Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

461

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20:29

Ohne Worte:
index.php?page=Attachment&attachmentID=63401

Und neulich auf dem Weihnachtsmarkt: Ein guter Verkäufer muss, inkl. aller eventuellen Nebenwirkungen, regelmäßig seine Verkaufsprodukte testen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=63402
Ein Prost auf Montenegro! (wie kommt man eigentlich auf die Idee ein Land "schwarzer Berg" zu nennen?)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


462

Freitag, 8. Dezember 2017, 21:19

Und gleich noch einen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=63408

Der Koch ist Grieche, glaub ich.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


463

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 22:00

Meine Frau hatte mich gebeten die Kartoffeln zu schälen, aber was sie nach ihrer Rückkehr in die Küche daran so lustig fand, kann ich mir auch nicht ganz erklären:
index.php?page=Attachment&attachmentID=63458
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


464

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 23:47

Kein Wunder, dass sie lachen musste. Das Kartoffelmonster schielt gewaltig :D aber ist auch ganz herzig.
Hast du schon mal etwas von Sparschälern gehört? Bei deinen Schnitzereien werden nebenbei von den Schalen noch drei Kaninchen satt ;)
Und sag mal, von sechs Kartoffeln werden doch nicht wirklich zwei Personen und ein heranwachsender Sprössling ernährt. Oder gab es reichlich Beilage, z.B. FLEISCH, da lass ich auch gern mal ne Kartoffel für weg :love:

LG
Frauke

465

Freitag, 15. Dezember 2017, 00:04

von sechs Kartoffeln werden doch nicht wirklich zwei Personen und ein heranwachsender Sprössling ernährt. Oder gab es reichlich Beilage, z.B. FLEISCH, da lass ich auch gern mal ne Kartoffel für weg
Putenfleisch mit Orangencurry... :D

Und gönn doch den armen Karnickeln auch ein bissl was. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


466

Samstag, 16. Dezember 2017, 21:48

Gestern Abend auf der DKG-Ortsgruppen-Weihnachtsfeier hat der Junior mal sicherheitshalber ein Logo erstellt. Man weiß ja nie... Wer erkennt den Kaktus (gut, der Wurzelhals sollte dringend tiefer getopft werden):
index.php?page=Attachment&attachmentID=63469
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


467

Samstag, 16. Dezember 2017, 23:30

Eindeutig ein Astrophytum von der Seite ;) . Dein Junior ist jetzt auch schon bei der Ortsgruppe? Das machst Du ja seeeehr gut :)

468

Samstag, 16. Dezember 2017, 23:55

Sehr gut! Vorlage war ein kleines A. myriostgma von der Tombola. :thumbup:
Bei der OG isser aber nicht, nur zur Weihnachtsfeier war die gesamte Familie (und hat sich auch gut amüsiert).
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


469

Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:01

Aha, na wer weiss, vielleicht fängt er da ja noch mal Feuer :)

470

Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:35

Die Weihnachtsfeier hat ihm schon sehr gut gefallen (klar, war ja auch lustig, gab leckeres Essen, durfte bei der Tombola helfen, etc.) - aber ob ihm so ein Vortrag mit vielen bunten Bildern auch so gut unterhalten kann...? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


471

Freitag, 5. Januar 2018, 22:30

Früher hat man bei Banken keinen Hehl daraus gemacht, was Sache ist. Heutzutage meint man, es merkt niemand - geändert hat sich aber dennoch nichts:
index.php?page=Attachment&attachmentID=63572 index.php?page=Attachment&attachmentID=63573
Bei billigster Berechnung und fachgemäßer, prompter Bedienung.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


472

Mittwoch, 21. Februar 2018, 20:11

Was macht man, wenn einem beim versteckten Unterstand am Waldrand regelmäßig der Grill geklaut wird? Genau, man bastelt sich einen Grill, welchen niemand so schnell klaut:
index.php?page=Attachment&attachmentID=64009

Und was lernen wir daraus? Genau! Waschmaschinen leben nicht mit Calgon länger, sondern als Grill!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


474

Mittwoch, 21. Februar 2018, 21:58

Coole Idee :thumbsup:

Das mein ich auch :thumbup:
Hab dieser Tage eine Waschmaschine an die Luft gesetzt. War nicht wirklich kaputt, nur die Tür hängt auf halb Neune und ist kurz vor dem Abbrechen.
Da aber eh Wasschmaschinenumräumen angesagt war (Tochter brachte eigene mit und selbst hab ich auch noch eine stehen) geht die nun in die E-Schrott-Abholung. Spricht also nichts dagegen, da erst noch die Trommel auszubauen. Ein gut funktionierender Grill ist zwar da, aber so als Feuerstelle/Feuerkorb macht sich das sicher auch gut.

LG
Frauke

475

Mittwoch, 21. Februar 2018, 22:11

aber so als Feuerstelle/Feuerkorb macht sich das sicher auch gut
Aber sicher - zudem kann man damit auch bestimmt Grillgäste amüsieren. Also dann mal ran an Schraubenzieher und Co.! :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


476

Donnerstag, 22. Februar 2018, 09:22

Das ist ja eine super Idee!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

477

Samstag, 17. März 2018, 21:20

index.php?page=Attachment&attachmentID=64284
Seh ich genauso! :D

Bei der Gelegenheit noch eine kleine Anekdote vorhin vom Einkaufen: Menschenmassen, alles voll - und überall lassen irgendwelche Egoisten ihre Einkaufswägen mitten in den Gängen stehen. Nachdem ich so einen relativ leeren Wagen zwei Reihen weiter vorsichtig in einer Ecke parkte und zum Junior meinte, dass nun wohl jemand seinen Einkaufswagen sucht, war plötzlich der Nachwuchs samt Wagen verschwunden. Gut, irgendwann wird er schon wieder irgendwo auftauchen. In der Schlange der Wursttheke wartend sah ich ihn dann zurückkommen und ließ mir berichten. Tja, er hat den Wagen als Fundsache bei der Information abgegeben. Als Finderlohn hätte er sogar noch ein Playmobilmännchen bekommen sollen, was er aber galant ausgeschlagen hat. Die fundsachenannehmende Sachbearbeiterin war allerdings leider auch relativ humorlos, laut seiner Auskunft. Wenigstens ich fand´s sehr originell!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


478

Sonntag, 18. März 2018, 11:04

als Fundsache bei der Information abgegeben

.....wie der Vater so der Sohn! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

479

Sonntag, 18. März 2018, 12:04

Kakteen tun immer gut ^^ Und der Kontakt mit kakteeninteressierten Freunden sowieso!

Er hat wirklich deinen Humor geerbt, der Sohnemann :thumbsup:
Klasse Geschichte. Wer sich wohl anschließend wahlweise gewundert oder geärgert hat, als der Wagen nicht mehr auffindbar war? :whistling:

480

Sonntag, 18. März 2018, 14:21

Wer sich wohl anschließend wahlweise gewundert oder geärgert hat, als der Wagen nicht mehr auffindbar war?
Wahlweise Rentner oder Hausfrau. Also irgendjemand, der genauso gut Freitag Vormittag hätte auch einkaufen gehen können. :whistling: ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969