Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 21. Juli 2019, 00:36

Nicht der Grand Canyon . . .

. . . und auch nicht die Sächsische Schweiz. Allerdings zerklüftet wie ein Gebirge. Aber, das ist eine Pflanze.
Zu welcher Pflanze gehört dieser Bildausschnitt?

index.php?page=Attachment&attachmentID=73544

LG Frauke

2

Sonntag, 21. Juli 2019, 00:42

Das kann doch nur ein Caudex sein... Matelea cyclophylla vielleicht?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Sonntag, 21. Juli 2019, 15:27

Es könnte Dioscorea elephantipes sein.

4

Sonntag, 21. Juli 2019, 23:16

Na, das ging aber ganz fix :thumbup:

Matthias hat recht, das ist Matelea cyclophylla.

index.php?page=Attachment&attachmentID=73584

Der Caudex liegt gerade ein bisschen frei. Der Enkel, weil er nicht von Oma weg wollte, hat im Vorbeitragen in das Pflanzengewusel in der Veranda gegriffen und da purzelten ein paar Töpfe samt Substrat.
Neues Substrat ist aber schon auf dem Postweg.

Danke fürs Raten!

5

Sonntag, 21. Juli 2019, 23:49

Viel zu hell und ungleichmäßig für Dioscorea. Kann man aber wahrscheinlich auch nur drauf kommen, wenn man den Caudex schon oft genug live gesehen hat.

Ansonsten geht´s mir jetzt mit der wie Urs. Erst immer große Töne spucken und nun bin ich selbst an diesem hübschen Pflänzchen gescheitert... Hätte wahrscheinlich im Herbst mehr und länger gießen sollen. Beim Ausräumen fiel mir auf, dass der Caudex schon extrem geschrumpft war und nun wacht sie natürlich nicht mehr auf. ;( Ein bissl Hoffnung hege ich noch, aber glaube kaum, das da nochmal was kommt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher