Sie sind nicht angemeldet.

[Bestimmt] adenium?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 7. Januar 2012, 14:20

adenium?

hallo ihr lieben.
habe euch mal ein Bild eingestellt von einer mir noch unbekannten pflanze.angeblich soll es eine adenium obesum sein(steht zumindest so auf dem Schild im Topf).beim googeln hab ich aber keine adenium gefunden sie solch einen grünen Stamm hat.könnt ihr mir da weiterhelfen?
ich hatte mir vor kurzer Zeit auch adenium samen gekauft,nun sind 4 von 6 gekeimt.auf dem unteren Bild ist mein kleiner Keimling zu sehen.wird aus ihm evtl auch so eine adenium wie auf dem oberen Foto?
»simsa« hat folgende Bilder angehängt:
  • 11122011085.jpg
  • 05012012187.jpg

2

Samstag, 7. Januar 2012, 15:07

Sieht ein wenig aus wie Brighamia insignis. Jedoch hätte deine dann wohl etwas Geilwuchs. Zumindest finde ich dass Stamm und Blätter passen. Vill gibt es davon noch andere Arten.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Urs« (7. Januar 2012, 15:44)


3

Samstag, 7. Januar 2012, 16:42

danke dir.aber was ist denn eine Brighamia insignis? ist das auch eine Wüstenrose? die auf dem Bild gehört einem bekannten ,ist leider nicht meine.aber da sie mir so gut gefiel hab ich mir dann adenium Samen gekauft,weil mein bekannter sagte es sei eine adenium obesum.aber bei Google sehen die obesum irgendwie anders aus :huh:

4

Samstag, 7. Januar 2012, 16:49

Die Brighamia heißt auf Deutsch Vulkan- oder Hawaiipalme.
Wie gesagt mich erinnern eben nur Stamm und Blätter daran. Bin in der Ecke nicht groß bewandert.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

5

Samstag, 7. Januar 2012, 16:55

hmmm.und ich dachte weil sie mir so gut gefiel,züchte ich mir doch selbst eine,und nun hab ich anstelle der hawaipalme 4 adenium obesum Keimlinge die fröhlich wachsen :D
na macht auch nichts,dann werd ich mir wohl noch mal neue Samen zulegen.aber diesmal hoffentlich dann die richtigen :S
vielen dank für die Aufklärung,ich hätte mich sonst wahrscheinlich immer gewundert warum meine so anders aussehen als die von meinem bekannten :D

6

Samstag, 7. Januar 2012, 17:05

Gebe aber keine Garantie auf die Bestimmung. Denn so eien, ich nenns einfach mal Geizwuchs, habe ich noch nie gesehen. Normal haben sie eine kompackte Krone udn einen gänzlich kahlen Stamm. Bei der Pflanze ist die Krone total in die länge gezogen.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

7

Samstag, 7. Januar 2012, 17:10

ich finde auch das sie ziemlich komisch aussieht zumindest für eine Wüstenrose.von hawaipalmen hab ich nur Bilder bei Google gesehen.aber ich finde auch das die hawaipalme eher eine Ähnlichkeit mit dem Foto hat.na vielleicht findet sich ja noch eine genaue Bestimmung.bis dahin zieh ich einfach weiter meine adenium obesum kids gross :D

8

Samstag, 7. Januar 2012, 18:17

Zur eigentlichen Bestimmung kann ich leider nicht wesentlich beitragen, aber zur der bereits angesprochenen Brighamia insignis, existieren auch einige Beiträge hier im Forum -> Suche.

9

Samstag, 7. Januar 2012, 19:17

vielen dank :)

10

Samstag, 7. Januar 2012, 21:21

Hi Simsa,

das ist schon eine Wüstenrose. Im Handel werden oft auf Oleander gepfopfte A. obesum angeboten. Diese sind schnell hochgetrieben und blühen in der Regel auch ganz üppig. Meist sieht man die Pfropfstelle nicht und diese Pflanzen werden auch keinen Caudex bilden.
Bei deinem Sämling wirst du mit zunehmendem Wachstum auch eine Verdickung des Stammes feststellen und wenn die kleinen mal groß sind, dann können sie evtl. so aussehen.

LG
Frauke

11

Samstag, 7. Januar 2012, 21:38

puh da bin ich jetzt aber erleichtert :)
vielen dank.
da kann ich ja gleich noch fragen ab wann ich sie in einen eigenen Topf stellen sollte?

12

Samstag, 7. Januar 2012, 21:50

Na, die Kleinen lass mal noch eine Weile beisammen, die haben ja gerade erst mal die Keimblättchen.
Ich habe meine etwas vernachlässigte Aussaat vom letzten Frühjahr erst kurz vor Weihnachten in andere Töpfe gesetzt. Schau mal hier, da sind ein paar Sämlinge von Sabel zu sehen, diese Größe sollten sie schon haben, bevor sie umgesetzt werden.

LG
Frauke

13

Sonntag, 8. Januar 2012, 01:07

oh die von sabel sind aber sehr schön.ich befürchte nur das meine kleinen in ihren mini schalen nicht genug Platz haben um darin so gross zu werden(war auch wirklich meine Blödheit mich darüber nicht vorher zu informieren) :S
dann hab ich sie auch noch in kakteenerde stehen.auf den Bildern von sabel hab ich gesehen das sie in anderem Substrat stehen.hoffentlich geht das alles gut mit meinen kleinen ?(

14

Sonntag, 8. Januar 2012, 01:33

Hallo Sima, ich hab alle Pflanzen in einem Seramis-Bims-Blähschiefer-Gemisch, weil ich damit besser zurecht komme, und dieses Substrat für alle meine Pflanzen (Kakteen, andere Sukkulenten..) verwende. Aber für den Anfang sollte Dein Substrat ausreichen. Am besten Du befolgst Samsines Rat und läßt die Sämlinge dort, bis sie größer sind.
Dann kannst Du sie immer noch vereinzeln. Meine sitzen auch schon recht eng, aber das reicht noch bis zum Frühjahr. Solange sie sich nicht gegenseitig aus dem Topf schubsen, ist noch genug Platz. ;)
Alles Liebe
Sabel