Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 27. Juni 2020, 22:08

Maihuenia

Hallo in die Runde,

also eine Maihuenia kann man unmöglich in irgendeinen anderen Thread reinpacken. Wieviele Jahre hab ich auf diesen großen Moment gewartet? Viele... Einer der wenigen Kakteen, der absolut frosthart ist und bei trockenem Stand im Winter sogar gegossen werden muss.

Was hab ich mich die letzten Jahre zum Affen gemacht, damit es endlich mal mit einer Blüte klappt? Möglichst früh im Jahr die erste Düngung. Immer wieder gegossen und gedüngt, gehofft, geguckt - nix war´s. Dieses Jahr hab ich sämtliche Extrawurstbestrebungen sein lassen und nichtmal die Knospe bemerkt, welche sich unter einem Ackerwindengeflecht versteckt hatte.
Groß genug ist die Gruppe ja mittlerweile und flüchtet vor der Ackerwinde immer mehr auf den Weg:


Tja, und das ist dann die dazugehörige Blüte. Maihuenia poeppigii:


Nun hat also mal jede Unterfamilie aus der Familie der Kakteengewächse bei mir geblüht - eigentlich Zeit in Rente zu gehen, oder?

Mal gucken wie weit dieser Thread nun fortgeführt wird.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2

Sonntag, 28. Juni 2020, 10:53

Glückwunsch! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
War da nicht irgendetwas mit Geduld, betreffend unser Hobby??? 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Montag, 29. Juni 2020, 21:56

Danke, Tom - wenigstens einer, der sich mit mir freut! :D
Geduld? Was ist das? Hatte ich ja in dem Fall viele, viele Jahre... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Montag, 29. Juni 2020, 22:05

Also ich freu mich auch mit Dir! Ist ja auch schon ein ansehnliches Polster. Da ist Deine Geduld ja endlich belohnt worden :) Wusste gar nicht, dass man die draußen halten kann. Dachte, die mögen es sehr warm und trocken.

5

Montag, 29. Juni 2020, 23:16

Das ist so ziemlich der einzige Kaktus, den ich ruhigen Gewissens als winter- und nicht frosthart bezeichne. Absolut gartenkompatibel, sicher auch bei euch im Norden! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6

Dienstag, 30. Juni 2020, 20:59

Interessant, wieder was gelernt. Wie ist es denn so mit Nässe, hast Du den mit Regenschutz stehen?

7

Dienstag, 30. Juni 2020, 21:01

Dann lies nochmal genau. Oder gleich den ersten Beitrag im Thread... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969