Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5 421

Mittwoch, 20. April 2016, 09:09

Hat´s die dann vielleicht alle hier in den Süden geblasen? Der Himmel hier präsentiert sich heute in einem ungetrübten Einheitsblau, mal gucken ob ich später mal im Garten für euch auf Wollschweberjagd gehe.

Dachs vermute ich übrigens auch. Allerdings war beim Bau kein Geruchstest möglich, da die herumliegenden Fischreste diesbezüglich die uneingeschränkte Oberhand hatten. :pinch:
Von Langeweile mit euch war nie die Rede, aber nachdem sich Sabine hier auch noch extrem rar macht, ist es halt etwas monoton. Schöne Abwechslung bringen dann nur noch Fraukes Werke. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 422

Mittwoch, 20. April 2016, 10:26

Hat´s die dann vielleicht alle hier in den Süden geblasen?

Ich bezweifle ja, dass überhaupt welche hier oben sind, wie schon erwähnt, ich habe hier noch keinen gesehen.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 423

Mittwoch, 20. April 2016, 18:58

fast so schön wie auf Kakteenpirsch :rolleyes:
Regenwetter hat auch was Gutes - es ist Morchelzeit!
»Robby« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC05425-002.JPG

5 424

Mittwoch, 20. April 2016, 19:58

Schick! Es morchelt derzeit also nicht nur bei Frauke. Solange es keine Lorchel ist...

Hatte heute übrigens keine Lust auf hektische Wollschweber. Mir kam was Langsameres eher gelegen - die Augen des Bösen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 425

Mittwoch, 20. April 2016, 21:00

Keine Lust? Kennt man ja gar nicht von Dir!!
So, sind das nun Morchel oder doch Lorchel? 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 426

Mittwoch, 20. April 2016, 22:14

ist es halt etwas monoton.
Ooch!
Ich habe Dir was mitgebracht aus Spanien, allerdings nicht allzuviel. In der Extremadura war es saukalt und hat gegossen Tag und Nacht, an Insekten war nicht zu denken. In der Cota Donana war es zwar trocken und sonnig, aber auch saukalt und vor allem stürmisch, brr. Ganze fünf Fotos habe ich gemacht....Was es ist, keine Ahnung! Außer der Zistrose kenne ich nichts. Urs
»Urs« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_P1050773,1.jpg
  • comp_P1050756,1.jpg
  • comp_P1050763,1.jpg
  • comp_P1050768,1.jpg
  • comp_P1050767,1.jpg

5 427

Mittwoch, 20. April 2016, 22:38

Na, das ist doch klasse und zudem noch mit reichlich Sechsbeinern!
Schön, dass Du wieder da bist!!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 428

Mittwoch, 20. April 2016, 23:54

. . . trocken und sonnig, aber auch saukalt und vor allem stürmisch, brr.


Ja, so sieht es bei uns auch aus, richtig ungemütlich.
Hast aber trotzdem tolle Bilder mitgebracht. Bei den Krabblern muss ich auch passen, die Unterlage in Bild 2 u. 3 müssten Flockenblumen sein.

Ich hab dieser Tage auch nur im Garten geschaut.
Da sind immer wieder diese kleinen Bienen auf den Speckblumen und heute hab ich endlich mal eine 'Große Blaue' erwischt



In Nachbars Garten trieben sich wieder die Eichelhäher rum und ein paar Buchfinken (hab nur einen erwischt) tobten durchs Gebüsch.



Heute morgen, ich wartete auf einen Mandanten und beobachtete durchs Fenster, über die Straße hinweg, auf der Wiese vom Nachbarn die Stare und bemerkte dabei etwas Kleines zwischen Gänseblümchen und Löwenzahn huschen. Fix die Kamera zur Hand und ran gezoomt. Da tummelten sich zwei Stieglitze, welche durch die Blüten in der Wiese gut getarnt waren. Bin ganz gespannt, ob mir der Vogel des Jahres 2016 dieses Jahr noch öfter begegnet. Leider kam dann auch gleich mein erwarteter Besuch, der auf den daneben liegenden Parkplatz fuhr und schon waren sie wieder weg.



An anderer Stelle kamen wir dieser Tage auf Baumperlen (Baumlinge, Hexeneier, Baumknollen) zu sprechen und es wurde der Fund eines Ausfluges vorgestellt. Selbst hatte ich mal einen Bericht darüber gesehen und fand das auch spannend, habe aber, aus Mangel an wäldlicher Gegend nie wirklich danach gesucht. Gestern aber, beim Gassi gehen, nahm ich den Feldwegbewuchs (Obstbäume, -Sträucher, Pappeln, Weiden) mal etwas genauer unter die Lupe und tatsächlich fand ich solch einen Baumknubbel. Allerdings wirklich nur einen, mein Blick ist sicher noch nicht geschult genug.



Die geschälten Knubbel lassen sich nach dem Abtrocknen bearbeiten, wie jedes andere Holzstück (also schleifen, Loch bohren, ölen, wachsen usw.) und man kann sie sammeln, Schlüsselanhänger, Handschmeichler o.ä. draus machen oder aber die Magie auf sich wirken lassen.
Matthias, das wäre doch auch eine Beschäftigung für den Sohnemann, wenn ihr im Wald seid. Er hat die perfekte Höhe, um solche Gebilde zu finden.

LG
Frauke

5 429

Donnerstag, 21. April 2016, 12:44

So wird´s doch gleich wieder bunt und lebendig in diesem Thread! Ich danke euch beiden für eure nette Beute!

Sieh an, sieh an - Urs fotografiert munter Bockkäfer in Spanien. Da sind (mal vom frühreifen Weberbock sowie vom winzigen Dornigen Wimperbock oder den Rhagium-Arten abgesehen) hierzulande noch wenige unterwegs. Aber warum fotografiert Urs ausgerechnet die Bockkäfer? Wahrscheinlich weil es einfach die schönsten Käfer sind... ;) :whistling:
Mal gucken was ich dann demnächst aus Spanien mitbring.

Und was macht die Große Holzbiene so weit nördlich? Ist es ihr dort nicht viel zu kalt? Und ich dachte die Wälder mit dem benötigten Totholz gibt´s bei Frauke auch nicht. Toller Fund, tolle Fotos! :thumbup:

Diese sog. Baumperlen kenn ich nur vom zufälligen Sehen und habe denen bisher keine Beachtung geschenkt. Geschält sehen sie aber recht nett aus. Vielleicht pflücken wir ja doch mal eine wenn es sich ergibt?
Heute geht es erstmal in die Sandgrube, solange das Wetter noch so genial ist.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 430

Donnerstag, 21. April 2016, 12:57

Baumperlen

Ich habe davon weder gehört, noch jemals welche zu Augen bekommen. Interessant. Sind das Geschwüre?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 431

Donnerstag, 21. April 2016, 13:12

Ich habe davon weder gehört, noch jemals welche zu Augen bekommen. Interessant. Sind das Geschwüre?
Bitte nicht als Abwerbeversuch in ein anderes Forum interpretieren - aber auch ich war natürlich gleich neugierig und hab mal kurz gegoogelt. Interessante Diskussion! http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=5367 Nur geht´s bei uns ein bissl witziger zu. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 432

Donnerstag, 21. April 2016, 13:42

Aha, also ein Ergebnis einer Wundheilung des Baumes. Sehr interessant! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 433

Donnerstag, 21. April 2016, 14:00

Und falls es jemanden interessiert: Urs hat auf dem ersten Foto vermutlich Oulema melanopus oder Oulema duftschmidi (die beiden kann man lediglich am Genital unterscheiden) mitgebracht und auf dem zweiten Foto sollte Oedemera femorata (also ein Scheinbockkäfer) sein. Aber da es hier ja schon einige potentielle Verwechselgefahren gibt, muss man sich in der spanischen Käferwelt schon sehr gut auskennen und wissen, was da zusätzlich noch unterwegs sein kann.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 434

Donnerstag, 21. April 2016, 14:18

Aber warum fotografiert Urs ausgerechnet die Bockkäfer?
....weil die halt auf den Blüten saßen, was anderes gab es nicht. Ach so, doch, die Wildbiene...

5 435

Donnerstag, 21. April 2016, 16:27

was anderes gab es nicht

....naja, ist halt immer noch Finanzkrise, da kann man sich teure Böcke nicht mehr leisten....... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 436

Donnerstag, 21. April 2016, 18:20

ist halt immer noch Finanzkrise, da kann man sich teure Böcke nicht mehr leisten
Stimmt, da wurde ja auch gerade in Spanien der eine oder andere Bock geschossen - aber ob deshalb die Böcke jetzt bockig sind?

Urs, die Extremadura ist doch gerade für ihre Reptilien und Amphibien bekannt. Da gab´s gar nix zu sehen? Seid ihr dann wenigstens bei eueren Vögeln auf euere Rechnung gekommen? Adler, Bienenfresser, (A?)Trappen und Co.?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 437

Donnerstag, 21. April 2016, 18:47

Doch, natürlich, an Vögeln war das alles zu sehen, auch reichlich Geier und Störche über Störche. Amphibien? Reptilien? Bei strömendem Regen und Eiseskälte? Ab und zu haben wir mal ein Eidechschen gesehen, aber die waren ja schnellstens weg. Der Geierfelsen war beeindruckend, da kreisten Hunderte, aber für meine kleine Kamera viel zu hoch. Nee, es war schon mistig, das Wetter. Urs

5 438

Donnerstag, 21. April 2016, 20:25

Also seid ihr, mal vom Wetter abgesehen, doch recht zufrieden mit eurer Ausbeute. Zumindest Walther, oder?

Hier war ja heute Kaiserwetter. Sowas muss genutzt werden! Nachteil an so einem sonnigen Tag ist aber, dass die Tierchen in Hochform und fluchtfreudig ohne Ende sind. Somit konnten wir gerade mal zwei Sandlaufkäfer erwischen (diesmal der kupferfarbene Cicindela hybrida, Dünen-Sandlaufkäfer). Aber was machen die beiden, wenn sie zusammen in ein Eimerchen steckt?


Und nicht nur die:


Noch mehr von den Augen des Bösen? Gerne doch!


Zu guter letzt irgendein Insekt, welches uns die letzten Jahre schon auffiel. Mit diesem leuchtend orangefarbenen Bauch auch kaum zu übersehen! Leider halten es diese Biester nicht für nötig, sich auch nur eine Sekunde mal friedlich sitzend niederzulassen. Somit wurde heute zu drastischen Maßnahmen gegriffen und mal kurz der Kescher drüber gestülpt:

Was es ist? Keine Ahnung! Hat zufällig jemand eine Idee?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 439

Donnerstag, 21. April 2016, 20:31

Nee, bei solch Wetter macht das sicher auch nicht richtig Laune...........


Idee? Wespe?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 440

Donnerstag, 21. April 2016, 22:09

Ich muss gestehen, ich kann nicht mal sagen, ob ich dieses orangeleibige Flugtier zu den Wespen, Fliegen oder Bienen packen sollte...

Ist eigentlich jemanden aufgefallen wie zärtlich Herr Sandlaufkäfer seine Klauen (Mandibeln) um die Außerwählte schmiegt? :whistling:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher