Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5 301

Dienstag, 29. März 2016, 23:54

Ein paar Vögelein hab ich auch wieder:

Unsere Hühner haben dem Osterhasen geholfen und die Eier im Gebüsch versteckt. Das Ganze wurde vom neuen Hahn (alle anderen eigenen liegen jetzt in der kühlen Truhe bzw. wurden bereits als Nudelsuppe und Frikassee vernascht) betreut und überwacht.



Gestern beobachtete ich eine Amsel, welche sich nach einem Regenschauer erst mal trockenputzen musste



In den Hexenwald bin ich noch nicht wieder gekommen, aber die Milane fliegen auch über dem Dorf, ebenso Möwen.



Nach dem ich bei mir schon die ein oder andere, mir bisher unbeachtete Vogelart im Garten entdecken konnte, schaue ich ja nun gezielter in die Bäume. Es zwitschert überall, aber die kleinen, flinken Gesellen in den Bäumen auch ausfindig machen, das ist echt eine Herausforderung. Heute hab ich wieder einen ganz gut erwischt. Spatzengroß, aber ich denke, es ist kein Sperling. Könnte es evtl. ein Buchfinkenmädchen sein?



LG
Frauke

5 302

Mittwoch, 30. März 2016, 08:46

Könnte es evtl. ein Buchfinkenmädchen sein?
Ja!

Und was für ein schöner Hahn!

5 303

Mittwoch, 30. März 2016, 11:18

Danke Uschi :thumbsup: . Ist doch gut, wenn fachkundige User mitlesen.

LG
Frauke

5 304

Mittwoch, 30. März 2016, 12:09

Fachkundig bin ich zwar nicht, aber du erinnerst mich daran, dass man mal wieder in den Bärlauch-Wald könnte, welchen ich letztes Jahr zu dieser Zeit gezeigt hatte. Da dürften wieder mächtig Duftwolken durch den Wald ziehen. ;) Heute gibt´s zwar Spaghetti, aber klassisch mit langweiliger Bolognese. Die mag der Nachwuchs mehr.

Und die Schönheit von Moos hatten wir ja kürzlich auch erst an anderer Stelle hervorgehoben. Tolle Fotos! :thumbup:

Zum Abtrocknen für die Amsel hab ich hier übrigens noch ein Amselhandtuch. Soll ich´s mal schicken? :D

Wie heißt denn der neue Hahn mit dem unruhigen Gefieder? Der Junior hier hat ihn spontan Kokolorix genannt (der Hahn aus den Asterix-Heften, welcher im Band 32 sogar eine eigene Kurzgeschichte gewidmet bekam).
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 305

Mittwoch, 30. März 2016, 14:12

Also Kokolorix gefällt mir! So was steht in den Asterix-Heften? Sollte ich vielleicht doch mal lesen....! Urs

5 306

Mittwoch, 30. März 2016, 14:15

Sollte ich vielleicht doch mal lesen....!

Haste noch nicht? Ist eigentlich Pflicht! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 307

Donnerstag, 31. März 2016, 23:12

Der Nachwuchs fühlt sich sehr geehrt, dass Urs der Namensvorschlag taugt. Aber vielleicht hat der Gockel ja längst einen Namen?
Asterix sollte man übrigens wirklich mal gelesen haben.

Meine Frau soll demnächst so eine Art Vortrag in der Klasse vom Junior halten. Deshalb steht hier im Wohnzimmer seit Tagen Fridolin rum. Irgendwie wirkte er auf mich stets etwas angespannt, deshalb hab ich ihm heut Mittag was zum Entspannen gegeben:


Noch gar kein Käfer in diesem Jahr? Kann ja gar nicht sein! Mal was anderes - aber auch das ist ein Käfer. Maximal 6 mm lang - irgendein Staphylinidae. Genaue Bestimmung nur am Genital möglich (wer´s braucht):


Aber was war das für ein Wetter heute! Begann mit Regen und dann kam die Sonne - aber wie! Wurde ja richtig heiß... ...und Abends dann wieder Regen. Allerbestes Krötenwanderwetter! Da war die Hölle los! Schlimmer als auf jeder Autobahn zur Ferienzeit. Der Nachwuchs war hellauf begeistert - und wollte dennoch nach ein paar Schritten umkehren. Mitten zwischen rund 20 Kröten fiel ihm dann auf, dass man fast keinen Schritt tun kann ohne evtl. Krötenleben zu gefährden. Bei dem Massenaufkommen half auch die Taschenlampe nicht mehr viel. Ein paar der wanderfreudigen Gesellen:


Mein Lieblingsfoto ist aber dies hier. Die Obercheckerkröte mit dem stylischen Krötenwalkman!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 308

Donnerstag, 31. März 2016, 23:18

Geile Krötenfotos!
Fridolin entspannt trocken!
Und das Vinyl ist auch noch am Leben! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 309

Freitag, 1. April 2016, 00:26

Fridolin achtet halt auf seine Gesundheit...

Hab ja was noch total vergessen:
Da gibt es immer noch Leute welche behaupten, dass Taubenschwänzchen nicht nördlich der Alpen erfolgreich überwintern können. Ich hab heute eins rumschwirren sehen und dachte, ich seh nicht richtig. Taubenschwänzchen im März - das hat was, aber noch ganz sicher keine Alpenüberquerung in diesem Jahr hinter sich. Kein Aprilscherz!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 310

Freitag, 1. April 2016, 00:39

Bildnachweis?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 311

Freitag, 1. April 2016, 11:07

Bildnachweis?
Gerne doch: Flora und Fauna

Tom, ich stand gestern zwischen den Pfosten und hab den flatterhaften Kollegen aus rund 70 Metern Entfernung an den Blüten gesehen. Nach einem weiten Abschlag hatte ich grad mal genügend Luft einen genauen Blick zu riskieren und den Schwärmer zweifelsfrei als Taubenschwänzchen zu identifizieren. An ein Foto war da im Interesse meiner Mannschaftskollegen nicht zu denken! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 312

Freitag, 1. April 2016, 12:43

Alles paletti! War etwas überrascht, dass der Meisterfotograf kein Foto dabei hatte................... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 313

Freitag, 1. April 2016, 12:52

Taubenschwänzchenfotos erfordern ja bekanntlich ein hohes Maß an Geduld - und die hab selbst ich oft nicht. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 314

Freitag, 1. April 2016, 22:55

Aber vielleicht hat der Gockel ja längst einen Namen?


Nö, der hatte noch keinen Namen. In der Regel bekommen Tiere, welche irgend wann bei uns im Kochtopf landen, keine Namen. Der Dieter aus Beitrag 4904 landete nicht in unseren Töpfen, der macht jetzt andere Hühner glücklich.
Gestern waren sie im Hofgarten und trampelten die Erdbeeren nieder. Denke auch, Kokolorix passt zu dem.



Im Birnbaum entdeckte ich dann noch ein Buchfinkenmännchen



LG
Frauke

5 315

Freitag, 1. April 2016, 23:00

noch ein Buchfinkenmännchen

....auch ein hübscher!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 316

Samstag, 2. April 2016, 13:49

Nö, der hatte noch keinen Namen. In der Regel bekommen Tiere, welche irgend wann bei uns im Kochtopf landen, keine Namen.
Verständlich...
Aber schick sieht er aus, der gallische Hahn mit soviel Kokolores im Kopf. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 317

Samstag, 2. April 2016, 16:19

Wenn er die Mädels im Griff hat, darf er auch gerne so stolzieren.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 318

Samstag, 2. April 2016, 17:51

Ein Mann, welcher seine Frauen im Griff hat?! Wo gibt´s denn sowas?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5 319

Samstag, 2. April 2016, 17:53

Wo gibt´s denn sowas?

...beim Hühnervieh! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5 320

Samstag, 2. April 2016, 21:50

Aber auch nur da...! 8o

Kleine Runde aus dem Garten heute. Die ersten Sackträger sind nämlich auch schon wieder unterwegs:


Florfliege und Pterocactus - das hatten wir doch erst kürzlich:


Hier muss ich selbst erstmal noch etwas suchen welcher Laufkäfer das sein könnte. Die sind bei jedem zweiten Loch, welches für die Erdbeeren gegraben wurde, erschienen und haben ebenso schnell wieder die Dunkelheit in der Erde aufgesucht:


Auch sowas hier haben wir mehrfach ausgegraben. Sehr aktiv und flott unterwegs. Zurück auf der Erde hat es maximal fünf Sekunden gedauert, dann waren sie wieder verschwunden. Keine Ahnung was das sein könnte. Ideen sind also immer willkommen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher