Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5 461

Sonntag, 24. April 2016, 21:27

Leider war´s da aber schon zu spät mich zu erkundigen, ob ich dazu in Vollmondnächten trächtige Katzen darin auflösen muss.

Ich wäre mal sehr interessiert, wie die Reaktion wohl gewesen wäre. :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 462

Donnerstag, 28. April 2016, 00:02

Spaßig womit manche Leute ihre Sonntagnachmittage so verbringen


Ich braue zwar auch den ein oder anderen Sud oder mal eine Creme zusammen, extra Wasser holen tue ich dafür aber nicht und es funktioniert trotzdem.

Für größere Spaziergänge ist es mir derzeit viel zu kalt, stürmisch und unbeständig. Also hab ich mich nur mal im Garten umgeschaut.
Die Schnecken sind schon wieder aktiv, hab aber nur ganz wenige Nackte gesehen, denn ich habe vorsorglich, bevor sie aktiv wurden, Schneckenkorn an den Winterruheverstecken ausgelegt. Und eine Gehäuseschnecke fand ich von der Färbung ganz hübsch.



Vorgestern krabbelte wieder ein schwarzer Maiwurm im Gras. Gegen Abend, an der Stelle des ersten Fundes, fand ich in einer pfostenlosen Bodenhülse zwei schon recht leblose Käfer. Mit Hilfe der Kakteenzange hab ich die dann auch retten können. Der große hatte sich noch ein bisschen bewegt, in dem kleinen war aber auch noch Leben drin, denn er sonderte diese Öltröpfchen ab. Allerdings denke ich, die hatten sich zur letzten Ruhe begeben, denn am nächsten Morgen war der große Käfer immer noch an der Stelle, wo ich ihn ins Gras gesetzt hatte. Sonst sind die recht flink unterwegs.



Und noch ein wenig Federvieh. Buchfink, Eichelhäher und ein kleiner Geselle, welcher ganz unermüdlich seinen Namen ruft und dabei durchs Geäst hüpft.



LG
Frauke

5 463

Donnerstag, 28. April 2016, 11:38

welcher ganz unermüdlich seinen Namen ruft und dabei durchs Geäst hüpft
Zilpzalp, zilpzalp, zilpzalp... Ein wenig mundfaul, zumindest würde ich mich nicht unbedingt auch eine längere Konversation einlassen wollen. ;)
Schöne Vogelrunde!

Tja, und dann hast du ja ein paar Gartengäste ganz schön zur Schnecke gemacht. Hoffentlich ergeht es nicht allen Besuchern bei dir so. ;)

Das erste Ölkäferfoto, wo er so aus dem Gras lugt, ist überragend! :thumbsup:

Hier macht gerade ein Rauch-Sackträger Turnübungen auf einer Blütenknospe vom Corryocactus. Herrlich anzusehen, aber beim Fotografieren bin ich am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Deshalb hab ich grad beschlossen es zu ignorieren und hoffe, dass es vielleicht besser klappt, wenn die Sonne mal aus den Wolken guckt. Wenn er sich nicht fotografieren lassen will, dann soll er gefälligst abhauen statt mich so zu quälen! Biest! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 464

Donnerstag, 28. April 2016, 12:36

ein Rauch-Sackträger

...hoffe er ist schon auf dem Balkon, nicht dass der die ganze Bude vollqualmt!! :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 465

Montag, 2. Mai 2016, 18:04

Edelpaeonie

Hallo,
als Beweis, daß ich nicht nur Gymnos pflege:
vor Jahren bekamen wir diese Edelpaeonie, doch leider ohne Namen und so versuchen wir seit Jahren vergeblich, sie aus Samen, den sie reichlich macht, nachzuziehen, denn wir haben bisher diese irre Farbe nicht mehr gefunden.

VG
GYmnofan
»gymnofan« hat folgendes Bild angehängt:
  • Edelpaeonie_klein (1).jpg

5 466

Montag, 2. Mai 2016, 20:40

Sehr schick. Sieh an, sieh an... Rein farblich kommt noch am ehesten das Gymnocalycium baldianum ran. ;)

Ich schulde euch noch ein paar Fotos der vergangenen Tage:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 467

Montag, 2. Mai 2016, 20:43

Und wenn man den Junior die Tage mal rauslocken kann und will, dann will er hierhin:

Das ist zumindest ein kleiner Teil des Geländes.

Obligatorischer Sandlaufkäfer, diesmal zum Selbersuchen:


Wolfspinnen ohne Ende und recht viele davon mit Kokon:

Da muss man schon vor einem riesen Untier wie mir flüchten und dabei auch noch den Nachwuchs mitschleppen. Arme Spinnen!

Was für ein Wurzelwerk braucht wohl so eine durchschnittliche Pionierpflanze, wenn sie sich in so einem sandigen, trockenen Lebensraum behaupten will?

Und das war nicht alles, der Rest ist beim Ausgraben abgerissen.

Nachdem diese Blutbienen ja angeblich so selten sind, wollte ich noch ein vernünftiges Foto ohne Kescher liefern. Nicht einfach...! Erfordert extrem viel Zeit und Geduld. Am besten eine Stelle fokusieren und hoffen, dass da mal eine kurz landet. Länger als eine Sekunde bleiben sie ja sowieso nie sitzen:


In der Zwischenzeit hat der Junior ein Hünengrab angelegt. Verwendet werden durften aber nur Sandbrocken, die er selbst aus der Wand geschürft hatte:


Und der Wächter der Sandgrube!


Nicht alle Bockkäfer haben also so extrem lange Fühler. Ein Bock aus der Gattung Rhagium. Welcher genau muss ich erst noch suchen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 468

Montag, 2. Mai 2016, 21:41

ein Hünengrab

...welch Hühne dort wohl begraben werden soll? 8o
Netter Ausflug wieder! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 469

Montag, 2. Mai 2016, 22:29

Danke - auch wenn der Käfer völlig daneben war... *hüstel* Nehmen wir mal lieder den Distelgallenrüsller Cleonis pigra.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 470

Montag, 2. Mai 2016, 22:34

Ist eh Niemandem aufgefallen!! :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 471

Mittwoch, 4. Mai 2016, 19:56

Weiß nicht ob die Rhodohypoxis als Sukkulente angesehen werden, daher hier.

Sie treibt schön aus. Ging zwar langsam aber ich hoffe einfach und gebe auch mal nen Schuss Dünger.
»Benjamin Weidner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rhodohypoxis.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

5 472

Mittwoch, 4. Mai 2016, 20:20

Musste erstmal googeln was Rhodohypoxis überhaupt sein soll... ;) Na dann mal viel Erfolg damit!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 473

Mittwoch, 4. Mai 2016, 20:30

8) Nur special Sachen.
Ich liebe einfach Afrika und da ist dann die Herkunft ein sehr schlagfertiges Argument wenn ich lese Zwiebelpflanze aus S- Afrika! Letztes Jahr gekauft. Diesen "Winter" ungeschützt im Topf innen am Balkon. Wobei.. Doch ab und an Flies drüber gewesen mehr nicht.
Dieses Jahr werd ich mir noch welche gönnen. Beim Umtopfen dann (sollen in einen Blumenkasten rein) Werd ich mir die Zwiebel mal ganz genau ansehen. Hab beim begutachten vor paar Wochen schon gemerkt dass das was ziemlich kräftiges zu sein scheint. Überlege jetzt noch was ich aus S-Afrika dazusetzen kann in den Kasten. ZU sukkulent und trockenheitsliebend sollte es nicht sein. Der Kasten wird doch öfter mal gegossen. Mal sehen ob mir da was einfällt :/
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

5 474

Mittwoch, 4. Mai 2016, 20:51

Mal sehen ob mir da was einfällt

....da sind wir uns mal ziemlich sicher!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 475

Mittwoch, 4. Mai 2016, 20:55

Hmmmm ich nicht.. Osteospermum wird mir fast zu hoch. Da muss ich auch erst sehen wie gut sie sich überwintern lassen. Ein Frost und sie sind hin. Die Rhodohypoxis sind da schon toleranter.
Ideal wäre was niedriges das auch eine Knolle, Rhizom oder Zwiebel hat.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

5 476

Donnerstag, 5. Mai 2016, 21:42

Knollen? Zwiebeln? Da kann ich maximal am Rande mitreden.
Kennt sich zufällig auch jemand mit Gräsern und Seggen aus? Kann ja auch mal hübsch sein:

Was es genau ist? Nicht den leisesten Schimmer!

Lust auf Eiersalat?


Und die Jungs mit den muskulösen Oberschenkeln sind auch wieder unterwegs:


Extra für Sabine eine neue Runde vom "Leben am Wiesen-Schaumkraut" - aber die macht sich ja extrem rar hier. Egal, eh ein bissl unromantisch, finde ich zumindest. Man kann nämlich auch durchaus S*x haben und dabei Essen!

Wer´s mag...

Die Aurorafalter-Fotos am Wiesenschaumkraut werden langsam auch immer besser:


Und ein sicheres Zeichen, dass nun wohl endlich der Frühling auch wirklich ausgebrochen ist:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 477

Donnerstag, 5. Mai 2016, 22:04

Klasse Frühlingsrunde!!
Aber, wer hat bloß das Bayernshirt durchgehen lassen?! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 478

Freitag, 6. Mai 2016, 22:28

Ich nicht!

Bereits der zweite Freitag am Stück ohne Stoffl und Becki-News. Aber es fragt ja auch niemand nach... Wenn ich diesen Freitag wieder nicht hinkomm, dann wirds wohl eine noch deutlich längere Pause.

Zwischenzeitlich nur mal wieder ein Sandlaufkäfer:


Und die Eidechsenjungs sind mittlerweile auch schon schön grün:

Und leider auch von Zecken geplagt, wie man sieht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 479

Samstag, 7. Mai 2016, 22:30

Das Foto ist schlecht, die Tarnung ist klasse - der Mausgraue Schnellkäfer:


Und wenn ich Hardy richtig verstanden hab, dann soll ich demnächst in der KuaS mal irgendwelche Seggen empfehlen:


Zudem wachsen bei uns im Dorf neuerdings Marshmallows an den Bäumen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 480

Samstag, 7. Mai 2016, 22:51

Der schnelle Käfer ist echt klasse!!
Dem Hardy hast Du sicher nicht richtig zugehört!
Und, der Marshmallow sind doch eigentlich irgendwelche Insekteneier oder?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher