Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

7 121

Samstag, 6. Januar 2018, 19:14

Mal wieder weg von den Schleimkugeln. Keine Ahnung was da derzeit los ist. Klimaerwärmung? Konferenz der Molche? Nach dem Silvestermolch nun auch noch der Dreikönigsmolch:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 122

Sonntag, 7. Januar 2018, 16:09

Ich kenne die Gallertkugeltierchen auch nur in grün (Einlagerung von Cyanobakterien oder Grünalgen) und im Uferbereich von Seen treibend. Fotos davon bekomm ich beruflich immer mal mit der Bitte um Bestimmung geschickt. Farblose Gallertkugeln an Land hab ich bisher noch keine gesehen. Matze, vielleicht mal ein Quetschpräparat machen und unterm Mikroskop ankucken (oder dem Junior mit in den Biounterricht mitgeben) - wenn Du Ciliaten siehst, hat Robby Recht. :)

7 123

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:19

Biounterricht
Gibt´s hier in der vierten Klasse nicht. So wird es halt ein ewiges Rätsel bleiben müssen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 124

Mittwoch, 10. Januar 2018, 17:13

Ihr wolltet Biberfotos? Heute Abend gibt's Biberfotos - ganz ohne Wildkamera.

Das Gelee liegt übrigens immer noch unverändert im Wald. Bisher kamen keine grünen Algen dazu.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 125

Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:49

So, jetzt aber endlich - die Biber, am helllichten Tag!


Wobei man aber dort ziemlich gemein zu den Bibern ist. Einfach ihren Baum absägen find ich hochgradig unfair!

Glauben die Leute, die Biber seien kurzsichtig?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 126

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:13

Matze, falls Du's unbedingt wissen willst, nimm den Gelee, steck ihn in ein Glas, giess Alkohol (Hauptsache hochprozentig) drüber und schicks mir zur Bestimmung her. :)

7 127

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:35

Mandy, besten Dank für das Angebot! Mal gucken, wann ich dort wieder in den Wald komm. Zudem findet man bei uns im Haushalt keinen Alkohol und schon gar keinen hochprozentigen - aber als hätte es jemand gewusst, ist von der Fundstelle eine Apotheke rund 700 Meter entfernt. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 128

Mittwoch, 10. Januar 2018, 23:05

Wer die Kiste letztendlich geplündert hat, ist nicht bekannt, oder?

Erwischt habe ich dabei niemanden, aber gefiederte Kandidaten gibt es da genug.

Dann noch zwei kleine, winterliche Waldrätsel: Karnivor oder Herbivor?

Pflanzenfresser, Oberkiefer von vermutlich Reh evtl. auch Hirsch.

Und die Eiswürfel im Wald könnten Schleimpilze sein. Bemühe die Suchmaschine mal mit Kristalliner Schleimpilz.

Na, und die Biber hast du ja toll erwischt. Und mit dem schlecht Gucken, dass sollte wohl stimmen. Ich kann mich erinnern, einen der Biber schon mit Brille gesehen zu haben.
Da der Biber seine Umgebung eh nur in Grauschattierungen wahrnimmt, kann er sicher nicht mal bis zum Ende des Baumstumpfes sehen.

Trotz herrlichem Frühlingswetter am heutigen Tage, bekam ich meine Meisenknödeldiebe, vier davon waren im Garten, nicht vor die Linse, denn ich war durch Arbeit abgelenkt. Sie haben aber wieder einen Meisenknödel mitgehen lassen und die ganzen Erdnüsse endlich aufgelesen. Hatte ich extra für die Bande geholt und die Spatzen haben sie am Futterplatz verteilt.

Aber, am Wochenende erwischte ich endlich auch den Kleiber am Futterhaus:





LG
Frauke

7 129

Donnerstag, 11. Januar 2018, 08:05

Sehr schön! Einen Kleiber haben wir gestern am Waldrand auch rumklettern sehen.

Kristalliner Schleimpilz ist gut! Brauchbare Infos findet man zwar wenig, aber bei einer Bildersuche geht es schon schwer in die Richtung, auch wenn der Kristalline Schleimpilz eigentlich im Winter nicht rumschleimen sollte. Nennenswert bewegt hat er sich in der Zwischenzeit auch nicht. Aber evtl. kann man´s ja mal weiter im Auge behalten. Von der Option zum Bestimmen an Mandy zu schicken, war der Junior auf jeden Fall völlig begeistert.
Bei der Suche eben bin ich auch noch über Sternenrotz gestolpert, was mitunter auch so aussieht. :wacko: Sollte aber eher ein Phänomen des Frühlings sein. Wer´s genauer wissen will, darf jetzt selber etwas googeln - aber sicherheitshalber erst nach dem Frühstück! :huh:

Biber mit Brille? Für Kontaktlinsen sind sie wohl noch nicht modern genug unterwegs.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 130

Donnerstag, 11. Januar 2018, 08:57

gegoogelt.. igitt...

Tolle Piepmatzfotos Frauke! Und die Biber scheinen großen Appetit zu haben :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

7 131

Freitag, 12. Januar 2018, 21:15

Frauke, die Meisenfotos sind wirklich herrlich, besonders der kleine Blaumeisen-Punk :) . Die Diagnose kristalliner Schleimpilz ist gut! Ist wohl auch wahrscheinlicher, als terrestrische Ciliaten 8).

7 132

Sonntag, 14. Januar 2018, 21:39

Oder Sternenrotz... :huh:

Der Januar ist doch der Monat der Störche, oder? Immer nur in der zweiten Märzwoche zurückkommen, ist doch auf Dauer auch langweilig:

Die Molche dürfen sich jetzt in Acht nehmen! Außer ein paar Käfern dürfte es jetzt ja auch kaum mehr zu futtern geben.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 133

Montag, 15. Januar 2018, 10:28

Bei Euch muss es dann ja schon echt schön sein... so für Januar.. :)

Ich war gestern im Wald und an vielen toten Zweigen und Stämmen wachsen seltsame.. ich nehme an es sind Pilze.. Vielleicht kennt das hier ja einer? Sieht von der Ferne aus wie Schnee oder extremer Frost.. ist hübsch..

.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

7 134

Montag, 15. Januar 2018, 11:07

Bei Euch muss es dann ja schon echt schön sein... so für Januar..
Seit heute schön kalt vielleicht...


Sieht echt aus wie extremer Reif, was du da gefunden hast. Sowas hab ich auch noch nicht gesehen, aber irgendein Pilz dürfte wahrscheinlich sein. Hübsch!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 135

Montag, 15. Januar 2018, 13:15

Vielleicht kennt das hier ja einer?

Das ist tatsächlich Eis - kein Pilz. Nennt sich Eiswatte oder Elfenhaar.

@Matthias: ich denke Deinen Schleimfund konnte ich ebenfalls jetzt identifizieren. Dürfte ein Pilz namens Kristall-Zitterling (Tremella mesenterica crystallina) sein.

Grüßle
Robby
»Robby« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0058.JPG

7 136

Montag, 15. Januar 2018, 13:48

hört doch auf mit Euren Pilzen, das ist der abgelegte Nikolausbart von 2017

7 137

Montag, 15. Januar 2018, 14:28

Tssss, was Babs da wieder aufstöbert... Eiswatte hab ich auch noch nie gehört, geschweige denn gesehen. Genial! Und garantiert seltener als Störche im Januar.
Wobei aber auch der abgelegte Nikolausbart sehr einleuchtend wäre. Vor allem zu dieser Jahreszeit.

Für den Kristall-Zitterling spricht, dass dieser ganzjährig vorkommt und dagegen eher, dass er wohl extrem selten ist und in Europa kaum vorkommt. Zumindest laut dieser Quelle hier: https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Zitterlingweiss.htm

Heißen Dank an den großen Aufklärer Robby! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 138

Montag, 15. Januar 2018, 14:35

Wow danke Robby :)! Das hätte ich nicht gedacht, dass es sich hierbei wirklich um Eis handelt. denn es kommt zwar häufig, aber nur so punktuell im Wald vor. Wieder was gelernt. Auch noch nie was von gehört.. Das nächste mal fass ichs mal an. :D
Und dass der Schleim ein Pilz ist, tja da wären doch heute so einige Rätsel gelöst.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

7 139

Montag, 15. Januar 2018, 17:06

sonstige Pflanzen-Flora und Fauna-Natur

Klasse Bildmaterial und Beiträge, danke sagt renate!

7 140

Montag, 15. Januar 2018, 20:31

Renate, immer gerne doch.

Mit der Wildfalle haben wir bisher übrigens kein Glück. Entweder hängt sie die ganze Zeit rum und es kommt offenbar kein Motiv vorbei oder sie hängt rum, löst munter aus und dann sieht man auf den Fotos nichts. Beim letzten mal kam Nachts so ein dichter Nebel auf, dass man auf den Fotos gar nichts erkennen konnte (offenbar gab es aber ein paar Gründe auszulösen) und heute früh sah sie beim Abholen so aus:


Entsprechend der Eisschicht waren dann auch die Fotos, welche gesammelt wurden.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 2 Besucher

Pellegrina