Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 8. September 2019, 18:27

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium kuehhasii

Hallo, diese schöne Art der Gymnos ist Hauptthema der nächsten Internationalen Gymnocalyciumtagung in Radebeul-Altkötzschenbroda vom13.-15.September 2019 das Tagungsprogramm kann man unter https://www.schuetziana.org/index.php/events nachlesen VG Gymnofan

Samstag, 7. September 2019, 15:31

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Neuzugänge

Zitat von »Diken« Zitat von »Shamrock« brevistylus? Welcher brevistylus? Zitat von »Shamrock« Kakteen kuscheln gern Ja, das klingt netter als Mietskaserne Dann können die auch besser miteinander kommunizieren und es ist ihnen nicht so langweilig. Ich habe, vorgestern oder wann das war, angefangen, eine Doku auf 3sat über Pflanzenkommunikation zu gucken, wurde dann aber leider durch ein Telefonat abgelenkt. Aber das, was ich noch mitbekommen habe, war total interessant, dass Pflanzen vor allem ü...

Sonntag, 18. August 2019, 18:20

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium mucidum Oehme

Das kommt mit dem Alter, wie beim Menschen auch.

Sonntag, 18. August 2019, 13:17

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Wespen als Gymnofreunde

Hallo, hier mal ein Bild eines kleinen Wespenstaates, der sich im Frühbeet angesiedelt hat. Die Wespen sind fleißig beim Füttern und lassen sich nicht stören, sind auch überhaupt nicht aggressiv.

Sonntag, 18. August 2019, 13:15

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium SL 35a [carminanthum var. montanum]

Hallo Blüten an einer recht alten Pflanze von G. carminanthum

Sonntag, 18. August 2019, 13:12

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium oenanthemum

Hallo hier Nachzuchten von WR 720 G. oenanthemum, wohl die Pflanzen, die der Erstbeschreibung am nächsten kommen. Inzwischen gibt es dazu auch einen Standort, nämlich nördlich von Stadt Catamarca in der Nähe von Las Pirquitas, wobei der Standort von MM 1100 G. oenanthemum ganz in der Nähe liegt. Diese Pflanzen von WR 720 bekommen bereits am 2.Tag der Blüte eine typische blassere Rotweinfarbe.

Sonntag, 18. August 2019, 13:04

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Nachzuchten von BKS 41 gezeigt im post 61

hier mal die Nachzuchten zu der Pflanze aus dem post 61

Mittwoch, 7. August 2019, 10:05

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium mucidum Oehme

Zitat von »Babs« Der Gymno auf dem letzen Bild ist wirklich sehr schön! Den könnte man ja auch fast mit dem Bild der Erstbeschreibung von Oehme hernehmen. VG Gymnofan

Samstag, 3. August 2019, 14:08

Forenbeitrag von: »gymnofan«

G.catamarcense

Hallo, na ja, ein so richtig neuer Artenthread ist das ja nicht, der alte Name mußte ja eingezogen werden, da es hybopleurum bereits gab. Koop (1975) beschrieb einige Formen und Varietäten, von denen er annahm, daß sie zu dem G.hybopleurum von Schumann gehörten, allerdings aus der Gegend um Hualfin und Andalgala. Diese Beschreibungen konnten aber nicht gehalten werden, da sie auf einer falschen Zuweisung K. Schumanns beruhten. Trotzdem hielt sich der Name extrem lange für Pflanzen aus der Provin...

Samstag, 3. August 2019, 13:58

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium mucidum Oehme

Zitat von »Shamrock« Eine Bereifung bei Gymnos wie auf dem letzten Foto wirkt auf mich immer äußerst majestätisch! Hallo, so sehen die Pflanzen auch am Standort aus, daher ja auch der gewählte Name: mucidum = schimmelig. Die beiden alten Standortaufnahmen stammen aus dem arg. Winter, daher ist die 2. Pflanze extrem eingezogen. Diese alten Pflanzen haben oft eine Rübe von über 20 cm im Kiesboden eingegraben.

Samstag, 3. August 2019, 13:03

Forenbeitrag von: »gymnofan«

G.catamarcense

Hallo die in Vorzeit als G. hybopleurum eingeführten Gymnos aus der Umgebung von Belen sind ja durch neuere Nachforschungen schon längst als G. catamarcense eingebürgert und bekannt. Auf der letzten Gymnotagung in Radebeul wurde das Thema der rotblühenden Gymnos aus der Provinz Catamarca ausführlichst bearbeitet, was ja dann auch zur Sicherung des Namens G. carminanthum führte. Wolfgang Papsch zeigte in einer Zusammenstellung rotblühende Gymnos aus der Umgebung von Andalgala ( unter STO 130 - ST...

Samstag, 3. August 2019, 12:54

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium mucidum Oehme

Hallo endlich blühen auch schon die ersten Nachzuchten von BKS 41, das für mich immer noch das "echte" G. mucidum ist die Standortaufnahmen zeigen leider Diascans aus dem Jahre 1993, die tolle Altersform bildet sich erst im wirklich hohen Alter aus.

Samstag, 3. August 2019, 12:45

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium cardenasianum

Da die G. cardenasianum nicht gerade als Vielblüher bekannt sind, freue ich mich umso mehr über die Blüten an 2 sehr "alten Exemplaren".

Donnerstag, 1. August 2019, 18:41

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium calochlorum

Hallo hier eine P 109 Pflanze G. calochlorum mit wirklich imposanter Blüte

Donnerstag, 1. August 2019, 18:39

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium bodenbenderianum [inkl. der früher als G. riojense bezeichneten Arten]

Hallo, hier eine Blüte an G. piltziorum P 38 ( eigentlicher Typstandort) nun als G. bodenbenderianum ssp.piltziorum benannt.

Dienstag, 30. Juli 2019, 10:07

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium armatum

Zitat von »Shamrock« Seit ich den hier Gymnocalycium armatum gesehen hab, weiß ich, was in vielen Jahren mal das Ziel sein muss... Hallo auf der Börse vor etlichen Jahren in Eugendorf hatte Tom Kulanke 2 G. armatum dabei, die etwa 3 x so groß waren, wie der von Dir gezeigte, nahezu rabenschwarze Bedornung, etwa 10-12 cm lang, also wirklich eine echte Wurfwaffe.

Sonntag, 28. Juli 2019, 18:40

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium ochoterenae

Hallo Diken, beide sind vom gleichen Standort und jetzt bereits mind. 30 Jahre alt.

Sonntag, 28. Juli 2019, 17:14

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium ochoterenae

hallo hier die Blütenbildung an BKS 173 G. vatteri v. altautinense, eine fast 20 cm hohe Pflanze

Sonntag, 28. Juli 2019, 17:13

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium ferrarii

hallo hier eine Pflanze von Fechser noch unter der Bezeichnung G. ochoterenae v. M ( Mazan = G. ferrarii) einer meiner "ältesten Säcke)

Sonntag, 28. Juli 2019, 17:10

Forenbeitrag von: »gymnofan«

Gymnocalycium morroense

hallo hier die heutigen 3 Riesenblüten an G. morronese