Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Dienstag, 17. Februar 2015, 21:03

Hier noch ein paar Tiere mehr aus Amerika...

...die armen Kakteenbestäuber! Kakteenstecklinge werden wohl eher selten so geschmuggelt...

262

Dienstag, 17. Februar 2015, 21:28

Was zeigt ihr denn hier für Bilder??!!
Wahh......ja dem Kroko möchte man nicht in der Natur begegnen. Aber so verschnürt wie es da liegt, macht es ja keinen Muckser mehr......dabei würden wohl ein paar Gummibänder ums Maul auch reichen, die haben ja nur Muskeln zum Schließen und ganz wenige nur zum Öffnen ihrer riesigen und gut bewehrten Kauleisten......... ;)

Und Tobias - wo hast du denn das Bild mit den Kolibris in der Boxershorts her? Sie die ausgestopft?
Extrem schräg.................... :S

Grüße Sabine

263

Dienstag, 17. Februar 2015, 21:41

Nein, nicht ausgestopft, sondern quicklebendig. Eben wie geschrieben leider ein Fall illegalen Tierschmuggels.

264

Dienstag, 17. Februar 2015, 21:48

Nein, nicht ausgestopft, sondern quicklebendig. Eben wie geschrieben leider ein Fall illegalen Tierschmuggels.
Na ja gut, manche Tiere werden leider auch tot noch geschmuggelt........viel zu oft.
Aber ich kann mir das nicht vorstellen - sind die dann sediert? Und wie um alles in der Welt sollen sie dann genügend Sauerstoff bekommen?
Mal ganz davon abgesehen dass ich es mir super-schwierig vorstelle, diese winzigen Dinger mit der richtigen Dosierung in den Schlaf zu wiegen und nicht dabei schon umzubringen :?:

265

Dienstag, 17. Februar 2015, 22:49

.. und was den armen Geschöpfen an Gerüchen in der Hose zugemutet wird. :pinch: . wenn die dabei ersticken würden, würde mich das nicht wundern..
Alles Liebe
Sabel

266

Dienstag, 17. Februar 2015, 23:14

.............vor allen Dingen, wenn die da drinnen mal richtig ausholen....................... 8| :wacko:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

267

Mittwoch, 18. Februar 2015, 11:37

Jetzt wunder ich mich nicht mehr, dass meine Kolibribestellung ewig nicht ankommt. Dann wird das heuer wieder nix mit einer Matucana- und Säulenbestäubung im Garten! Mist! ;(

Abartig! Aber der Markt für diesen Tierschmuggel scheint ja nach wie vor enorm zu sein. Hoffentlich hat der Typ vorher ausgiebig geduscht...

@ Tobias: Ich gehe mal davon aus, dass das Foto nicht aus deinem Privatbestand kommt. Dann müsstest du immer die Quelle mit angeben, da man sich sonst wegen Urheberschutzrechten auf sehr dünnem Eis bewegt... Weiß nicht, ob im Zweifelsfall "De Telegraaf" als Quellenangabe reicht.
Aber interessantes Foto allemal. Besten Dank!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


268

Mittwoch, 18. Februar 2015, 19:49

Zitat

Aber ich kann mir das nicht vorstellen - sind die dann sediert? Und wie
um alles in der Welt sollen sie dann genügend Sauerstoff bekommen?

Mal ganz davon abgesehen dass ich es mir super-schwierig vorstelle,
diese winzigen Dinger mit der richtigen Dosierung in den Schlaf zu
wiegen und nicht dabei schon umzubringen
Ich würde davon ausgehen, dass die Kolibris nicht sediert sind. In der Konstruktion haben sie ja eh kaum Bewegungsfreiheit und im Dunkeln sind Vögel normalerweise sowieso ruhig - deswegen ist es z. B. auch ratsam, einen Vogel, der etwa gegen eine Scheibe geflogen ist und noch lebt, erst mal in einen dunklen Karton zu stecken (genug Luft muss natürlich ran). Da erholt er sich dann besser und hat weniger Stress als wenn er mitkriegt, dass z. B. Leute um ihn rumlaufen oder ihn anstarren.

Von wegen Urheberrecht: Da habe ich mir ehrlich gesagt wenig Gedanken gemacht, da das Bild offensichtlich bereits in einer Zeitung veröffentlicht worden ist, habe mich in die Thematik aber auch wenig hineingekniet. Insofern wäre ich dankbar, wenn jemand Befugtes das Bild löschen könnte. Danke Matthias für den Hinweis!

269

Mittwoch, 18. Februar 2015, 20:35

So, die Kolibris aus Beitrag 261 sind wieder ausgeflogen.

Von wegen Urheberrecht: Da habe ich mir ehrlich gesagt wenig Gedanken gemacht
Normal... Da denkt man auch erstmal nicht dran...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


271

Donnerstag, 19. Februar 2015, 22:53

Die Kolibris samt Boxershorts habe ich aus verständlichen Gründen nun nicht gesehen. :rolleyes:

Aber so verschnürt wie es da liegt, macht es ja keinen Muckser mehr......dabei würden wohl ein paar Gummibänder ums Maul auch reichen, die haben ja nur Muskeln zum Schließen und ganz wenige nur zum Öffnen ihrer riesigen und gut bewehrten Kauleisten.........

Sicherlich wurde das Tier so verschnürt, damit es beim Transport auf dem Hänger nicht hin- und herrutscht oder herunterfällt.

272

Donnerstag, 19. Februar 2015, 23:01

Sicherlich wurde das Tier so verschnürt, damit es beim Transport auf dem Hänger nicht hin- und herrutscht oder herunterfällt.
Was bei Kolibris wohl deutlich einfacher zu gewährleisten wäre...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


273

Freitag, 20. Februar 2015, 14:20

Eine Idee für Leute, die gleichzeitig essen und reden möchten:

https://www.lindanieuws.nl/nieuws/austra…met-twee-bekken/

274

Freitag, 20. Februar 2015, 18:01

Was bei Kolibris wohl deutlich einfacher zu gewährleisten wäre...

..........vertäut auf dem Hänger? 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

275

Freitag, 20. Februar 2015, 21:56

Schicker Fisch, den irgendein Australier da aus dem Wasser gezogen hat. Ob der Fisch vorher in japanischen Gewässern unterwegs war (cv. fukushima)?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


276

Montag, 23. März 2015, 11:24

Fachkräftemangel?! Aber ist ja auch kein Wunder, wenn man so anspruchsvoll ist und die eierlegende Wollmilchsau sucht! Unglaublich was man da so alles in der Zeitung finden kann! Koch mit Kochkenntnissen, Fahrer mit Führerschein - unfassbar!
index.php?page=Attachment&attachmentID=38209 index.php?page=Attachment&attachmentID=38210 index.php?page=Attachment&attachmentID=38211

Was kommt als nächstes? Schreiner mit Holzkenntnissen? Oder gar freundliche, kompetente Bäckereifachverkäuferinnen?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


277

Montag, 23. März 2015, 18:06

Am besten kommt immer noch ein frisch ausgelernter Handwerksgesell mit mindestens 15 Jahre Handwerkserfahrung für das junge Team!! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

278

Montag, 23. März 2015, 21:24

In einer norwegischen Skihütte fand ich kürzlich in einer ebenfalls norwegischen Outdoorzeitschrift diese Abbildung einer norwegischen Erfindung, um die selbstgepflückte Preiselbeerernte im Handumdrehen von aus Versehen mitgepflückten Blättern zu befreien. Einfach an den Staubsauger anschließen, fertig! Da sage ich nur mit Loriot "Es saugt und bläst der Heinzelmann..."
»Tobias« hat folgende Datei angehängt:

279

Montag, 23. März 2015, 21:33

Tobias, danke für dieses aussergewöhnliche Gerät! :thumbsup:

Ich habs nochmal gegoogelt, weil der Text schlecht lesbar war: Hier hab ichs im Netz gefunden. :D Der Google-Übersetzer trägt aber auch noch fleissig zum Kuriosen bei. :whistling:
Alles Liebe
Sabel

280

Montag, 23. März 2015, 21:36

Allerdings! Der versucht einem weiszumachen, dass das Gerät sogar bei Sonnenstich einsetzbar ist!