Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

381

Mittwoch, 13. Juli 2011, 18:56

8) Moin Urs,

na da hat sie ja noch mal Glück gehabt, was ich schon alles für "Leichen" aus den Dornen geschüttelt habe...............
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

382

Mittwoch, 13. Juli 2011, 19:33

Hummel mit Kakteentrauma... Aber Urs hätte sie sicherlich auch irgendwann befreit.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


383

Mittwoch, 13. Juli 2011, 22:09

Natürlich hätte ich sie befreit!

384

Donnerstag, 14. Juli 2011, 20:00

Nachschub für TOM

Wie bereits angedroht hab ich wieder Arbeit für TOM. Falls ich die Tierchen erkannt habe, sind die Bilder entsprechend beschriftet. Ansonsten hat TOM wieder Beschäftigung... ;)
Gar nicht so leicht manchmal diese Zeitgenossen bildlich zu dokumentieren. Manchmal lässt sie der Wind dermassen auf ihren Grashalmen und Blüten rumschwanken, dass man sie nicht mal im Fokus erkennen kann... Auch die Lichtverhältnisse in den heimischen Wäldern lassen am Boden stark zu wünschen übrig. Aber ich hab mich bemüht.

Fangen wir mal mit Familie Falter an:


Aber auch der Nachwuchs braucht sich nicht zu verstecken. Nur welcher Falter hat so hübsche Kinder?


Ebenso sehr attraktiv finde ich diese Miniaturexemplare von Faltern. Könnten harte Nüsse für TOM sein:


Tja, und dann war da noch dieses flache Exemplar. Ich bin wirklich nicht drauf getreten! Der war vorher schon so platt:


Und zum Schluß mein Sorgenkind. Lässt sich immer wieder mal blicken und ist aber extrem kamerascheu... Der lässt mich einfach nicht zum Foto knipsen ran! Wer also wissen will, wie das Ampfer-Grünwidderchen wirklich aussieht, der darf googeln. Lohnt sich! Sehr schick! Aber warum Grünwidderchen und nicht Blauwidderchen kann ich euch nicht verraten:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shamrock« (14. Juli 2011, 20:30)


385

Donnerstag, 14. Juli 2011, 20:06

Weiter mit der Abteilung Fliegen. Wer meint, die können nicht attraktiv sein, der darf sich gleich wundern wie, zum einen, diese Eintagsfliege beweist


und zum anderen dieser unbekannte Monsterbrummer:



Nahtloser Übergang zu den Spinnen. Aber wer spinnt hier eigentlich? Einmal Spinne mit Beinschaden (Kriegsverletzung?):


Dann diese Kampfspinne, die mit großen Sprüngen auf sich aufmerksam machte:


Und halt noch eine:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


386

Donnerstag, 14. Juli 2011, 20:12

Dann die wirklich interessante Familie der Käfer. Hier spare ich mir mal weitere Kommentare und lass einfach mal die Käfer für sich sprechen.

Ach ja, übrigens: Sollte ich hier irgendwas falsch bestimmt haben oder sonstige Unwahrheiten behaupten --> für´s Bestimmen ist TOM zuständig! Ich bin nur der Fotograf. ;)
»Shamrock« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bockkäfer.jpg
  • Gelber Schneckenhauskäfer.jpg
  • Gelber Schneckenhauskäfer (2).jpg
  • Käfer.jpg
  • Käfer (2)_klein.jpg
  • Käfer (6)_klein.jpg
  • Käfer (8)_klein.jpg
  • Käfer (10).jpg
  • Käfer (11).jpg
  • Käfer_klein.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


387

Donnerstag, 14. Juli 2011, 20:19

Noch mehr Käfer. Manche waren sogar recht mistig:


Noch ein unscharfes Exemplar von der Liste bedrohter Tierarten in Deutschland, der Schwefelkäfer. Nah verwandt mit dem Bombardierkäfer (okay, das war ein schlechter Kalauer am Rande).


Wanzen gab es ohne Ende in so ziemlich allen Varianten und Farben. Hier stellvertretend nur dies eine Exemplar:


Und ganz komische Sachen, mit denen ich gar nichts anfangen konnte. Deswegen wollten sie sich wahrscheinlich auch nicht sonderlich gut ablichten lassen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


388

Donnerstag, 14. Juli 2011, 20:24

So, und jetzt noch ein paar größere Exemplare. Der ganze Wald hat nur so gewuselt! Wo man hingeguckt hat, sind diese kleinen Laubfrösche rumgehupft. Raúl hatte seinen Spaß beim Jagen während ich für die Blaubeerernte zuständig war:


Und zu guter letzt noch ein Säugetier. Aber leider ebenso sehr kamerascheu! Kann man die Wasserratte vielleicht trotzdem erkennen? Oder doch eher erahnen?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


389

Donnerstag, 14. Juli 2011, 21:43

8) Waaaahnsinn!!
Applaus, Applaus, Applaus!
Danke für tolle Bilder!


ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

390

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:01

Ach Du meine Güte, gleich so viele. Also das Verlinken erspare ich mir, OK?

Der erste Falter ist leider nicht richtig bestimmt , das ist kein kleiner Jacobskrautbär, wie kommst du nur darauf? Weil der auf Senecio jacobae sitzt? Der gezeigte jedenfalls ist ein Dukatenfalter.

Der zweite stimmt aber.

Beim Widderchen bin ich unsicher. Der Thymianwidder hat eher längliche Flecken, fast Streifen und nicht so kleine runde. Wie schon einmal geschrieben ist es so schwer zu bestimmen, könnte ein Sechs- oder Fünffleckwidderchen sein. Aber da habe ich noch eines gefunden, das passt auch zu dem in Beitrag 354: Veränderliches Widderchen. Das würde auch erklären, weshalb die Flecken nicht leuchtend rot sind.

Bei 4 bin ich mir sehr unsicher, ich tippe auf eine echte Motte, vielleicht eine Langhornmotte.

Nummer 5 lebt! Das ist ein Stammgast auf meinem Balkon. Im Frühjahr sammle ich sie von meinem Pflanzen und setze sie auf meine Weide, im Sommer kommen die jungen Larven nicht weit, da werden sie von den Wespen als Proteinfutter für die Jungen abgesammelt. Ach so, es ist ein Schlehenspinner.

Nummer 6 ist lustig, eine Motte? Aber welche … Ich finde sie nicht.

Nummer 7 und 8 ist vermutlich die Kastanienminiermotte. Blödes Vieh, sorgt dafür, dass die Kastanienblätter stark geschädigt werden

Nummer 9 könnte ein ein Flechtenbärchen sein.

Nummer 10 könnte stimmen, ich (er)kenne es aber nicht.

Nummer 11 ist korrekt, eine Eintagsfliege, aber welche genau mag ich nun nicht heraussuchen.

Nummer 12 und 13 könnte eine Schwebfliege sein, da finde ich leider auch nicht heraus welche. Für eine Hummelschwebfliege erscheint sie mir zu unbehaart. Ich habe nur ein Bild im Netz gefunden, auf dem das gezeigte Tier „Deinem“ 100%ig ähnelt, aber da stand kein Name bei, nur „Schwebfliege“. Vielleicht eine Art Mistbiene?

Nummer 14 müsste ein Flachstrecker sein.

Bei Nummer 15 fiel mir die Ähnlichkeit zur Zebraspinne auf, ich vermute es ist die schwarze Springspinne.

Nummer 16 zeigt nicht viel, ich tippe auf Gartenkreuzspinne.

Kommen wir zu den Käfern:

Nummer 17 dürfte den gefleckten Schmalbock zeigen.

Bei Nummer 18 und 19 lege ich mal ein unsicheres Veto ein, die Fühler passen nicht. Ich tippe auf einen Wollkäfer. Hier wäre die Größe wichtig, über 10 mm oder darunter?



Auf Bild 20 sieht man keinen Käfer, sondern eine Wanze, laut Google die schwarze Form der Dreiecksweichwanze (siehe Bild 22)

Nummer 21 hat ein typisches Aussehen, kommt mir sehr bekannt vor. Finde ich aber zur Zeit nicht. Bin mir nicht sicher, ob es überhaupt ein Käfer ist, dazu sieht man auch zu wenig.

Auf Nummer 22 sieht man die rötliche Form der Dreiecksweichwanze.

Nummer 23 und 24 ist ein Männchen vom Kleiner Schmalbock, die Weibchen sind rot „gestreift“.

Zu 25 kann ich nichts sagen, auch wohl was „Bockiges“

Nummer 26 ist mir unbekannt, deshalb weiß ich nicht wo ich suchen soll … hat ja was von einem Lilienhähnchen, aber diese Punkte …

27 – 31 sollten korrekt bestimmt sein.

32 könnte eine Fleckige Brustwanze sein. Stehen dort Birken in der Nähe?

Mit Nummer 33 kann ich nichts anfangen, tut mir Leid.

Dass Du Nummer 34 nicht kennst wundert mich, wo Du doch so viele Eier an Deinen Kakteen hast. Es müsste sich um eine Florfliegenlarve handeln.

Bei dem „Waldfrosch“ von 35 – 37 vermute ich eher eine junge Erdkröte. Waldfrösche haben keine Warzen. Solltest Du so Getier sehen und es hat keine glatte Haut, suche zwecks Bestimmung lieber erst bei den Kröten. Ich glaube unsere einheimischen Frösche haben alle eine glatte Haut.

Nummer 38 ist ganz klar eine Bisamratte. Völlig ungefährlich, solange man nicht direkt hinterm Deich wohnt oder eine Parkanlage zu pflegen hat. Es sind reine Vegetarier und sehr reinlich und scheu, allerdings können sie die Ufer von Seen und Flüssen stark schädigen.

So, das war's nun kann ich dann endlich ins Bett. Toll dass Du die ganzen Bilder machst, wo ich keine Zeit mehr finde durch die Natur zu robben :thumbsup:

Müden Gruß
vom TOM

391

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:09

Hier mal ein Gelege mit geschlüpften Raupen des Schlehenspinners in meinem Weidenstrauch auf dem Balkon



Nun aber doch endlich ins Bett :sleeping:

392

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:12

Burschen - ich muß Euch danken und loben! :thumbsup:
Super Bilder, eins A Bestimmung! Ich bin jetzt mindestens 10 Minuten mit offenem Mund gesessen und hab Fotos geschaut und Namen gelesen: Was Ihr alles wißt!!
TOM gestehe endlich, wo sind Dir diese Kerle alle schon mal untergekommen?
Alles Liebe
Sabel

393

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:13

Schönes Foto, Tom!
Alles Liebe
Sabel

394

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:17

:thumbup: :thumbup: :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

395

Freitag, 15. Juli 2011, 09:29

Burschen - ich muß Euch danken und loben! :thumbsup:
Super Bilder, eins A Bestimmung! Ich bin jetzt mindestens 10 Minuten mit offenem Mund gesessen und hab Fotos geschaut und Namen gelesen: Was Ihr alles wißt!!
TOM gestehe endlich, wo sind Dir diese Kerle alle schon mal untergekommen?


Och, vielen Dank, macht mir ja Spaß ^^ Ich übernehme aber keinerlei Garantie, dass die Namen auch korrekt sind, es gibt ja oft starke Ähnlichkeiten die zu Verwechslungen führen. Da sehen Larven völlig anders aus als die Eltern und Männchen anders als Weibchen ... da blättere ich oft am richtigen Namen vorbei, weil die Bilder nicht identisch sind :rolleyes:

Und die meisten dieser Tiere habe ich bewusst noch nie gesehen. Ich kann ihre Form einschätzen, Wanze, Käfer, Motte, Bär, Widder und dann habe ich Anhaltspunkte wo ich in meinem Buch oder bei Google suchen muss. Da gebe ich auch bloß so naives Zeug ein wie "schwarze Motte lange Fühler" und dann braucht man halt eine gewisse Faszination an dem was einem da gezeigt wird, sonst fehlt auch die Geduld mehrere Seiten und ´zig Fotos anzugucken.

Bei den Sukkulenten geht es Euch doch auch nicht anders, da sieht man dann schon ob Crassula, Asclep oder Euphorbie, Echinopsis, Mammillaria oder Ferokaktus und dann sucht man halt 8o


Liebe Grüße
vom TOM

396

Freitag, 15. Juli 2011, 12:47

Bei den Sukkulenten geht es Euch doch auch nicht anders, da sieht man dann schon ob Crassula, Asclep oder Euphorbie, Echinopsis, Mammillaria oder Ferokaktus und dann sucht man halt

8) Von denen hab ich ja schon mal gar keinen Plan....... 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

397

Freitag, 15. Juli 2011, 13:15

Von den Sukkulenten? ?( Nicht Dein ernst 8| das ist ja schade ... :huh:

;)

398

Freitag, 15. Juli 2011, 13:35

;( ;( ;(
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

399

Freitag, 15. Juli 2011, 20:24

...Echinopsis, Mammillaria oder Ferokaktus und dann sucht man halt


8) Von denen hab ich ja schon mal gar keinen Plan....... 8)


Ich weiß dass das nicht stimmt, stell Dein Licht nicht unter den Scheffel :rolleyes:

400

Samstag, 16. Juli 2011, 19:19

8) Moin TOM,

wasassn?
»Thomas Kühlke« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF5038 (Bearbeitet)_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher