Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 621

Mittwoch, 1. August 2012, 22:22

Ja, was man sich alles einfallen läßt!
Schöne Falter!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 622

Mittwoch, 1. August 2012, 22:58

@Matze: Ach, hier steht, daß sie bei 12 Grad überwintern können. Ich stell sie einfach in den Keller, sie werden mir eh bald zu groß. Ich glaub, ich hab, als ich die Samen bestellte, nicht gelesen, daß die Dinger 2 - 4 m lang schlingen..
Wird sich meine Tante freuen..

Und die Bläulinge kommen gut, wie immer. :D
Alles Liebe
Sabel

1 623

Mittwoch, 1. August 2012, 23:07

Hast wahrscheinlich eher mit 2 bis 4 cm. gerechnet... :D
Und so langsam würde ich mich mal wieder über einen Bläuling mit geöffneten Flügeln freuen. Aber wenn es so warm wie momentan ist, haben sie ja nicht nötig ihre Flügel zum Aufwärmen zu öffnen. Es gibt aus meiner Sicht nur ganz, ganz wenige Nachteile bei einer Hitzewelle und dies ist auch spontan der Einzige, der mir einfällt. 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 624

Donnerstag, 2. August 2012, 06:57

ganz, ganz wenige Nachteile bei einer Hitzewelle und dies ist
Hitzewelle?!? Was ist das? Urs

1 625

Donnerstag, 2. August 2012, 16:06

ganz, ganz wenige Nachteile bei einer Hitzewelle und dies ist
Hitzewelle?!? Was ist das? Urs
Wir im Süden tragen auch Wollsocken so wie Du, Uschi. Aber wir legen sie vorher in die Tiefkühltruhe.. 8o
Alles Liebe
Sabel

1 626

Freitag, 3. August 2012, 21:18

Also momentan muss ja nichtmal ich über´s Wetter meckern. So darf es jetzt ruhig noch bis Mitte September bleiben! Socken habe ich schon seit Tagen nicht mehr getragen.

Ansonsten passiert aber zur Zeit nicht viel. Die große Zeit vieler interessanter Käfer und Schmetterlinge ist mittlerweile vorrüber und durch Feld und Flur komme ich auch viel zu selten. Dann halt ein paar Viecher auf sukkulenten Kram wie dieser Besucher auf einer Tillandsia:


Oder auch in einer Fero-Blüte ging es heiß her:


Extra für Sabina noch einer der unzähligen Weberknechte überall:


Und abschließend noch ein kleines Highlight für das geneigte Publikum - ganz unsukkulent sondern eher feucht-fröhlich:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 627

Freitag, 3. August 2012, 21:21

Und abschließend noch ein kleines Highlight für das geneigte Publikum

Jaja, immer diese "Sexstorys". Aber in metallic, macht mehr her, gelle?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 628

Freitag, 3. August 2012, 22:09

Danke für den Weberknecht, Matze! Aber die fröhlichen Metallic-Käfer sagen mir heute mehr zu! 8)
Alles Liebe
Sabel

1 629

Samstag, 4. August 2012, 21:20

Weberknechte kann ich gerne jeden Tag in Hülle und Fülle liefern aber diese tollen Käfer sieht man nicht ganz so oft.

Nicht ganz so oft sieht man auch sowas hier. Mal ein ganz anderer Nachtfalter aber dafür ein sehr schöner! Ich habe keinerlei Schimmer um was für einen es sich evtl. handeln könnte. Hat zufällig jemand eine hilfreiche Idee parat? Der macht mich wirklich neugierig!


Auch die hier sieht man leider nicht wirklich oft und wenn, dann muss es einfach nur schnell gehen. Sehr schnell sogar! An fotoqualitative Ansprüche war da nicht zu denken. Ist schon ein Kreuz mit den Ottern!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 630

Samstag, 4. August 2012, 22:32

Ist schon ein Kreuz mit den Ottern!

Klasse, die hab ich seit meiner Kindheit nicht gesehen !
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 631

Sonntag, 5. August 2012, 19:47

Hallo Matze,

schöne Fotos von interessanten Insekten mit unterhaltsamen, amüsanten Geschichten :thumbsup:
Mit dem Bestimmen der Unbekannten bin ich zumeist auch überfordert, das läuft doch wirklich super so! Bist ein fleißige "Eleve"! ;)

Vielen Dank dafür, dass Du hier so treu und verlässlich berichtest.
Liebe Grüße
vom TOM

1 632

Sonntag, 5. August 2012, 20:46

Hallo Matthias,

ich glaube ich habe ihn gefunden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ackerwinden-Bunteulchen

Zuerst dachte ich an einen braunen Bär, der sieht aber doch anders aus.

Es grüßt Josef

1 633

Sonntag, 5. August 2012, 21:04

Volltreffer, Josef! Ich bin begeistert!!! Meine gestrigen Recherchen waren ohne Erfolg. Wenn ich demnächst mal wieder dorthin komme, dann werde ich in den Ackerwinden-Blüten mal gezielt nach den dazugehörigen Raupen suchen. Auf meiner Lieblings-Schmetterlingsseite http://www.schmetterling-raupe.de/ ist, zu meiner großen Überraschung, die dazugehörige Raupe nicht mit abgebildet. Ganz ungewohnt! Wieder so ein kleiner, toller Schmetterling, welcher in manchen Bundesländern bereits vom Aussterben bedroht ist.

Dass es nicht der Braune Bär ist, das hätte ich dir gleich sagen können. Der ist dann doch einen Tick größer, schöner und bunter. Auch wenn ich noch nie einen lebenden gesehen habe, kann ich doch da ein bissl mitreden, weil wir schon die entsprechende Raupe zuhause hatten. Die hat sich dann aber doch nicht erfolgreich bei uns verpuppt, denn ihre Puppe wurde von einem Pilz heimgesucht. Leider.
Bär mit Eule verwechselt - das kann wohl auch nur bei den Schmetterlingen passieren... ;)

@ TOM: Vielen Dank! Eleve werte ich mal als ein großes Kompliment. Solange mein Lehrmeister mit mir zufrieden ist, kann ich hier ja beruhigt weiter machen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 634

Mittwoch, 8. August 2012, 12:42

Echt Glück, eine Kreuzotter vor die Linse zu bekommen. Zu oft sieht man sie erst, wenn sie schon auf der Flucht sind.

Von mir gibt es diesmal nur paar Bilder die ich im Urlaub gemacht habe.
»Verena 1980« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eidechse_klein.jpg
  • Schmetterling 1_klein.jpg
  • Schmetterling 2_klein.jpg
  • Schmetterling 3_klein.jpg
  • Wespe 1_klein.jpg
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

1 635

Mittwoch, 8. August 2012, 20:49

Tolle Urlaubsmitbringsel hast du da, Verena. Echt klasse! Endlich mal eine männliche Eidechse, ich hatte in letzter Zeit ja nur den Nachwuchs oder die Mamas im Angebot. Auch der Perlmuttfalter weiß doch sehr zu gefallen (welcher genau es denn auch immer sein mag). Das Highlight ist aber sicher der Segelfalter. Wahnsinn! Ich hatte noch nie das Vergnügen einen Segelfalter live zu erleben, dich kann man also öfter in Urlaub schicken...! :D Darf man auch indiskret fragen, wo denn die Fotos aufgenommen wurden?

Tja, die Kreuzotter war wirklich reines Glück. Die war wohl noch nicht so ganz fit und musste erstmal Sonne tanken. Natürlich ist sie dann auch gleich blitzschnell verschwunden aber zu dem Schnappschuß hat es halt gerade noch gereicht (hatte auch zufällig das Handy gerade in der Hand).

Zwischenzeitlich habe ich auch mal wieder was mitgebracht. Schmetterlingstechnisch mal wieder zwei olle Bläulinge in sehr mäßiger Qualität:


Dann werden sich die Fortgeschrittenen hier doch sicher noch an die Büffelzikade erinnern, welche aus den USA eingewandert ist. Sie hatte nicht mal eine Aufenthaltsgenehmigung dabei!!!

Bei der Gelegenheit: Dafür machen sich diese tollen Rhododendronzikaden dieses Jahr rar. Bekam ihnen wohl der feuchte Winter nicht?

Dann mal was ganz Besonderes für euch. In dem Fall kann man wohl ruhigen Gewissens von einem Löwengehege sprechen - und zwar ein Ameisenlöwengehege:

Sozusagen ein Minenfeld für Ameisen... Hab schon überlegt, ob es hier nicht besser wäre Warnschilder für Ameisen aufzustellen.

Abschließend mal wieder kurz zu den Wespenspinnen. Wie bereits mitgeteilt enden ja die meisten Fotoversuche so in der Art:


Aber manchmal hat man halt auch Glück:

Was es da wohl zu essen gab? Aber recht hat sie: Schön festhalten und nie loslassen...! Wer weiß was so ein Riese wie ich damit vorhaben könnte.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 636

Mittwoch, 8. August 2012, 20:59

OOOOh Geil Ameisenlöwen!
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 637

Mittwoch, 8. August 2012, 21:35

Jo, das ist toll! Die habe ich noch nie "in echt" gesehen. Möglicherweise bin ich mal drüber gestapft ohne sie wahrzunehmen, aber wenn es SO aus gesehen hätte, wie bei Matze auf dem Bild, hätte ich es bestimmt bemerkt. Klasse! :thumbsup:

1 638

Mittwoch, 8. August 2012, 22:04

Möglicherweise bin ich mal drüber gestapft ohne sie wahrzunehmen, aber wenn es SO aus gesehen hätte, wie bei Matze auf dem Bild, hätte ich es bestimmt bemerkt

Na dann sei mal froh, dass du nicht drinnen hängen geblieben bist...! ;) Wenn die wirklich Hunger haben, greifen sie ja evtl. auch auf anderes Futter zurück.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 639

Mittwoch, 8. August 2012, 22:15

Da hätte ich es denen aber gegeben, Vampire mögen ja bekanntlich keinen Knoblauch und den habe ich eigentlich immer im Blut - ebenso wie Chili :whistling: *Mahlzeit!*

1 640

Donnerstag, 9. August 2012, 08:58

Chili

"Papa, guck mal! Die Ameisenlöwen können ja Feuer speien!"
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969