Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 163.

Freitag, 15. März 2019, 23:47

Forenbeitrag von: »Michael«

Stenocereus eruca

Zitat von »Shamrock« Michael, gibt es eigentlich irgendwas, was du nicht hast? Na klar. Z. Bsp. hab ich keine Melocacteen, im Grunde alles brasilianische hab ich nicht. Auch aus Peru sieht es mager aus bei mir, die Kulturbedingungen passen halt nicht. Ausserdem hab ich keine Parodien, nur sehr wenige Notocacteen und auch nur wenige Mammillarien.

Freitag, 15. März 2019, 09:58

Forenbeitrag von: »Michael«

Stenocereus eruca

Ich habe auch 2 Pflanzen in der Sammlung.

Donnerstag, 14. März 2019, 15:03

Forenbeitrag von: »Michael«

Mila

Hallo, ich habe 2 Pflanzen, die ich vor vielen Jahren aus England importiert habe. Von diesen habe ich Samen gewonnen und auch 2008 ausgesät, Nachzuchten sind vorhanden, wobei diese bei mir nicht allzuschnell wachsen. Die Fotos im Artikel bei wikipedia stammen alle von meinen Pflanzen: https://de.wikipedia.org/wiki/Mila_caespitosa Ich fotografiere meine Pflanzen wohl nicht allzu oft, hier ein Fotos aus 2015:

Mittwoch, 13. März 2019, 18:13

Forenbeitrag von: »Michael«

Aloen 2019

Meine Aloe bellatula will es nochmal wissen und treibt einen neuen Blütenstand aus. Und die Aloe variegata arbeitet immer noch am ersten.

Mittwoch, 13. März 2019, 18:00

Forenbeitrag von: »Michael«

Euphorbia poissonii-Gruppe (E. poissonii, E. unispina, E. venenifica)

Zitat von »Norberto« Zitat von »Michael« Könnten das Knospenansätze sein? Ja. Ich hoffe auf eine Präsentation der Cyathien. Danke, ich werde mein Bestes dafür tun.

Donnerstag, 28. Februar 2019, 15:47

Forenbeitrag von: »Michael«

Aloen 2019

Hallo samsine, die Aloe arbeiten noch am Blütenstand. Es ist zwar sonnig bei uns und auch warm im GWH, aber ich habe noch nicht gegossen und die Entwicklung ist offenbar langsamer als bei Dir.

Montag, 25. Februar 2019, 18:43

Forenbeitrag von: »Michael«

Pelargonium 2019

Pelargonium incrassatum zeigt schon deutlich Knospenansätze. Ich habe noch eine zweite Pflanze, mal schauen ob es mit einer Bestäubung dieses Jahr klappt.

Montag, 25. Februar 2019, 18:38

Forenbeitrag von: »Michael«

Euphorbia poissonii-Gruppe (E. poissonii, E. unispina, E. venenifica)

Hallo, meine drei Exemplare standen jetzt eine ganze Zeit lang trocken. An einer Pflanze habe ich doch jetzt so komische "Knubbel" entdeckt. Könnten das Knospenansätze sein? Nur die eine Pflanze zeigt dieses, es ist auch die Pflanze, die das Laub fast vollständig verloren hat. Die anderen beiden haben noch Blätter, zum Teil noch grasgrün.

Donnerstag, 21. Februar 2019, 20:19

Forenbeitrag von: »Michael«

Tylecodon

Und sie wachsen weiter, hier Tylecodon rubrovenosus, mit dem Ansatz zum neuen Blütenstand ...

Donnerstag, 21. Februar 2019, 18:57

Forenbeitrag von: »Michael«

Pelargonium 2019

Die Pflanzen haben auch schon geblüht, über die letzten Jahre. Sie stehen in recht großen Töpfen, ich müsste sie mal "ausbuddeln".

Donnerstag, 21. Februar 2019, 17:58

Forenbeitrag von: »Michael«

Pelargonium 2019

Noch ohne Blüte, aber mit schönem Neutrieb, Pelargonium appendiculatum, ich habe zwei Pflanzen, eigene Aussaat 2008.

Mittwoch, 13. Februar 2019, 17:42

Forenbeitrag von: »Michael«

Aloen 2019

Gestern völlig überraschend an zwei Pflanzen (Aloe variegata) junge Blütenstände entdeckt. Ich freu mich wie bolle (die blühen zum ersten Mal).

Samstag, 9. Februar 2019, 20:32

Forenbeitrag von: »Michael«

Aloen 2019

Zitat von »Shamrock« Zitat von »Michael« die Art Ja welche isses denn überhaupt? Manche Aloen brauchen schon einiges an Größe, bis sie erstmals blühen. Aber sonderlich bewandert bin ich auf dem Gebiet sicher auch nicht. Sorry, es handelt sich um eine Aloe vera. Eigentlich sollten die in dieser Größe auch blühen.

Samstag, 9. Februar 2019, 18:49

Forenbeitrag von: »Michael«

Aloen 2019

Hallo, ich "hänge" mich hier mal mit dran. (Doppelpost aus dem DKG Forum) ... hat einer von Euch einen Tipp, wie man die Art zum blühen bekommt? Ich habe meine Pflanze schon recht lange, geblüht hat sie nie. Letztes Jahr habe ich sie in einen neuen Topf gesetzt, sie sieht für mich auch gut aus. Derzeit steht sie kühl und hell und auch recht trocken im Gewächshaus.

Mittwoch, 30. Januar 2019, 22:37

Forenbeitrag von: »Michael«

Tylecodon

Zitat von »Shamrock« Immer her damit. Im Winter ist man doch sowieso stets auf Blütenentzug... Naja, zuviel versprochen ... Sie sind schon verblüht, nur noch die Kelchblätter vorhanden.... Tylecodon torulorus.

Mittwoch, 30. Januar 2019, 22:36

Forenbeitrag von: »Michael«

Chile 2019

Sehr schön. Danke Ingrid. Wegen der Pflanzen und dem austauschen, ich bemühe mich.

Mittwoch, 30. Januar 2019, 22:34

Forenbeitrag von: »Michael«

Sukkulenten [FGaS] (Avonia-News)

Es gerüchtet, dass die Online Ausgabe fortgesetzt werden soll (mit neuem Redakteur).

Montag, 28. Januar 2019, 16:22

Forenbeitrag von: »Michael«

Euphorbienbilder

Okay, eine etwas profanere Art, dieses schöne Exemplar von Euphorbia meloformis konnte ich letztes Jahr erwerben.

Montag, 28. Januar 2019, 16:19

Forenbeitrag von: »Michael«

Chile 2019

sehr schön, zeig doch mal die ganze Pflanze. Bei mir ist es so ein fließender Übergang vom Dezember ins Frühjahr, mit Eriosyce villosa. Einige blühen, andere haben Knospen und wieder andere sind schon verblüht.

Sonntag, 27. Januar 2019, 21:50

Forenbeitrag von: »Michael«

Tylecodon

Zitat von »Babs« Hübsche Pflanze, Jens! Meine hat eigentlich fast immer Blätter.. im Winter mehr im Sommer weniger. Wann blüht sie in der Regel? Wenn sie im Sommer Blätter haben machst Du etwas falsch. Es sind Winterwachser, d.h. jetzt ist Vegetationszeit bis etwa März. Danach trocken aber sonnig stellen. Im Juli/August sollten sie dann blühen. Je nach Art kann sich der Zeitpunkt der Blüte verschieben (mal eher, mal später). Ich habe sogar eine Art, die blüht jetzt, mit Blättern.