Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Dienstag, 19. April 2011, 23:09

8) Moin Matze,

ist schon erstaunlich, wie viele Hasen man gerade mit der Familie vor Ostern zu Gesicht bekommt!!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

162

Mittwoch, 20. April 2011, 09:11

.....zwei Fotos von heute. Sind zwar nicht wirklich gelungen aber die Kombination macht´s. Wirklich beide heute geknipst.


Hallo Matthias,

da sind dir ja zwei sehr schöne Schnappschüsse gelungen.

163

Mittwoch, 20. April 2011, 10:44

Und vor dem Storch links in klein pickt ein Grünfüßiges Teichhuhn oder auch Teichralle! Urs

164

Mittwoch, 20. April 2011, 12:05

8) Moin Urs,

was Du alles siehst! Da hab ich doch glatt vorbei geschaut, ich "Oberflächler".

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

165

Mittwoch, 20. April 2011, 14:46

Teichralle

Haben die nicht normalerweise ein rotes Stirnschild? Das Exemplar hier ist nämlich nur schwarz (mit ein bisschen weiß) aber auf dem Foto sieht man letztendlich ja eh nur einen schwarzen Fleck. Egal, ich kann ja demnächst mal ein besseres Foto nachreichen. Die Viecher gibt´s hier nämlich in rauhen Mengen und machen fast schon den gängigen Stockenten Konkurrenz.

Bei der Gelegenheit ein kleiner Kalauer am Rande: In der Jugendsprache werden Nordic-Walking-Läufer nämlich auch als Stockenten bezeichnet.
Auch in den Verkehrsmeldungen sind diese Wasservögel nicht unbekannt: Auf der A XY Stockenten Verkehr in Richtung XYZ.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


166

Mittwoch, 20. April 2011, 19:19

Ja, wenn das rote Stirnschild nicht da ist, dann ist es ein Jungvogel, die haben das noch nicht. Und na klar, man sieht sie immer und überall im Gegensatz zum Storch! Urs

167

Mittwoch, 20. April 2011, 19:25

Im Gegensatz zum Storch!

8) Moin Urs,

den haben wir hier zu Hauf!!
Zwei im Ort, mindestens sechs auf den umliegenden Feldern der Samtgemeinde.
Endlich mal wieder, die letzten Jahre kam keiner mehr..............

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

168

Mittwoch, 20. April 2011, 21:31

Ja, wenn das rote Stirnschild nicht da ist, dann ist es ein Jungvogel, die haben das noch nicht. Und na klar, man sieht sie immer und überall im Gegensatz zum Storch! Urs

Ordinäre Blesshühner sind´s übrigens. Kann ja mal bei Gelegenheit auch brauchbare Fotos nachliefern. Auf dem Weg zur Arbeit konnte ich nämlich oft Blesshuhneltern samt Nachwuchs relativ aus der Nähe sehen. Mal gucken ob sie kamerascheu sind. Solange muss halt die unscharfe Verwandtschaft herhalten:


Die vorhin genannten Stockenten-Kalauer waren für Mama und Papa Stockente eindeutig zuviel. Die machen lieber gleich einen Abflug:


Zu Hauf kann man hier zwar über die Störche nicht sagen aber selten sieht man sie auch nicht unbedingt. Nur so aus der Nähe, wie gestern, ist schon eine große Ausnahme.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


169

Mittwoch, 20. April 2011, 23:01

Tja, natürlich, vielleicht ist es ein Blesshuhn, allerdings wäre es dann sehr klein....Aber wie auch immer, es wird dort beide geben, und wenn man sie nicht von vorn sieht, ist es schwer, sie auseinanderzuhalten.
@ Tom
Toll, so viele Störche habt Ihr! Ich werde in diesem Jahr auch wieder welche sehen, in ihrem Winterquartier! Urs

170

Donnerstag, 21. April 2011, 17:38

Wieso ist es denn dann ein kleines Blesshuhn? Die werden doch nicht größer. Auf den Fotos fehlt wahrscheinlich ein Größenvergleich zum besseren Einschätzen. Heute wollte ich die Viecher übrigens extra mit altem Brot anlocken, was allerdings das Mißtrauen eher vergrößerte. Egal, Teichrallen hab ich bei uns bisher noch nicht gesehen. Dafür gibts noch andere Wasserhühner, mit einem größeren "Weißanteil".
Aber lassen wir das lieber, nicht dass noch Sukkulentenforum mit Sukkul-Enten-Forum verwechselt wird. In diesem Sinne:
Ente gut - alles gut! (Auch wenn Blesshühner natürlich zu den Hühnern und nicht zu den Enten zählen)


Die Störche im Winterquartier sind dennoch bestimmt aufregender als Sukkulenten (oder Sukkul-Enten?) im Winterquartier! Zumindest manchmal.

Und du hälst dich da bitte ganz raus, du bist ja noch nichtmal ein Wasservogel!:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


171

Donnerstag, 21. April 2011, 17:54

8) Moin Matze,

ist "Ralle" nicht die Koseform für Ralf?
Also Teichralf!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

172

Donnerstag, 21. April 2011, 20:23

Auch wenn Blesshühner natürlich zu den Hühnern und nicht zu den Enten zählen)
Nein, es sind Rallen, keine Hühner! Und schon gar keine Enten...Urs

173

Donnerstag, 21. April 2011, 20:42

Wo Urs natürlich auch vollkommen recht hat. Ich zitiere mal kurz aus Wikipedia:

"Systematik: Rallen werden den Kranichvögeln (Gruiformes) zugeordnet. Da die Vertreter dieser Ordnung so verschiedengestaltig sind, wurde die Zusammengehörigkeit in der Vergangenheit öfter angezweifelt; Rallen wurden daher auch in eine eigene Ordnung Ralliformes gestellt oder sogar den Regenpfeiferartigen zugeordnet. Die Verwandtschaft zwischen Rallen und Kranichen gilt heute jedoch wissenschaftlich als erwiesen. Die wahrscheinliche Schwestergruppe der Rallen sind die Binsenrallen (Heliornithidae), und dieses gemeinsame Taxon ist wiederum dicht verwandt mit Kranichen, Trompetervögeln und Rallenkranichen[2].

Traditionell wurden Rallen in drei Unterfamilien geteilt: die "echten" Rallen (Rallinae), die Teich- und Sumpfhühner (Gallinulinae) und die Blässhühner (Fulicinae). Die Zuordnung erfolgte gemäß der Lebensweise: Überwiegend landbewohnende Rallen wurden den Rallinae zugeschlagen, wasserbewohnende den Fulicinae, und die Gallinulinae stellten einen Übergang zwischen beiden dar. Diese Unterteilung spiegelt die tatsächlichen Verwandtschaftsverhältnissen jedoch nicht wieder.

Im Jahr 1973 stellte Storrs Olson fest, dass die afrikanische Rotfußralle (Himantornis haematopus) eine morphologisch besonders abweichende Art ist, die in vielen Merkmalen eher den Trompetervögeln als anderen Rallen gleicht; er stellte für sie daher eine eigene Unterfamilie Himantornithinae auf, die er allen anderen Rallen gegenüberstellte[3]. Dagegen sahen Sibley und Ahlquist in der ebenfalls afrikanischen Gattung Sarothrura eine besonders ursprüngliche Gattung und stellten sie ganz außerhalb der Rallen in die Familie Sarothruridae[4]. Die Analysen von Livezey gaben hingegen wieder der Rotfußralle die Sonderstellung und sahen alle anderen Rallen als monophyletisch an; die Gattung Himantornis ist demzufolge nicht bei den Rallen einzuordnen[2].
"

Kommt mir irgendwie so bekannt vor. Gibt es eigentlich auch Rallen-Systematiker? So eine Art Hunt der Ornithologen?
Irgendwie kommen wir von dem Thema nicht weg...

@ Tom: Daran musste ich auch schon denken aber es hat keiner dieser Vögel reagiert, als ich Ralle und/oder Ralf gerufen habe!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


174

Donnerstag, 21. April 2011, 21:28

es hat keiner dieser Vögel reagiert, als ich Ralle und/oder Ralf gerufen habe!

8) Moin Matze,

ja, die guten Werte verfallen zunehmend! Auf vernünftige Anrede wird Ignoranz zelebriert.
Das gab´s zu "unseren Zeiten" nicht!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

175

Freitag, 22. April 2011, 21:17

Wahrscheinlich sind die armen Viecher durch das ganze Systematik-Wirrwarr nur so durcheinander, dass sie gar nicht wissen, bei welchem Namen sie nun reagieren sollen. Deshalb gingen sie lieber auf Nummer Sicher und haben gar nicht reagiert.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


176

Donnerstag, 28. April 2011, 21:18

Na sowas, was ist denn hier passiert? Ein Unfall?!? Weil diese Viecher auch immer so hektisch umher wuseln müssen!
»Shamrock« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eddy 082_klein.jpg
  • Eddy 084_klein.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


177

Donnerstag, 28. April 2011, 21:55

8) Moin Matze,

klarer Fall von Auffahrunfall!
Wenn's hinten knallt, gibt's vorne Schleim!!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

178

Freitag, 29. April 2011, 14:10

klarer Fall von Auffahrunfall!
Wenn's hinten knallt, gibt's vorne Schleim!!

Rumschleimen hilft da nicht viel - bei Auffahrunfall ist die Schuldfrage nicht zu debattieren. Allerdings bleibt dennoch offen, was den Vordermann zu so einer plötzlichen Vollbremsung veranlasst hat!?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


179

Freitag, 29. April 2011, 15:04

"Die Liebe, die Liebe ist eine Himmelsmacht" ! Urs

180

Freitag, 29. April 2011, 22:46

8) Moin Urs,

ja, möglich.
Aber wärend der Fahrt?
Da muß der Fahrer ja gehörig eingeheizt bekommen.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher