Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 11. August 2019, 18:43

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia hofstaetteri

Euphorbia hofstaetteri blüht auch im August. Gruß, Norbert

Sonntag, 11. August 2019, 18:41

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia ambovombensis

Dies sind aktuelle Fotos von meiner Euphorbia ambovombensis. Ihre dunklen Cyathien faszinieren mich immer wieder. Gruß, Norbert

Sonntag, 11. August 2019, 18:40

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia brachyphylla

Euphorbia brachyphylla blüht und blüht und blüht. Auf dem Foto ist die Hälfte der Pflanze zu sehen. Gruß, Norbert

Sonntag, 11. August 2019, 18:38

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbienbilder

Das sind klasse Pflanzen, Franky. Zur Zeit ist es auf meinen Fensterbrettern viel grüner als in den Sommern davor. Die meisten Pflanzen legen keine Wachstumspause ein. Zeitweise war es ja recht kühl draußen, und in meiner Wohnung gab es einen sommerlichen Minusrekord: 23 Grad. Zudem dürfen sich meine Pflanzen über eine nützliche Neuerung freuen. Ich werfe zeitweise zwei Ventilatoren an, die für Bewegung auf dem Fensterbrett sorgen. Ich war neugierig und wollte wissen, wie mein neues Fensterbrett...

Sonntag, 11. August 2019, 17:55

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia moratii

Auch in diesem August blüht meine E. moratii. Scheinbar kommt sie mit dem neuen Substrat gut klar. Gruß, Norbert

Sonntag, 11. August 2019, 17:52

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia poissonii-Gruppe (E. poissonii, E. unispina, E. venenifica)

Diese "poissonii-Bande" sieht blendend aus; und jedes Mitglied dieser Bande hat einen individuellen Stil.

Sonntag, 11. August 2019, 17:49

Forenbeitrag von: »Norberto«

Hilfe, Wurzelläuse bei Kakteen!

Zitat von »Markus Spaniol« Morgen werde ich die Neembrühe ansetzen. Kannst Du schon etwas zur Wirkung dieser Brühe sagen, Markus? Ich denke, sie war bei mir wohl hilfreich beim Bekämpfen der Biester. Der Geruch der Neembrühe ist gewöhnungsbedürftig. Mehr als zwei Wochen roch es in meiner Wohnung streng nach Neem. Meine Pflanzen nahmen keinen Schaden durch die Brühe. Manche meiner Pflanzen zeigten ähnliche Reaktionen wie auf guten Dünger. Danke, Diken, für die lieben Worte und das Daumendrücken....

Samstag, 3. August 2019, 02:56

Forenbeitrag von: »Norberto«

Bilder von Sämlingen

Die neue Hitzewelle nutzte ich für die Aussaat der von mir geernteten Samen und bin zufrieden mit dem Ergebnis. Probleme gab es lediglich mit dem Topf, den ich mit den E. ramena-Samen bedachte. Leider ließen sich dort auch Trauermücken nieder. Ich musste die Keimlinge evakuieren, und hoffe nun, dass sie diese Prozedur heil überstehen werden. Aufgelaufen sind: 3 von 3 E. sp. nova (fishbone) 3 von 4 E. ramena 1 von 1 E. iharanae 2 von 2 E. brachyphylla 3 von 3 E. viguieri var. ankarafantsiensis 2 ...

Samstag, 3. August 2019, 02:38

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia mangelsdorffii

Die Pflanze hat sich bestens bei Dir entwickelt. Irgendwo zeigtest du hier im Forum ein Ganzkörperfoto von ihr. Das erste Foto ist Spitze. Es ist sehr gelungen in der Komposition und bringt die besondere Schönheit der zarten Pflanze sehr gut zur Geltung. Gruß, Norbert

Sonntag, 21. Juli 2019, 15:27

Forenbeitrag von: »Norberto«

Nicht der Grand Canyon . . .

Es könnte Dioscorea elephantipes sein.

Sonntag, 21. Juli 2019, 15:03

Forenbeitrag von: »Norberto«

Hilfe, Wurzelläuse bei Kakteen!

Die gemahlenen Neemsamen kaufte ich hier. Zitat von »Shamrock« Für mich als Außenstehenden sind deine Theorien alle schlüssig und nachvollziehbar (Verbreitungswege, etc.). Danke für den Zuspruch. Gruß, Norbert

Samstag, 20. Juli 2019, 22:07

Forenbeitrag von: »Norberto«

Hilfe, Wurzelläuse bei Kakteen!

Zur Behandlung: Glücklicherweise hatte ich genug Substrat gebunkert. Ansonsten ging ich völlig unvorbereitet in die Behandlungsprozedur, meinem Bauchgefühl folgend. Die Wurzeln aller von Wurzelläusen befallenen Pflanzen spülte ich zunächst mit einem sehr warmen, scharfen Wasserstrahl ausgiebig bis sie von jeglichem Substrat befreit waren. Danach legte ich die Pflanzen kurz zum Trocknen auf Küchentücher aus. Nachdem die Pflanzen trocken waren, tunkte ich sie knapp 5 Minuten in eine Axoris-Brühe. ...

Samstag, 20. Juli 2019, 20:40

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbienbilder

Jenseits von Wurzelläusen gibt es auch Gutes zu berichten. Hier zeige ich wieder einmal die munter blühende Euphorbia gottlebei. Die Fotos sind aktuell. Gruß, Norbert

Samstag, 20. Juli 2019, 20:36

Forenbeitrag von: »Norberto«

E. millii

Das Foto ist doch sehr gelungen. Wie die beiden so traulich nebeneinander den Platz genießen... Gruß, Norbert

Samstag, 20. Juli 2019, 20:34

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia viguieri

Zitat von »Franky« Habe grad eben auch nochmal 15 Körnchen geerntet und in die Erde gebracht. Klasse!

Samstag, 20. Juli 2019, 20:19

Forenbeitrag von: »Norberto«

Hilfe, Wurzelläuse bei Kakteen!

Danke fürs Interesse. Babs, ich hoffe, dass Du die Plage heil überstanden hast, und dass keine Pflanzen eingegangen sind. Es ist eine elendige Plackerei die Dinger zu bekämpfen und / oder im Zaum zu halten. Bei Dir kommt ja noch erschwerend hinzu, dass Du mit dem einen Auge die Pflanzen untersuchen und gleichzeitig mit dem anderen Auge Dein Kind beobachten musst. Ich wünsche Dir von Herzen Gelingen. Zitat von »Shamrock« Hast du mal etwas gegoogelt um etwas über die Mobilität dieser Läuse zu erfa...

Samstag, 20. Juli 2019, 01:53

Forenbeitrag von: »Norberto«

Hilfe, Wurzelläuse bei Kakteen!

Nun sind die Wurzelläuse auch bei mir angekommen. Meine Beobachtungen möchte ich teilen. Und vielleicht erhalte ich Anmerkungen oder Hinweise, die mir helfen, der Biester Herr zu werden. Im Vorfeld entschuldige ich mich für die Länge meiner Beiträge. Wie kamen die Biester in meine Sammlung? (nur für besonders interessierte Leser; für Eilige ist der nächste Beitrag geeigneter ) Die Geschichte davor: 2013 erwarb ich Euphorbia moratii samt Topf und Substrat. Das erste und einzige Mal topfte ich sie...

Donnerstag, 18. Juli 2019, 16:42

Forenbeitrag von: »Norberto«

Sommerquartier 2019

Meine strauchförmig wachsenden Euphorbien (teils mit Caudex ausgestattet) fordern immer mehr Platz. Ich könnte sie beschneiden, doch das schmeckt mir so gar nicht. Deshalb machte ich ein Fensterbrett etwas breiter. Die neue Konstruktion ist sehr stabil und passt - wie ich meine - gut in den Wohnbereich. Gruß, Norbert

Donnerstag, 18. Juli 2019, 16:31

Forenbeitrag von: »Norberto«

Euphorbia viguieri

Die nächste Samenernte steht an. Gruß, Norbert

Donnerstag, 18. Juli 2019, 16:21

Forenbeitrag von: »Norberto«

kleine rote Punkte, die sich langsam bewegen......

Sehr gute Erfahrungen machte ich mit Abamectin. Produkte, die Abamectin enthalten, sind u. a. hier aufgelistet. In puncto Handhabung (Dosierung) ist meiner Meinung nach die Handsprühflasche besser als die Spraydose. Gruß, Norbert