Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 98.

Freitag, 23. August 2019, 19:49

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Ausfälle nach Überwinterung

Hallo zusammen, ich bin mit Shamrock einig dass die beste Behandlung ist die Pflanzen in der "Giftbrühe" zu baden. Werde ich auch machen. Doch was ist denn das beste "Gift". Ich habe "Substral Celaflor" gekauft, aber ist das das richtige? Leider kann ich in den verlinkten Threads nicht finden, welcher Wirkstoff bzw. welches Präparat gegen Wurzelläuse am besten wirkt. Das würde mich interessieren! Da die ganze Prozedur doch ziemlich aufwändig ist, will ich natürlich vorher sicherstellen dass ich ...

Mittwoch, 21. August 2019, 19:30

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Ausfälle nach Überwinterung

Hallo zusammen, sorry für meine nochmaligen Fragen aber was würdet Ihr als Sofortmaßnahme empfehlen? 1. Gießen mit Substral Celaflor (Zusatzfrage: Habt Ihr Erfahrungen mit dem Mittel? Oder gibt es besseres?) oder 2. Sofort Austopfen, altes Substrat entfernen und in vorwiegend mineralisches Substrat umtopfen. Ich will natürlich sofort handeln, möchte aber vorsichtshalber nochmals nachfragen. Und was würdet Ihr mit den Pflanzen machen, die bereits in mineralischem Substrat stehen? Auch mit Substra...

Dienstag, 20. August 2019, 21:29

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Ausfälle nach Überwinterung

...hatte ich schon befürchtet, schöne Sch... Was würdet ihr jetzt raten? Maßnahmen bis zur Winterruhe verschieben macht ja wohl keinen Sinn mehr. Ich habe jetzt nur noch die Möglichkeit sofort auszutopfen, oder mit dem Mittel (Substral Celaflor) zu gießen oder die kritischen Pflanzen zu entsorgen. Falls Substral Celaflor überhaupt gegen Wurzelläuse wirkt ?? Bin ziemlich ratlos und dankbar für jeden Tipp. Gruß Michael

Dienstag, 20. August 2019, 19:24

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Ausfälle nach Überwinterung

Hallo zusammen, ich melde mich nochmals, denn ich glaube ich habe ein größeres Problem als ich vermutet habe. Einige meiner (im letzten Jahr gekauften) Kakteen haben sich über den Sommer nicht so entwickelt, sind eben nicht gewachsen oder haben nicht geblüht, wie ich es mir erhofft hatte. Ich habe jetzt einen Chamaecereus (bei Kakteen Haage gekauft), der ziemlich vor sich hin mickert, ausgetopft. Die Bilder könnt Ihr ja sehen. An den Wurzeln sind weißlich Anhaftungen zu sehen, sind das Wurzelläu...

Dienstag, 6. August 2019, 20:55

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Ausfälle nach Überwinterung

Hallo zusammen, Es freut mich wirklich dass sich so viele meiner Probleme annehmen, obwohl ich im Forum nicht sehr aktiv bin. Also nochmals vielen Dank an alle die geantwortet haben! Ich werde also folgendes machen: - Die Kakteen, die meiner Meinung nach keine Probleme haben (und gut aussehen), so belassen und überwintern wie immer. - Die Pflanzen, die etwas mitgenommen aussehen in mineralisches Substrat mit einem geringen Anteil Erde vor der Überwinterung umpflanzen und hoffen, dass die nächste...

Sonntag, 4. August 2019, 20:31

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Ausfälle nach Überwinterung

Hallo zusammen, ich wollte auf gar keinen Fall die Qualität der Pflanzenlieferung von Kakteen Haage in Frage stellen. Ich bin sicher dass die Pflanzen von dort in Ordnung sind. Mir ging es darum meine Überwinterungsbedingungen und damit verbundene Ausfälle von Kakteen von Euch beurteilen zu lassen. Wie geht Ihr denn mit dem Problem Wollläuse um? Vielleicht ist das ja wirklich mein zentrales Problem bei der Überwinterung. Oder wie kann ich erkennen,dass in meiner Sammlung Wurzelläuse ihr Unwesen ...

Samstag, 3. August 2019, 19:47

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Ausfälle nach Überwinterung

Hallo zusammen, ich habe bei Kakteen Haage letztes Jahr im Juli einige Kakteen gekauft. Hatte sie im Sommer im Freien unter Dach aufgestellt, Regenschutz ist vorhanden und alles war gut. Dann habe ich die Kakteen wie immer zur Überwinterung in das Treppenhaus, nicht geheizt, verfrachtet. Während des Winters hatte ich immer wieder Wolllausbefall, habe diesen bekämpft mit handelsüblichen Mitteln. Trotzdem hatte ich extrem viele Verluste bei den neu gekauften Pflanzen. Vor allem Rebutien und Astrop...

Montag, 4. August 2014, 22:23

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

Hallo zusammen, ich glaube mit meinen Bildern habe ich etwas Verwirrung gestiftet. Also die ersten 2 Bilder zeigen den Kaktus, der es nicht überlebt hat, er ist bereits entsorgt. Wirklich schade drum. Die letzten 2 Bilder sind die Neuzugänge, Ihr hattet mich ja aufgefordert sie nachzureichen. Mal sehen wie sie mit dem mineralischen Substrat zurechtkommen. Ich halte Euch auf dem laufenden, Gruß Michael

Sonntag, 3. August 2014, 20:53

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

Hallo zusammen, sorry für meine späte Rückmeldung, aber ich war beruflich ziemlich eingespannt. Also das versprochene Update über die Kakten aus dem Baumarkt (leider nicht rundum erfreulich). Der Ferokaktus hat es nicht geschafft (siehe Bilder). Er wurde immer gelber und weicher, vor 1 Woche habe ich ihn dann entsorgt. Nichts mehr zu machen. Ist mir eigentlich nicht erklärlich, er war nach dem Umtopfen in Ordnung, aber nach ca. 1 Woche fing die Gelbfärbung an und ging weiter bis zu dem Stadium a...

Mittwoch, 2. Juli 2014, 22:17

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

@ Shamrock: Vielen Dank für Deine Antworten, Du machst mir Mut. Wenn Thomas nichts gewichtiges einzuwenden hat, werde ich also die anderen Pflanzen (ich habe nicht widerstehen können und noch 2 weitere Kakteen aus dem Baumarkt "gerettet") genau so kultivieren. Mit der Sonneneinstrahlung werde ich vorsichtig sein, das Gießen mache ich so wie Du vorgeschlagen hast. Wie gesagt, ich berichte weiter über die Aktion, Gruß Michael

Mittwoch, 2. Juli 2014, 21:34

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

Hallo zusammen, heute sind die Komponenten für das neue Substrat angekommen, ich kann also noch vor dem Wochenende einpflanzen. Finde ich auf jeden Fall gut! Wie versprochen habe ich die ganze Aktion dokumentiert, also ich habe das neue Substrat für die Baumarkt-Kakteen folgendermaßen (nach Anleitung von Thomas) gemischt. Vorerst nur für eine Pflanze, wenn Ihr noch Anregungen oder Verbesserungsvorschläge habt, bitte gerne. Ich will morgen dann das Substrat für alle neuen Kakteen mischen und sie ...

Dienstag, 1. Juli 2014, 21:54

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

Hallo zusammen, zur Zusammensetzung meines Komposts, der eigentlich nur ein Zwischenlager für Rasenschnitt, Erde aus Umbauarbeiten und Mulmaushub aus dem ziemlich großen Gartenteich besteht. Natürlich kommen darauf auch Eierschalen, Küchenabfälle organischer Art und auch Kaffeefilter. Südfrüchte und andere exotischen Zugaben machen nicht mehr als schätzungsweise 2% aus. Der Kompost reift ca. 2 Jahre, dann entnehme ich die Erde. Trotzdem werde ich diese Erde nicht verwenden, ich nehme für die ver...

Montag, 30. Juni 2014, 21:08

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

Hallo zusammen, gestern (Regentag, deshalb viel Zeit) war ich fleißig. Ich habe nach langem Suchen im Internet bei Kakten-Haage Bimskies, Kieselgur und Lavalit in der empfohlenen Körnung bestellt, außerdem noch im Internet nach Urgesteinsmehl gesucht, das auch gefunden und ebenfalls bestellt. Jetzt hoffe ich, dass das alles ziemlich schnell eintrifft, ich das Substrat mischen und die Kakteen einpflanzen kann. Vorher aber werde ich Euch natürlich noch kontaktieren, da Ihr mich ja förmlich dazu au...

Samstag, 28. Juni 2014, 22:20

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

Vielen Dank für die Info's. Jetzt werde ich erstmal die nötigen Stoffe beschaffen und dann die neuen, rein mineralische Kakteenerde mischen. Das Mischungsverhältnis, das Thomas eingestellt hat, ist für mich ein wichtiger Anhaltspunkt. Wie schon gesagt, bisher hatte ich einfach nicht verstanden, dass es mineralische und humose Substrate gibt, bzw, was dabei eigentlich der grundlegende Unterschied ist. Auf jeden Fall ist jetzt das mineralische Substrat der Favorit für die neu gekauften Pflanzen. J...

Freitag, 27. Juni 2014, 22:48

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

Na ja, Ihr macht mir ja wirklich Mut, Ich will ja nicht zum Kakteen-Bestimmungs-Experten aufsteigen, mir würde es schon reichen gesunde Pflanzen überwintern und dann im Sommer gedeihen zu sehen. Auf jeden Fall habe ich die Sache mit dem Substrat viel zu sehr vernachlässigt und dadurch wahrscheinlich auch einige meiner Pflanzen ins Jenseits befördert. Folgendes habe ich jetzt verstanden, bitte korrigiert mich wenn ich etwas falsch wiedergebe: Es gibt 2 Arten von Kakteensubstrat: 1. Mineralisch: Ü...

Freitag, 27. Juni 2014, 22:06

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Winterprobleme

@Shamrock: Ich habe mich noch gar nicht für den Link zu den Kakteenbörsen bedankt. Tue ich hiermit, aber leider kann ich den Termin in Ulm am 29.06, das wäre in meiner Nähe, nicht wahrnehmen. Trotzdem vielen Dank für die Info. Ich habe den Link gespeichert und schaue mal wenn in meiner Gegend wieder Börsen sind. @ Thomas: Meinst Du mit dem zu suchenden Schuldigen die Natur (zu alte Pflanze) oder den Pfleger (Fehler gemacht), oder einfach die widrigen Umstände der Überwinterung ?[list][/list] Gru...

Donnerstag, 26. Juni 2014, 22:37

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

zuerst mal vielen Dank für die Tipps. Bisher hab ich mit Bims und Lavagrus noch keine Erfahrungen, vielleicht ist das ja eine gute Gelegenheit das nachzuholen. Für mich war immer Seramis (weil leicht zu beschaffen) der Auflockerer schlechthin, natürlich auch aus Bequemlichkeit. Quarzsand habe ich immer als "Verdünnung" der normalen Humuserde gesehen, da meiner Meinung nach Kakteen generell in ziemlich kargen Böden wachsen. Das war meine Theorie bei den Zusammensetzung der Kateenerde. Was mich ab...

Donnerstag, 26. Juni 2014, 22:15

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Winterprobleme

An die Sache mit dem Älterwerden, das uns ja alle betrifft (genetischer Verfall ist ja eine wirklich schöne Umschreibung dafür) habe ich noch gar nicht gedacht. Ich weiß zwar nicht ob das die definitive Ursache für die Schädigungen war, aber es tröstet doch etwas. Jedenfalls werde ich umtopfen und versuchen den Senior zu retten. Bei dem Gymnocalycium, den ich bereits in andere Erde gesetzt habe, werde ich ebenfalls abwarten, vielleicht erholt er sich ja noch. Besten Dank nochmals für Eure Antwor...

Mittwoch, 25. Juni 2014, 21:58

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteen aus Baumarkt

Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @ Markus: Ich habe die Kakteen noch nicht eingetopft, kann also noch damit warten. Ich hätte max. 2 Tage damit gewartet, also war das schonmal ein wichtiger Tipp für mich länger zu warten. @ Shamrock: Sand (übriggeblieben von diversen Betonarbeiten) habe ich genügend, ist allerdings gewaschener Sand. Ist das o.k. so? Ich befürchte nur, dass sich das Substrat dann ziemlich verdichtet, also sehr hart wird. Bims habe ich allerdings nicht. Wenn die Misc...

Mittwoch, 25. Juni 2014, 21:39

Forenbeitrag von: »MichaelN«

Kakteenbeet renovieren

Hallo zusammen, danke für die Blumen, ich denke auch dass sich die Mühe gelohnt hat. Ich werde immer wieder mal unter diesem Thread Bilder vom Beet einstellen, bin auch gespannt wie es sich im Laufe der Jahre entwickeln wird. Gruß Michael