Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 20. Januar 2019, 17:11

Für Fingernägelkauen hab ich aber gar keine Zeit. Eben erst heimgekommen soll ich mich um das Abendessen kümmern. Hab gesagt, ich will nur kurz nach dem Fotowettbewerb gucken und jetzt...?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


22

Sonntag, 20. Januar 2019, 17:33

Hallo Sabine,

besten Dank für das Update, die Aussaat hat sich ja prächtig entwickelt. :thumbup:

23

Sonntag, 20. Januar 2019, 20:54

Oh super, Sabine! Die sehen klasse aus :) Danke für das Update
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

24

Sonntag, 20. Januar 2019, 21:18

Danke euch, freut mich sehr ^^
Mich freut besonders, dass auch die seltenen Arten so gut keimen! Jetzt muss ich sie 'nur' gut weiterpflegen :rolleyes:

25

Montag, 21. Januar 2019, 12:29

Danke euch, freut mich sehr ^^
Mich freut besonders, dass auch die seltenen Arten so gut keimen! Jetzt muss ich sie 'nur' gut weiterpflegen :rolleyes:

hallo Sabine
bei den beiden grünen Daumen eigentlich kein Wunder

26

Samstag, 26. Januar 2019, 12:49

Deine Sämlinge sind schön anzuschauen. Jetzt müssen sich nur noch die Mammis regen.

27

Sonntag, 3. Februar 2019, 18:18


Deine Sämlinge sind schön anzuschauen. Jetzt müssen sich nur noch die Mammis regen.

Danke Jens! Die Mammis regen sich leider nicht, zumindest die "Problemkandidaten" Mammillaria haudeana und theresae nicht :wacko:

Ich habe heute beschlossen, dass sie nun abgesammelt, getrocknet, durch Schwefelsäure gezogen und in 10 Monaten oder so wieder aufs Substrat kommen.

Wäre doch gelacht, wenn man die nicht irgendwie doch noch überreden könnte!!!!
Alles andere wächst und gedeiht dagegen gut.

Aber seht selbst:
Die ACM von Jens, hier ein dreikeimblättriges Exemplar


Von 10 Samen der Akersia roseiflora (DKG) habe ich 9 Sämlinge. Darunter leider 3 rosa Schweinchen.
Da ich sie nicht propfen werde, wird das wohl leider nichts - es sei denn, sie entscheiden sich doch noch für ein paar Pigmente.

Die Arthrocereen sind schon ganz süß mit ihren Wuschelhaaren:

Ein paar Eriosyce:

Und die Gymnos. Allen voran Bernhards BKS 114, eigentlich als ambatoense mit heller Blüte mit rotem Schlund, bei Bernhard blühen sie aber rot.
Ich bin sehr gespannt, ob die F1-Generation auch in Gänze rot blühen wird oder ob es doch Naturhybriden durch Langstreckenbienen sind ;)
Sie sind schön gekeimt, 17 ganz proppere Sämlinge.

28

Sonntag, 3. Februar 2019, 18:33

Und weiter geht es mit der Runde:
Auch die G. tillianum keimen schön:

Ein paar Mini-Mammillaria:

Und zum Schluss Familie Neubuxbaum - immer noch die Nase vorn, wer so schnell wächst, möchte wohl eine große Säule werden ^^

So, das war es mal wieder für heute.
Liebe Sonntagabendgrüße in die Runde!

29

Sonntag, 3. Februar 2019, 19:00

Wenn ich die Bilder angucke, bedauere ich es schon fast mich dieses Jahr gegen eine Aussaat entschieden zu haben ;) .

Gut schauen die schon aus! Da könnte es dem einen oder anderen in Zukunft auch in Norddeutschland gefallen :)

30

Sonntag, 3. Februar 2019, 19:09

Gut schauen die schon aus! Da könnte es dem einen oder anderen in Zukunft auch in Norddeutschland gefallen :)
Na sicher :D Was interessiert dich am meisten?

31

Sonntag, 3. Februar 2019, 20:32

wer so schnell wächst, möchte wohl eine große Säule werden
Bin gespannt, ob die irgendwann auch, ähnlich der Carnegia gigantea beispielsweise, die Bremse reinhauen, um danach irgendwann wieder loszulegen. In 20 Jahren wissen wir wohl deutlich mehr.

Wirklich eine schöne Fotorunde.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


32

Montag, 4. Februar 2019, 08:59

Deine Sämis sehen einfach immer klasse aus! :thumbsup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

33

Sonntag, 10. Februar 2019, 15:51

Deine Sämis sehen einfach immer klasse aus! :thumbsup:
Oh ja, dem kann man nur beipflichten, Du machst auch einfach so tolle Nahaufnahmen, da sieht man ja jedes Pörchen und jedes Dörnchen haargenau.

Eine wahre Wonne diese Bilder zu betrachten, Danke! :love:Ich hoffe, ich werde bei meiner ersten Aussaat wenigstens einen Viertel von Deinem grünen Daumen beweisen :wacko:

34

Sonntag, 10. Februar 2019, 17:09

Für die erste Aussaat sollte man die Erwartungshaltung mal lieber nicht zu hoch ansetzen. Da lernt man meist erstmal, was man beim nächsten Mal so alles besser machen kann... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


35

Sonntag, 10. Februar 2019, 18:57

Erwartungshaltung mal lieber nicht zu hoch

Ok, ich verbessere mich, mein lieber Herr Shamrock:

"Ich hoffe, ich werde bei meiner ersten Aussaat wenigstens einen Viertel ein Sechzehntel von Deinem grünen Daumen beweisen" :)

P.S. jajaja Du hast ja Recht, bin selbst gespannt was das gibt, muss ja jetzt auch mal langsam anfangen mich näher damit zu befassen...

36

Sonntag, 10. Februar 2019, 20:16

Eine hohe Erwartungshaltung kann nur zu großen Enttäuschungen führen. Mit einer geringen Erwartungshaltung dagegen sind die Chancen auf einen großen Erfolg deutlich höher. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


37

Sonntag, 10. Februar 2019, 21:27

Serpil, ich freue mich sehr, dass dir meine Fotos auch gefallen und sie dir eine Inspirationsquelle sind :thumbup:
Und du brauchst keine Angst zu haben: gut informiert klappt die Aussaat auch gleich ganz gut.
Matthias - es leben noch recht viele Kakteen aus meiner ersten Aussaat! Du hast da selbst so nen alten Echinopsis subdenudata auf dem Balkon stehen..... :whistling:

38

Sonntag, 10. Februar 2019, 23:08

Ich hab doch nur versucht psychologisch wertvoll vorzugehen. Sabotier halt nur meine Bestrebungen, prima! X(
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


39

Montag, 11. Februar 2019, 07:58

Sabotier halt nur meine Bestrebungen, prima!
Gut, vielleicht sollte ich nicht nach 38 h Dienst hier antworten......
Ich wollte natürlich nichts sabotieren! Eher motivieren, denn aus mehreren Gründen wird das auch bei Serpil gut klappen ^^
1. Sie kann pflegeleichtere Pflanzen für ihre erste Aussaat wählen - wie z.B. Echinopsen, Rebutien, vielleicht Notos usw
2. Sie kann hier wunderbar und jederzeit am Schwarmwissen teilhaben
3. Ich freu mich immer übers Lob, aber ich empfinde es immer eher so, dass Erfolg bei der Aufzucht mehr wie eine Mischung zwischen aktivem 'Hinsehen' und dem Informieren über Pflegebedingungen ist. Also das, was jeder kann.
Ich finde es ist heute leichter, auf bereits gemachte Erfahrungen zurückzugreifen. Bei meiner ersten Aussaat hatte ich kein Internet und kein Forum, sondern nur einen Kurzartikel über die Aussaat in einem 'Mein schöner Garten' Sonderheft. Ich hab noch Baumarktkakteenerde dafür ausgesiebt :wacko:
Und als Trauermücken kamen, habe ich zunächst interessiert den komischen glasigen Würmchen zugesehen und mir überlegt, wo die jetzt wohl herkamen und was sie da machen.
In diesem Sinne: nur Mut, Serpil! Das wird schon..... :thumbsup:

40

Montag, 11. Februar 2019, 10:00

Eher motivieren
Mir scheint, wir haben unterschiedliche Herangehensweisen... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen