Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

461

Freitag, 24. September 2010, 19:59

Eigentlich ist es ja auch noch Spätsommer, da darfs auch noch ein bisschen blühen.
»scoparius« hat folgende Bilder angehängt:
  • Parodia subterranea 2010 September24 001.jpg
  • Parodia subterranea 2010 September24 010.jpg
  • Turbinicarpus polaskii Rog1 2010 September24 014.jpg
  • Parodia microsperma 2010 September24 005.jpg
  • Parodia laui alt 2010 September24 004.jpg

462

Freitag, 24. September 2010, 22:31

8) Moin,

verdammt!
Verdammt, verdammt!
Was ist bei Euch los?
Bei mir tut sich nichts mehr, alles ins Stocken geraten.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

463

Samstag, 25. September 2010, 09:59

Hängt auch etwas mit den Arten zusammen. Parodien blühen ja meistens im zweiten Abschnitt des Sommers.- Im rühjahr denke ich immer warum habe ich die Viecher nur hier stehen , aber im Spätsommer weiß ich´s dann wieder. Bei dem Eriocactus magnificus kann ich nicht sagen wie normalerweise die Hauptblütezeit liegt. Da weiß Markus vielleicht was dazu zu sagen.
Mein Eriocactus lehninghausii hat schon Anfang August geblüht.
Tschüß , Jens
»scoparius« hat folgendes Bild angehängt:
  • Notocactus leninghausii 2010 August9 009.jpg

464

Samstag, 25. September 2010, 10:15

8) Moin Jens,

die Parodien sind ja eigentlich Dauerblüher. Die penicillata und die chrysacanthion blühen immer mal wieder mit mehreren Blüten. Erste ist gerade wieder damit durch.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

465

Mittwoch, 29. September 2010, 19:04

Auch ein neugieriger Kakteenbesucher findet bei mir keine Blüten mehr.

Ich habe ihn auf nächstes Frühjahr verwiesen.
»Güntus« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2369_klein.jpg
  • IMG_2371_klein.jpg

466

Mittwoch, 29. September 2010, 19:06

8) Moin Güntus,

trefflich, trefflich die Aufnahme!
Hat er sich denn auch verweisen lassen?
Nicht, dass er noch irgendwo "knabbern" ging oder "Nachkommenschaft" hinterlassen hat!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

467

Mittwoch, 29. September 2010, 20:34

Hi Güntus,

kontrollier gleich mal deine Agaven. Den roten Augen nach zu urteilen, hat sich dein Besucher einen Tequilla gebraut...!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


468

Mittwoch, 29. September 2010, 20:52

Hi Güntus,

kontrollier gleich mal deine Agaven. Den roten Augen nach zu urteilen, hat sich dein Besucher einen Tequilla gebraut...!
Aber a fescher Kampl isser schon :D
Alles Liebe
Sabel

469

Mittwoch, 29. September 2010, 21:13

Hi Zusammen,

Gestern fotografiert, heute verschwunden. Ich hoffen nur er infomiert nicht seine ganze Verwandschaft.


Grüße von Güntus.

470

Mittwoch, 29. September 2010, 22:55

Ich hoffen nur er infomiert nicht seine ganze Verwandschaft.

Die sich dann gemeinschaftlich über deine Agaven hermacht (oder war es doch eine Lophophora?).

Egal, ein bissl was blüht ja immer noch. Trotz Dauerregen und fieser Kälte. Mich beeindruckt derzeit am Meisten die (Sub)Matucana paucicostata. Blüte geöffnet am 24.09., fotografiert am 26.09. und am heutigen 29.09. (yes, die neue KuaS kommt bald!) immer noch offen. Trotz der widrigen Umstände - oder wohl eher deswegen:

Wobei Besucher, zum Gucken, auch ohne Blüte jederzeit willkommen sind.


Ob der Besuch von Güntus wohl im nächsten Frühjahr noch lebt?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


471

Donnerstag, 30. September 2010, 12:00

8) Moin Matze,

oder seine Nachkommen haben sich den Bauch vollgeschlagen...............................

ciao, Tom
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

472

Sonntag, 3. Oktober 2010, 18:40

Hallo,
ich hab doch noch einige Spätblüher entdeckt.
Mein Faucaria blüht in einer ausgemusterten Kachel eines Kachelofens und Omas Nudelsieb mußte als Pflanzgefäß meiner "Steinesammlung" herhalten.
Auch einige Gymnocalycien versuchen noch etwas an Aufmerksamkeit zu erlangen.

Grüße von Güntus
»Güntus« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2378_klein.jpg
  • IMG_2381_klein.jpg
  • IMG_2382_klein.jpg
  • IMG_2383_klein.jpg
  • IMG_2386_klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus Spaniol« (3. Oktober 2010, 19:28)


473

Sonntag, 3. Oktober 2010, 19:10

8) Moin Güntus,

suuper! Ideen muß der Mensch haben!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

474

Sonntag, 3. Oktober 2010, 21:19

Für Pflanzgefässe jeglicher Art gibt es doch Schwarz und Konsorten. Was machst du nur wenn es morgen Schinkennudeln geben soll?
Herrlich was Anfang Oktober noch so geboten sein kann und vor allem auch in was man alles so Einpflanzen kann! Toll!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


475

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:22

Die Turbinicarpusblütenwellen rollen weiter und weiter und .. irgendwann ist es Winter

Mittlerweile ist Oktober. Und zwar der 08. Hier ein sonniger Tag mit recht frischem Wind. Und es wird weiter geblüht.
Ich verfüge zwar nur über eine kleine Balkon- und Gartensammlung aber dennoch wird einem da im Oktober noch so Einiges geboten. Hier mal ein kleiner, schneller Rundgang von heute. Versprochen, alle Bilder von heute - und irgendwann ist es Winter.
»Shamrock« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ario.jpg
  • Astro.jpg
  • Mammi.jpg
  • Mammi (2).jpg
  • Matucana.jpg
  • Rebutia.jpg
  • Turbini.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


476

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:49

Hallo Matthias,

tolle Blüten!
Als ob sie damit sagen : " Wir wollen noch nicht ins Winterquartier" :(

Zeige den nur keinen Kalender!

Gruß Güntus

477

Freitag, 8. Oktober 2010, 21:42

8) Moin,


eben, nur das nicht! Die werfen sofort alles von sich!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Mexcarpus

unregistriert

478

Samstag, 9. Oktober 2010, 12:39

Heute blüht der erste Ariocarpus agavoides, und total neben dran: Turbinicarpus pseudopectinata.
»Mexcarpus« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100_9742.JPG
  • 100_9751.JPG
  • 100_9752.JPG
  • 100_9754.JPG
  • 100_9755.JPG

479

Samstag, 9. Oktober 2010, 14:39

Stimmt, Ariocarpensaison ist ja auch. Aber bei denen weiß man ja, dass im Oktober (erst) geblüht wird.


@ Güntus: Danke für den Hinweis! :thumbsup: Der Weg vom Balkon ins Winterquartier führt nämlich direkt am KuaS-Kalender vorbei. Den werd ich wohl abhängen müssen, damit im Treppenhaus alles im grünen Bereich bleibt... Wobei, beim aktuellen Oktober-Bild kann nicht viel schiefgehen. Und wenn es wirklich (wider allem Erwarten) November werden sollte, fühlen sich nur ein paar Askleps angesprochen, welche diese Jahr eh nicht blühen wollten. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Mexcarpus

unregistriert

480

Samstag, 9. Oktober 2010, 18:58

Moin Matthias,

Zitat

Aber bei denen weiß man ja, dass im Oktober (erst) geblüht wird.
das kann ich so nicht sagen.
Bei mir gehts meistens Mitte August los. Hauptblütezeit ist dann der September, im Oktober gibts nochmal einen größeren Schub..manche Nachzügler noch im November. Ich denke man kann den August bis einschließlich November zur Blütezeit der Ariocarpen erklären.

Im Anhang mal ein paar Ariocarpenblüten vom September und August.
»Mexcarpus« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1ju7hs.jpg
  • 4fxtol.jpg
  • 2ibkprl.jpg
  • 205ppg5.jpg
  • dzv81d.jpg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher