Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 157.

Donnerstag, 14. März 2019, 12:40

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia ramena Buddens.& Razaf. sp. nov.

Darauf ein Schluck Kalkwasser Wir alle kennen das ja von zuhause von der Kaffeemaschine, die wir ab und zu entkalken müssen. Bei mir kam sogar neulich nichts mehr aus meinem Druckluftsprüher, bis ich merkte, dass der ganze Ansaugstutzen zugekalkt war.

Donnerstag, 14. März 2019, 08:54

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia ramena Buddens.& Razaf. sp. nov.

Am meisten habe ich mir eben Sorgen wegen meines Gießwassers gemacht. Kann kein Regenwasser auffangen auf meinen Balkon, und muß normalerweise mit Leitungswasser gießen,was aber eben sehr kalkhaltig ist. Und gerade die empfindllicheren (nicht nur Orchideen) kommen damit gar nicht klar. Ich habe mir nun mal ein paar Liter Osmose-Wasser aus der Aquarienabteilung abfüllen lassen...zumindest für die Problemfälle. Aber selbst die kleine E. ramena scheint ja damit klar zu kommen...

Mittwoch, 13. März 2019, 17:50

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia ramena Buddens.& Razaf. sp. nov.

Danke dir Norbert. So sieht die Pflanze heute aus. Ich bin zwar mit einem Pinsel rumgerannt,hat aber nicht geklappt. Hauptsache der Pflanze gehts soweit gut, denn wie sagt man immer: einer Pflanze, die blüht, scheint es nicht ganz dreckig zu gehen

Montag, 25. Februar 2019, 13:01

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia ramena Buddens.& Razaf. sp. nov.

So sieht es dann jetzt aus. Falls du im Sommer wieder ein paar Pflanzen los werden willst, sag bitte Bescheid. Und denke mal bei Gelegenheit an einen Steckling von der Pflanze von deinem Untermieter. (Die mitten im Raum steht)

Mittwoch, 20. Februar 2019, 21:55

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia lophogona

Die ersten beiden sind dann mal aufgegangen...und das im Februar!!

Dienstag, 12. Februar 2019, 09:30

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia lophogona

Entwickelt sich recht langsam...aber nun ist es wohl deutlich zu erkennen....und man wir haben Mitte Februar Sorry Bild vertauscht...das ist die E. viguerii. Hier nun das richtige Bild...eben noch schnell gemacht!

Dienstag, 12. Februar 2019, 09:28

Forenbeitrag von: »Franky«

sukkulente Malvengewächse (Malvaceae)

Ein paar sind ja was geworden. So in etwa sehen die 3 Pflanzen aus. Die anderen sind noch in der Schale.

Dienstag, 12. Februar 2019, 09:25

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia ramena Buddens.& Razaf. sp. nov.

Mal Norbert fragen ob das so normal ist...sollte das etwa ein Blütenansatz sein?

Samstag, 26. Januar 2019, 13:10

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia lophogona

Sieht fast so aus ob bei meiner sich auch endlich mal was bildet...

Dienstag, 8. Januar 2019, 10:13

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia millotii

Es sind dann doch noch ein paar mehr Blüten gekommen...

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:17

Forenbeitrag von: »Franky«

Euphorbia poissonii-Gruppe (E. poissonii, E. unispina, E. venenifica)

Ich kann dir da leider nicht großartig helfen. Meine venenifica hat natürlich wieder alle Blätter abgeschmissen und nun warte ich wieder auf Anfang/Mitte Mai das was passiert. Ein klein wenig hat sie wohl an Umfang zugenommen,ist aber kaum der Rede wert.

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:12

Forenbeitrag von: »Franky«

sukkulente Malvengewächse (Malvaceae)

Die nächsten drei Brachychiton populnea sind dann durchgebrochen...mal sehen wie sie sich weiter entwickeln.

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 09:36

Forenbeitrag von: »Franky«

sukkulente Malvengewächse (Malvaceae)

Habe auch was zu Weihnachten bekommen....die ersten Brachychiton kommen wohl durch...

Samstag, 15. Dezember 2018, 11:59

Forenbeitrag von: »Franky«

The Cactus Explorer [Online Zeitschrift ]

http://www.cactusexplorers.org.uk/journal1.htm Geht doch!

Dienstag, 11. Dezember 2018, 07:35

Forenbeitrag von: »Franky«

sukkulente Malvengewächse (Malvaceae)

Mal sehen ob ich was zu Weihnachten bekomme? Meine ob sie überhaupt keimfähig sind??? ...Sukkulenten ausschalte... Ich mache ja öfter mal Versuche mit Samen aus exot. Früchten, und es ist mir jetzt wirklich mal gelungen eine kleine Rambutan-Pflanze aus einem Samen heranzuziehen. Hatte bis jetzt nur zwei missglückte Versuche gemacht, weil die Früchte hier nicht so oft verfügbar sind. Ja auch im Asia-Laden gibt es die nicht jeden Tag. Es ist noch zu früh um was zu sagen, sie bekommt ja erst das er...

Montag, 10. Dezember 2018, 14:04

Forenbeitrag von: »Franky«

sukkulente Malvengewächse (Malvaceae)

Am 10.12. in Kokohum zur Aussaat gebracht.

Samstag, 8. Dezember 2018, 20:59

Forenbeitrag von: »Franky«

sukkulente Malvengewächse (Malvaceae)

Vielleicht hat er es in der Vielzahl von Pflanzen auch erwähnt,nur wußte ich es nicht mehr als ich zuhause in die Tüte geschaut habe.

Samstag, 8. Dezember 2018, 09:29

Forenbeitrag von: »Franky«

sukkulente Malvengewächse (Malvaceae)

Bewaffnet mit med. Einmalhandschuhen (man weiß ja nie) habe ich heute die Schote aufgebrochen und die gelben Samen entnommen. Wie vermutet waren sie ringsrum mit vielen kleinen Härchen umgeben. Als ich mit dem Uhrmacherschraubenzieher (zum rauspuhlen) einmal abgerutscht bin,durchstieß er ganz leicht die umgebende Schale,so daß erst der eigentlich Samen sichtbar wurde. Also quasi wie eine kleine Haselnuss,bloß dass die Schale eben nicht so fest war. Unten liegt der ausgebröselte Rest und oben rec...

Freitag, 7. Dezember 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »Franky«

sukkulente Malvengewächse (Malvaceae)

Da ich den Samen von einem Kakteen/Sukkulenten-Gärtner habe, nahm ich natürlich an, dass es sich dabei auch um so was ähnliches handeln könnte, hatte aber eben keinen Namen, wonach ich suchen sollte. Aber Maj hat schon recht...es scheint sich wohl um diesen Flaschenbaum zu handeln. Nun lass ich mich mal überraschen, ob der Samen noch keimfähig ist,ich denke mal, dass das da drin kein Schimmel ist, sondern die "normale" Umgebung der Samen ist. Wikipedia: sukkulenter Rübenwurzler mit weißen bis cr...

Freitag, 7. Dezember 2018, 21:05

Forenbeitrag von: »Franky«

sukkulente Malvengewächse (Malvaceae)

Hat sich erledigt...danke schön.