Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 561

Freitag, 28. April 2017, 19:46

Danke! Ein einziger, schöner Tag in der ganzen Woche - und das am Sonntag. Da hatten die Nachbarorte deutlich weniger Glück mit ihren Feierlichkeiten. Wenn ich allein an den Ostermontag samt seinem Schneetreiben denke und dazu die Mädels in ihren weißen Kleidchen...

Unterm Garagendach haben sich Amseln häuslich eingerichtet. Ist mir natürlich schon bei den Bauarbeiten aufgefallen, weil ich täglich mehrfach den Bauschutt unter der Baustelle wegkehren durfte.
Seit geraumer Zeit schon fliegen die Eltern schwer beladen zum Nest, aber man hat noch nie einen Pieps gehört. Offenbar hat der Nachwuchs nie Hunger? Heute war ich dann doch so neugierig, dass ich mal die Leiter holen musste, um einen kurzen Blick zu riskieren:


Ich stand wirklich nur ganz kurz da oben auf der Leiter, aber natürlich musste just in dem Moment Herr Amselpapa um´s Eck geschossen kommen. Da er mich vorher in seiner Einflugschneise nicht sehen konnte, hat er mich fast gerammt. Dann wollte er sofort beginnen zu schimpfen, allerdings geht dies nun mal recht schwer, wenn man einen fetten Wurm im Schnabel hat. Also wurde eine hektische Warteschleife in der Luft gedreht, ein Landeplatz gesucht, der Wurm abgelegt und dann gab´s die Schimpftirade. Selbstverständlich hab ich mich umgehend samt Leiter wieder zurückgezogen.
Nichts passiert, die vier Kinderchen werden weiter munter versorgt - aber ich hab mich gut amüsiert! Herr Amslerich aber wahrscheinlich eher weniger.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 562

Samstag, 29. April 2017, 00:44

ich hab mich gut amüsiert!

....ich mich auch! Vielen Dank! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 563

Samstag, 29. April 2017, 16:35

Danke für die nette Story und die schönen Bilder dazu, Matthias :thumbup:
Vogelkinder sind einfach was Nettes - und die kleinen Amseln sehen allesamt wohlgenährt und gut entwickelt aus (hängt ja auch keiner ab) :love:
Wir haben dieses Jahr wohl kein Vogelnest im Garten oder ums Haus - allerdings haben die Hausrotschwänzchen jetzt schon zwei-oder dreimal das Nest vom letzten Jahr wieder angeflogen........aber für dieses Jahr wird das wohl nichts mehr.

6 564

Samstag, 29. April 2017, 18:15

allerdings haben die Hausrotschwänzchen jetzt schon zwei-oder dreimal das Nest vom letzten Jahr wieder angeflogen
Hätte wohl mal vorher jemand Saugen müssen. 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 565

Samstag, 29. April 2017, 21:56

Vorhin im Wald. Den haben wir erstmal etwas angemalt. Hübsch, oder?


Dann überall Massen dieses winzigen Grillennachwuchses:


Käfer kamen ja bisher recht kurz. Deshalb mal der Braungraue Glanzrüssler auf einem Erlenblatt:


Dann ein Aaskäfer - die Rothalsige Silphe. Da das Licht da grad quasi am Waldboden nicht vorhanden war, hab ich die beiden Verliebten mal vorsichtig auf einem Blatt hochgehoben, um ein halbwegs gutes Fotos machen zu können. Hat aber auch nicht viel geholfen:


Zudem sind mir die zwei dabei noch versehentlich umgekippt, hat sie aber auch nicht von ihrem Treiben abhalten können:


Nebenan am Eichenstamm ein dramatischer Kampf - Spinne gegen Weichwanze. Hat eine ganze Weile gedauert, aber die Spinne hat gewonnen. So w erden die Sauger halt selbst ausgesaugt:


Während sich andere am Waldboden um ihren Nachwuchs gekümmert haben. So eine Ersatzlegeröhre sollte man bei solchen Aktionen immer dabei haben!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 566

Sonntag, 30. April 2017, 22:22

Liegt denn beim Schulstorch schon was im Nest oder werden die Osterferien noch zum Üben genutzt?
Ja, da liegt definitiv was drin. Oder einer der Störche ist krank? Jedenfalls liegt ein Storch flach im Nest und wenn der zweite mal vorbeikommt, wird heftig geklappert. Das heißt wahrscheinlich übersetzt "du alter Rumtreiber, warum kommst du jetzt erst vom Frühschoppen heim?!", oder so ähnlich:



eine schöne und entspannte Feier
Kann doch in so einem Ambiente nur schön und entspannt sein:


Und hier endlich mal der Beweis, dass der Ausdruck "auf die Keller gehen" kein grammatikalischer Fehlgriff der fränkischen Sprache ist:

Auf ein Foto der Salatköpfe o.ä. hab ich allerdings mal verzichtet.

Allerlei sonstiges Leben gibt´s in solch Kellern übrigens auch, oder halt nicht bzw. eher nicht mehr:


Ihr gefällt´s jedenfalls da drin. Die echte Höhlenspinne Meta menardi. Dummerweise saß sie mit einem so ungünstigen Abstand zur Wand, dass ich sie unmöglich mit Blitz scharf fotografieren konnte:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 567

Sonntag, 30. April 2017, 23:18

Na sehr schön, Matthias ^^ !
Das freut mich doppelt: Erstens für Familie Storch, dass da ganz offensichtlich Nachwuchs bebrütet wird. Zweitens für Familie Shamrock, dass ihr am einzig schönen Tag auf dem Keller eine schöne Feier haben durftet :thumbsup:
Wie ging es dem Kommunionkind? Sehr stolz in seinem ersten Anzug?
Er sieht da von hinten zumindest so aus, als wäre er auch mächtig gewachsen ^^

6 568

Sonntag, 30. April 2017, 23:40

Das mit dem Wachsen kann ich nicht sicher nachvollziehen; dafür seh ich ihn zu oft. Allerdings hat er mittlerweile mit der Schwiegermutter gleichgezogen.
Der erste Anzug stimmt auch nicht ganz und dieser wurde auch recht schnell durch ein Kleeblatt-Trikot ersetzt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 569

Montag, 1. Mai 2017, 00:00

Schnieke! Der Raul macht richtig was her!! :thumbsup: Bissl arg lang die Schnürsenkel......
Geile Marzipantorte!!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 570

Montag, 1. Mai 2017, 00:10

Bissl arg lang die Schnürsenkel
Wirkt nur auf dem Foto so...

War alles recht kurzweilig. Aufgrund einer verlorenen Wette musste der Pfarrer (nachdem er ein Kleeblatt-Trikot auf Eigeninitiative gesegnet hatte) in der Kirche das Gummibärenlied singen und solch Sachen. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 571

Montag, 1. Mai 2017, 11:48

Aufgrund einer verlorenen Wette musste der Pfarrer (nachdem er ein Kleeblatt-Trikot auf Eigeninitiative gesegnet hatte) in der Kirche das Gummibärenlied singen und solch Sachen.

.....das ist doch ne Sache, ich hau mich hin..... :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 572

Montag, 1. Mai 2017, 14:31

Neben den Kindern fanden´s wir auch sehr witzig (wie auch die gesamte Messe an sich) - nur die alteingesessenen Dorfbewohner können damit weniger anfangen. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 573

Montag, 1. Mai 2017, 17:20

Schicker junger Mann - und ja: ich finde er sieht groß aus! Und schon so reif........Wahnsinn :thumbup:
Aus Kindern werden Leute - dummer Spruch, fand ich früher immer. Und jetzt denke ich es selbst regelmäßig :whistling:
Nicht der erste Anzug? Hier hat der 6-jährige noch keinen. Bei Hochzeiten hat uns immer Hemd und schöne Jeans ausgereicht. Nur die Tochter hortet natürlich mehr Kleidchen als die Mama ^^
Der Kleeblattkuchen sieht übrigens auch lecker aus - was war das denn? Käse-Sahne?

Die verlorene Wette ist der Knaller - ihr habt wirklich einen tollen Pfarrer. So ernst muss Religion nicht sein, so erreicht er die Jugend um Welten besser. Und die älteren Gemeindemitglieder überleben es auch ;)

Heute regnet es hier Bindfäden. Ihr hattet gestern also definitiv in mehrerlei Hinsicht großes Glück. ^^

6 574

Montag, 1. Mai 2017, 18:18

Noch ist es trocken hier und heute Vormittag könnte man fast sonnig sagen.
Zitronenkuchen war´s übrigens. Mit einer Fondant-Ummantelung. Sehr lecker! Den überschaubaren Rest hatte ich heute früh.
Dem Nachwuchs hab ich schon einige Male mitgeteilt, was er für ein Glück mit diesem Pfarrer hat. Wenn ich da an meine Kommunionszeit denke... Den Pfarrer gibt´s hier auch immer noch und der kann mit einem Priestermantel mit Maus-Logo (von der Sendung mit der Maus) natürlich nichts anfangen. Aber das Thema haben wir gestern schon ausgiebig diskutiert. Revolution in der katholischen Kirche!!!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 575

Montag, 1. Mai 2017, 19:03

Revolution in der katholischen Kirche!!!

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 576

Dienstag, 2. Mai 2017, 11:47

Danke für die Fotos und den kleinen Festtagsbericht. Glückwunsch an Junior! :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

6 577

Dienstag, 2. Mai 2017, 20:38

Ich danke auch. :)

Aber jetzt wenden wir uns mal lieber wieder der eigentlichen Thematik dieses Threads zu. Schließlich handelt es sich ausschließlich um Produkte aus der Natur:

Schon immer wieder beeindruckend, was man so alles aus Lebensmitteln machen kann...

Der äußerst attraktive Käfer aus der Familie der Kurzflügler turnte unvorsichtigerweise auf belebten Stufen rum und zum Dank für seine Rettung hielt er es nicht für nötig, mal kurz für ein Foto stillzuhalten:


Und das große Krabbeln hier erinnert mich immer irgendwie an die Abholzeiten im Kindergarten damals:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 578

Dienstag, 2. Mai 2017, 21:52

Tolle Gemüseschnitzereien! :thumbsup: Wo hast du die denn hergezaubert - ungeahnte neue Talente 8o ?
Ja das Ameisengewusel vor dem Kindergarten, hast recht - da gibt es gewisse Parallelen.
Hier auch bald Geschichte.........und dann findet das Gewusel vor der Schule ohne mich statt.........

6 579

Dienstag, 2. Mai 2017, 22:01

Sind Melonen Gemüse? Klar, mach ich immer in der Wartezeit auf den Wasserkocher früh beim Kaffee.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 580

Mittwoch, 3. Mai 2017, 11:11

Auf Anhieb erkannt hatte ich Radieschen und Karotten.......
Dann eben Gemüse- und Obst Schnitzereien. Vegan sozusagen.......also sowas von hipp! :thumbsup:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher