Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 161

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 09:24

Danke für´s Lösen, werte Frauke! Natürlich ist es das Weibchen eines Frostspanners. Bewusst "ist" und nicht "war". Um unsere Obstbäumchen im Garten mach ich mir da keine Sorgen... Aber siehste: Die Leimringe um Obstbäume kennen alle, aber den Frostspanner selbst...? ;)

Taubenschwänzchen sitzend sieht man ja ganz selten. Meist sieht man sie nur hektisch rumfliegen und bei dem besagten Kalorienverbrauch sind da einfach keine Ruhepausen drin. So viele Taubenschwänzchen hab ich schon gesehen - und erst einmal eins brav sitzend (bei schlechtem Wetter und wenig Blüten muss das ja auch mal drin sein). Zum Vergleich:


Die Thematik mit der Überwinterung von Taubenschwänzchen in Mitteleuropa hatten wir ja hier im Forum bereits ausgiebig. Da streiten sich immer noch die Entomologen... Viele behaupten steif und fest, dass sie alljährlich aus dem Süden einfliegen. Aber wenn sich jemand entsinnen kann: Flora und Fauna Eindeutig der Beweis, dass sie hier erfolgreich überwintern können. Der letzte Winter war ja auch, bis auf zwei, drei Wochen im Januar/Februar, sehr mild. Da geht das schon. Allerdings sollte sich dein Taubenschwänzchen dann dazu ein vernünftiges Versteck suchen! Vielleicht überredest du es zum Umzug ins GWH?
Abgesehen davon war dieses März-Taubenschwänzchen das Einzige, das ich letzten Sommer gesehen hab! Da der Frühling ja ewig nicht in die Gänge kam und heiße Temperaturen sich auf ein, zwei Tage beschränkten, bevor dann erst Ende Juli der Sommer zuschlug, sind wohl kaum welche eingeflogen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 162

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 20:44

Der Vollständigkeit halber hab ich heute noch den männlichen Frostspanner abgelichtet. Damit die flügellose Dame in ihrem Wintermantel nicht mehr ganz so allein ist:


Und im Bächla Flora und Fauna haben wir heute schon wieder einen Fisch gesichtet. Der wirkte aber nicht mehr so richtig fit:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 163

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 21:00

...was Du/Ihr so alles noch findet.......
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 164

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 21:22

Die Frostspanner findet man derzeit an nahezu jeder Hauswand...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 165

Freitag, 16. Dezember 2016, 10:10

...nur nicht an unserer! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 166

Sonntag, 18. Dezember 2016, 21:23

Der große Schlangenmeister guckt mir tiefenentspannt beim Kochen zu:


In unserer Gegend hab ich noch nie eine Mistel auf einem Laubbaum gesehen. In Dresden findet man kaum eine Birke ohne Misteln. Was da oben aber nach trauter Eintracht zwischen Krähen und Elstern aussieht, waren in Wirklichkeit perfide Machtkämpfe. Tolles Unterhaltungsprogramm beim morgendlichen Zähneputzen:


Und noch ein paar frische Blumen:


Unser Autodach:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 167

Sonntag, 18. Dezember 2016, 22:16

.....nette Ostimpressionen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 168

Montag, 19. Dezember 2016, 08:31

Tolle Eisfotos! Danke fürs teilen :)
Bei uns ist es gerade noch relativ mild... schätze es wird hier keine weiße Weihnachten geben.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

6 169

Montag, 19. Dezember 2016, 23:30

Das war dort aber ganz schön frostig! Toll eingefangen, die Eisblumen :thumbsup:
Misteln kenne ich bei uns auch nur in Elbnähe (Wittenberg, Dessau-Roßlau) und dort sind sie sehr stark vertreten. Man sieht den Baum vor lauter Misteln manchmal gar nicht richtig. Muss mal Bilder machen, wenn ich wieder in der Ecke bin.

Ich habe es am Wochenende tatsächlich geschafft, das kleine Vogelfutterhäuschen, was schon ein paar Jahre im GWH hin und her geschoben wird, mal aufzuhängen. Neues Futter hatte ich auch besorgt, denn die Tüten von vor zwei/drei Jahren waren verschwunden. Die hatten sich die Ratten einverleibt und ich fand die leeren Tüten beim Ausheben der Nester.
Kohl- und Blaumeise haben schon die gesamten Sonnenblumenkerne rausgepickt



und zwischendurch im Geäst der umstehenden Bäume erwischte ich noch einen Eichelhäher. Specht und einen anderen, recht kleinen Klopfer konnte ich nicht befriedigend ablichten.
Meine Spatzen, keine drei Meter vom Weißdornbusch entfernt sitzend, lockt das Futter gar nicht. Sie sind eh schon seit Jahren Selbstversorger und bedienen sich im Hühnerstall.



LG
Frauke

Ich war gerade draußen, heute nacht gibt es ganz sicher wieder Eisblumen :cursing:

6 170

Dienstag, 20. Dezember 2016, 08:08

Ich war gerade draußen, heute nacht gibt es ganz sicher wieder Eisblumen
Obwohl seit Sonntag keine Niederschläge mehr waren, ist derzeit hier alles sehr weiß draußen. Grund genug, möglichst wenig raus zu gehen. Aber mit ein bissl Glück wird´s dafür wahrscheinlich ein sonniger Tag.
Morgen Nachmittag muss ich noch genug raus und unseren Christbaum zu Fuß heimschleppen. Irgendwie haben wir da logistisch was versemmelt. Vielleicht bieten sich da ja unterwegs Fotomotive? ;)


Man sieht den Baum vor lauter Misteln manchmal gar nicht richtig. Muss mal Bilder machen, wenn ich wieder in der Ecke bin.
Au ja, mach mal! Hier sieht man Misteln meist nur in Form kleiner Bruchstücke in Wäldern liegen. Die Nadelbäume machen sich halt nicht nackig um ihre Mitbewohner mal zu präsentieren.


Schöne Vogelrunde! Erinnert mich an den Anruf gestern Abend: Eine Bekannte hat einen apathischen (Klein)Vogel im Hof sitzen, welcher keinerlei Fluchtreflex zeigt. Was soll sie nun tun? Vogelgrippe? Ich hätte ihn erstmal fotografiert. So konnte ich ihr nur sagen: "Där ghörrd där Kaz!"
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 171

Dienstag, 20. Dezember 2016, 08:45

Wir haben auch immer ne Menge Vögel im Garten, da wir im Winter auch immer was raushängen. Maus ist ganz begeistert von dem Gewusel :) Da ist dann alles vertreten. Kohlmeisen, Sperlinge.. ein Eichelhäher war auch schon zu Besuch.Der Zaunkönig hat sich länger nicht mehr blicken lassen und das Rotkehlchen kommt auch nur selten vorbei (was wohl an der Kostauswahl liegen mag.. wollte schon Mehlwürmer extra für die Rotkehlchen besorgen ^^) Nur die Schwanzmeisen und Buch- und Blutfinken kamen diesen Winter noch nicht.
Leider hab ich gerade kaum Zeit für Fotos. Vielleicht schaffe ich es zwischen den Feiertagen.
Bis dahin sehe ich mir einfach eure schönen Fotos an und freu mich drüber :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

6 172

Dienstag, 20. Dezember 2016, 13:01

Wieder eine illustre Runde von Frauke, vielen Dank! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 173

Dienstag, 20. Dezember 2016, 18:37

Flora und Fauna-Natur

immer wieder schön anzusehen deine Bilder Frauke! ein Bild von dir ist mir besonders im Gedächtnis geblieben, es war Sommer und du hattest einen Gartentisch voller Sukkulenten, sie standen etwas halbschattig, sehr eindrucksvoll für mich (ist schon etwas länger her)! danke sagt renate

6 174

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 20:06

Bissl Eis hab ich mitgebracht. Prinzipiell hätte es schon noch mehr Motive gegeben. Aber ich denke ihr versteht, dass ich nicht unnötig oft den Baum ablegen und die Handschuhe ausziehen wollte...:


Vor allem nicht Handschuhe ausziehen...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 175

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 01:54

.....Baum ablegen macht man ja schon gern einmal...... ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 176

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 08:20

War dieses Jahr nicht sooo nötig... ;)
Ich hätte ja deutlich lieber die Coloradotanne gehabt. Recht lange Nadeln und extrem nach Harz duftend. Allerdings wäre dann auch eine Schubkarre das Mittel der Wahl gewesen. Jetzt darf sie wohl noch mindestens einen Sommer weiterwachsen, um dann nächstes Jahr wahrscheinlich zu groß zu sein.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 177

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 10:17

...Bäumchen ist immer Familiensache! Besonders, wenn auf dem Gut bei Adel auch gleich noch Weihnachtsmarkt mit Spanferkel und Decoscheune mit reichlich Weihnachtskrims dabei ist! Übrigens bleibt es bei uns weiterhin bei der guten Frau Blauficht! Die duftet auch extrem gut! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 178

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 10:36

Hier wird der Baum alljährlich aus dem gleichen Wald im Nachbarort geholt. Man kennt sich halt... Die Baumentscheidung selbst trifft im Wechselrhythmus immer jemand anders. Um genau zu sein, bin ich erst übernächstes Jahr wieder an der Reihe und bis dahin dürfte eine schnellwachsende Colorado-Tanne nicht mehr wohnzimmerkompatibel sein. Sicherheitshalber hab ich mir aber trotzdem mal die Stelle eingeprägt. Die längsten Nadeln aller Tannen...
Dummerweise gibt's dort im Wäldchen nur keine Spänesau.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6 179

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 18:15

Dummerweise gibt's dort im Wäldchen nur keine Spänesau.

...nimmst halt eines mit! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6 180

Sonntag, 25. Dezember 2016, 16:21

nimmst halt eines mit!
Dann dauert ja das Baumholen eine mittlere Ewigkeit.

Weieiheieieinachachachten?! Wir haben ja noch nichtmal einen Baum bekommen! Mecker!


Und dann gibt´s bei uns nun neue Parkplatzwächter:


Somit hat unsere ornithologische Fachabteilung noch nichtmal an Weihnachten frei. Was könnte denn das für einer sein? Ich tippe mal auf Falke. Näheres sollte man denen überlassen, die sich auch etwas damit auskennen (sofern man das auf diesem Foto überhaupt beurteilen kann).
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher