Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 12. April 2010, 20:31

Bilder bearbeiten/verkleinern mit IrfanView

Da es ja oft so ist, dass viele hier ihre Fotos zeigen möchten, die aber oft viel zu groß sind und auch mehr auf dem Foto ist, wie man zeigen möchte, ist es erforderlich, die Fotos vor dem einstellen zu bearbeiten.
Ein häufig gebrauchtes und überall anwendbares Format für Bilder ist jpg

Zu vielen Digitalkameras wird bereits eine Software zum einfachen Bearbeiten wie zuschneiden, drehen, verbessern und anderes mitgeliefert. Hat man ein Fotobearbeitungsprogramm, so sollte man dieses nutzen.
Für alle, die, welche keine solche Software auf dem PC haben, empfehle ich den einfach zu bedienenden, wenig Speicherplatz einnehmenden und kostenlosen Bildbetrachter IrfanView. Die aktuelle deutsche Version kann man z.B. bei Chip-Online.de herunterladen.

Alle nun gemachten Ausführungen beziehen sich auf das Programm IrfanView.
Programm öffnen -> Bild öffnen
Bei sehr großen Bilder, welche nicht vollständig auf dem Bildschirm angezeigt werden -> Menü -> Ansicht -> Anzeige Optionen (Fenstermodus) -> Bild ans Fenster anpassen
Damit keiner mit schiefem Kopf vor dem Monitor sitzen muss, sollten liegende Bilder gedreht werden: Menü -> Bild -> links drehen oder rechts drehen -> speichern nicht vergessen
Liegt das Bild nicht im JPG-Format vor, so sollte es vor dem weiteren Bearbeiten in dieses Format umgewandelt werden
Menü -> Datei -> Batch-Konvertierung/ Umbenennung
Im Fenster: zu bearbeitender Dateityp, meist BMP, ist vorgegeben, entsprechende zu wandelnde Datei auswählen -> durch Doppelklick hinzufügen -> Zielordner auswählen -> Start – die Datei hat nun das Format JPG

Bild zuschneiden:
Menü -> Bearbeiten -> spezielle Markierung erstellen
anklicken -> Aktuell (vom Bild) -> Button ‚Auf Bild anwenden’ klicken ->
auf der linken oberen Bildecke erscheint nun ein Kästchen, welches mit Hilfe der Maus auf den entsprechenden Bildausschnitt angepasst werden kann -> auf eine Linie gehen, linke Maustaste drücken und Linie entsprechend dem gewünschten Bildausschnitt ziehen, alles Seiten anpassen -> nun auf Bearbeiten -> Ausschneiden (außerhalb der Markierung) anklicken -> der gewünschte Bildausschnitt ist nun sichtbar, hat aber einen schwarzen Rand, nun auf -> Menü -> Bearbeiten -> Ränder automatisch beschneiden und das Bild ist fertig zugeschnitten und kann unter -> Menü -> Speichern unter abgelegt werden.
Gebt dem Bild am Besten einen neuen Namen, so ist das Originalbild immer noch erhalten.

Bildgröße anpassen:
Optimal für die Vollbildanzeige ist ein Bildformat von 640 bis max. 800 Pixel Breite. Ist dein nun zugeschnittenes Bild noch zu groß, gehst du folgendermaßen vor:
Menü -> Bild -> Größe ändern ... -> nun die gewünschte Größe auf der rechten Seite des Fensters anklicken (640 x 480 Pixel oder 800 x 600 Pixel) oder aber auf der linken Fensterhälfte per Hand die gewünscht Pixelbreite eingeben, die Länge passt sich automatisch an -> Bild speichern
Beim Speichern des Bildes öffnet sich zum einen ein Fenster, wo man das Bild speichern möchte und man wählt den entsprechenden Ordner aus und zum Anderen ein Fenster, wo man angeben kann, wie stark das Bild komprimiert (bedeutet weniger Speicherplatz) werden soll und welche Qualität das zu speichernde Foto haben soll. An der Qualität sollte man nicht sparen, die kann ruhig auf 85-90 % stehen.
Da die Bilder, welche hier im Forum hochgeladen werden, max. 120 KB betragen sollen, macht man ein Häkchen bei Dateigröße setzen und in das Feld trägt man 119 KB ein.


Ich wünsch euch viel Erfolg beim Ausprobieren und freue mich auf schöne Bilder von euch.

Frauke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samsine« (14. April 2010, 21:43)


2

Donnerstag, 12. November 2015, 16:01

Kurze Zwischenfrage: Kann man mit IrfanView die Fotos nur hinsichtlich ihrer Größe oder auch anderweitig bearbeiten? Also Bearbeitungen wie beispielsweise die Helligkeit oder die Farben etwas nachregulieren? Früher hab ich das immer direkt in dem Windows-Fotoanzeigedings gemacht. War bei Windows Vista super einfach und effektiv - aber nun hab ich Windows 7 und da gibt´s das nicht mehr. Leider! Somit muss ich mir wohl irgendwas für solche Korrekturen an den Fotos herunterladen und installieren.
Wenn man dazu im Internet sucht, wird man mit irgendwelchen Sachen totgeschlagen. Somit dachte ich spontan an die Freeware von IrfanView, weil doch recht relativ viele damit arbeiten. Oder hat zufällig jemand eine andere Empfehlung? Ich will nix zum Archivieren, Verkleinern oder sonstwas - sondern wirklich einfach nur für solch kleine Korrekturen wie oben angeführt. Bin für alle Tipps dankbar!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

3

Donnerstag, 12. November 2015, 16:13

Ich weiß, daß etliche Freunde von mir mit picasa arbeiten und sehr zufrieden sind.
Und übrigens gibt es bei Windows 7 auch noch so was, heißt Windows live Fotogalerie. Habe das eben getestet - da kannst Du die Farbe ändern, zuschneiden, beschriften, aufhellen, nachdunkeln usw. Urs

4

Donnerstag, 12. November 2015, 16:44

Solch spezielle Einstellungen mach ich mit dem Programm weniger, aber es kann:



LG
Frauke

5

Donnerstag, 12. November 2015, 17:19

Vielen Dank an Frauke, für diese ausführliche Darstellung! :thumbup:
Ähnlich arbeitet man mit dem ebenfalls kostenlosen xnview.
Am schnellsten verkleinert man mit kissmyimage.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6

Donnerstag, 12. November 2015, 19:42

Nie damit gemacht. Aber auch nie geguckt ob es das kann. Werd mal angucken wo ich mich leichter tue oder besser was nach mehr aussieht hinterher. Grad Schärfen z.b.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

7

Donnerstag, 12. November 2015, 19:45

Ich benutze tatsächlich banalerweise die Windows live Fotogalerie.....
und komme prima damit klar. Irfan view hatte ich und habe ihn wieder runter geworfen, weil ich ihn einen Tick umständlicher fand ;)

8

Donnerstag, 12. November 2015, 20:55

Ich auch. Läuft gut und mir reicht es.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

9

Donnerstag, 12. November 2015, 21:07

Kann man mit IrfanView die Fotos nur hinsichtlich ihrer Größe oder auch anderweitig bearbeiten? Also Bearbeitungen wie beispielsweise die Helligkeit oder die Farben etwas nachregulieren?


Jupp geht alles. Auch nachschärfen etc.
IrfanView kann viele Photoshop Filter (8bf Plugins) anwenden und es gibt einen Haufen an mehr oder auch weniger nützlichen Plugins. Auch die Ausgabegröße kann direkt vorgegeben werden. Ist ja gerade hier im Forum mit der 120 kB Beschränkung wichtig.
Ich mache viele schnelle Sachen komplett mit IrfanView.

Guß
Marco

10

Donnerstag, 12. November 2015, 22:01

Ja die Größe kann man einstellen. Das ist prima aber wohl auch das mindeste.

Wie gesagt mit den nächsten Bildern werd ich da mal rumspielen und gucken was das Ding noch so kann.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

11

Donnerstag, 12. November 2015, 22:14

Hier gibt es eine sehr ausführliche Anleitung zu Irfan View. Weit nach unten scrollen, da geht's um die Bildbearbeitung.
http://www.henner.info/irfan.htm

12

Donnerstag, 12. November 2015, 22:51

Das Schöne an dem Programm ist, ich arbeite nur mit Tastenkürzeln!
^^
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

13

Freitag, 13. November 2015, 00:02

Vielen Dank für das zahlreiche Feedback! Ganz ehrlich, für meine bescheidene Zwecke bietet IrfanView einfach viel zu viel. Klingt somit automatisch nach unübersichtlich und Co. Insofern werde ich wohl eher Richtung Windows live Fotogallerie tendieren - ohne aber bisher danach gegoogelt zu haben. Danke!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

14

Freitag, 13. November 2015, 00:52

Tja, alles, was in irgend einer Weise zu viel Aufmerksamkeit von mir verlangt, um ein kleines Ergebnis zu erzeugen, taugt nicht für mich!!
Mit kissmyimage transferiere ich mindestens 50 Bilder in 5 Minuten auf 120 kb und die verlangten Pixel! Alle 50 auf ein Mal, nicht eines nach dem anderen.................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

15

Freitag, 13. November 2015, 01:01

Tja, alles, was in irgend einer Weise zu viel Aufmerksamkeit von mir verlangt, um ein kleines Ergebnis zu erzeugen, taugt nicht für mich!!
Könnten glatt meine Worte seien - aber mit Kiss MyImage kann ich nichts an Farbe, Helligkeit, Kontrast und Co. ändern.
Macht nix, die Windows live Fotogallerie-Installation hat eben auf die Schnelle auch nicht geklappt. Dann gibt´s heute halt komplett unbehandelte Fotos - lediglich verkleinert. Nimmste Micro, fällsde soft.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

16

Freitag, 13. November 2015, 01:06

nichts an Farbe, Helligkeit, Kontrast und Co. ändern.

..............ging ja anfänglich mal irgendwo ums Verkleinern................aber.......................xnview ist da etwas smarter und übersichtlicher, als irfanview, meine Meinung.................aber eben nur meine......................... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

17

Freitag, 13. November 2015, 09:37

Also 50 in 5 Min. wäre eine Herausforderung es zu probieren.
Mache ich dann aber von Hand, einzeln, verpasse den Bildern Rahmen und setzte freihand das Copyright und verpasse dem verkleinertem Bild hinter seinem Dateinamen ein "k".

Gut dass ich keine 50 Bilder habe, klingt nach Arbeit :D :rolleyes:
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

18

Freitag, 13. November 2015, 11:24

Gut dass ich keine 50 Bilder habe, klingt nach Arbeit
Kann ja dir nie passieren, zum Glück - du Meisterfotograf! 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

19

Freitag, 13. November 2015, 12:03

Wenn du wüsstest :)
Oft genug gehen 10-20 Bildern dem voran was ihr einzeln begutachtet :P
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

20

Freitag, 13. November 2015, 12:08

Keine Sorge, mein Kommentar war auch hochironisch gemeint. Ich kann mir vorstellen, was du als Fotoperfektionist fabrizierst, bis du mit einem Foto halbwegs zufrieden bist.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher