Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 12:05

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Ja Babs, das sind Berge! Für Menschen aus anderen Gegenden wie beispielsweise Norddeutschland sind ja kleine Hügelchen bereits Berge. Da es mir etwas schwer fällt die Berge in der Fränkischen Schweiz als solche zu bezeichnen, brauch ich ab und zu sowas. Urs, das mit den Katzen würde ich mal nicht überbewerten. Nachbars Katz interessiert sich ja auch nur für uns, wenn der Nachbar mal unterwegs ist. Die slowakische Katze dagegen war wohl glücklich, überhaupt mal Aufmerksamkeit bekommen zu haben. E...

Gestern, 22:19

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Mexikanischer Schneeball vermehren

Hallo Findy, herzlich Willkommen hier im Forum! Mexikanischer Schneeball? Gibt schon seltsame Trivialnamen... Der Zeitpunkt zum Bewurzeln ist gar nicht mal so verkehrt. Wenn deine Echeveria voll im Saft steht, dann geht´s am einfachsten und bis zur Winterruhe ist ja noch etwas Zeit. Also dann so schnell wie möglich, wenn du nicht bis nächstes Jahr warten willst. Ansonsten wüsste ich nichts, was man bei der Bewurzelung von Echeverien besonders beachten sollte. Aber da weiß vielleicht jemand mit g...

Gestern, 20:40

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Nochmal ein Ausblick von meiner Lieblingsaddresse in Bezug auf leckere Knoblauchsuppe: index.php?page=Attachment&attachmentID=74028 Aber natürlich können wir jetzt nicht heimfahren, ohne euch unser Urlaubs-Haustier vorzustellen. Irgendwie ist die uns am Anfang über den Weg gelaufen und wollte dann nicht mehr von unserer Seite weichen. Wir waren kurz davor sie mal gründlich zu baden und zu entlausen, um sie dann mitzunehmen, aber man soll ja nichts an seinen Standorten plündern! Die Nächte hat si...

Gestern, 20:21

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Danke für´s Glockenblümlein! Freut mich sehr wenn´s gefällt! Dann start ich jetzt gleich mal los in die vorletzte Runde. Etwas reptilienlastig... Erstmal ein Blindschleich: index.php?page=Attachment&attachmentID=74018 Und dann, welch große Freude, eine Kreuzotter! In deren Augen hatte ich mich sofort verliebt, aber sie hielt nichts davon für Fotos zu possieren, sondern kroch hektisch weiter, bis sie ein Versteck gefunden hatte: index.php?page=Attachment&attachmentID=74019 index.php?page=Attachme...

Gestern, 20:08

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Schönheiten der Heideflächen 2019

Dann schon dich mal für Heidi, die große Blütenzeit ist ja sowieso schon gelaufen. Gute Besserung!

Gestern, 19:48

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Saxifraga

Guten Abend allerseits, mit sukkulenten Saxifraga beschäftigt sich offenbar niemand hier? Überhaupt wüsste ich keinen KuaS-Sammler, der gezielt ein paar sukkulente Vertreter aus der Familie der Steinbrechgewächse pflegt. Gut, so richtig sukkulent sind die auch meist nicht, aber leicht sukkulent ist auch sukkulent. Mich hat diese Familie bisher auch nie interessiert, bis ich jetzt in der Slowakei immer wieder über "freilaufende" Saxifraga-Vertreter gestolpert bin. Am Schluss hab ich dann sogar ma...

Gestern, 00:07

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Einheimische Sukkulente

Ob´s in den Kopfsteinpflasterfugen auch recht feucht ist? Im Fichtelgebirge waren´s senkrechte Felswände Sempervivum - feucht ist es dort sicher auch nicht. Ich glaub, das ist dann eher ein Stück weit Zufall. Solange man von der Konkurrenz nicht zugewuchert wird, nehmen doch viele Sukkulenten im Zweifelsfall auch gerne mit etwas feuchteren Plätzchen vorlieb. Und sollte man auf steinigen Gebirgswegen nicht sowieso immer auf den Boden gucken?

Freitag, 23. August 2019, 20:59

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Und noch eine kleine Urlaubsrunde hinterher... Wann hört man schonmal von der Hohen Tatra in den Nachrichten? Eigentlich nie - außer wir waren kurz vorher dort. Aber keine schönen Nachrichten... Fünf Tote bei einem plötzlichen Gewitter, vier auf der polnischen Seite und einer in der Slowakei. Aber von den plötzlichen Gewittern können wir ein Lied singen. Strahlend blauer Himmel mit ein paar Wolken und wenn man im Wald ist und dazu noch Berge die Sicht versperren, dann bekommt man dunkle Wolken a...

Freitag, 23. August 2019, 20:46

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Einheimische Sukkulente

Und dann sogar noch eine andere Sempervivum-Art. Für mich schwierig zu beurteilen, aber ich vermute mal Sempervivum wettsteinii: index.php?page=Attachment&attachmentID=74006 So, und das war´s dann auch schon mit sukkulenten Urlaubsmitbringseln.

Freitag, 23. August 2019, 20:44

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Einheimische Sukkulente

Sedum oreganum übrigens, wie ich zwischenzeitlich erfahren konnte. Also ein Sedum aus Nordamerika und somit tatsächlich ein Gartenflüchtling. Kein Wunder also, dass ich das überhaupt nicht zuordnen konnte... Wir bleiben bei den heimischen Sukkulenten natürlich in der Familie, aber wechseln mal flott die Gattung. Jovibarba oder Sempervivum darf sich jetzt jeder selbst aussuchen. Für mich heißt´s Sempervivum globiferum oder halt von mir aus auch Fransenhauswurz. Nach den Funden im Fichtelgebirge, ...

Freitag, 23. August 2019, 20:21

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Pereskiopsis

Hallo allerseits, kein Pereskiopsis-Thread bisher? Daraus schließe ich mal, dass hier auch noch niemand eine Pereskiopsis zur Blüte gebracht hat, oder? Ich hab mir nämlich fest in den Kopf gesetzt, irgendwann mal eine Pereskiopsis-Blüte erleben zu müssen. Angefangen hat das Teil vor wenigen Jahren als kleiner Stängel Pfropfunterlage. Wächst ohne Ende, nimmt aufgrund seiner etwas unvorteilhaften Wuchsform Platz ohne Ende ein, saut im Winterquartier alles mit abgefallenen Blättern voll - aber ich ...

Freitag, 23. August 2019, 20:15

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Mal kurz was aktuelles, heimisches. Das wollte ich euch nicht vorenthalten. In einer anderen Lokalzeitung war´s noch etwas ausführlicher: index.php?page=Attachment&attachmentID=73992 Die kleine Garten-Kreuzspinne hat großen Hunger: index.php?page=Attachment&attachmentID=73993 Und Nachts nach der Arbeit ein Schwärmer. Nur welcher konnte ich leider nicht erkennen. Allzuviele Arten dürften aber so spät im Jahr gar nicht mehr unterwegs sein: index.php?page=Attachment&attachmentID=73994

Freitag, 23. August 2019, 20:12

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Garten-u.Wildblüten 2019

Oh, oh - es wird Herbst! index.php?page=Attachment&attachmentID=73991 Dabei hatte ich doch im Frühling sorgsam alle Blätter geerntet und daraus ein leckeres Bärlauchpesto gemacht.

Freitag, 23. August 2019, 20:11

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Arrojadoa

Wenigstens etwas geöffnet: index.php?page=Attachment&attachmentID=73990

Freitag, 23. August 2019, 20:03

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Coccinia

Ich musste den Nachbarn versprechen, dass ich im Herbst/Winter den Zaun wieder von den sukkulenten Kürbisresten befreie. Zum Glück war da von den Bäumen nie die Rede! index.php?page=Attachment&attachmentID=73988 Rechts hat die Coccinia sessilifolia eh schon längst den Zaun komplett zugewuchert und links versucht sie jetzt den Baum zu erwürgen. Der Caudex von Coccinia trilobata links daneben ist da deutlich bescheidener und versucht lediglich neue Höhenrekorde aufzustellen. In der Seitenansicht s...

Freitag, 23. August 2019, 00:07

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Jetzt muss ich doch noch ein paar Korrekturen einbringen. Ich sollte wohl vorher doch etwas besser recherchieren... Also die Rotbauchunke ist natürlich eine Gelbbauchunke. Sehr schön, die hatten wir nämlich bisher noch nicht, auch wenn sie hier bei uns in der Nachbarschaft sogar zu finden sein soll. Wieder eine heimische Amphibienart mehr auf unserer Liste, da fehlen nicht mehr viele...! Merke: Flachland = Rotbauchunke und Bergland = Gelbbauchunke. Der Enzian ist nicht der Kreuz-Enzian, sondern ...

Donnerstag, 22. August 2019, 22:22

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Auch immer wieder gerne gesehen - der Großblütige Fingerhut. Bei uns zuhause wahrscheinlich längst verblüht, aber im Hochgebirge ist halt alles etwas später dran: index.php?page=Attachment&attachmentID=73982 index.php?page=Attachment&attachmentID=73983 Die Riesenholzwespe ist einem in den Wäldern recht häufig begegnet. Das sind schon ganz schön dicke Brummer und sehr verbohrt noch dazu: index.php?page=Attachment&attachmentID=73984 Immer wieder hübsche Blütchen am Wegesrand, die mir rein gar nich...

Donnerstag, 22. August 2019, 22:14

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Gebirgsbäche gab´s dort ohne Ende, aber irgendwelche Tümpel und Weiher waren Mangelware. Umso überraschter waren wir, als wir auf einer Wiese einen kleinen Tümpel entdeckt hatten. Natürlich wurde umgehend nach eventuellen Bewohnern Ausschau gehalten und siehe da: index.php?page=Attachment&attachmentID=73972 Kein Frosch, keine Kröte - soviel war schnell klar. Für genaueres müsste man aber eins dieser Biester mal aus der Nähe sehen, was diese aber für keine gute Idee hielten. Also auf Knien am feu...

Donnerstag, 22. August 2019, 22:00

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Einheimische Sukkulente

Aber man könnte es noch besser erkennen, wenn das Foto schärfer wäre. Weiter mit dem nächsten gelbblühenden Sedum. Diesmal hab ich aber keine Ahnung, was das sein könnte. In dem Fall kann man aber auch einen Gartenflüchtling nicht ausschließen, zumindest wuchs das Zeug in bewohnter Umgebung und ich konnte dieses Sedum auch kein weiteres mal an anderer Stelle entdecken. Falls also jemand mehr Ahnung als ich hat: Immer gerne! index.php?page=Attachment&attachmentID=73971 Wie man sieht, hat´s auch h...

Donnerstag, 22. August 2019, 15:58

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Einheimische Sukkulente

Die gestochen scharfen Blüten auf dem ersten Foto...