Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 30. Juni 2015, 16:27

Gymnocalycium mucidum Oehme

Hallo Stephan ( Ambroxol),
wenn Du bitte hier nochmal das Originalfoto der Beschreibung von Hanns Oehme hier einsetzen könntest, ich habe es nicht digital, dann könnten wir genau vergleichen mit den Pflanzen, die für mich und einige andere dieser Beschreibung so nahe stehen, daß man eigentlich G. mucidum als bestehenden Namen durchaus anerkennen sollte, der dann der ältetse NAme für die Gruppe um G.glaucum und G.ferrarii wäre;
wer sich genauer darüber informieren will:
The other observing in the field has been made by the brothers ( allerdings ist BKS nicht die Abkürzung für einen Bruder sondern für meine Frau und mich)Schweizer, Germany. They stated like re-found Gymn. mucidum Piltz´s field number P 36a and several field numbers of Schweitzer after the proper study of the plants in the nature and in the culture and after the cooperation with the professor in the University in German Oldenburg, dr. Detlev Metzing, and they published the results in German journal Gymnos 1994.
Then we have Gymn. mucidum agreeing with the original description in the collections after long years. The Austrian gardener Hans Till had not agreed with it again and he tried in the Austrian Gymnocalycium 2003 to state the plants of the round of Gymn. capillaense like Gymn. mucidum and he has made with it only greater disorder. The description of Gymn. capillaense var. mucidum Till has appeared and we must hold this description for quite new taxon which has nothing to do with Gymn. mucidum Oehme at all.
ausführlicher Artikel ist hier zu finden: Gymnocalycium mucidum Oehme emend Piltz, Metzing & Schweitzer. Gymnos 1994, 11 (22): 51

Leider machen diese BKS 41 und BKS 42 sehr selten Samen, oder ich bestäube nicht genug, hoffe aber, in dem Herbst mal wieder einige abgeben zu können.
»gymnofan« hat folgende Bilder angehängt:
  • BKS-41 - BKS 42 G.mucidum_klein.jpg
  • BKS-41 - BKS 42 G.mucidum-2_klein.jpg
  • BKS-41 G.mucidum_klein.jpg
  • BKS-41 G-mucidum-2_klein.jpg

2

Dienstag, 30. Juni 2015, 18:53

das Originalfoto der Beschreibung von Hanns Oehme
Sehr gerne!



Auf deinem 1. Bild, die vordere Reihe Mitte: Diese Pflanze ist für mich fast ident mit dem Bild der Erstbeschreibung und nebenbei, wunderschön!

hoffe aber in dem Herbst mal wieder einige abgeben zu können
Da würde ich mich doch sehr gern anstellen und artig um eine Portion bitten!
Gruß
Stefan

3

Dienstag, 30. Juni 2015, 20:46

Hallo Stefan,
das ist auch die Pflanze, die ich für die Emendierung und Typisierung stiften würde, denn die hatte vor Jahren mal so genau geblüht, daß es wie ein kopiertes Foto von Oehme aussah.

VG
Gymnofan

4

Dienstag, 30. Juni 2015, 21:48

Die von Bernhard in Beitrag 1 vorgestellten BKS 41 und BKS 42 sind ganz tolle Pflanzen. Besten Dank auch für die Zusammenfassung.

5

Mittwoch, 1. Juli 2015, 18:30

die Pflanze, die ich für die Emendierung und Typisierung stiften würde
Mann, Mann, Mann...Das heißt, Bernhard: Die Pflanze schreit nach einer Beschreibung. Mit Deiner Begründung, welche Du uns hier geliefert hast inklusive den Standortbeschreibungen in Verbindung mit der Erstbeschreibung von Oehme, stimme ich Dir voll und ganz zu.
Gymnocalycium mucidum Oehme emend Piltz, Metzing & Schweitzer. Gymnos 1994, 11 (22): 51
Eine Frage: Dieser erwähnte Artikel in Gymnos 1994, welchen ich leider nicht habe, war das nun eine gültige Beschreibung? Eine Neotypisierung?
Gruß
Stefan

6

Mittwoch, 1. Juli 2015, 18:56

Hallo,
es wurde damals nur keine Pflanze hinterlegt, sollte aber nachgeholt werden.

7

Freitag, 3. Juli 2015, 10:24

G.mucidum BKS 41 sind als Nachzucht - Sämlinge bei Haage erhältlich, zumindest sind sie in der Verkaufsliste angeführt.

8

Freitag, 3. Juli 2015, 11:02

Hallo,
ist richtig, habe mal eine Menge Samen hingebracht. Übrigens die LAu 510, die auch öfters als G.mucidum angeboten wird, scheint auf keinen Fall ein G.mucidum zu sein, sollte laut Herkunft aus Hochlagen der Sierra Mazan stammen, also eher zu G. nidulans tendierend.

VG
Gymnofan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gymnofan« (3. Juli 2015, 12:01)


9

Montag, 13. Juli 2015, 13:01

Aus meiner Gymno Sammlung

Ein G.mucidum BKS 41 :thumbsup:
»Mercelinda« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_1179.jpg
  • DSC_1178.jpg
  • DSC_1180.jpg

10

Montag, 13. Juli 2015, 16:51

Eine wunderschöne Pflanze. Danke fürs Zeigen.

11

Freitag, 17. Juli 2015, 08:55

Als nicht Gymno-Spezialist, habe ich den Namen noch nie gehört. Durch die Epidermisfarbe gefällt mir die Pflanze sehr.

12

Freitag, 17. Juli 2015, 08:57

Durch die Epidermisfarbe gefällt mir die Pflanze sehr.
Eben, mir auch, erinnert mich sehr an meine Chilenen....Urs

13

Freitag, 17. Juli 2015, 20:23

habe mal eine Menge Samen hingebracht
...und deswegen konnte ich auch nicht widerstehen. ;)

G. mucidum BKS 41


Mal sehen, ob Bernhard nach seinem Urlaub den Namen dieser Pflanze bestätigen kann.
Bei mir stehen die Pflanzen mittlerweile im GWH halbschattig und nicht so vollsonnig, wie bei Robert, da sie sich sofort einen Sonnenbrand geholt haben, wie man vorne unten links an der Pflanze erkennen kann.
Gruß
Stefan

14

Freitag, 17. Juli 2015, 21:14

konnte ich auch nicht widerstehen.

........man sieht warum.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

15

Sonntag, 19. Juli 2015, 15:59

Hallo,
trotz schlechter Internetverbindung - ein wirklich lupenreiner Sämling von BKS 41.

VG
Gymnofan

16

Sonntag, 19. Juli 2015, 17:02

Danke :thumbsup:
PS: Meiner aus Beitrag # 13 oder der von Robert aus Beitrag # 9? Oder beide?
Gruß
Stefan

18

Samstag, 1. August 2015, 14:10

Hallo

sieht heuer mal wieder nach Samen von G."mucidum" aus
»gymnofan« hat folgendes Bild angehängt:
  • BKS 41_klein.jpg

19

Samstag, 1. August 2015, 16:49

Aus meiner Gymno Sammlung

Gymnocalycium mucidum P36
»Mercelinda« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_1418.jpg
  • DSC_1419.jpg
  • DSC_1420.jpg

20

Samstag, 1. August 2015, 16:54

Entschuldige bitte Robert, aber: P 36 ist G. glaucum, P 136 ist G. ferrarii und nur P 36a dürfte G. mucidum (sensu Schweitzer) sein.
Gruß
Stefan

Ähnliche Themen