Sie sind nicht angemeldet.

[Noch nicht bestimmt] Wer bin ich?

1

Freitag, 7. Februar 2020, 22:13

Wer bin ich?

Hallo liebe Forumsmitglieder und Sukkulentenbegeisterte.

Ich habe mich hier angemeldet- weil ich an der Bestimmung eines (ich vermute eine Echeveria-Art) Neuzuwachses in meiner Dickblattsammlung scheitere. ;(

Ich habe sie im September geschenkt bekommen. Die Kleine hat leider etwas Sonnenentzug - was sich hoffentlich bald ändert. :whistling:

Für die Bestimmung vll noch wichtig:
Als ich sie bekommen habe - waren die Rosetten kompakter und am Boden. Mittlerweile sind sie in die Höhe geschossen- ich vermute mal, wegen dem Sonnenmangel. Die Färbung der Rosetten war sehr interessant. Die unteren Blätter waren lila und die oberen Blätter waren grün-grau. Nicht wie jetzt so ein kräftiges grün. Fast wie bei der Perle von Nürnberg nur umgedreht vom Farbverlauf. mich ärgert es- dass ich anfangs kein Bild gemacht habe.

Unten im Topf sieht man noch die "lila-Reste" der unteren Blätter. Und auf der Unterseite der grünen Blätter kann man die anfängliche Grünfärbung mit dem Weißstich noch erahnen.

Vielleicht könnt ihr dem Neuzugang on meiner Dickblattfamilie einen Namen geben. :love:

Danke bereits im Voraus für eure Hilfe.
Viele Grüße - Kerstin
»kebe« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20200207_211232.jpg
  • 20200207_211310(3).jpg
  • 20200207_221506(8).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kebe« (7. Februar 2020, 22:32)


2

Freitag, 7. Februar 2020, 22:39

Hallo Kerstin,

ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Die Bilder sind ein bisschen klein, aber ich denke, solch eine Pflanze hatten wir vor ein paar Tagen schon einmal bestimmt. Es sollte Sedum palmeri sein und hier zum Nachlesen.

Beste Grüße
Frauke

3

Freitag, 7. Februar 2020, 22:46

Hallo und guten Abend Frauke.
Danke für die schnelle Antwort- den Beitrag habe ich mir vor der Anmeldung schon durchgelesen. Ich bin mir aber mach dem ich in Google nochmal andere Bilder von dieser Art angeschaut fast sicher - dass es diese nicht ist. Aber ich schau mir die Art nochmal genauer an!


Vielen lieben Dank ^^
Und wegen der Bildgröße tut es mir sehr leid - ich hab hier im Forum gelesen, dass es unter 120.kb bleiben soll.

4

Freitag, 7. Februar 2020, 23:10

Hallo kebe,

auch von mir ein herzlicher Willkommensgruß!

Das muss dir doch nicht leid tun, das lag wohl eher an deinem Bildverkleinerungsprogramm. Mit dem richtigen Programm lassen sich jedenfalls auch 120 kB-Fotos in vernünftiger Größe hier einstellen:


Zur Bestimmung kann ich aber nichts konstruktives beitragen. Falls wirklich durch den winterlichen Lichtmangel soviel Veränderung eingetreten ist, dann haben sich ja auch mitunter die arttypischen Bestimmungsmerkmale verändert... Im Zweifelsfall einfach nochmals Fotos vom sommerlichen Aussehen inkl. der von dir beschriebenen Färbung hier einstellen. Solche Farben sind nämlich schon eher Echeveria-typisch.

Liebe Grüße und noch viel Spaß hier im Forum - Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Freitag, 7. Februar 2020, 23:46

Einen schönen guten Abend Matthias!

Das kann natürlich sein - ich muss gestehen - ich hab das "erst-Beste" das ich übers Smartphone gefunden habe (und funktioniert hat) benutzt. :whistling: :S

Vielen Dank für deine Unterstützung und Ratschläge! Ich hoffe, ich bekomm sie mit Ablegern und Stecklingen wieder hin. Mal schauen, ob es nochmal wird.

Bin auch schon am überlegen, ob es vll eine Sempervivum Hybride sein könnte. Zumindest waren sie im Becher als sie ankamen - wie Hauswurzrosetten zusammengesetzt. Aber die gehen ja i.d.R. nicht in die Höhe. ?(
Wenn sich was dank Sonne und Pflege verändert - füge ich im Sommer nochmal Bilder hinzu. (Dann auch mit anderem Programm ;) )
Vielen Dank Matthias und einen schönen Abend!

6

Samstag, 8. Februar 2020, 19:35

Hallo Kerstin,

hier noch mal verschiedene Aufnahmen meiner Pflanze zum Vergleich



Und ja, Sempervivum können auch in die Höhe schießen, dann nämlich, wenn sie innen auf der Fensterbank gehalten werden.

EDIT: Tschuldigung, 'Sedum palmeri' natürlich nur mit einem i :rolleyes:

7

Samstag, 8. Februar 2020, 20:28

Uih, okay - war mir nicht bewusst, dass bei genug Sonne auch Sedum palmeri so hübsche Blattfarben bekommen kann. Sieht ja richtig hübsch aus!

Aber um ein Sempervivum so in die Höhe zu bekommen, muss man es schon in einer sehr dunklen Ecke mästen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8

Donnerstag, 13. Februar 2020, 13:13

Vielen Dank Samsine für die Bilder und die Infos.
Ich habe jetzt erstmal umgetopft und mit verschiedenen Ablegern etc. Versuche gestartet.

Mal schauen, was daraus wird. Ich melde mich auf jeden Fall nochmal mit den Fortschritten.

Die Palmeri ist ein richtig schöner Eyecatcher mit der tollen Färbung :love:
Für eine Sempervivum hatte mich nur stutzig gemacht, dass die Floristin zu meiner Freundin gesagt hatte - sie glaubt die ist für Innen. Und die Sempervivum ist ja eigentlich winterhart. Deswegen bin ich dann einer Echeveria ausgegangen.
Vielen lieben Dank für eure Hilfe und Unterstützung!