Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

Samstag, 7. November 2009, 00:03

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Wolllauskur - Erfahrungen

Abend Jada Da ich von der Chemischen Keule, die oft nicht zu vermeiden ist nicht viel halte, versuche ich es immer zu erst mit anderen Mitteln ehe ich dazu greife. Ich hatte guten Erfolge beim Befall mit Woll- und Schmierläusen, wenn ich je nach dem, die Planze komplett ausgetopft hatte, gesäubert und die befallen Stellen mit einem voll gesaugten Ohrtupfer Spiritus bepinselte. Der Spiritus dringt problemlos zum Schädling vor. Aber nicht die Pflanzen einnässen, sonst erfriert sie durch die Verdun...

Dienstag, 15. September 2009, 09:01

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Kaktus gesehen auf Sumatra...

Ich finde es wunderbar das Leute-User wie EMB hier ihr Bilder, Erfahrungen und Eindrücke vermitteln und das Forum damit bereichern. Was so mach Autor oder Systemanalytiker mit der Taxa der einzelnen Gattungen macht ist mir beinahe egal. Wenn es natürlich um die genaue bestimmung einer Pflanze geht sieht es da schon anders aus. Aber wie schon geschrieben wurde, verstehe ich gewisse Umkombinierungen und Zusammenlegungen auch nicht. Man schaue sich nur das tata um Turbinacarpus an die bedrohte Art ...

Sonntag, 13. September 2009, 13:42

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Gymnocalycium Nidulans P 138

Ich könnte viele Gymnocalycium`s zum anschauen zeigen. Aber ich möchte euch diese schöne Pflanze zeigen wegen der schönen rötlichen Blüte. Gymnocalycium Nidulans P 138

Freitag, 11. September 2009, 12:19

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

und wer sind wir???

Hallo kullerkeks83 Bei Jungpflanzen ist das immer sone Sache wenn man dazu auch keine Blüte hat. Auf den ersten Blich würde ich zum ersten Bild sagen, Gymnocalycium denudatum. Könnte auch G. horstii oder buenekeri sein. Da bin ich immer vorsichtig mit bestimmen, denn selbst wenn sie größer sind ist es nur etwas besser mit der Bestimmerei. Selbt die Blüte ist nicht immer der Hinweiß Nummer 1. Zum Bild 2, da würde ich auf eine Escobaria tippen. Gruß Gymno-Freund PS: wünsche Dir mit den neuen recht...

Montag, 3. August 2009, 12:28

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Lösung = Selenicereus grandiflorus

Wen auch kein Phyllo und Echinopse ist, so tippe ich dann mal auf ein Monvillei. Gruß Gymno-Freund

Sonntag, 2. August 2009, 00:06

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Finepix 350 wollte selbst wattlaufen.....

Morgen Zahlreiche Restposten gibt es noch, und alle sind so um die 15-16 € Selbst auf eBay war nix mehr zu finden. Aber da kann man mal sehen wie der Preisverfall ist. Gruß Gymno-Freund

Samstag, 1. August 2009, 22:49

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Finepix 350 wollte selbst wattlaufen.....

Abend Schade... pech gehabt kenne das. Nach meiner Kenntnis kostet diese Kamera noch ca. 15 € und würde so eine Reparatur nicht lohnen. Ich hatte diese "Problem" auch einmal und habe das Gerät sehr langsam getrocknet und lange gewartet. Aber das ist keine Garantie das das Gerät dennoch oder wieder funktioniert. Oft ist es ja so, das es da zu einem Kurzschluss kommt und das Gerät zerstört. Ich würde Dir da eher zu einen neukauf raten. Gruß Gymno-Freund

Donnerstag, 30. Juli 2009, 21:50

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Filmen

Abend Urs Welches Programm von Pinnacle nutzt du denn genau? Es gibt da recht viele Versionen? Ich besitze zahlreiche Programme und nutze sie je nach dem zu was. Bitte erläutere es mir per PN, damit ich dir da weiterhelfen kann. Denke das würde hier den Rahmen sprengen. Gruß Gymno-Freund

Dienstag, 28. Juli 2009, 09:06

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Flora und Fauna

Hallo Es kommt schon mal vor, das es Pilzsporen schaffen in einem Topf mit "Erde" sprich Substrat Fuß zu fassen. Auch ich hatte das schon 3x und in der Regel handelt es dabei um sogenannte Mistpilze [Mistpilzartigen (Bolbitiaceae)]. Sie lieben es wenn noch unverotteteter Humus oder Komposterde im Substrat sich befindet. Dabei spielt es keine Rolle wie gut das Substrat gedämpft war. Gruß Gymno-Freund

Montag, 27. Juli 2009, 16:11

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Vier unbekannte und lange vernachlässigte Kakteen

Oh ja, wenn Kakteen sehr schattig oder fast dunkel stehe, vergeilen sie schnell und werden so oft unansehlich das sie nur noch mit rate mal zu Identifizierenen sind. Ich will mich das nicht zu weit hinauslehnen, aber in dem Bild 1im Uhrzeigersinn: Oreocereus? dann 2 Mamillarien? und eine Echinopse. Bild 2: Entweder Trichocreus pachanoy oder Echinopsis. Bild 3: ist deff. eine Mammilliare. Bild 4 scheint eine Opuntie zu sein. Und das letzte Bild ist sehr wahrscheinlich ein Oreocereus. Aber ich sch...

Sonntag, 26. Juli 2009, 14:55

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Lösung = Selenicereus grandiflorus

Ich tippe mal auf einen Phyllo Schon wegen dem recht großen Pollen und Stempel. Gruß Gymno-Freund

Sonntag, 26. Juli 2009, 14:50

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Wann soll man Weihnachtskakteen/ Osterkakteen trocken stellen für die Blüte???

Danke für den Hinweiß. Deine Ausführung zu den Blattkakteen kann ich dir voll zustimmen. Zum verkleiner: Ich nutze so gut wie immer nur portable Programme und hatte zu dieser Zeit mein USB Stick leider nicht zur Hand. Sorry Aber ein schönes Freeware-Programm, ist IrfanView um Bilder zu bearbeiten. Diese kann ich sehr empfehlen. Info und Download --> HIER Gruß Gymno-Freund

Sonntag, 26. Juli 2009, 13:39

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Opuntie krank?

Hallo Ein Ohrenkaktus wie schön gesagt. Es handelt sich offensichtlich um eine Opuntie. Aber schwer zu sagen was daran schuld sein soll. Hättest du dazu ein Bild das man sich das anschauen kann? Das macht die "Diagnose" leichter. Gruß Gymno-Freund

Samstag, 25. Juli 2009, 20:50

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Osterkaktus

Abend Ich muss gestehen,dass ich meine Oster-und Weihnachtskakteen stiefmütterlich behandle und nach der Blüte immer erst etwas Dünger gebe um neu austreiben um danach sie abzutrocknen zu lassen für die Ruhe wenn sie genug getrieben haben. Welche Zeit? Das mache ich nach frei "Schautze" wie meine Pflanzen nach Austrieb und Blühen zu ersehe ist. Damit schwer zu sagen wann. Beobachte einfach deine Pflanzen, denn es kommt auf den Standort an. Damit man es sehen kann, hier ein Bild.

Dienstag, 7. Juli 2009, 15:48

Forenbeitrag von: »Gymno-Freund«

Gymnocalycium - aber wie heiße ich genau?

Eine Anfrage beim Herren Amerhauser oder Till lohnt immer! Auch bei dem Gymnofreund Neuhuber kann ich raten. Aber wenn ich mir so die Pflanze so ansehe, so muss ich erstens recht geben das es ein gibbosum ist. Ich habe einige Pflanzen die genauso aussehen und so blühen und unter gibbosum var. nigrum stehen. Eine andere Pflanze wüste ich nicht die so blüht und so aussieht. Gruß Gymno-Freund