Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 22. November 2010, 00:52

Ja was tut ihr in Franken eigentlich für komische Sachen in den Krapfen? Bei uns gibts für den Puristen nur Marillenmarmelade drin und sonst nix.. weniger heikle Zeitgenossen erfreuen sich an Füllungen aus Vanillepudding oder Schokolade oder Powidl (=Zwetschkenmus), bestreut Z.B. mit Zimt und Hagelzucker (Das sind die mit dem Powidl, die heißen auch Schlosserbuben - warum auch immer..)

Ich bin sicher, Kenner Raúl würde die auch genießen ;)
Alles Liebe
Sabel

42

Montag, 22. November 2010, 08:54

Ich bin sicher, Kenner Raúl würde die auch genießen

Mit Sicherheit, mit Sicherheit!

Regionale Eigenheiten halt. Hiffenmark ist halt hier Tradition. Wobei früher hat es die Krapfen auch nur in der Faschingszeit gegeben aber seit dem die Bäckerinnungen komplett industrialisiert wurde, gibt es sie halt ganzjährig.
Ebenso regionale Eigenheit: Zur Faschingszeit muss man aufpassen, dass nicht ein Scherzbold den Krapfen mit Senf gefüllt hat. Das ist dann wirklich nur was für die ganz Harten!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

43

Montag, 22. November 2010, 12:37

8) Moin Matze,

die "Senfverirrung" gibt´s hier bei uns zu Silvester!
Soll als Scherz gelten! Na, wer´s mag.....

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

44

Montag, 22. November 2010, 20:48

Oh Tom,

da gibt es noch viel fiesere Verbrechen. Beispielsweise eine gängige Spritze mit möglichst dünner Nadel... Diese leicht erhitzt in eine Weinbrand stechen und den erwarteten Inhalt gegen Tabascosauce o.ä. austauschen. Läßt den potentiellen Genießer sicher in Freudentänze ausbrechen!

Egal, kommen wir zurück zum weißen Hai: Aus gegebenen Anlaß (Montag...) konnte ich heute seine weitere Entwicklung begutachten. Einsame Runden wurden da nicht mehr gedreht. Stattdessen eher eine regungslose Rückenflosse. Aber immerhin noch Rückenflosse - solange nicht der Bauch oben treibt, besteht also noch Grund zur Hoffnung!

Erschütterte Grüße!

Matze
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

45

Donnerstag, 25. November 2010, 20:35

Happy End am Karpfenteich

Der Grund zur Hoffnung war berechtigt! Es gibt so viele schlecht, böse, depremierende Nachrichten tagtäglich auf dieser Welt!!! Heute mal eine Gute: Der Karpfen ist gerettet!
Vorgestern noch war er plötzlich unerwartet munter bei seinen Kreisen zu beobachten und gestern war er verschwunden. Aber nicht spurlos wie das Bild beweist - in meiner Abwesenheit muss sich also eine dramatische Karpfenrettungsaktion abgespielt haben! 8o
Sein weiteres Schicksal entzieht sich meiner Kenntnis - aber es wird schon alles gut gegangen sein (hoffe ich)!
»Shamrock« hat folgende Datei angehängt:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

46

Freitag, 26. November 2010, 09:22


Sein weiteres Schicksal entzieht sich meiner Kenntnis - aber es wird schon alles gut gegangen sein (hoffe ich)!



vielleicht so ?? :D
http://www.chefkoch.de/rezepte/592411158…rpfen-blau.html
lg Uschi :rolleyes:

47

Freitag, 26. November 2010, 10:09

Blauer Karpfen ist wahrlich ein Hochgenuss aber noch besser ist die folgende, lokale Variante (im Bierteig ausgebacken):
http://www.chefkoch.de/rezepte/178162128…kische-Art.html

Wenn nur diese fiesen Gräten nicht wären...!

Mehr zum Thema Karpfen und Co. findest du übrigens hier (ab Beitrag 5):
Hagenbeck
In einem guten Sukkulentenforum dürfen schließlich ausführliche Diskussionen über das Genußmittel Karpfen nicht fehlen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

48

Sonntag, 30. Januar 2011, 21:21

Aufenthalte in exotischen Gegenden führen manchmal auch zu exotischen Überraschungen: Während bei uns in Franken Menschen, welche mit einer anspruchsvollen Aufgabe beauftragt werden, häufig den Hinweis bekommen, diese auch nach bestem Wissen und Gewissen ("obber max gscheidd!") zu erledigen, hält man dies in Oberbayern offensichtlich etwas anders. Siehe Bild 1
index.php?page=Attachment&attachmentID=7439

Auch andere Traditionen werden in anderen Kulturkreisen manchmal ganz anders Gehandhabt. Zumindest in Franken werden die Verstorbenen (mögen sie in Frieden ruhen!) im Regelfall auf einem Friedhof bestattet. In Oberbayern dagegen lässt man das Fried einfach weg und begnügt sich offensichtlich mit dem Hof, wie Bild 2 beweist. Für mich nicht nur moralisch sehr bedenklich!
index.php?page=Attachment&attachmentID=7440

Verwirrte Grüße - Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

49

Sonntag, 6. Februar 2011, 20:26

Zwei hab ich wieder entdeckt - auch auf die Gefahr hin, dass ich damit nerve aber die müssen noch sein:

Zum einen hatte wohl ein Wirt von dem ganzen Schlußverkauf-Kommerz-Wahnsinn die Schnauze voll und reagierte darauf auf sehr eigene Art und Weise
index.php?page=Attachment&attachmentID=7465
und zum anderen muß man wohl nichts sagen, oder? Tja, dieser Schilderwahn kann schon ein Kreuz sein...
index.php?page=Attachment&attachmentID=7466
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

50

Sonntag, 6. Februar 2011, 21:07

Perfekt! Wo findest du die bloß immer?! :thumbsup:
Alles Liebe
Sabel

51

Sonntag, 6. Februar 2011, 21:47

Perfekt! Wo findest du die bloß immer?!

Danke für das positive Feedback - motiviert zum Weitermachen! ^^
Im Endeffekt lässt sich sowas doch immer und überall finden. Den Unterschied macht man selbst, finde ich zumindest. Entweder man geht, wie die Meisten, gestresst und hektisch durch die Gegend oder möglichst entspannt und mit offenen Augen. Dann kann man auch trotz eventuellen Zeitdrucks mal stehen bleiben, gucken, überlegen und - schmunzeln.
Beispielsweise beim Kreuzweg muss man halt doch einen Moment überlegen. Wenn man sich diesen Moment nicht nimmt, sieht man sowas halt auch nicht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

52

Mittwoch, 9. Februar 2011, 20:39

Oje, ich hab schon wieder was entdeckt...

Ob man daran glaubt, dass der Müll aus dem gelben Sack wirklich getrennt und wiederverwertet wird, muss jeder selbst wissen. Unumstrittener Fakt ist jedoch, dass die Bahn zwar in Deutschland seit geraumer Zeit Müllbehälter zur entsprechenden Trennung platziert hat aber der Müll definitiv in EINEN Sack geleert wird. Bei meinen seltenen Bahnhofaufenthalten desöfteren beobachtet. Aber dieser Mitarbeiteter toppt einfach alles! Die schlechte Bildqualität bitte ich zu entschuldigen aber vielleicht sollte man bei der Bahn öfter mal die Scheiben der Züge reinigen...

Schwupp, alles rein in den Sack. Ist doch egal ob Papier, Glas oder ausrangierte Sofas!
index.php?page=Attachment&attachmentID=7494
Oh, hoppla, in dem Sack klebt ja noch was. Auch wurscht! Kommt auf die Gleise, stört doch niemanden. Haben die Vögel und Ratten was zu Futtern.
index.php?page=Attachment&attachmentID=7495 index.php?page=Attachment&attachmentID=7496
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

53

Donnerstag, 24. März 2011, 22:24

Ich hab was in meinem Job gefunden .. :thumbup: Die, die raten wollen, müssen ab hier bis zum Foto die Augen zu machen, ich übersetz nämlich ganz schnell mal für die unter uns, die des Deutschen nicht so ganz mächtig sind :rolleyes: :D
Übersetzung kommt doch erst später, ratet mal :)


Wer hats fehlerfrei gelesen?
»sabel« hat folgende Datei angehängt:
Alles Liebe
Sabel

54

Freitag, 25. März 2011, 08:19

Also ich tipp mal auf:
Bei Ankunft keine Heizung. Festgestellt dass kein Druck im System ist. Heizung Strom (?) nachgestellt. Top 39 HK Entlüfter in Betrieb genommen. Probe ok.
Egal, solang die Bude wieder warm wurde ist der Rest doch wurscht! :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

55

Freitag, 25. März 2011, 12:52

8) Moin,

Dialekte bringen köstliche Kommentare hervor!
Im norddeutschen Platt gibt es einen Begriff, über den hab ich mich als Junge schon köstlich amüsiert;
Schrankenwärter heißt auf Platt: "Boonpaal op un daal Dreier"- "Bahnpfahl hoch und runter Dreher!"

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

56

Samstag, 26. März 2011, 20:58

In der Tat! Dialekte sind so oder so etwas Herrliches. Aber wenn dann der Dialekt noch von einem Legastheniker zu Papier gebracht wird (wie in Sabel´s Beispiel) kann es schon sehr verwirrend und heiter zugleich werden.
Aber manchmal benötigt man weder Dialekt noch Legastheniker um beim geschriebenen Wort verwundert ins Grübeln zu kommen. Beamte können das nämlich locker toppen!

Tja, auch Elternzeit kann man an die Rente anrechnen lassen. Allerdings muss man hierzu einen etwas komplizierteren Antrag verstehen und ausfüllen. Bei einer Frage bin ich komplett ausgestiegen und wollte deshalb die "Deutsche Rentenversicherung Bund" um Hilfe bitten. Nur erreicht man dort telefonisch nie jemanden. Also schriftlich gefragt. Statt meine Frage kurz zu beantworten bekam ich einen lustigen Bogen zugesandt, der mit dem Antrag an sich aber nicht viel zu tun hatte.

Das Orakel aus Berlin!
index.php?page=Attachment&attachmentID=7622
Dummerweise wurde hier allerdings vergessen zu erwähnen, dass der Anspruch natürlich erlischt, wenn man an einem 23.12. nach 16:37 Uhr in einer Vollmondnacht geboren wurde sowie der Hochzeitstag des Bürgermeisters die Geltungsfrist um weitere fünf Jahre verlängert. Oder so ähnlich.

Wem das jetzt etwas zuviel war, dem wird zum Glück hier alles detailliert erklärt:
index.php?page=Attachment&attachmentID=7623

Okay, kommen wir noch zu etwas wirklich Lustigem. Klar und verständlich formuliert. Zumindest ich hab mich gut amüsiert!
index.php?page=Attachment&attachmentID=7624
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

57

Samstag, 26. März 2011, 21:47

@Matze, ja da warst schon recht gut in der Hieroglyphenentzifferei, aber eins war ja noch unklar: Gemeint war: Heizungs-strang nachgefüllt, und der HK (=Heizkörper) wurde entlüftet..

dafür hat dann auch am Schluß eine Partie (=1 Arbeiter plus ein Helfer) eine Stunde Arbeitszeit gebraucht..

Die Formulare von Dir hab ich auch nicht kapiert, aber die Formulierungen würde ich unseren Beamten auch zutraun... :D
Alles Liebe
Sabel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sabel« (26. März 2011, 22:27)


58

Sonntag, 27. März 2011, 20:08

dafür hat dann auch am Schluß eine Partie (=1 Arbeiter plus ein Helfer) eine Stunde Arbeitszeit gebraucht..

Na da hätten die beiden ja auch noch eine Minute mehr investieren können und dieser Zettel wäre vielleicht verständlicher geworden. Das ist dann der große Unterschied zu den Formularen der Beamten - die widerum investieren nämlich eindeutig zuviel Zeit in sinnlose Zettel! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

59

Montag, 28. März 2011, 12:41

die widerum investieren nämlich eindeutig zuviel Zeit in sinnlose Zettel!

8) Moin Matze,

ob die denn auch immer verstehen, was sie da verzapfen.....................?

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

60

Montag, 28. März 2011, 15:26

So lange sie mehr verstehen als ich, ist dies als gutes Zeichen zu werten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher