Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 141

Mittwoch, 4. April 2012, 13:12

8) Aber der Raul ist schon ein helles Köpfchen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 142

Mittwoch, 4. April 2012, 15:53

8) Aber der Raul ist schon ein helles Köpfchen!


...wahrscheinlich kommt er ganz nach der Mamma....... :whistling:
lg Uschi :rolleyes:

1 143

Mittwoch, 4. April 2012, 21:01

...wahrscheinlich kommt er ganz nach der Mamma.......

Wie? Äh, das verstehe ich jetzt nicht. ?( (warte nur, das merk´ ich mir! ;) )

Bevor Sabina noch ihre Lorbeeren hier richtig abholen kann, läute ich doch gleich mal die nächste Runde ein. Wieder einmal das Waghalsige Rothalsige Getreidehähnchen - Brot und Spiele für das sukkulente Forenvolk!


Zugegeben, das Foto ist sehr unscharf aber für diese kleine Wortspiel sollte es doch reichen. Schließlich kann ich euch auf diesem Weg kein Brot anbieten...

Ansonsten steht der heutige Beitrag mal wieder ganz unter dem Motto "Insekten an der Hauswand". Dazu gab es gestern ja schon den Anfang mit zwei Hauswandfotos. Natürlich sind Fotos von den Tierchen auf irgendwelchen Pflanzen deutlich schöner aber was kann denn ich dafür, dass es überall auf dem Mauerwerk kreucht und fleucht? Zudem fehlt mir momentan leider etwas die Zeit so richtig raus in die Natur zu kommen.

Gut, dann erstmal der hier. Kennt jeder, sieht man überall, braucht man weiter nichts dazu sagen (dafür habe ich auf jegliche Kellerassel und Spinnenfotos verzichtet, die waren da auch überall - nur sind sie halt keine Insekten):


Dann ein kurzer Ausflug ins Reich der Schmetterlinge. Ein richtiger Spinner halt und wieder einmal (hatten wir ja auch schon mehrfach - aber ich finde sie immer wieder toll!) ein Federgeistchen (da muss man auch erstmal ein bisschen suchen, bis man alle sechs Beine gefunden hat):


Der erste Grashüpfer in diesem Jahr (ein braungebrannter Sunnyboy, frisch aus dem Solarium?):


Ein unbekannter Winzling in schlechter Qualität. Mehr als 3 mm. waren das nicht! Ohne direkte Sonne als Belichtung hat da meine Kamera keine Chance mehr. Dafür aber ein schönes grün/gelb:


Grün geht´s auch weiter mit dem Schildkäfer. Welcher genau ist bei denen sehr schwierig zu sagen aber man könnte einen leichten Sonnenbrand auf dem Rücken vermuten:


So, und jetzt wieder weg von der Hauswand. Ihr mögt ihn ja leider nicht - nur weil er seinen Nachwuchs etwas unkonventionell in die Welt schickt. Das finde ich echt nicht fair! Ich mag ihn und finde ihn toll!!! Ein echter Kolibri unter den heimischen Insekten. Sein Flug hat schon etwas sehr elegantes. Die Rede ist natürlich wieder vom Wollschweber. Ein Elefant wäre neidisch auf so einen Rüssel... (zu was hat der Wollschweber eigentlich noch seine Fühler?):
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 144

Freitag, 6. April 2012, 11:11

Kleines Amsel Update.
Alle 4 sind geschlüpft. Und meine schwarze Kamera halten sie für Mama oder Papa :D Zuckersüß
»Spielmannsfluch89« hat folgende Bilder angehängt:
  • Amselbabys (1) k.jpg
  • Amselbabys (2) k.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 145

Freitag, 6. April 2012, 11:29

8) Ach wie drollig............
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 146

Freitag, 6. April 2012, 11:45

Also ehrlich, diese nackigten Jungvögel sind zu und zu häßlich, aber das darf ich nicht zu laut sagen, sonst gibt es Ärger zu Hause....Und sie werden ja noch hübscher! Urs

1 147

Freitag, 6. April 2012, 12:34

Jaaa aber doch auch total niedlich die kleinen Mäuse :) Bisschen Flaum hat das eine ja schon ^^
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 148

Freitag, 6. April 2012, 14:34

Wow - klasse!

Bei der Gelegenheit mal ein paar kleine Amselinfos:
- der häufigste Vogel in Deutschland
- eigentlich ein Waldvogel, welcher sich erst in den letzten 100 Jahren menschlichen Siedlungen so angepasst hat (deshalb auch die schwarze Farbe, welche im Wald kaum auffällt)
- Amseln sind alle Alkoholiker und suchen sogar krampfhaft nach vergorenen Beeren. Ihre Leber ist überproportional groß um den Alkohol möglichst schnell wieder abzubauen (könnte sonst bei einem Angriff fatale Folgen haben...)
- aktuell leiden sämtliche Amselpopulationen unter einem massiven Rückgang auf Grund einer Mücke, welche Viren überträgt, die den Amseln sehr zusetzen. Amseln, die eine Infektion überleben, werden aber zum Glück immun gegen das Virus. Diese Immunität wird aber leider nicht vererbt.
- die Amsel ist momentan der Vogel des Monats April
- Amselprofis hören an den typischen Schimpfgeräuschen der Amsel, ob es sich um einen möglichen Angriff aus der Luft oder einen möglichen Angriff am Boden handeln soll. Im Winter schimpfen sie aber überwiegend über eigene Artgenossen
- der Gesang der Amselmännchen im Frühling sollte möglichst abwechslungsreich sein, um die Amsel-Frauenwelt zu beeindrucken. Desto abwechslungsreicher, desto intelligenter ist das Männchen
- zudem sollte das singende Männchen möglichst aus allen Ecken seines Revieres singen, um dessen Größe zu vermitteln
--> Ergo: Bei den Amselfrauen zählen noch Werte wie Intelligenz und Grundbesitz!
Klugscheißermodus aus.

Fazit: Bayern 2 hören macht halt doch schlau! Wer jetzt gerne noch mehr wissen will: http://de.wikipedia.org/wiki/Amsel (ich hatte jetzt leider keine Zeit mehr zum Nachlesen)

Wünsche noch einen schönen Karfreitag! :D Jetzt haben wir wohl den Vogel abgeschossen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 149

Freitag, 6. April 2012, 14:41

Und ich soll sagen, daß es von jetzt an noch 12 Tage dauert, dann fliegen die Kleinen aus. Also, Benni, genieße und dokumentiere es! Hier im Norden ist das Amselsterben im übrigen nicht angekommen, wollen wir mal hoffen, daß es so bleibt. Urs

1 150

Freitag, 6. April 2012, 14:53

8) Amsel hin, Amsel h(ä)er,
die Greife steh´n mir näher!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 151

Freitag, 6. April 2012, 15:09

Ja genau bald ist es schon soweit. Wahnsinn wie schnell das geht.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 152

Freitag, 6. April 2012, 16:26

Also so häßlich können die gar nicht sein, daß sie bei mir nicht den Betüdeltrieb wecken. Schnuckelig. Bitte um weitere Updates. :thumbsup:
Alles Liebe
Sabel

1 153

Freitag, 6. April 2012, 16:56

So, hier habt ihr also eure schönen Naturaufnahmen versteckt. Sind wirklich schöne Bilder dabei. Meinen Liebling, das Taubenschwänzchen, hab ich leider noch nicht entdeckt. Der ist aber auch mehr als nur schnell unterwegs. @Matthias der ist für mich der einzig wahre Einheimische Kolibri :D. Deine Aufnahme vom Wollschweber ist trotzdem gelungen.

Und zuckersüße Amselkücken !
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

1 154

Freitag, 6. April 2012, 18:11

Hab bei der Gelegenheit meinen Schatz aus der Vitriene geholt. Eine Zweigestreifte Quelljungfer, leider tot und in Deutschland auch besonders geschützt. Diese habe ich so wie sie ist auf der Straße gefunden. An die schönen Bilder von lebenden Quelljungfern aus dem Internet kommt sie in getrocknetem Zustand natürlich nicht ran.

@Franzi, dein Grünes Heupferd auf Seite 15 ist auch super. Mir ist sowas mal Nachts in die Haare geflogen, so geschrien hab ich mein Lebtag noch nie ! Wusste ja nicht was es ist, hab nur vom "Gewicht" beim Landeanflug gemerkt das es was seeeeehr großes sein muss. Hinfassen will man auch nicht, könnt ja stechen. Naja stechen können Heupferde nicht, dafür heftig beßen.
»Verena 1980« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cordulegaster boltonii.jpg
  • Cordulegaster boltonii 2.jpg
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

1 155

Freitag, 6. April 2012, 21:10

Stimmt, so ein Taubenschwänzchen ist schon auch was Tolles. Leider durfte ich bisher noch nie eines live erleben. Allerdings wirkt es beim Taubenschwänzchen nicht ganz so unbeschwert wie bei der Leichtigkeit des Kolibris oder des Wollschwebers, oder?

Schön, dass du nun auch hierher gefunden hast. Die Blindschleiche lässt aber noch auf sich warten. Vielleicht redest du sicherheitshalber auch mal mit deiner Katze (weiß jetzt nicht, ob sie auch Aufträge entgegen nimmt).
Ähem, du bist jetzt aber nicht alle 58 Seiten durchgegangen, oder? 8|
Und so leicht beißt ein Heupferdchen nun auch nicht zu. Zumindest wurde ich bisher noch nie gebissen.

Trotz aller Dehydration hinterlässt die Zweigestreifte Quelljungfer einen sehr bleibenden Eindruck. Klasse! Zum Dank habe ich gleich meine beiden Lieblings-Libellenfotos rausgekramt:


Aber wahrscheinlich hast du die Fotos bei der Durchforstung aller 58 Seiten eh schon längst gesehen.

@ Sabina: Mir geht´s da ähnlich wie dir. Den Wünschen nach weiteren Amsel-Nachwuchs-Updates schließe ich mich umgehend an.

@ Tom: Im Walde steht ein Auerhahn, der guckt mich ziemlich sauer an.
Das stört mich nicht weil ich jetzt penne - und zwar auf seiner Auerhenne!

@ Urs: Aber dieses Amselsterben soll sich angeblich so langsam Richtung Norden ausbreiten. Ursprünglich kommt das verantwortliche Virus wohl auch aus Afrika und macht jetzt so eine Art Europareise... Hoffen wir doch mal, dass Bennis Nachwuchs davon verschont bleibt!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 156

Freitag, 6. April 2012, 22:09

@Matthias unbeschwerter kann ein Wesen in unseren Breiten nicht sein. Live der HAMMER, wie ein echter Kolibri eben. Wer so einen mal gesehen hat stimmt mir sicher zu 100% zu :P
Die Blindschleiche kann ich erst nachreichen wenn es soweit ist, die nächsten Tage oder erst nächstes Jahr. Wer weiß ? Bei mir im Garten sind zwar welche aber wann die an die Oberfläche kommen ??? Bin jetzt bei S.20 muss ja auch noch lesen !
Noch mal zum Taubenschwänzchen: Erst hört man ein Geräusch, wie bei den dicken Erdhummeln. ssssmmmmmm....dann sieht man es.... kurz im Blickfeld vorbeirauschen... weg ist es, und dann gleich wieder da... an irgendeiner Blüte, aber da sitzt es nicht, neeee in der Luft stehend....die Flügel so schnell schlagend das man es nicht sieht. Und dann rollt es seinen Rüssel aus....und leckt den Blütensaft aus 8o
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

1 157

Freitag, 6. April 2012, 22:12

8) Ab jetzt hast Du die Pflicht, den Fotoapparat im Anschlag zu halten.................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 158

Freitag, 6. April 2012, 22:24

an irgendeiner Blüte, aber da sitzt es nicht, neeee in der Luft stehend....die Flügel so schnell schlagend das man es nicht sieht.

Wie der Wollschweber eben auch - bloß den hört man nicht einmal (und den Rüssel hat er generell ausgefahren).

Seite 20 schon? Respekt! Du willst also wohl wirklich alle 58 Seiten durchgehen... Solange du nicht alle auf einem Schlag abarbeiten willst, macht es sicher auch viel Spaß. Immer wieder in schönen, kleinen Etappen ist sehr unterhaltsam! Mach ich auch manchmal... ...vor allem wenn ich etwas suche...
Übrigens sind auch Kommentare zu alten Beiträgen sehr willkommen! ;)

Dann wünsche ich weiterhin viel Spaß beim Nachlesen und will dich dabei nicht weiter stören. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 159

Freitag, 6. April 2012, 22:53

Hey @Matthias ich liebe die Natur seit ich geschätzte 3Jahre alt bin ;) . Den Wollschweber habe ich regelmäßig bei mir im Garten. Der ist weltklasse. Das Taubenschwänzchen hab ich bestimmt seit vier Jahren nicht mehr gesehen. Leider ! Die sind eben sehr selten. Bei uns zumindest.
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

1 160

Freitag, 6. April 2012, 23:22

Ja ja, mir ist dein "Humor" nicht entgangen :D Lass nur weiter her wachsen. Wir rothaarigen mögen sowas. Ich weiss wo dein Haus wohnt :P
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.