Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 26. Mai 2013, 21:08

Also ich finde diese Schalen prächtig und wünschte, es wäre mir mal gelungen, meine Lithops auch so weit zu bringen. Die haben immer vorher schon den Geist aufgegeben. Urs

22

Sonntag, 26. Mai 2013, 21:09

Ich fang gar nicht erst damit an, für mich sehen die alle gleich aus.....................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

23

Sonntag, 26. Mai 2013, 21:11

Hallo Urs,
mich freut besonders die Schale mit der Lithopsmischung. Irgendwo habe ich mal die These gelesen, dass sich unterschiedliche Arten durch Chemikalien aus den Wurzeln gegenseitig abmurksen. Auf das Massaker warte ich schon vier Jahre. Zwischenzeitlich war ich sogar versucht sie auseinanderzupfriemeln.
Es grüßt Josef

24

Sonntag, 26. Mai 2013, 21:21

für mich sehen die alle gleich aus
Bis auf diese Shimada - die sind schon wirklich was ganz besonders Tolles! :whistling:

Ähem, hübsche Schälchen, Josef! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


25

Sonntag, 26. Mai 2013, 21:42

Bis auf diese Shimada

....nicht wirklich!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

26

Montag, 27. Mai 2013, 13:15

Entschuldigung:
Was ist eine / ein Shimada? ?(
Gruß
Stefan

27

Montag, 27. Mai 2013, 13:30

Schon entschuldigt: Shimada ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


28

Dienstag, 28. Mai 2013, 15:15

Hilfe

Hi, meine Lithops habe ich heute in der Sonne stehen, nun, nach ca. 1 1/2h fangen sie an, Flüssigkeiten abzugeben über die Loben, teilweise rot ( wie Blut) oder durchsichtig, was heißt das? Ist das gut oder schlecht? Bitte um schnelle Hilfe, wenn es schlecht ist, muss ich sie ja wieder retten :wacko:

29

Dienstag, 28. Mai 2013, 16:28

Hallo Ville,
es ist nicht normal, wenn aus den Loben Flüssigkeit kommt. Die Pflanzen sollten nicht zu plötzlich in die Sonne gestellt werden.
Es grüßt Josef

30

Dienstag, 28. Mai 2013, 16:36

Daaaaannnnke, dann schnell wieder rein :)

31

Dienstag, 28. Mai 2013, 18:34

Die Ausgelaufenen sind hinüber. Ich weiß nicht warum man immer wieder empfohlen bekommt Lithops vollsonnig zu kultivieren.

Grüße
Alex

32

Dienstag, 28. Mai 2013, 20:27

So ein Mist, vllt. packen sie es ja doch noch, eigentlich bekommen sie nur morgens Sonne durchs Fenster, aber es wird immer wieder gesagt und geschrieben, sobald sie in ihrer aktiven Zeit sind -raus in die Sonne! Teilweise weiß man echt nicht, was man glauben und machen soll.
Danke für eure Hilfe, sie schaffen es, denn sie sind eigentlich alle gesund "gewesen".

Liebe Grüße
Tati

33

Mittwoch, 29. Mai 2013, 00:13

Also, an die Sonne ist schon richtig, dort wachsen sie ja in ihrer Heimat auch!
Nur, wenn sie vorher bei Dir am Fenster standen, die Scheibe das UV-Licht herausfiltert, die Pflanzen also an UV-loses Sonnenlicht und geringere Sonnenintensität gewöhnt sind, dann bekommen sie bei plötzlicher Direktsonne einen Sonnenbrand!!
Also, wenn Du sie in die Sonne stellen willst mußt Du sie erst schattieren,mit einem dünnen Vlies zum Beispiel. Oder an einen halbschattigen Standort. Nach und nach kannst Du sie dann immer mehr der Sonne aussetzen.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

34

Freitag, 7. Juni 2013, 20:24

ein trauriger Ville

Hi!

Heute habe ich 61 Lithis beerdigt! Die großen Gekauften! Es lief so gut an, aber ein Vorposter hatte wohl recht, ich habe sie zu schnell in die Sonne gestellt, und alle sind fast gleichzeitig eingegangen, sie sahen aus, als ob sie übergossen waren, waren sie aber nicht, da ich sie nicht gegossen habe, auch die Erde war ok, sie schrumpelten einfach in sich zusammmen, wurden matschig und grün und waren nur noch eine ekelhafte Masse..... ;( . Schweren Herzens, wohl alle wegen des "Sonnenbrandes" verkocht ( nehme ich zumindest an, ansonsten weiß ich nicht, warum alle auf einmal eingingen in zwei verschiedenen Töpfen), habe ich sie der Erde übergeben ;( ;( ;( .

Meine Babys haben es bisher gut überstanden, denke ich, so sehen sie heute aus, am 10.5. habe ich sie ausgesät:
»Ville« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_0919_passig_gemacht.jpg

35

Freitag, 7. Juni 2013, 20:35

Immer wieder traurig aber auch das gehört zum lernen. Musste jeder durch!
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

36

Freitag, 7. Juni 2013, 20:51

Nicht aufgeben - aus Erfahrungen lernt man!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


37

Samstag, 8. Juni 2013, 01:57

Ach nein, Du Arme! Das ist herb!! Du hast hoffentlich noch andere, die noch leben, nicht nur die Kleinchen, oder?!
Alles Liebe
Sabel

38

Sonntag, 9. Juni 2013, 11:50

Ja, 6

6 Stück sind noch am Leben und sehen noch gut aus! Ich habe sie erst mal aus der Erde genommen und lasse sie liegen, noch bis heute oder morgen, denn sie haben sich seitdem nicht mehr verschlechtert.
Ich muss mir noch eine andere Mischung überlegen, Kakteenerde und Sand (50/50) mache ich nicht mehr, ich denke, ich werde mal Bims dazugeben, bei meinen kleinen habe ich sie als Unterschicht genommen, zum besseren Wasserablauf, die gedeihen prächtig, zumindest momentan noch. Bin mal vorsichtig, da ich jetzt weiß, wie schnell es gehen kann!

Liebe Grüße
Tati

39

Sonntag, 9. Juni 2013, 11:56

Arme Tati, 6 aus 67... Weiß nicht, ob es dich etwas trösten kann aber ich erinnere an dieser Stelle nochmal an meinen Beitrag Nr. 15 in diesem Thread. Natürliche Auslese und so - und, ganz fest gedrückte Daumen für die verbliebenen 6!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


40

Sonntag, 9. Juni 2013, 12:27

Hallo Tati,
versuch es mal mit reinem Bims.
Es grüßt Josef

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher