Sie sind nicht angemeldet.

8 201

Donnerstag, 4. Juli 2019, 11:28

Zu spät bemerkt... Und ich glaub nicht, dass da Nachbars Katz hochkommt. Am ehesten trau ich das noch dem Marder zu, welchen ich hier derzeit allnächtlich rumschleichen sehe. Aber umsetzen werden die Amseleltern wohl kaum akzeptieren. Daumen drücken!
Ansonsten hab ich überall im Garten kleine Wasserschälchen deponiert, um so evtl. Kollateralschäden gewissenstechnisch auszugleichen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8 202

Freitag, 5. Juli 2019, 21:22

Wenn sie nicht gerade unerbittlich nach Futtern betteln, dösen sie recht gemütlich vor sich hin:


Bis dann wieder die dicke Alte kommt und alle plattquetscht:


Papa Amsel ist übrigens deutlich schüchterner. Der schimpft immer nur rum, wenn ich mich vorsichtig dem Nest näher.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8 203

Freitag, 5. Juli 2019, 22:25

Ooooh wie süß, und so hilflos...hoffentlich passiert ihnen nichts, muss echt oft an sie denken, ich hab´Angst dass Du irgendwann schreibst, Nest ist geplündert...drücke die Daumen für die Kleinen dass es gutgeht...hab´auch schon überlegt was man machen kann um das Nest besser zu schützen aber mir fällt nichts Gescheites ein...von Nest-Umsetzen wird abgeraten da die Vogelmama das Nest dann wohl nicht mehr annimmt...

8 204

Freitag, 5. Juli 2019, 23:38

Eben hab ich erst den Marder wieder rascheln hören und dann rumschleichen sehen. Aber ein paar Äste auf dem Nest finden die Altvögel sicher auch nicht witzig. Also einfach postiv denken!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8 205

Samstag, 6. Juli 2019, 22:16

Heute waren wir mal am Asch der Welt unterwegs:


Da gibt´s so tolle Sachen wie dieses Dingenskirchen, was wohl weit und breit nur noch dort im Egertal (Lkr. Wunsiedel, Fichtelgebirge, hart an der Grenze zu Tschechien) zu finden ist und dessen Namen ich längst wieder vergessen habe:


Wald-Wachtelweizen überall, besondere Schachtelhalme und was weiß ich noch alles.

Deutlich profaner, aber eher meinem Geschmack entsprechend (kenn ich zumindest!) der Gelbe Fingerhut (Digitalis lutea). Ist ja auch nicht grad häufig zu finden:


Der Große Blaupfeil:


Und ein Schönbär (Schmetterling des Jahres 2010):


Die Eger - wie man sieht, ist da das Wasser normalerweise auch etwas höher. Gerade die Ecke dort hat ganz besonders mit der anhaltenden Trockenheit zu kämpfen. Da ist es ja bei uns hier noch deutlich grüner! Wohl seit letztem Jahr die Ecke Bayerns, mit den geringsten Niederschlägen. Dafür sieht der Wasserstand noch richtig gut aus:


Am Wegesrand:


Und zu ihr haben wir noch gesagt, sie soll dort nicht so blind rumschleichen, weil wilde Radfahrer unterwegs sind. Brav ist sie dann auch umgekehrt:


Zum Essen ging´s dann rüber nach Tschechien, ich liebe die Böhmische Küche! Der Grand Canyon für Tschechen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8 206

Sonntag, 7. Juli 2019, 21:18

Verstecken normalerweise Spinnen ihre Kokons nicht halbwegs? Plakativ an der Dornenspitze! Da weiß dann der Nachwuchs gleich von Anfang an, wen er zu bewachen und zu achten hat!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8 207

Dienstag, 9. Juli 2019, 21:33

drücke die Daumen für die Kleinen dass es gutgeht
Bis jetzt geht´s den Kleinen blendend:


Heute haben mal wieder beide A. asterias geblüht, aber ich kam nicht zum Pinseln, weil ständig besetzt war:


Während die Hummel hier etwas depressiv guckt:


Ob´s daran liegt, dass sie ständig ungefragt als Milben-Taxi mißbraucht wird?

Und grün, grün, grün sind alle meine Fliegen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8 208

Freitag, 12. Juli 2019, 21:40

Bis jetzt geht´s den Kleinen blendend

Danke Matthias für diese schöne Nachricht und das süße Bild :love: Ich hoffe, bis jetzt geht es Ihnen auch gut?! Freue mich sehr wenn Du weiter berichtest!

Liebe Grüße,
Serpil

8 209

Sonntag, 14. Juli 2019, 21:47

Die werden größer und größer... :)

Nachbars Katz und die Maus halten mich wohl für doof! Wenn man hinguckt, wird schnell so ausgetan als wäre nichts:


Und kaum wendet man ihnen wieder den Rücken zu, geht die Hauerei von vorne los!
Der Junior hat gleich mal das Foto etwas modifiziert, damit wir es dem Katzenbesitzer zukommen lassen. Best Friends Forever!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8 210

Gestern, 21:29

Auf dem kleinen Cleisto wird für kleine Fliegen gesorgt:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher