Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 24. August 2019, 21:44

Mexikanischer Schneeball vermehren

Guten Tag

Ich bin ein absoluter Sukkulenten-Neuling ohne grünen Daumen. Meine Mutter ist dieses Frühjahr verstorben und nun obliegt mir die Pflege für diesen explodierten Schneeball. Ich möchte ihn unbedingt "stutzen" und habe für die Ableger auch schon Pflege-Eltern gefunden. Ich weiss, dass das idealerweise im Frühjahr hätte geschehen müssen, aber da war eben anderes wichtiger. Zum nächsten Frühjahr möchte ich nicht warten, denn irgendwie muss er noch ins Winterlager. Ist es ein Problem, wenn ich das jetzt mache? Und worauf muss ich achten? Kakteen-Erde habe ich schon besorgt.
Bin für jeden Ratschlag dankbar, denn ich möchte wirklich nicht, dass er, nachdem meine Mutter ihn jahrelang gehegt und gepflegt hat, unter meiner Pflege mir nichts dir nichts eingeht.
»Findy« hat folgendes Bild angehängt:
  • snk.jpg

2

Samstag, 24. August 2019, 22:19

Hallo Findy,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Mexikanischer Schneeball? Gibt schon seltsame Trivialnamen...
Der Zeitpunkt zum Bewurzeln ist gar nicht mal so verkehrt. Wenn deine Echeveria voll im Saft steht, dann geht´s am einfachsten und bis zur Winterruhe ist ja noch etwas Zeit. Also dann so schnell wie möglich, wenn du nicht bis nächstes Jahr warten willst.

Ansonsten wüsste ich nichts, was man bei der Bewurzelung von Echeverien besonders beachten sollte. Aber da weiß vielleicht jemand mit größeren persönlichen Echeveria-Erfahrungen mehr dazu.

Dann stellt sich nur noch die Frage, welche Kakteen-Erde du besorgt hast. Hoffentlich nicht dieses Torf-Zeugs aus dem Baumarkt, welches seinen Namen ganz sicher nicht verdient...

Gutes Gelingen und viele Grüße - Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Dienstag, 27. August 2019, 18:24

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Kakteen-Erde ist torffrei. Inzwischen hat mir die Schwerkraft die Entscheidung abgenommen und ich habe nun eine kleine Schneeball-Schule in Pflege. Hoffentlich klappt's, damit die Adoptiv-Eltern nicht enttäuscht werden :D

4

Dienstag, 27. August 2019, 19:52

Deine Echeveria hat sich wahrscheinlich gedacht, dass du hier in guten Händen bist und sie deshalb auch loslassen kann... :D

Ich drück die Daumen, auch wenn ich bei der Bewurzelung keine Probleme sehe! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen