Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 21. Januar 2019, 23:11

Ascleps Blüten 2019

Mit drei Winterasclepsblüten möchte ich das neue Asclepsjahr beginnen. Außerdem muss ich doch jetzt meine neue Signatur ausführen. Vielen Dank dafür! Ich werde sie ein Jahr lang voller Stolz führen. :) Aber jetzt zu den Ascleps, ein mal Huernia erinacea









dann Huernia zebrina subsp. magniflora





und last but not least Huernia macrocarpa




2

Montag, 21. Januar 2019, 23:42

Danke für den beeindruckenden Fotoreigen! Sieht fast so gut wie die Signatur aus. ;) Aber warum steht da bei mir plötzlich nichts mehr?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Dienstag, 22. Januar 2019, 08:34

Ach und Ooooh! Und toll!

4

Dienstag, 22. Januar 2019, 08:39

Schön! :thumbsup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

5

Freitag, 1. Februar 2019, 20:53

Wer braucht schon eine Winterruhe? Es reicht ja, wenn man ausnahmsweise mal ein paar Wochen nicht blüht:

Ceropegia nilotica
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6

Freitag, 8. Februar 2019, 21:37

Das ist doch dann die perfekte Zimmerpflanze! Und ein perfektes Bild noch dazu! :thumbup:

7

Freitag, 8. Februar 2019, 21:46

Das ist doch dann die perfekte Zimmerpflanze!
Klar, wenn man drauf steht ständig die Fensterbank von Blütenresten befreien zu müssen, dann ist sie wirklich absolut perfekt für die Wohnung! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8

Samstag, 9. Februar 2019, 14:15

Sehr schöne Blüten und auch sehr gut in Szene gesetzt. Du hast scheinbar das richtige Gespür dafür. :thumbup:
Nur etwas stört mich immer wieder auf den Bildern: bekommt man denn diese besch... Werbung rechts unten nicht weg? Das hat mich schon beim Fotowettbewerb leicht genervt.

9

Samstag, 9. Februar 2019, 14:19

wunderhübsch!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

10

Samstag, 9. Februar 2019, 14:55

Zitat

Nur etwas stört mich immer wieder auf den Bildern: bekommt man denn diese besch... Werbung rechts unten nicht weg? Das hat mich schon beim Fotowettbewerb leicht genervt.

Ich habe dafür jetzt eine Lösung gefunden. Wenn man die Bilder mit der kostenlosen Version verkleinert, dann hat man leider diese Werbung mit auf dem Bild. Man bezahlt ja auch nichts für das Programm. Man kann danach aber das Bild mit einem Bildbearbeitungsprogramm so beschneiden, dass die Werbung am Ende wieder weg ist. Das ist sicher nicht im Sinne des Erfinders, aber es funktioniert!

Zitat

Klar, wenn man drauf steht ständig die Fensterbank von Blütenresten befreien zu müssen

Ach da hätte ich auch eine Lösung für - da gibts welche, die blühen das ganze Jahr über und die muss man auch überhaupt nicht gießen.... fallen dafür aber auch nie ab! :D

11

Samstag, 9. Februar 2019, 15:47

...bekommt man denn diese besch... Werbung rechts unten nicht weg?
Doch, indem man die Vollversion von Kiss MyImage kauft, wobei ich nicht weiß ob die Software noch angeboten wird, da die Website zumindest zurzeit nicht erreichbar ist.

12

Samstag, 9. Februar 2019, 16:42

Aha, deshalb also.

13

Samstag, 9. Februar 2019, 17:04

Lieber keine Blüten als Plastikblüten! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


14

Montag, 11. März 2019, 22:38

Sabine, was für tolle Blüten :thumbup:
Etwas schmunzeln musste ich auch beim Betrachten. So ein flacher Stein im GWH oder auf der Fensterbank ist schon sehr hilfreich ;) , kenn ich noch aus meiner aktiveren Asclepszeit, denn die Blüten schauen meist auf das Substrat.
Auch die Ceropegia ist ganz toll. Bei mir hat eine C. stapeliiformis seit dem Spätsommer bis Ende des Jahres an Blüten gebastelt, hat es aber leider nicht geschafft sie groß zu bekommen.

Ganz ohne Steinchen unterlegen kann man die Blüten von Hoodia pilifera knipsen.



Im Haus bemühen sich erste Hoyas, allerdings etwas später als die anderen Jahre.
Die Hoya parviflora



und auch die mit dem unaussprechlichem Namen, Hoya macgillivrayi.





In diesem Jahr waren es drei Blütenstände. Einmal 8, einmal 7 und 1 Blüte. Die Lichtverhältnisse allerdings sind gerade miserabel und das Teil ziemlich groß, was das Fotografieren erschwert. Auch wieder dabei, der Blütenvergleich H. macgillivrayi und H. parviflora.

Und heute entdeckte ich noch offene Blüten an Hoya davidcumingii.



LG
Frauke

15

Donnerstag, 14. März 2019, 19:47

Hallo Frauke,

oh, hast du wunderschöne Hoyas! Einfach herrlich! Bei mir duftets im Moment auch im Wohnzimmer. Es ist eine Hoya carnosa. Da ich noch keine großen Hoya Erfahrungen habe, freue ich mich sehr darüber.



Die Bilder zeigen eigentlich 2 verschiedene Pflanzen. Die eine hat vor ein paar Wochen geblüht. Ich hab mir eingebildet, dass sie etwas verschieden wären. Aber eine Ähnlichkeit ist wohl kaum zu leugnen. :D

Ist die Hoodia Blüte aktuell? Sie ist sooo schön! Darf ich fragen wie du die Pflanze hältst? Ich hatte noch nie Hoodia Blüten, hoffe aber dieses Jahr sehr auf die erste. Eine blühfähige Pflanze müsste ich eigentlich haben. Aber die macht im Moment noch keine Anstalten Knospen zu bilden.

Viele Grüße
Sabine

16

Freitag, 15. März 2019, 23:29

Sabine, die Blüten an der Hoodia sind aktuell.
Die Pflanze fängt eigentlich immer ab Dezember/Januar an zu blühen. Dieses Jahr ist es etwas später. Wahrscheinlich hat das Licht gefehlt, denn der Winter war ja doch eher grau und trüb.

Hier in Beitrag 120 hatte ich die Pflanze schon mal näher vorgestellt und noch mal aktuelle Bilder



Es ist ein Baumarktfund aus 2003 und hieß damals noch Trichocaulon. Heute misst der längste Trieb 30 cm.

Eine Hoodia sp., auch Baumarktfund aus 2005 (erstes Bild aus 2007) und heute.




Die Pflanze hat leider noch nicht geblüht. Irgendwann wollte sie mir auch eingehen und ich konnte drei Triebe retten. Es hat sehr lange gedauert, bis da Wurzeln dran waren, bestimmt zwei oder drei Jahre. Die Triebe waren teilweise nur noch fingerdick und auch nur einer hatte es geschafft.

Die Pflanzen stehen ganzjährig im GWH. Im Winter ist es in diesem Bereich so ca. 12°C Minimum. Wenn das Wetter passt (mehrere sonnige Tage) gibt es auch ein Schlückchen Wasser.

Deine Hoya carnosa blüht echt toll, meine Pflanzen rühren sich da noch gar nicht. Und ja, da gibt es Unterschiede. In der Blattzeichnung, - farbe und -größe und auch bei den Blüten z.B. rein Weiß blühende Carnosas.

Wenn da irgend wie mal Bedarf besteht, von meinen ehemals um die 140 Hoyas leben immerhin noch um die 40 und das sind meist Pflanzen, welche ich schon recht lange habe. Sind nicht der letzte Schrei bzw. die ausgefallenesten Arten und Species aber in der Pflege ausgetestet. Im Gegenzug könnte ich es evtl. mal wieder mit der ein oder anderen sukkulenten Ascleps versuchen

LG
Frauke

17

Samstag, 16. März 2019, 02:03

Hallo Frauke,

besten Dank für die zusätzlichen Infos! Das Gewächshaus tut den Hoodias offensichtlich gut. Ich geb die Hoffnung nach Blüten dieses Jahr aber trotzdem noch nicht auf. Vielleicht dauerts ohne Gewächshaus einfach länger. Schauen wir mal.

Das mit dem Tausch können wir sehr gerne machen. Ich habe noch ein paar ein- und zweijährige Sämlinge die ich dir anbieten könnte.

Viele Grüße
Sabine