Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5 341

Mittwoch, 6. April 2016, 13:32

Ich bin begeistert von den Ölkäfern, die habe ich nie zuvor gesehen.........sehr, sehr schön
Die sind ja auch wirklich toll - nur halt mittlerweile leider recht selten geworden. Dafür wurde aber ein Vetreter dieser Familie richtig berühmt: https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Fliege Obwohl irgendwie nur wenige den Begriff an sich auch mit dem Käfer in Verbindung bringen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 342

Mittwoch, 6. April 2016, 14:19

Obwohl irgendwie nur wenige den Begriff an sich auch mit dem Käfer in Verbindung bringen.

...war da nicht mal was in Punkto Saukram......? 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 343

Mittwoch, 6. April 2016, 14:52

Wer's braucht... 8o Der Weg zur Mordwaffe ist aber auch nicht weit. Multifunktionskäfer.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 344

Donnerstag, 7. April 2016, 00:31

Sabine, wie war das mit der Schlafzimmermausjagd?
Die hier hab ich vorhin auf Arbeit vor Publikum und unter großem Applaus mit bloßen Händen gefangen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 345

Donnerstag, 7. April 2016, 10:06

mit bloßen Händen gefangen

Hing sie dir dann nicht im Finger? Die haben so ein Talent in den Nagelfalz zu beißen..........
Da schlummern ja noch ungeahnte Talente in dir - der Mäusefänger von Franken :thumbsup:
Aber das ist auch ein süßes Mäuschen und sie sieht gar nicht gestresst aus.
Hast du sie im Wald ausgesetzt? (....oder doch Hugo mitgebracht :whistling: )

5 346

Donnerstag, 7. April 2016, 10:28

Der Mann kann mit bloßen Händen Mäuse fangen, genial! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 347

Donnerstag, 7. April 2016, 12:15

War mir ja auch überhaupt nicht peinlich vor großem Publikum spontan auf Mäusejagd gehen zu müssen... Erst hab ich noch nach einem alten Lappen o.ä. geguckt und auf die Schnelle nix gefunden. Dann wurde halt der blaue Papiermülleimer geleert und los ging´s. Das Mäuschen ist aber in eine Ecke geflüchtet, wo ich mit dem Eimer nicht rankam und fühlte sich dort offenbar halbwegs sicher - also blieb mir gar nix anderes übrig. Bevor sie aber überhaupt zubeißen konnte, saß sie schon im Eimer.
Erfreulicherweise reagierte das Publikum sofort mit "bloß nicht umbringen" u.ä. Lustig war auch, dass nach dem Fotoshooting von mir die Leute Schlange standen um auch ein Erinnerungsfoto zu machen. Letztendlich ist dann jemand vom Publikum mit dem Mäuschen zu einem Spaziergang aufgebrochen.
Die Maus wirkte wirklich recht entspannt bei dem gesamten Prozedere und hat beim Fotoshooting auch richtig schön in ihrem Eimer posiert. Viel besser als auf meinen beiden Fotos! Nach der Freilassung wurde mir erzählt, dass sie zielstrebig in eine Hecke rannte, als hätte sie den Weg bestens gekannt.
Für Hugo wäre sie wohl etwas klein gewesen. Der hätte sich dann nur beschwert, was er denn mit so einem kleinen Zwischenimbiß anfangen soll.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 348

Donnerstag, 7. April 2016, 12:50

Flora und Fauna

Glückwunsch Matthias zu deinem "Erfolgserlebnis"! ich schätze mal, dass dies ein mächtiger Sprung auf deiner "Karriereleiter" sein wird, wem gelingt das schon?

5 349

Donnerstag, 7. April 2016, 13:17

"Karriereleiter"

....mit Sicherheit aber ein umsichtiger Faunaspezialist und -Bewahrer!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 350

Donnerstag, 7. April 2016, 13:26

Hab natürlich auch nie damit gerechnet, dass ich bei der Maus überhaupt eine Chance hab. Nur konnte ich bei dem Publikum mir natürlich auch kein Nichtstun erlauben und musste sozusagen etwas unternehmen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 351

Donnerstag, 7. April 2016, 22:58

. . . Germany's next Topmolch 8o


Hat nur so still gehalten, weil er ganz kalt war. Wenn ich friere, mag ich mich auch nicht bewegen ;)

Matthias, das ist ja eine tolle Reaktion eurer Gäste. Andere hätten evtl. wegen Ungeziefer ihr Zimmer storniert.

Insekten kommen mir noch immer sehr wenige vor die Linse bzw. bin ich oft nicht schnell genug, um diese mit der Kamera festzuhalten.



Auch recht flink unterwegs sind die Vögel, aber manchmal hab ich doch Glück und es gelingt ein mehr oder weniger gutes Foto:





. . .

5 352

Donnerstag, 7. April 2016, 23:01

Danke, Frauke,für die bunte Fliegerrunde!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 353

Donnerstag, 7. April 2016, 23:17

. . .

Gestaunt hab ich über das winzige Nest der Ringeltaube in der Tanne. In einer Woche wird man sicher nicht mehr viel davon sehen, denn der Knöterich beginnt auszutreiben.



Bei diesem kleinen Vogel hab ich lange überlegt und geschaut, deshalb wieder eine Frage an die Vogelspezialisten: Ist das evtl. ein Zaunkönig? Hab ihn leider nur von unten knipsen können.



Ja, und heute wollte ich beim Gassi gehen eigentlich Rehe gucken. Mein Blick schweifte lange über das Feld und als ich sie endlich erspähen konnte, waren sie viel zu weit weg (Entfernung ca. 1,2 km). Auf dem Feld wachsen mind. zwei Sorten Getreide. Im unteren Drittel sieht man auch, dass das Getreide (Wintersaat) dunkler ist. Sicher wächst oberhalb Sommergetreide und die Halme sind noch saftiger. Ok, da muss ich die nächsten Tage mal eine halbe Stunde später raus, dann sind sie auf dem Rückweg zum Einstand.
Wieder daheim angekommen, wurde es schon dämmerig und ich konnte nur noch die Rabenvögel ausmachen, wie sie ihre Schlafplätze einnehmen.



LG
Frauke

5 354

Donnerstag, 7. April 2016, 23:25

der Knöterich beginnt auszutreiben

...hoffentlich kommt sie noch wieder raus aus dem Dickicht! Gewarnt wurde sie sicher, aber sie kann ja nicht hören!! 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 355

Donnerstag, 7. April 2016, 23:32

Frauke, das kommt immer ganz auf das Publikum an, welches man hat. Wenn bei einem Handwerker im Zimmer eine Glühbirne kaputt geht, dann steigt der auf einen Stuhl, schraubt sie raus und fragt an der Rezeption, ob er eine neue haben kann. Ein normaler Geschäftsreisender ruft an der Rezeption an und verlangt, dass die Birne gewechselt wird. Ein Top-Manager macht einen persönlich zur Sau, weil man ihm absichtlich ein Zimmer mit einer kaputten Birne gegeben hat. Bei denen zuhause geht nämlich nie eine Birne kaputt - oder eine der 736 Haushaltshilfen hat sie gewechselt bevor er´s überhaupt gemerkt hat.

Tolle, neue Fotorunde! Verwöhnst du uns jetzt den ganzen Sommer über damit? 8o

Tom, die Taube hat GPS um da durchzunavigieren.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 356

Donnerstag, 7. April 2016, 23:36

die Taube hat GPS

....aber keinen Bauplan für ein vernünftig großes Nest......... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 357

Donnerstag, 7. April 2016, 23:50

GPS war zu teuer, da blieb kein Geld mehr für den Architekten. Auch den Tauben geht´s nicht mehr so gut wie früher.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 358

Donnerstag, 7. April 2016, 23:52

Auch den Tauben geht´s nicht mehr so gut wie früher.

Frauke muß zufüttern, dann werden das automatisch mehr!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 359

Freitag, 8. April 2016, 10:31

Besten Dank für die schönen Bilder, Frauke :thumbup:
Wegen mir dürftest du diese netten Serien auch sehr gern fortsetzen....... ^^
Was habt ihr alle - so klein sieht das Nest der Ringeltaube auf dem Bild doch gar nicht aus??
Vielleicht behält sie ihre Brut in übersichtlicheren Räumen auch einfach nur besser im Auge....und sobald sie sich ein bissl besser
halten können, erweitern sie ihre Kinderstube sicher um den genialen "Turn-Knöterich".

5 360

Freitag, 8. April 2016, 11:03

Vielleicht behält sie ihre Brut in übersichtlicheren Räumen auch einfach nur besser im Auge
Kinder brauchen Platz zum Toben! :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969