Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 00:39

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Ascleps Blüten 2019

Süße, kleine woodii-Schoten hab ich zufälligerweise heute das erste mal gesehen. Dagegen sind die Orbea variegata-Schoten wahre Prügel. Bei deinen Ceropegia-Blüten hat sich das Warten allemal gelohnt. Ein Traum!

Gestern, 23:40

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Ascleps Blüten 2019

Auch die große Mama hat mal klein angefangen...

Gestern, 19:07

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Ascleps Blüten 2019

Glückwunsch! Liebe Grüße von der Mama, die blüht seit rund 10 Tagen auch recht munter und arbeitet immer noch an der Reifung ihrer Samenschoten.

Freitag, 16. August 2019, 10:04

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Fockea edulis

Sag doch, so wüchsige Monster-Caudices gehören frei in den Garten gepflanzt. Im Herbst ausbuddeln und dann ab in den Keller mit den Knollen.

Donnerstag, 15. August 2019, 23:05

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Zu guter Letzt eine Flügeldecke, deren ehemaliger Besitzer wohl ein weiteres Highlight gewesen wäre. Muss wohl irgendwann mal einem beeindruckend großen Bockkäfer gehört haben: index.php?page=Attachment&attachmentID=73840

Donnerstag, 15. August 2019, 23:03

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

So, die ersten paar Fotos - ich fang mal mit den Käfern an. Der Einfachheit halber chronologisch. Offiziell nennt man ihn trivial ja Rothalsbock, aber wir haben ihn spontan Currybock getauft. Gerüchten zufolge liebt er die indische Küche: index.php?page=Attachment&attachmentID=73830 Als nächstes dann gleich mal das absolute Highlight. Für uns war es vor Ort einfach nur unsere Haus-Silphe, weil sie jeden Morgen an der Hauswand saß und dann wieder spurlos verschwand. Welch Sensation dieses Käferle...

Donnerstag, 15. August 2019, 00:51

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Garten-u.Wildblüten 2019

Herr Zaunrübe übrigens: index.php?page=Attachment&attachmentID=73825 Normalerweise sind´s typisch Kürbis auch immer fünf Blütenblätter, aber zur Feier des Tages hat Herr Zaunrübe halt mal einen rausgehauen.

Donnerstag, 15. August 2019, 00:48

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Kurioses und Eigenartiges

Der Hausmeister wollte ausnahmsweise mal ein Feierabendbier und ich hatte keine 50 Sekunden Zeit dies artgerecht zu dekorieren. Find es aber ganz gelungen: index.php?page=Attachment&attachmentID=73824

Donnerstag, 15. August 2019, 00:46

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Kedrostis

Ich dachte mir bei soviel Blättern kann man ruhig mal eins opfern: index.php?page=Attachment&attachmentID=73823

Mittwoch, 14. August 2019, 20:10

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Pedilanthus macrocarpus

Wir sind da wirklich am Sonntag Nachmittag angekommen und ich hab natürlich erstmal eine Runde durch den Garten gedreht - und das ist mir so ziemlich als erstes aufgefallen. Da musste ich auch erstmal innehalten und ganz fest an Sabina denken! Für mich ist dieser Anblick ein sehr tröstendes Gefühl. Aufgerissenes Maul, Schuh, komischer Vogel - zu dieser skurrilen Blüte sind viele Assoziationen möglich. Ich assoziere sie mit Sabina.

Dienstag, 13. August 2019, 23:18

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Dauert noch bis es losgeht, aber einen kleinen Appetithappen kann ich gerne liefern: index.php?page=Attachment&attachmentID=73821 index.php?page=Attachment&attachmentID=73822

Dienstag, 13. August 2019, 23:16

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Echinocereus apachensis

Eigentlich kann man ja die Juni-Fotos auch noch hierher packen, wenn der Apache schon seinen eigenen Thread hat: index.php?page=Attachment&attachmentID=73818 index.php?page=Attachment&attachmentID=73819 Und vorhin beim Gießen musste ich echt überlegen, was jetzt Beine und was jetzt Dornen sind: index.php?page=Attachment&attachmentID=73820

Dienstag, 13. August 2019, 23:11

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Garten-u.Wildblüten 2019

Es ist vollbracht! Dank freundlicher Mitmenschen hab ich nun auch endlich eine Zaunrübe im Garten. Geliefert wurde ein kleines Rübchen und jetzt macht es schon Anstalten, der sukkulenten Verwandtschaft nebenan Konkurrenz zu machen. Blüht übrigens auch schon munter, aber da mir weit und breit keine Artgenossen bekannt sind, dürfte auch kein Aussamungsrisiko bestehen: index.php?page=Attachment&attachmentID=73817

Dienstag, 13. August 2019, 23:00

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Ibervillea

Hallo allerseits, so, jetzt muss auch noch ein Ibervillea-Thread her. Kürbis-Caudices mal nicht aus Afrika, sondern aus Amerika. Erstblüte bei der vor zwei Jahren selbstausgesäten Ibervillea lindheimeri - natürlich wieder mit Qualitätssamen von Marco. Die Blüten machen wirklich was her! index.php?page=Attachment&attachmentID=73816 Für weitere Ibervillea-Fotos reich ich wie immer vertrauensvoll den Stab weiter an Marco.

Dienstag, 13. August 2019, 22:56

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Momordica

Besten Dank für´s zuverlässige Thread-füllen! Auch die fehlenden beiden Arten sind noch heiß ersehnt... Ich musste heute wieder gegen die Ackerwinde im Kürbisbeet kämpfen und dabei hab ich festgestellt, dass sich der M. rostrata-Caudex seit der freien Auspflanzung sicherlich verdreifacht hat! Und gleich gibt´s den nächsten Thread zum Bilderfüllen für Marco...

Dienstag, 13. August 2019, 22:53

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Kedrostis

Das ging jetzt aber flott...! Aus dem Urlaub zurückgekommen und der ganze Zaun hängt voller lustiger hirtella-Kürbisse: index.php?page=Attachment&attachmentID=73815 Und bei Reife werden die dann noch leuchtend orange? Dabei sind sie doch auch so schon äußerst dekorativ.

Dienstag, 13. August 2019, 22:44

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Pedilanthus macrocarpus

1.744 Tage ohne Beitrag in diesem Thread - Zeit das Thema mal wieder ans Tageslicht zu holen! Eine alte Erinnerung an Sabina, von welcher ich den Ableger bekommen hab. Seither wurden die Spargelstangen immer rein- und rausgeschleppt, jeden Sommer munter gegossen, die rudimentären Blätter bestaunt und das war´s dann auch. Dieses Jahr im Frühling musste ich mal wieder umtopfen, weil der kleine Topf die großen Stangen nicht mehr halten konnte. Mächtig Wasser rangekippt und Sonntag Nachmittag, nach ...

Dienstag, 13. August 2019, 11:40

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Adenium und Topfgröße

Klar, insbesondere in der Aussaat sind sie auch sehr beliebt, weil auch vergleichsweise schnell was vorwärts geht, aber mich persönlich jucken irgendwie diese Wüstenrosen gar nicht. Ich seh sie immer bei der Verwandtschaft im Bad blühen und das reicht mir.

Dienstag, 13. August 2019, 08:44

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Adenium und Topfgröße

Und ich bin sowieso zu blöd zum Lesen. Statt bei Adenium bin ich geistig bei Adenia gelandet. Wunschdenken? Bei Adenium kann ich sowieso nicht mitreden. Dafür sehen die kleinen großen Dorstenien aber richtig gut aus!

Montag, 12. August 2019, 23:53

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Adenium und Topfgröße

Danke für den Erfahrungsbericht! Bisher hab ich relativ große Töpfe und insbesondere bei Hitze sehr großzügiges Gießen gehandhabt. Beschwert hat sich auch nie eine Adenia. Da das Verbreitungsgebiet aber sowohl halbwegs aride Gegenden wie auch Gegenden mit reichlich Niederschlägen während der Regenzeit umfasst, bin ich mir auch nicht so sicher, ob man hier die Kulturbedingungen überhaupt pauschalisieren kann.