Sie sind nicht angemeldet.

1 861

Mittwoch, 13. Februar 2019, 06:07

Oh mein Gott, was ist die süß. Ganz zart sieht sie aus. Wir hatten auch mal eine Zwerghamsterin (ist jetzt 25 Jahre her), die ist, glaube ich, zweieinhalb geworden. Man sieht Deinem kleinen Engelchen das Alter etwas an, aber sonst sieht sie doch recht fit aus. Drücke auch die Daumen, dass Du noch ein wenig Zeit mit ihr verbringen darfst.
ich hab sie als Gnadenbrot mit zu mir genommen. Wäre sonst Futter geworden.

:thumbup:


LG
Serpil

1 862

Mittwoch, 13. Februar 2019, 07:50

Ja, die ist purer Zucker. Möcht sie mir am liebsten in den Mund stecken :D xD

Ja, ist eine Dschungaren Dame. Gewicht sollte eig. eher um die knappen 30 Gramm liegen. Aber der große Käfig, das Riesenlaufrad und die Tatsache dass sie keine Futterschüssel hat und jedes Korn im Heu, Stroh und Einstreu suchen muss, sorgen dafür dass sie nicht fett wird wie 90% der anderen. Versuche zwar grad sie etwas zu mästen aber ka ob's anschlägt.
Fit ist sie, das stimmt. Rennt rum wie sonst.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 863

Mittwoch, 13. Februar 2019, 20:30

Gegen die zugegeben zuckersüße Hamsterdame kann ich sicher nicht anstinken, wollte aber dennoch kurz vermelden, dass Tillandsien durchaus auch Gelb können - Tillandsia ixioides:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 864

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:07

Sehr schön.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 865

Freitag, 5. April 2019, 13:23

Hm Mist... Hier schwebt ja noch die kleine Maus rum... Sie ist leider nicht allzu lange drauf gestorben... :(
Wollte doch eig. nur die Ceropegia zeigen... Evtl. jedoch im passenden Thread weil ich auch nicht das habe, was ich glaube. :S
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 866

Freitag, 5. April 2019, 13:56

Die Maus ist tot, lang lebe die Ceropegia!
Arme Maus! ;(
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 867

Mittwoch, 17. April 2019, 22:20

Mir ist jetzt gerade danach.
Ich stelle euch mal meine Becken vor. Einige kennen sie bestimmt von meiner HP aber andere sicher noch nicht.

Fangen wir mit Asien an.

Dieses Paludarium ist für Pangio myersi gemacht. Angelehnt an einen Uferabschnitt des Phang Rat River zwischen Rayong und Chanthaburi, Thailand. Es ist auf dem Papier kein richtiges Biotop, da die Gräser nicht100% ig original sind und andere nicht zu bekommen sind. Des weiteren sind die Pflanzen im Wasser nicht Biotop gerecht. Aber da auch noch Beifische für den Freibereich kommen sollen, welche ebenfalls nicht möglich sind aus dem Biotop aufzutreiben, handhabe ich das Becken leider nur als optisches Biotop. Bzw, sehen so eine Menge Waldflüsse und Bäche aus.

100*50*70 cm.
»Benjamin Weidner« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1003345.JPG
  • P1003348.JPG
  • P1003347.JPG
  • P1003307.JPG
  • P1003308.JPG
  • P1003196.JPG
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 868

Mittwoch, 17. April 2019, 22:28

Wir bleiben in Asien.

Ursprünglich als Taiwanesisches Flussbecken hergerichtet für Stiphodon percnopterygionus. Da ich leider was anderes geliefert bekam, passt das theoretisch auch, aber da die Habitate doch relativ vergleichbar sind, geht's trotzdem als Biotop durch.

Besatz sind Stiphodon pelewensis (evtl aber auch noch S. ornatus mit dabei, schwer zu sagen da die Gattung recht variabel ist)

Strömungsbecken mit 6900 l/Std, 70*60*25cm
»Benjamin Weidner« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1003302.JPG
  • P1003244.JPG
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 869

Mittwoch, 17. April 2019, 22:39

Weiter geht's nah Süd Amerika.

Überschwemmungszone des Rio das Mortes, Brasilien.
Das Becken ist 70*55*30, schwache Filterung und Dreck soviel geht.
Zeitnahe wird es jedoch umgebaut. Es soll noch natürlicher werden und der Besatz wird ausgebaut. Hauptfisch ist Hyphessobrycon amandae, der Funkensamler.
Nach dem Umbau werden 2 weitere Arten einziehen. Corydoras julii und Otocinclus affinis. Alle selbstverständlich aus dem gleichen Biotop.
Bereits begonnen habe ich damit, dass jetzt bis zum Sommer die Regenzeit eingetreten ist, was bedeutet, es gibt größere Wasserwechsel und Osmosewasser sowie kühlere Temperaturen. Der Heizer ist auf 18° Backup geregelt. Von Sommer bis Herbst tritt dann die Trockenzeit ein. Kleinere und nicht mehr wöchentliche Wasserwechsel mit Torfwasser (Osmosewasser direkt aus der Anlage durch ein 100cm PVC Rohr mit Torf gefüllt gefiltert. Raus kommt Wasser mit PH wert von 4-5 und entsprechend ordentlich weich.
Das erste Bild ist Regenzeit und die anderen Trockenzeit.
»Benjamin Weidner« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1003301.JPG
  • P1003182.JPG
  • P1003183.JPG
  • P1003184.JPG
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 870

Mittwoch, 17. April 2019, 22:49

Zum Schluss das große Südamerika Gesellschaftsbecken.
180*70*60 misst das gute Stück.
Hier bin ich nicht mehr so zufrieden, da es damals nur darum ging, mein großes Traumbecken zu haben und einen eher dezenten Besatz aus vielen meiner Lieblingsfischen zu pflegen. Dieses Becken wird zu passender Zeit wohl auch etwas habitatsgetreuer umgestaltet. Biotop ist nicht möglich da der Besatz nur nach Gefallen ging und ich auch nichts abgeben werde.

Besatz aktuell
30 Hyphessobrycon pulchripinnis
20 Carnegiella strigata
15 Nannostomus eques
Zwischen 10 und 18 Corydoras spec. (Ned wirklich zählbar und nichtmehr die Menge die ich einsetzte, haben wohl nicht alle aus den käufen überstanden)
6 Microgeophagus altispinosa
2 Peckoltia L288
1 Peckoltia aff. pulcher L204


So, das war's. Ob's dabei bleibt vermag ich nicht zu versprechen.....

Wer das Rechnen anfängt.... 1100 Liter circa gesamt ;)
»Benjamin Weidner« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1003299.JPG
  • P1003292.JPG
  • P1003290.JPG
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 871

Donnerstag, 18. April 2019, 02:03

Danke für die ausführliche Vorstellungsrunde! Ich bin immer wieder schwer beeindruckt, was du da auf die Beine stellst. Neben Geld und Zeit steckt da auch unverkennbar jede Menge Leidenschaft drin. Respekt! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 872

Donnerstag, 18. April 2019, 13:44

Ja, die Leidenschaft ist der Fluch.
Am liebsten würde ich zeitnah 3 weitere Becken á plus minus 150 Litern übereinander aufstellen wollen. Platz kann ich schaffen, der eh nicht genutzt wird und nur Krempel ansammelt....
Allerdings würde das bedeuten, da das große Becken nur nebenbei läuft, wenn ich montags immer überall Wasserwechsel mache, dass ich die doppelte Arbeit hätte. Je nach Art der Becken könnte ich Leitungswasser nutzen, anderenfalls muss ich 5lweise das Wasser aus dem Sammelkanister abzapfen und einfüllen.
Aber Küche hat eh Vorrang vor allem.... Und wenn die mal steht, dann wüsste ich durchaus auch schon eine Lösung für das Abzapf-Problem.... Eine Frau finde ich so jedenfalls nicht :whistling: :D
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 873

Donnerstag, 18. April 2019, 18:39

Irgendwo ist immer eine Grenze. Wenn die Leidenschaft in einen Full-Time-Job ausartet, dann leidet ja irgendwann auch der Spaßfaktor bei der ganzen Sache...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 874

Freitag, 19. April 2019, 09:24

Ja, aber mal sehen. Gibt wirklich Möglichkeiten, dass ich es mir einfacher mache statt schwerer. Aber hat ja keine Priorität momentan.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 875

Freitag, 19. April 2019, 09:49

Einfacher ist natürlich immer gut, aber drei weitere Becken machen's bestimmt nicht einfacher. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 876

Freitag, 19. April 2019, 15:35

Müsste mir nur was ausdenken wie ich es reingepumpt, statt reingefüllt bekomme ;)
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.