Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4 141

Dienstag, 7. Juli 2015, 17:38

Hihi Tom, die Geschichte liest sich sehr lustig - du tapferer Maulwurfbekrieger du....
Allerdings tut mir der kleine nasse Maulwurf auf dem Foto dann fast wieder leid - andererseits: Bei dieser Hitze hat ihm die Abkühlung vielleicht auch gut getan ;)
Hoffentlich lebt er sich im neuen Zuhause gut ein!
Das Zuhause deiner Kakteen hast du auf alle Fälle erfolgreich gegen die "feindliche Invasion" verteidigt 8o

4 142

Dienstag, 7. Juli 2015, 19:58

Na hoffentlich holt sich Herr Grabowski im Moor keine feuchten Füße! Tapferer Tom, Respekt vor dieser Leistung! :thumbup: Einen Maulwurf lebendig fangen, haben sicher noch nicht allzuviele Krieger geschafft. Da gehört schon echt was dazu.
Hab mich göttlich amüsiert!

Auch über diesen Dickkopffalter vorhin im Garten:


Dem musste ich erst noch erklären, dass nicht alles was gelb ist, auch eine Blüte ist. Und Eier auf einer Plastikgießkanne ablegen kommt nicht so gut:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 143

Dienstag, 7. Juli 2015, 20:04

Dem musste ich erst noch erklären, dass nicht alles was gelb ist, auch eine Blüte ist. Und Eier auf einer Plastikgießkanne ablegen kommt nicht so gut:
Jetzt musst du mir aber bitte erklären, WIE du ihm das erklärt hast
- wirst du langsam zum Insektenflüsterer? Und was hast du mit dem Ei gemacht - umgesiedelt?
Scheinbar macht die Hitze manchen Tieren doch zu schaffen, auch wenn andere da gerade erst richtig in Fahrt kommen 8o :thumbup:

4 144

Dienstag, 7. Juli 2015, 20:27

Und was hast du mit dem Ei gemacht
Das wird bis Ostern aufgehoben.

Hab ihn einfach gefragt, wo denn hier der Nektar sein soll. Hat er eingesehen und flog dann weiter.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 145

Dienstag, 7. Juli 2015, 20:45

Hat er eingesehen und flog dann weiter.

......ein kluger Falter, dieser!
Hab vor Jahren mal auf gleiche Weise schon einen Schabernackwurf gefangen, man muß nur schnell sein und ohne Handschuh geht mal nix!!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4 146

Dienstag, 7. Juli 2015, 20:50

Ganz ehrlich: Hab bisher noch nie live gesehen, wie so ein Haufen plötzlich sich hebt. Flinker Tom!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 147

Dienstag, 7. Juli 2015, 20:56

........hab ich vorher auch noch nie gesehen, bin fast vom Glauben ab. Zumal ich ja weiß, dass die Kerlchen jede Erschütterung im Boden, also auch mein normales Bewegen über den Rasen zum Carport hin, wahrnehmen und sich verdünnisieren. Deshalb mein Erstaunen darüber, dass hier fleissig weiter "Gehügelt" wird.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4 148

Dienstag, 7. Juli 2015, 20:59

Also ich fände es ja angemessen, ihr hättet das passende Futter zum Ei gesucht und würdet nun (schön fotografisch festgehalten natürlich 8) ) die Entwicklungsfortschritte bis zum fertigen Dickkopffalter dokumentieren! :thumbup:

Tom - wir haben keine Maulwürfe im Garten, daher kann ich nicht mitreden. Aber ich hätte bei der Aktion zu gerne zugeschaut.......... :D

4 149

Dienstag, 7. Juli 2015, 21:00

Aber ich hätte bei der Aktion zu gerne zugeschaut........

..........muß bekloppt ausgeschaut haben............... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4 150

Dienstag, 7. Juli 2015, 21:11

Sabine, wir haben schon Schwalbenschwänze und Kohlweißlinge im Garten großgezogen. Irgendwann ist auch mal wieder gut. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 151

Dienstag, 7. Juli 2015, 21:44

Tom, ich lade dich für den nächsten Winter mal ein, da bekommst du einen Beobachtungsposten und kannst die Kerlchen schnappen ;) . Jeden Winter graben die hier rum, so dass unser Rasen für ostfriesische Verhältnisse mittlerweile eine Berg- und Tallandschaft ist.

Ich habe noch nie einen direkt wühlen sehen...

Ich zahle dann in Kakteen ;)

4 152

Dienstag, 7. Juli 2015, 21:48

Ich zahle dann in Kakteen

........ich fang grad an darüber nachzudenken! :P
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4 153

Mittwoch, 8. Juli 2015, 20:55

Kakteen als Zahlungsmittel für eine erfolgreiche Maulwurfsjagd...

Wanzen fotografiere ich ja so gut wie nie aber diese Beerenwanze und die tollen Blüten der Königskerze - für mich ein unwiderstehliches Motiv:


Übrigens sind hier nicht alle Wasservögel so reproduktionsfreudig wie unsere Blässhühner. Das Schwanenpaar auf dem Weiher nebenan gibt sich offenbar mit nur einem Küken zufrieden. Meiner Meinung nach aber alles andere als ein hässliches Entlein!


Eigentlich wollte ich nur einen kurzen Zwischenstop einlegen, als ich an einer Wiese vorbeikam, auf welcher normalerweise zu dieser Jahreszeit jede Menge Blutströpfchen zu finden sind. Ein gutes Blutströpfchenfoto pro Jahr muss schon sein! Seltsamerweise keine Spur von einem Blutströpfchen - dafür aber von einem nahen Verwandten:


Das Grünwidderchen zählt für mich auch zu den schönsten, heimischen Schmetterlingen. Auch wenn es oben auf dem Foto vielleicht etwas grantig guckt, obwohl ich mich vor ihm auf den Bauch gelegt hab. Wenigstens streckt es mir nicht den Rüssel raus.
Schon schön, oder? Vor allem auch die Bauchfärbung kann sich sehr sehen lassen:


Farbdiskussionen sind hier im Forum doch sehr beliebt. Welche Farbe hat denn so ein Grünwidderchen eigentlich? Blau? Oder doch eher Grün? Sabine würde wahrscheinlich Azur und Malachit oder so dazu sagen.


Das nächste Foto ist nur, damit ihr auch mal seht, womit man sich bei solchen Tierfotografien alles auseinandersetzen muss. Der Wind heute verhinderte mit allen Mitteln scharfe Fotos. Das Grünwidderchen hat keinen Abflug gemacht, sondern lediglich versucht die Schwankungen der Blüte im Wind auszubalancieren ohne runtergepustet zu werden. Da sind Fotos eine wahre Herausforderung!


Dann noch kurz zu den Käfern. Der Echte Schenkelkäfer - solche Oberschenkel kann nur ein Mann haben! Angeblich sogar ohne Anabolika und Co.:


Sowie ein weiteres Beispiel für Sexualdimorphismus. Diese seltene Marienkäferart ist heute verstärkt in der Umgebung der lokalen Schule zu beobachten gewesen. Keinerlei Abwehrverhalten, kein muffliges Sekret. Coccinella scholaris, links das gewölbt gebaute Männchen, rechts das flache, asselartige Weibchen. Ähnlich wie bei den Glühwürmchen (Lampyridae):
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 154

Mittwoch, 8. Juli 2015, 21:14

Welche Farbe hat denn so ein Grünwidderchen eigentlich?

....Petrol!!

Tolle Wiesenfotos!!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4 155

Mittwoch, 8. Juli 2015, 21:59

Azurblau mit malachitgrünem Metallicschimmer....... :P Ist doch völlig wurscht: Ein wunderschöner kleiner Schmetterling auf alle Fälle! Kann schon verstehen, dass du vor ihm einen Kniefall gemacht hast ;)
Ich habe das Märchen vom hässlichen Entlein schon als Kind nicht verstanden, weil ich Schwanenküken immer schön fand. Wobei dieses "Einzelkind" auch erstaunlich hell aussieht - ich kenne sie grauer, v.a. in der Größe (also Kleinheit.........denn das ist ja wirklich noch ein Küken)

Der Schenkelkäfer hat seinen Namen zu recht - hihi, als würde er wirklich regelmäßig trainieren.
Und bei den Marienkäfern wirkt er plüschig harmlos, ein wenig aufgeblasen und mit naivem Kulleraugenblick, während sie flach, hübsch und harmlos daherkommt - aber ganz schön zukneifen kann, wie ich annehme......... :D

4 156

Freitag, 10. Juli 2015, 21:47

Zum Glück wurde ich von keiner Marienkäferdame gekniffen.

Florfliegen sind doch an sich nachtaktiv. Heute war anscheinend Florfliegen-Tag... Heute früh in den ersten Sonnenstrahlen auf einer Mülltonne:


Heute Mittag auf einer Lobivia-Blüte:


Und heute Abend auf einem Holzbalken:


Ein Zitronenfalter, welcher so vertieft am Saugen war, dass er keinerlei Fluchtreflex zeigte:


Eines unserer einheimischen Nachtschattengewächse - der Bittersüße Nachtschatten:

Wunderschön! Vor allem, wenn ein ganzer Uferabschnitt eines Flusses damit geziert wird.

Gruppenkuscheln bei Weichkäfern. Die sieht man derzeit wieder auf nahezu allen Doldenblüten in großer Zahl:


Und auch Libellen kuscheln nicht immer gerne allein:


Während ich da hochkonzentriert aufpassen musste beim Fotoshooting (welches dann doch leider nicht so sonderlich gut wurde) nicht ins Wasser zu fallen, flogen mir die hier bei ihrem Hochzeitsflug einfach ins Bild:

Libellen im TandemFLUG zu fotografieren hab ich auch noch nie geschafft. Mit Absicht hätte es sicher auch nie geklappt...

Dann noch eine andere, hübsche Libelle:

Sieht die immer so unscheinbar aus oder ist sie nur noch nicht ganz ausgefärbt? Unser Libellenbeauftragter Marco ist ja derzeit leider schwer beschäftigt und wird wahrscheinlich kaum hier im Thread auftauchen. Mal gucken. Vielleicht ja doch?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 157

Freitag, 10. Juli 2015, 21:54

Dabei hab ich ja noch mehr Material für Marco. Die Gebänderte Prachtlibelle. Zuerst die Dame natürlich:


Dann der Herr:

Und wenn sie schlecht geschlafen hat, dann ist es die geräderte Prachtlibelle... War die Nacht zu kurz und anstrengend, dann vielleicht sogar die geräderte Nachtlibelle. Wenn der Schlafmangel aber eher vom Lärm kam, dann gar die geräderte Krachlibelle.

Früher hat man hier im Regnitztal ja so seine Felder bewässert:

Beim aktuellen Wassermangel und der damit einhergehenden Trockenheit haben wir beschlossen, den Bauern etwas unter die Arme zu greifen und haben das Wasser minimal umgeleitet. War ein ganz schöner Aufwand, dessen Endprodukt ich hier lieber nicht zeige... Vielleicht können wir damit ja auch den angeblich so kritisch niedrigen Grundwasserspiegel hier in der Ecke wieder etwas auf Normalstand heben? Falls dort auf den Felder demnächst Reis angebaut wird, dann wissen wir, dass wir wohl etwas übertrieben haben. Aber bitte psssst!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4 158

Freitag, 10. Juli 2015, 22:04

bei ihrem Hochzeitsflug

........Du hast aber auch keine Ahnung, das ist ne Flugbetankung.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4 159

Freitag, 10. Juli 2015, 22:12

Klasse - besten Dank für die neueste Fotorunde...... :thumbup:
Sind ja wieder schöne Fotos dabei.......und witzige Kommentare 8o
Solche Hochzeitsfotos wie diese Libellen hat auch nicht jeder.....und den bittersüßen Nachtschatten kannte ich nicht, finde ihn aber sehr schön.
Prachtlibellen sind sowieso immer Schönheiten - sogar verkracht oder gerädert, mir gelingt das nicht so gut....
Und Matthias - jetzt bin ich neugierig : wohin habt ihr was umgeleitet? Und wie? Habt ihr Biber gespielt? :?:

4 160

Freitag, 10. Juli 2015, 22:15

bei ihrem Hochzeitsflug

........Du hast aber auch keine Ahnung, das ist ne Flugbetankung.
Druckbetankung, oder? 8o