Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 28. Dezember 2019, 17:00

Sukkulente hat Schädlinge am Blattansatz

Hallo,
meine Sukkulente hat Schädlinge am Blattansatz. Ich sehe dort kleine ausgefressene Stellen sowie bräunliche Flecken. Außerdem ist eine kleine merkwürdige durchsichtige Blase zu sehen. Ich weiss leider nicht, was das für eine Pflanze ist. Habt ihr Hinweise oder Tipps, wie ich diesem Schädlingsbefall beikommen kann? Könnt ihr eventuell sogar die Krankheit identifizieren? Ich bin leider völlig ratlos.

Danke euch für eure Unterstüzung und viele Grüße,

Christoph
»luca_brasi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1475.jpg
  • IMG_1476.jpg

2

Samstag, 28. Dezember 2019, 18:41

Detaillierte Fotos wären durchaus hilfreich.

3

Samstag, 28. Dezember 2019, 19:59

Hi Christoph,

herzlich Willkommen hier im Forum!

In der Tat etwas schwierig Genaueres zu erkennen - aber für mich wirkt es wie eine mechanischen Verletzung von außen. Also ist deine Sukkulente erstmal kerngesund, eine Krankheit kann ich mir bei dem Schadbild absolut nicht vorstellen.
Wo verbringt die Pflanze denn derzeit ihre Winterruhe? Könnte es sein, dass irgendwas sie angeknabbert hat? Schleimspuren von Schnecken kann man ja keine erkennen und nach Maus sieht es auch nicht so recht aus. Falls es Fraßschäden sind, muss es ja irgendwas sein, was deutlich größer als Läuse ist, aber kleiner als eine Maus. Nachtaktive Raupe(n) vielleicht?
Einfach immer wieder mal kontrollieren und im besten Fall den Übeltäter auf frischer Tat ertappen.

Viel Erfolg und beste Grüße - Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Samstag, 28. Dezember 2019, 22:28

Also ich finde auch, es sieht aus wie angefressen, also keine Krankheit. Die Bilder müssten besser sein, doch ich glaube auch "Hinterlassenschaften" des Übeltäters erkennen zu können … Eine Raupe wäre durchaus denkbar …

5

Sonntag, 29. Dezember 2019, 15:37

Hallo, vielen Dank für eure Hinweise! Bitte entschuldigt die schlechten Bilder. Ich bin auf jeden Fall erstmal beruhigt, dass ihr sagt, dass es sich um keine Krankheit handelt. Ich werde die Pflanze weiter beobachten und mir hier im Forum noch etwas zu allgemeinen Tipps zur Haltung von Sukkulenten durchlesen. Ich habe beispielsweise bemerkt, dass sich das gute Stück im falschen Substrat befindet.

Viele Grüße, Christoph

6

Sonntag, 29. Dezember 2019, 19:20

Sehr löblich! :thumbup: Die groben Grundlagen findest du hier in Kurzform: [FAQ] Grundlagen für eine erfolgreiche Kultur von Kakteen und anderen Sukkulenten (speziell für alle Anfänger) Falls du motiviert bist etwas tiefer in die Materie einzusteigen, dann leg dir mal eines dieser unzähligen Anfängerbüchlein zur Kakteen- und Sukkulentenkultur zu, welche man bei amazon & Co. für ganz wenig Geld bekommt. ;)

Und wenn du den Knabberer erwischen solltest, dann wären wir für eine Aufklärung hier auch sehr dankbar. Neugierig ist man schließlich auch. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969