Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

7 001

Mittwoch, 20. September 2017, 08:03

Lecker!!

Ich streife hier schon länger neidvoll durch den Wald und die Gärten, Parasol finde ich trotzdem keinen :|

Tauschen wir vielleicht? Umsiedeln einer Igelfamilie gegen das Ansiedeln von Parasolpilzen in unserer Gegend? Igel müssten doch eigentlich schnell fränggisch lernen und bei euch klar kommen, oder? 8o

Karotten wachsen bei uns im Garten schon länger, säen sich praktischerweise selbst aus, wenn man einmal im Jahr eine davon blühen lässt (sieht auch gar nicht schlecht aus, die weiße Doldenblüte!). Nur leider sah ich noch nie eine Schwalbenschwanzraupe, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Dieses Exemplar durfte nicht blühen, sollte vorher verspeist werden. Nur leider konnte es nach dem Waschen hier keiner mehr essen! :whistling:


7 002

Mittwoch, 20. September 2017, 11:20

Die Karotte scheint wohl mit dieser hier verwandt zu sein. Sollte aber niemanden vom Verzehr abhalten.
»Shamrock« hat folgendes Bild angehängt:
  • männliche Karotte.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 003

Mittwoch, 20. September 2017, 11:24

Parasol kannst du auch im Wald lange suchen. Das ist eher ein Wiesenbewohner. Dennoch möchte ich nicht unbedingt tauschen, Igel haben wir hier ja auch. Nur gesehen hab ich halt schon länger keinen mehr (im Gegensatz zu Parasol). ;)

Die allgegenwärtigen, weniger verzweigten Dolden der Wilden Möhre mit dem Scheininsekt in der Mitte find ich noch etwas hübscher.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 004

Mittwoch, 20. September 2017, 12:57

Parasol finde ich trotzdem keinen

....ick ooch nich, sind wohl ausjestorben.... :S :S
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

7 005

Mittwoch, 20. September 2017, 13:45

Dabei sind die doch so groß, dass man sie gar nicht übersehen kann.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 006

Freitag, 22. September 2017, 23:05

Da wollte wohl unbedingt jemand was für sein Phänogramm leisten:


Lust auf frische Pilze?


Und manche suchen wohl wirklich den Kick beim Landen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 007

Samstag, 23. September 2017, 21:14

Sonstige

guten Abend, eigentlich sollte dies nur ein Hinweis sein, "Martinique-Chili", schärfer als scharf, hocharomatisch! mit einem Sprung vom Küchenstuhl wollte ich......aber es ging leider nicht, ich habe "Knie", das Laufband hatte "volle Fahrt" drauf!
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1080025_klein.jpg

7 008

Sonntag, 24. September 2017, 09:54

mit einem Sprung vom Küchenstuhl wollte ich......aber es ging leider nicht, ich habe "Knie", das Laufband hatte "volle Fahrt" drauf!

......cool Oma, voll verrückt drauf! Klasse Chili!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

7 009

Sonntag, 24. September 2017, 10:27

...auch bekannt als Raketenchili... :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 010

Sonntag, 24. September 2017, 12:47

Sonstige

...auch bekannt als Raketenchili... :D
das passt wie die Faust auf's Auge! Matthias und Tom, treffsichere Bewertung findet renate :) !

7 011

Dienstag, 26. September 2017, 00:08

Da tropft der Tintenschleim!


Von Nektarines Hofstaat heißt´s übrigens langsam Abschied nehmen. Hab eben kurz kontrolliert und ich dachte ich seh´ nicht richtig - ganz sechs Wespen saßen noch friedlich versammelt. ;(
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 012

Dienstag, 26. September 2017, 19:33

Heute sah´s zum Glück nicht mehr ganz so dramatisch wie gestern Nacht bei Nektarine aus. Sonderlich viele sind´s zwar wirklich nicht mehr, aber dafür machen sie einen recht guten Eindruck:


Man beachte vor allem die beiden Damen oben, welche mächtig tuscheln. Die haben bestimmt über mich gelästert.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 013

Mittwoch, 27. September 2017, 18:34

Raketenchili ist wirklich super....... :thumbsup: :thumbsup:

Schade um Nektarines Hofstaat ;( Ich mag wirklich auch noch gar nicht an den Winter denken, dieses Jahr war gefühlt die Saison gerade mal eine Sekunde lang......
Aber so ist der Lauf der Dinge und Nektarine hatte bei euch wenigstens ein klasse Zuhause gefunden! Ob nächstes Jahr wieder jemand ihrer weiteren Verwandtschaft dort einzieht? Das Regal scheint sich ja bewährt zu haben ^^

Hier werden am Wochenende die Igel ausziehen. Vor 2 Wochen wogen die Kleinen zwischen 200 und 230 g und haben noch ab und an bei Mama getrunken. Jetzt trinkt keiner mehr, sie sind optisch merklich gewachsen, fressen uns die Haare vom Kopf 8o und wiegen heute zwischen 380 und 444 g :love:
Das ist doch mal eine Gewichtszunahme, mein lieber Schieber. Folglich wird am Wochenende das Gitter entfernt. Ein Igeliglu wird noch da stehen und mit Stroh und Laub befüllt und füttern werden wir sie auch noch weiter, so sie noch regelmäßig hier vorbei kommen. Und alles weitere wird die Natur regeln müssen......Fällt ja nicht leicht, v.a. die Kinder sind schwer am Schlucken. Zumal die Kleinen (obwohl wir sie so wenig wie möglich angefasst und gehandelt haben!) überhaupt nicht mehr scheu sind, wie man auf den Fotos sieht. Tochterkind kann inzwischen selbstständig Igelrührei machen und spült Futterschüsseln, Sohnemann zieht abends das Igel-TV dem Kinderprogramm vor und guckt gern beim Fressen zu. Und wie man sieht, konnte der kleinste Igel"junge" nach dem Wiegen heute auch bei Marlene auf dem Schoß fressen. Egal, Hauptsache was zu beißen.





Viele Grüße in die Runde!

7 014

Mittwoch, 27. September 2017, 19:40

:love: OOOch wie putzig die Igel!!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

7 015

Mittwoch, 27. September 2017, 19:57

Einfach nur schnuffig! :thumbup:
Da wäre unsrer hier auch Feuer und Flamme... 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 016

Donnerstag, 28. September 2017, 09:35

...extrem coole "Bedornung"!! Ob da je eine Blüte durchkommt...... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

7 017

Donnerstag, 28. September 2017, 10:40

Angetroffen auf Wandertour in Südfrankreich:


Da wimmelt es nur so von kleinen Spinnchen auf dem Mutterrücken..

7 018

Donnerstag, 28. September 2017, 10:47

Auch wenn das Foto unter dem Verkleinern ziemlich gelitten hat, eindeutig eine Vertreterin der Wolfspinnen. Wahre Löwenmütter! Flora und Fauna
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 019

Samstag, 30. September 2017, 21:04

Für alle Sachsen hier im Forum (für die anderen natürlich auch) - ich hab euch was aus euerer Heimat mitgebracht. Blick auf die Elbe:


Die Natur ist ein bissl herbstlicher als weiter südlich. Zumindest sind bei uns die Kastanien beispielsweise noch nicht ganz so weit:


Schicke Libellen gibt´s dort aber auch:


Und ich bin ja wirklich jemand, der ziemlich gegen irgendwelche Rückschnitte ist. Sei´s in der Sammlung oder im Garten - bei mir darf die Natur meist wachsen wie sie will und zu Schwänen mutierte Buchsbäume sind mir ein Graus. Bei der Pappel an der Elbe allerdings hätte sogar ich ohne mit der Wimper zu zucken nach einer Astschere gegriffen. Geht ja gar nicht!


Lustigerweise konnten wir dann noch Alpaka beim Liebesspiel beobachten. Das dauert ganz schön lange und gegenseitig in die Beine beißen ist ganz groß angesagt:

Nachdem wir dann eine gefühlte Ewigkeit hoch amüsiert geguckt hatten, kam es dann auch noch zum Akt. Keine drei Sekunden... Die Zeit hat nichtmal für ein Foto gereicht. Ganz ehrlich, dafür wäre mir der ganze Stress vorher viel zuviel!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7 020

Samstag, 30. September 2017, 21:08

Wieder zurück in der gewohnten Umgebung grüßte ein Admiral freundlich von seinem Blatt:


An der Elbe ist´s auch nicht schöner als in der heimatlichen Abenddämmerung:


Und das Highlight gab´s bereits unmittelbar vor der Abfahrt gestern Nachmittag. Eine Holzbiene hat sich mal wieder die Ehre gegeben. Immer wieder verdammt beeindruckend, diese riesen Biester:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher