aufpasst, dann geht´s ihr selbst an den Kragen. Da braucht sie nur mal den Ameisensackkäfer zu fragen... Gegenüber Ameisen ist der nämlich echt ein hinterhältiger Sack! Insbesondere sein Nachwuchs. Direkt im Ameisenbau treibt der getarnt sein Unwesen - und schon sind die Ameisen im Sack:


Dünen-Sandlaufkäfer:


"Sandlaufkäfer, warum hast du so große Augen?" - "Damit ich mein Abendessen besser sehen kann, und jetzt lass mich runter, du Trottel!":

Übrigens: So ein Sandlaufkäfer ist nicht nur sauschnell sondern er kann auch aus rund 30 Metern Entfernung noch eine Ameise aufspüren, sofern sich diese bewegt. Hartes Leben also mitunter für Ameisen!

Bleiben wir mal bei den Käfern. Zu dem Blattkäfer hier kann ich noch nichts Genaueres sagen:


Der Distelbock kürzlich kam doch recht gut an. Hier ein besonders abgeschrubbeltes Exemplar, dann erscheint er fast schwarz. Aber seine Fühler könnte ich jedesmal anschmachten:


Goldwespenparty im Garten hab ich ja eben an anderer Stelle kurz erwähnt. Neben dem Sedum album lassen sich auch manchmal welche blicken. Zwei verschiedene davon hab ich erwischt:


Schicker, roter Popo, oder?


Ein unscharfer Trauerschweber auf Echinocereus:


Und warum heißt die Streifenwanze überhaupt Streifenwanze? Aus der richtigen Perspektive sind eindeutig Punkte zu erkennen! Aber auch andere Sachen... Hat zufällig jemand einen Zensurbalken zur Hand?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 039

Donnerstag, 25. Juni 2015, 22:05

Schmetterlinge gibt´s noch. Wieder das Schachbrett, weil ich es halt gar so schick finde:


Und einen der wohl schönsten, einheimischen Nachtfalter (zumindest meiner bescheidenen Meinung nach) - das Grüne Blatt:


Bonusfoto für alle Rätselfreunde: Wer hat hier wohl seinen Kopf verloren?


Nein, die olle Fliege ist natürlich nicht gemeint...!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 040

Donnerstag, 25. Juni 2015, 22:19

Da warst du heute aber wieder schwer erfolgreich, Matthias! Sind wieder tolle Fotos........ :thumbup:
Der Sandlaufkäfer ist wunderschön - v.a. auch seine Beine und seine Mundwerkzeuge (?) finde ich extrem schön!
Und ich stelle mir gerade vor, wie du den Distelbock ob seiner Fühler anschmachtest....hihi...... - aber er ist auch ein schöner Kerl - ebenso wie die Goldwespen mit dem knackigen roten Popo ^^
Bei Schädel bin ich mir ein bisserl unsicher, denke aber an ein Reh - sind ja auch noch Fellreste zu sehen.
Eventuell auch von einem Kitz - ich finde die Schädelkalotte noch so rund :?:
Was meint denn Walter? :D

Schönen Abend und besten Dank für die tollen Bilder!
Sabine

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher