Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 561

Samstag, 14. Juli 2012, 21:32

Eher Wildschwein und Nilpferd

Oder so...

Jetzt aber schnell die nächste Runde bevor Sabina mit mir schimpft.


Geh´ bittschö! Aber doch keine Schnecken! Eher etwas noch Einfacheres. Auch Flechten können schließlich attraktiv sein:


Sehr attraktiv ist auch der Laubfalter und den hatten wir bisher noch nie (soweit ich weiß). Aber auch sehr flatterhaft! Ein typischer Waldbewohner, was Fotos schon allein durch die mangelhaften Lichtverhältnisse schwer macht. Zudem hat dieser Laubfalter offensichtlich Hummeln im Hintern und kann keine 30 Sekunden ruhig sitzen bleiben. Ein moderner Tierkinderarzt würde wohl umgehend AHDS diagnostizieren!


Ein weiterer gelegentlicher Waldbewohner ist der Admiral. Hier hatte ich ja bereits mal erwähnt, wie dankbar sich diese Schmetterlinge fotografieren lassen. Schon allein dafür liebe ich sie so!


Guckt mal genau hin! Der genießt das doch und post regelrecht für das Foto! Scheint wohl auch ein recht stolzes Tierchen zu sein.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 562

Samstag, 14. Juli 2012, 22:24

Oh Schreck,
ein Schneck!
Da lieb ich doch
auf jeden Fall,
dann eher noch
den Admiral!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 563

Sonntag, 15. Juli 2012, 22:46

Der Admiral ist wirklich ein Poser ohne Ende! Der hier heute ist schließlich von einer ganz anderen Stelle aber die Körpersprache wirkt dennoch fast identisch:


Womit wir natürlich wieder bei den Schmetterlingen sind. Das nächste ist zwar kein sonderlich gutes Foto aber dennoch erinnert es mich sehr an das weltbeühmte Foto von Marlylin Monroe über dem U-Bahn-Belüftungsschacht... Der Wind, der Wind - das himmlische Kind:


Und wieder mal ein kleines Potrait über einen sehr attraktiven Schmetterling: Das Landkärtchen! Und wieder die zweite Generation (= Sommergeneration). Wer mehr über den spannenden Einfluss der Tageslänge auf die Überlebenschance der Raupen und dem späteren Aussehen der Schmetterlinge wissen will, der sollte mal hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Landk%C3%A4rtchen
Lange Zeit wurden die Frühlings- und die Sommergeneration für zwei verschiedene Schmetterlingsarten gehalten. Saisondimorphismus - wirklich interessant!
Zudem meine persönliche Schmetterlingsempfehlung für Jorge (aka Manfred), da das Landkärtchen ein typischer Moorbewohner ist. Es mag es halt auch gerne etwas feuchter.
Aber nun die Fotos. Etwas gerupft, da hat wohl der Wind auch seine Spuren hinterlassen:


Man beachte die abweichende Flügelzeichnung und -färbung. Nun gilt es nachzuvollziehen, welchen unterschiedlichen Lichteinflüssen die Raupen ausgesetzt waren...:


So sieht´s dann von unten im Gegenlicht aus - einfach herrlich!


Und so die Flügelunterseite. Von dem namensgebenden Liniennetz keine Spur. Dieses ist leider nur der Frühlingsgeneration vorbehalten. Aber dafür mal wieder so richtig schön der Rüssel beim Nektargenuß:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 564

Sonntag, 15. Juli 2012, 22:55

Und der Rest von heute. Ach komm, schau nicht so grantig! Ich kann doch auch nix für´s furchtbare Wetter!


Naja, bei dem Wetter gucken auch andere komisch:


Weniger wetterabhängig war da schon die Stimmung im Käfer-Swingerclub (auch Benni hatte ja ein ähnliches Foto heute):


Mal wieder, zur Abwechslung, ein Säugetierchen:


Und noch kurz das Ziel unseres Ausfluges (trotz Regenwetter). So eine Quelle im Wald ist nicht nur zum Trinken gut...! Am meisten steigt aber die Stimmung, wenn ich den Quellenausgang eine Weile verstopfe und danach eine Fontäne durch die Gegend schießt.


Jetzt trinke ich noch einen kräftigen Schluck frisches, kühles, leckeres Quellwasser und dann gehe ich ins Bett - gute Nacht!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 565

Montag, 16. Juli 2012, 00:22

Ich kann doch auch nix für´s furchtbare Wetter!

Das interessiert mich gar nicht, eher wie man sich hier bloß festhalten soll..................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 566

Dienstag, 17. Juli 2012, 02:07

Bei uns hat es auch endlich ein wenig abgekühlt, aber Sturm steht bei uns zum Glück nicht auf dem Programm..

Lieber Matze, Deine Bilder sind wieder mal besonders schön! Wie kommst du immer nur so knapp an die Objekte der Begierde heran? (zB das Säugetierchen..)
Alles Liebe
Sabel

1 567

Dienstag, 17. Juli 2012, 23:33

Wie kommst du immer nur so knapp an die Objekte der Begierde heran? (zB das Säugetierchen..)

Glück! Meistens zumindest. Langsam ran, etwas zoomen und schnelle Bewegungen komplett vermeiden. Klar, die meisten potentiellen Motive hauen vorher ab aber manchmal klappt´s halt auch.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 568

Mittwoch, 18. Juli 2012, 00:00

......du brauchst natürlich auch eine astreine Handycamera, sonst geht da mal rein gar nichts...........
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 569

Mittwoch, 18. Juli 2012, 04:05

Darf ich hier noch ein Helferlein gegen die bösen Vegetarier zeigen? :D

Schärfer kreig ichs leider nicht hin.. War ein bissl nervös, die Süße..
»sabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • SDC11524_120.jpg
  • SDC11527_120.jpg
  • SDC11531_120.jpg
Alles Liebe
Sabel

1 570

Mittwoch, 18. Juli 2012, 07:57

Pflanzensaft trinken wir doch selber gerne, also keine Konkurrenten erlaubt. Ein Lob der Spinne!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 571

Donnerstag, 19. Juli 2012, 21:28

Wie kommst du immer nur so knapp an die Objekte der Begierde heran?

Wie gesagt, häufig ist es einfach Glück. Bei dem momentanen, furchtbaren Wetter geht man ja eh nicht so gerne raus also besucht man halt mal jemanden im Krankenhaus. Muss ja auch mal sein. Und wer landet da, mitten in der Stadt?


Und kommt auch noch locker flockig immer näher gehüpft?


Sollte man nun gar "die Polizei des WALDES" umbenennen müssen?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 572

Donnerstag, 19. Juli 2012, 21:43

"Ermittler der Großstadt"?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 573

Freitag, 20. Juli 2012, 08:27

"Ermittler der Großstadt"

Kottan ermittelt - und der Eichelhäher kommt langsam immer näher...!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 574

Samstag, 21. Juli 2012, 20:33

Man möge mir verzeihen aber ich bin heute wieder extrem Bestimmungsfaul. Trotzdem ein paar Fotos.
Heute war eh irgendwie der Tag der orthodoxen Insekten, zumindest sind einige von ihnen verdächtig oft im 3er-Pack unterwegs gewesen gewesen gewesen:



Sind die in der Kirche? Nein, die sind in Sekten!
Auch den Schmetterlingen setzt das furchtbare Pseudo-Sommerwetter anscheinend recht zu. Falls aber kein Sturm gewesen sein sollte, dann war es auf jeden Fall ein erbitterter Kampf - aber der C-Falter konnte noch fliegen...!



Ein Schmetterling kommt natürlich selten allein, deshalb noch eine kleine Motte hinterher. Die habe ich heute beim Tanken fotografiert:



Seltsam war dies hier. So eine Art Grillen-Grashüpfer im Fukushima-Format:



Das hier wird mal ein Kartoffelkäfer:



Und noch ein paar Libellen, eine davon sogar beim Abendessen:

"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 575

Samstag, 21. Juli 2012, 20:44

Mal wieder eine dieser unzähligen verschiedenen Fliegen aus der Familie der Diptera:



Eine seltsame Nacktschnecke:



Und dann hab ich den hier mal wieder ans Wasser zum Keschern geschickt:



Die Ausbeute:



Die Kaulquappe hatte schon deutliche Hinterbeinchen. Demnächst geht´s wohl an Land. Recht skurril fanden wir aber dieses Geschöpf hier. Es wurde von uns spontan mal als Wasserstabschrecke bezeichnet (auch mit praktischem Schnorchelrohr am Popo):

"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 576

Samstag, 21. Juli 2012, 20:51

Na, der Ausflug ist mal wieder ein Hochgenuß für uns Leser!
Danke für schöne Bilder und stimmigen Kommentar!
Die Wasserstabi würde mich schon mal bestimmungstechnisch interessieren.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 577

Sonntag, 22. Juli 2012, 11:57

Wie immer sehr schön :)
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 578

Sonntag, 22. Juli 2012, 20:07

Die Wasserstabi würde mich schon mal bestimmungstechnisch interessieren.

Danke für euer Lob! Die Wasserstabi kann natürlich auch die Larve von allen möglichen Insekten sein, die ihren Nachwuchs im Wasser aufwachsen lassen. Somit kann eine Bestimmung schon ziemlich heikel werden - deswegen habe ich mich hier auch gar nicht weiter bemüht obwohl es mich auch sehr interessieren würde. Aber vielleicht ist es ja auch ganz einfach und jemand hier hat die Lösung parat?

Dafür kann ich mitteilen, um welche Motte es sich im Beitrag 1.574 handelt: Apfelbaum-Gespinstmotte (Yponomeuta malinella). Natürlich ohne Gewähr aber ziemlich sicher. Die sind nachtaktiv und verbringen normalerweise ihren Tagesschlaf in den Wipfeln diverser Obstbäume - die hier musste anscheinend noch eine Runde auftanken.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 579

Montag, 23. Juli 2012, 21:33

Endlich ist der Sommer zurück (zumindest für ein paar Tage) und so ein tolles Schlammbad macht wieder richtig Spaß!


Vor allem sie hier wird sich richtig über das heiße, trockene Wetter freuen:


Aber davon war sie wohl auch leicht abgelenkt. Todesmutig habe ich mich auf sie gestürzt und war erfolgreich:


Dennoch sollten sich beide vor dem hier in Acht nehmen:


Während die hier sich da keine Sorgen machen müssen:


Eine kleine Runde "Fauna beim Kakteenbesuch" habe ich auch noch. Wollen wir mal etwas in die Tiefe gehen und Schwebfliegenkunde betreiben? Da gibt´s so einige, welche bisher immer nur als Schwebfliege bezeichnet wurden... Den Anfang darf mal die Blasenköpfige Schwebfliege machen (einmal an Notocactus roseoluteus und einmal an Pereskia glandifolia):
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 580

Montag, 23. Juli 2012, 22:03

Das Schlammbad sticht natürlich heraus! Schöne Fotos!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom