Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 381

Samstag, 26. Mai 2012, 00:09

Haha war klar ...mal paar Tage nicht richtig da und schon reicht der Matthias ne Schleiche rein :D . Meine Katze hat auch schon wieder eine angebracht, aber leider war ich auf Arbeit und mein Mann hat sie wieder raus gebracht. Aber schöne Bilder ! Und die Wanzen finde ich auch Klasse, vor allem das Bild mit den Schatten der Kaktusstacheln drüber - absolut gelungen. Stabis wachsen und gedeihen, das freut mich sehr :)
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

1 382

Samstag, 26. Mai 2012, 09:38

Also Matze, mach Dir mal keine Sorgen wegen Deiner Raupenbilder; auch wenn keiner antwortet, gesehen und bewundert werden sie! :thumbsup: Wirklich schön wäre auch die Goldwespe, übe schön weiter! Irgendwann muß ja mal eine scharf zu kriegen sein!
Alles Liebe
Sabel

1 383

Samstag, 26. Mai 2012, 12:32

@ Eva: Na, wie weit bist du denn schon gekommen? ;)


Kämpfe mich langsam vorwärts - Seite 20 habe ich jetzt. :D

Hier auch mal ein kleiner Beitrag von mir:

nachtaktive Spaltenkreuzspinne die leider so ungünstig im Netz an der Hecke saß dass nur eine Seitenaufnahme möglich war:


Und noch eine normale Kreuzspinne:
Viele Grüße
Eva

zu meiner Homepage

1 384

Samstag, 26. Mai 2012, 20:54

Kämpfe mich langsam vorwärts - Seite 20 habe ich jetzt.

Gut, dann freu´ dich mal auf den Rest. Die meisten Spinnen kommen erst noch...! :D Wenn ich da an die Krabbenspinne denke oder natürlich unsere Freundin vom letzten Jahr, die Vierfleck-Kreuzspinne. Letztere wurde wochenlang akribisch dokumentiert bis irgendwann der Rasenmäher über sie herfiel.
Wobei aber natürlich auch deine Spinnenfotos erste Sahne sind. Gerne mehr davon! Die Spaltenkreuzspinne konntest du aber auch nur wegen ihrer Nachtaktivität von der normalen Gartenkreuzspinne unterscheiden, oder? Rein optisch könnte ich zumindest dies nicht.


mal paar Tage nicht richtig da und schon reicht der Matthias ne Schleiche rein

Sind dafür ja auch lange genug in irgendwelchen Wäldern herumgeschlichen. Aber es gibt ja auch noch genügend andere Tierchen, welche hier noch nie gezeigt wurden (soll jetzt aber keine Aufforderung an deine Katze sein, einen Biber oder so anzuschleppen...!).


Also Matze, mach Dir mal keine Sorgen wegen Deiner Raupenbilder; auch wenn keiner antwortet, gesehen und bewundert werden sie! :thumbsup: Wirklich schön wäre auch die Goldwespe, übe schön weiter! Irgendwann muß ja mal eine scharf zu kriegen sein!

Wegen der Raupenfotos war ich mir zwischenzeitlich nicht mehr ganz so sicher. Und warum sagst du nicht gleich, dass du eine Goldwespe haben willst? Für dich mach ich doch fast alles!


Farblich nicht ganz so prächtig wie das gestrige Exemplar aber unter so einer langen Disconacht leidet halt etwas die Metalliclackierung. Vor allem das Unterbodengelb ist leider etwas dürftig geraten.

Damit jetzt die Goldwespe nicht ganz so allein ist, gibt´s noch einen schicken Falter gratis. Ich konnte diese Eule aber beim besten Willen nicht genauer zuordnen. Soviel Pelz bei diesen Temperaturen spricht aber auch für einen eingewanderten Schmetterling.
»Shamrock« hat folgendes Bild angehängt:
  • Alter Falter.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 385

Samstag, 26. Mai 2012, 21:42

8) Was hast Du mit Goldie gemacht, dass sie nicht gleich wieder stiften ging?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 386

Samstag, 26. Mai 2012, 22:12

Tja, ich hab ihr von Sabina erzählt und da blieb sie still sitzen und hat zugehört.
Es war halt noch relativ zeitig und sie musste sich erstmal richtig aufwärmen. Diese Goldwespen sind extrem wärmebedürftig (könnte also sein, dass ich auch ein paar Goldwespengene in mir trage)!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 387

Samstag, 26. Mai 2012, 22:16

Moin Matze,

schön, dass Du weiterhin so viel Interesse an den Insekten hast und uns daran teilhaben lässt :thumbsup:

Guck mal hier, könnte das Deine "Eule" sein?


Liebe Grüße
vom TOM

1 388

Samstag, 26. Mai 2012, 22:29

schön, dass Du weiterhin so viel Interesse an den Insekten hast und uns daran teilhaben lässt

Hi TOM,

viel schöner, dass du dich auch mal wieder hier beteiligst! :thumbsup:
Der Ampfer-Wurzelbohrer meinst du also? Würde aber mit seiner Flugzeit kollidieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Ampfer-Wurzelbohrer

@ Eva: Ich nehm´ alles zurück! Die Krabbenspinne war ja schon auf Seite 17 (Beitrag 321).

Hab übrigens bei der Gelegenheit zufällig die Beiträge 311 bis 320 gelesen und bin jetzt immer noch am Kichern...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 389

Samstag, 26. Mai 2012, 22:31

Jaaah, ich weiß :rolleyes: der hockt auch gar nicht so typisch. Hätte ja sein können :whistling:

1 390

Sonntag, 27. Mai 2012, 12:55

Hab gerade Seite 30 geschafft!

Die Vierfleck-Kreuzspinne ist ja der Hammer! Wo bei mir die sonnenstudiogebräunte von Beitrag 590 noch besser gefällt :D
Viele Grüße
Eva

zu meiner Homepage

1 391

Sonntag, 27. Mai 2012, 22:27

Ich werde mich jetzt hüten auch noch zwischen den Seiten 20 und 30 zu stöbern, dann bleibe ich sicher wieder eine mittlere Ewigkeit hängen... Aber gut, dann bist du also bereits bei der Vierfleck-Kreuzspinne angelangt. Manche von denen werden halt dick und andere legen wiederum mehr Wert auf ihr Äußeres und gehen ins Solarium.

@ Sabina: Na, zufrieden mit der Goldwespe?

Dann mach ich doch gleich mal weiter. Fliegen auf Kakteen hatten wir weißgott oft genug aber die setzen sich ja auch immer so aufreizend hin, dass ich einfach nicht widerstehen kann:


Dass Insekten beim Sex manchmal nicht gerade zimperlich sind, sollen folgende Fotos untermauern.
"Schaaahaaatz, kannst du bitte mal deine Füße aus meinem Gesicht nehmen?":


Manche Käfer treiben´s sogar richtig wild:


Und wenn wir schon bei Käfern sind: Am Cantharis rustica werden wir uns wohl noch lange die Zähne ausbeißen können! Der lässt sich einfach nicht gut fotografieren. Dafür wackelt er zumindest recht stilvoll mit dem Bein:


Deutlich besser geht dies schon beim Gartenlaubkäfer, das ist aber auch ein Hübscher:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 392

Sonntag, 27. Mai 2012, 22:33

Dann noch eine kleine Reihe Käfer, bunt gemischt:


Bevor ich nochmals die vielzitierte Schönheit der Wanzen betonen möchte. Zu diesem Thema heute gerne mal etwas außergewöhnliche Motive wie die Ritterwanze von unten:


Oder ein Weichwanzenpopo:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 393

Sonntag, 27. Mai 2012, 22:45

Und jetzt mal wieder ein ausführlicherer Rundgang durch die Welt der Schmetterlinge. Das Kleine Heupferdchen hier guckt schon ganz interessiert:


Wobei ich doch eigentlich erst mit meinen geliebten Raupen einsteigen wollte. Eine Raupenparty hatten wir ja schon ein kleines bisschen länger nicht mehr. Dann hier mal eine Party, wo richtig rumgesponnen wurde:


Dagegen war diese Eulenraupe (vermute ich jetzt zumindest mal) recht einsam unterwegs:


Und diese Wolfsmilch-Ringelspinnerraupe lässt mich auch nicht los. Heute wieder mehrere Exemplare gesichtet. Wenn die annähernd durchkommen, dürfte sich die Population dieser seltenen Schmetterlingsart in unserer Gegend wieder gut erholt haben. Zur Abwechslung wollte ich diese tolle Raupe auch mal von unten begutachten - da hat sie sich aber gewunden wie ein Aal!


Gut, dann jetzt aber zu den ausgewachsenen Schmetterlingen. Auch sowas hier ist ein Schmetterling:


Oder sowas. Der meint offensichtlich, er sei eine Fledermaus:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 394

Sonntag, 27. Mai 2012, 22:50

So, Endspurt! Einen Bläuling hatten wir zwar jetzt auch schon öfters aber diesmal passend erst der weibliche Geißkleebläuling und dann der Männliche:


Und zu guter letzt ein Abstecher in die Familie der Ritterfalter (nach der Ritterwanze von vorhin): Der Schwalbenschwanz, wo jetzt jeder raten darf, woher dieser Name wohl kommt:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 395

Sonntag, 27. Mai 2012, 22:57

:) :) :)

Ach Matze, wenn ich denn mal im Forum aktiv bin, freue ich mich ja auf Deine Fotos und die - immer seltener werdenden - Bestimmungsrätsel.

Bild 3 aus beitrag 1392 könnte Ectobius lapponicus sein.

Liebe Grüße
vom TOM

1 396

Sonntag, 27. Mai 2012, 22:58

Der Bläuling ist Dir klasse vor die Linse gekommen! :thumbsup:

1 397

Sonntag, 27. Mai 2012, 23:08

Bild 3 aus beitrag 1392 könnte Ectobius lapponicus sein.

Ich vermute mal schwer, du meinst Bild 2 aus Beitrag 1392... Das würde auch erklären, warum ich das Tierchen nicht bei den Käfern meines Buches finden konnte. Die Gemeine Waldschabe also! Kommt, auch vom Aufenthaltsort her, absolut hin - Danke!

Schön, wenn ich mit meinen Fotos jemanden erfreuen kann! Das Lob für den Bläuling muss ich aber an Raúl weitergeben, er hat mich auf ihn aufmerksam gemacht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 398

Sonntag, 27. Mai 2012, 23:11

Bild 3 aus beitrag 1392 könnte Ectobius lapponicus sein.

Ich vermute mal schwer, du meinst Bild 2 aus Beitrag 1392...


Was? Wie? Da hat doch jemand meine Tastatur verschoben ... ;) Danke, sehr gut erkannt :thumbsup:

1 399

Sonntag, 27. Mai 2012, 23:14

Das Lob für den Bläuling muss ich aber an Raúl weitergeben, er hat mich auf ihn aufmerksam gemacht.


Ich finde Bläulinge schwer zu fotografieren, weil ihre "ständig" die Flügel zusammen klappen. Man erkennt sie zumeist nicht, da sie eher in völliger Tarnung zusammengeklappt dasitzen ?( deshalb gilt das Lob Dir und nicht Deinem Sohn. OK? ;)

1 400

Sonntag, 27. Mai 2012, 23:38

Man erkennt sie zumeist nicht, da sie eher in völliger Tarnung zusammengeklappt dasitzen ?( deshalb gilt das Lob Dir und nicht Deinem Sohn. OK?

Das Erkennen der Bläulinge ist wirklich eine Herausforderung! Obwohl dort, wo wir heute unterwegs waren, stellenweise soviele davon unterwegs waren, dass man fast das Gefühl hatte, mit jedem Schritt fünf Bläulinge aufzuscheuchen. Dort war aber auch die Vegetation so hoch, dass ein Sehen sitzender Exemplare fast unmöglich war. Auch wenn man die Bläulinge nach dem Auffliegen nicht mehr aus den Augen gelassen hat, konnte man sie nicht wieder finden. Letztendlich war´s halt dann doch der Sohn, der mich auf das stillsitzende Männchen aufmerksam gemacht hat. Somit teilen wir uns dann familienintern das Lob und hoffen, das ist so in Ordnung für dich. ;)

Irgendwie schon ungerecht. Die beiden umherschwirrenden Schwalbenschwänze konnte man gar nicht übersehen während die unzähligen wunderschönen Bläulinge keine Chance haben. :S
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969