Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

3 741

Donnerstag, 14. Mai 2015, 11:46

....jetzt geht`s erst mal weiter pikieren............ ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 742

Donnerstag, 14. Mai 2015, 22:46

Und, fertig pikiert?

Zum Feiertag gab´s dann Abendessen im Hirschkäferhabitat auf´m Keller Flora und Fauna - und siehe da, die eine fehlende Schale von der Zuckerlösunggeschichte ist wieder aufgetaucht. Die haben wir dort letztes Jahr mehrfach intensiv vergeblich gesucht und heute stand ich im Wald plötzlich davor. Wurde eindeutig unserem Bestand zugeordnet und meine Frau hat sich kringelig gelacht. Fast ein komplettes Jahr im Wald und jetzt sind unsere Schalen wieder vollzählig vereint.
Hirschkäfer gab´s aber heut (noch?) nicht.

Auch am Vatertag kann man mal etwas raus in die Natur. Zumal das Wetter ja wirklich herrlich war!
Junior hat sich eine Libelle gefangen:


Die Bäuche der Eidechsenherren färben sich langsam grün. Was die wohl demnächst vorhaben?


Mein Mausezahn! Nee, keine Ahnung. Maus mit Reißzahn glaub ich jetzt mal weniger. Werwolf vielleicht?


Eine sehr unscharfe Springspinne:


Sowie eine wildwachsende Schwertlilie. Weil die Lilien am Sonntag hoffentlich verlieren... Da kann man schonmal die Flora auch mit einbinden. Glaub aber nicht, dass es sich hierbei um eine heimische Lilie handelt, sondern eher um eine verwilderte Zuchtform:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 743

Donnerstag, 14. Mai 2015, 22:54

Und, fertig pikiert?

Bei der Masse Aussaaten der letzten Jahre ist das nicht an ein,zwei Tagen gemacht, schon gar nicht zwischendurch.
Da muß das kommende WE noch mit herhalten.
Die neue Aussaat steht auch an.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 744

Donnerstag, 14. Mai 2015, 22:59

Dann weiter mit den Käfern. Da lagen jede Menge Deckflügel von Maikäfern rum. Hat mich glatt an meine Kindheit erinnert, wo man die Teile auch noch häufig gefunden hat. Hab dann mal zwei eingesammelt und Frau und Kind präsentiert. Die sind beide erstmal ewig nicht draufgekommen, um was es sich dabei handelt. Just als ich die Lösung verraten hatte, sah ich auf dem Boden dies hier:

Mit Kopf dran ist´s auch schön einfach! :)

Dann so eine Art Wohnsilo für Bockkäfer und Co. - wer da wohl schon so alles rausgeschlüpft ist? Beeindruckende Populationsdichte jedenfalls!


Nicht nur Eidechsen haben demnächst nur noch das Eine im Kopf, so manche Käfer sind aktuell schon munter dabei. Der Seidige Rohrkäfer beispielsweise

Schönes Beispiel für Sexualdimorphismus (beim Maikäfer war beispielsweise nicht mehr zu erkennen ob Feld- oder Waldmaikäfer aber dafür eindeutig Weibchen).

Dann mal wieder meine heiß und innig geliebten Sandlaufkäfer:


Inspiriert durch einen plötzlichen Avatarwechsel hier im Forum hab ich für einen Moment schon überlegt, dies hier als neuen Avatar zu verwenden. Aber ich glaub, ich werde doch drauf verzichten:


Da sich diese ultraflinken Biester (einfangen ging auch nur mit viel Geduld, zahlreichen Fehlversuchen und einem Kescher) ja nur fotografieren lassen, wenn sie mindestens eine halbe Stunde in Juniors Lupenbecher ruhiggestellt wurden, wurden sie halt auch entsprechend zwischengelagert:


Da fällt den beiden doch gleich nach wenigen Minuten ein, dass man die Zeit da drin ja auch gleich sinnvoll nutzen könnte:

Für den Nachwuchs beantragen wir aber jetzt die Patenschaft!
Zudem lohnt sich ein genauerer Blick. Die Dame scheint nämlich auf Beißen zu stehen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 745

Donnerstag, 14. Mai 2015, 23:27

Eine neue Runde Kefir!!
Sehr erfrischend!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 746

Freitag, 15. Mai 2015, 18:05

Um euch mal nicht unnötig mit Fotos zu erschlagen, hab ich mich heut mal nicht in die Natur gewagt. Aber auch daheim gibt´s manchmal lustige Sachen.
Persönliche finde ich es ja sehr löblich, wenn sich Wildbienen nicht auf die Bereitstellung von Insektenhotels verlassen, sondern eben auch mal selbst Hand anlegen - aber doch bitte nicht in meinen Kakteentöpfen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 747

Freitag, 15. Mai 2015, 20:54

Flora und Fauna-Natur

Matthias, wieder wunderbares Bildmaterial und auch die textliche Begleitung - großartig! danke sagt renate und da ist noch niemand auf deine Talente aufmerksam geworden? ich wünsche es dir!

3 748

Freitag, 15. Mai 2015, 20:58

............hattest Du sowas nicht schon mal..................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 749

Freitag, 15. Mai 2015, 21:23

und da ist noch niemand auf deine Talente aufmerksam geworden?
Doch, im besten Fall ihr! ;) Danke für das Lob! Falls man mit solchen Fotos samt Geschichtchen dazu wirklich Geld verdienen könnte, dann wünsche ich mir auch meine Entdeckung samt Durchbruch. ;)

Sehr aufmerksam, werter Tom! Das kennt man auch ganz anders von dir... ;) :P Lang, lang ist´s her: Flora und Fauna
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 750

Freitag, 15. Mai 2015, 21:26

Das kennt man auch ganz anders von dir..

..........was meinst Du........... :wacko:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 751

Freitag, 15. Mai 2015, 21:30

..........was meinst Du...........
Nicht, nichts - hab ich vergessen! :whistling:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 752

Samstag, 16. Mai 2015, 21:47

Wenn man schon nach Orchideen Ausschau hält, sieht man natürlich auch zwangsweise anderes Getier. Nicht wirklich weltbewegendes aber trotzdem mal ein paar Fotos.

Also, bitte Lächeln! Auch mitten im Wald wird manchmal fotografiert:


Heute mal Käfer first. Wobei hier der erste Vertreter heute früh beim Zeitung holen bereits im heimischen Hof rumsaß. Furchtbares Foto und somit auch nicht bis zur Art bestimmbar - irgendein Schwarzkäfer halt. Aber mit voll ausgefahrenem Ovipositor (genialer Name, oder?). Wobei aber Ovipositor sensu stricto nicht ganz zutreffend ist. So eine Legeröhre halt, mit welcher frau ihre Eier in irgendwelche Ritzen jeglicher Art stecken kann:


Der Rotköpfige Feuerkäfer:


Und mal ein paar Himbeerkäfer. Aktuell überall in großen Mengen in Butterblumen anzutreffen. Nur guckt man bei diesen Winzlingen eigentlich nie genauer:


Dann, zur Abwechslung mal, ein richtig großer Rüssler. Aber es gibt schon auch noch größere, heimische Rüsselkäfer. Im ersten Moment dachte ich eher an den Russischen Riesenrüssler aber es ist dann doch der Deutsche Trägrüssler:


Schmetterlinge? Gerne. Wie´s der Zufall so will wieder ein Gelbwürfeliger Dickkopffalter. Wieder als einziger Vertreter seiner Art ganz allein dort unterwegs:


Sowie ein richtig schöner Nachtfalter. Leider konnte ich diesen in keinem meiner Bücher finden... Hat zufällig jemand eine Idee? Würde mich schon sehr interessieren und jede Hilfe wäre willkommen:


Zudem wieder ein böser Unfall unter Schnecken. Weil sie auch immer so hektisch durch die Gegend rennen! Da ist sowas ja vorprogrammiert:

Eindeutig eine Folge überhöhter Geschwindigkeit.

Und ja, ich entferne öfter mal Zecken aus Eidechsen. Nicht, dass ich sowas sonderlich gerne mach aber wenn ich die Tiere schon belästige, dann darf ich ihnen auch gerne mal helfen. In diesem Fall wäre es aber bei Herrn Zauneidechs etwas viel verlangt gewesen:

*würg*
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 753

Samstag, 16. Mai 2015, 21:54

Und guckt mal, aktuell blühen die Maiglöckchen im Wald:


Da kann auch mal ein etwas genauerer Blick nie schaden:

Schon auch durchaus schön.

Mal im Ernst: Könnt ihr euch vorstellen, wie es dort gerochen hat? Ich kenne ja so einige Bärlauchfundorte aber sowas hab ich noch nicht gesehen! Bärlauch, soweit das Auge reicht. Die komplette Bodendeckschicht im Wald besteht nur aus Bärlauch. Überall.
In den Wäldern hier bei mir sind´s die Schwarzbeeren und dann fährt man 15 Minuten mit dem Auto und sowas. Hab schwer gestaunt!

Abschließend mal wieder ein Frosch. Wenn mich nicht alles täuscht, dann handelt es sich um einen Moofrosch - hatte ich auch noch nie! 8o
Da würde ich mal sehr gerne so ein blaues Männchen in der Paarungszeit sehen... Ich weiß, dass es diese blauen Frösche auch hier in der Ecke gibt, allerdings war mir dieser Anblick bisher noch nicht gegönnt. So nimmt man dann natürlich auch gerne mal einen ganz normal gefärbten Moorfrosch - denn auch hier können sich die Farben durchaus sehen lassen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 754

Samstag, 16. Mai 2015, 21:59

Sehr schön mein Lieber!
Wieder ein klasse Ausflug!
Danke für` s Zeigen! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 755

Samstag, 16. Mai 2015, 22:06

Ja Matze, den Geruch kann ich mir gut vorstellen. Hab zwar keinen Wald voll Bärlauch, trotzdem aber ganz gut zu Schnuppern. Allerdings ist meiner nun schon in Samenbildung und wird langsam gelb.

. . . ein richtig schöner Nachtfalter. Hat zufällig jemand eine Idee?


Das ist der Rotrandbär und wahrlich ein ganz Hübscher.

LG
Frauke

3 756

Samstag, 16. Mai 2015, 22:09

Danke Frauke für die schnelle Bestimmung, das ist wirklich ein Hübscher! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 757

Samstag, 16. Mai 2015, 23:31

Frauke, du willst mir doch hoffentlich keinen Bären aufbinden?! ;)
Klaro, danke - dat isser! Laut Artbeschreibung und dem dazugehörigen Verhalten eindeutig ein Weibchen. Hat die Sache mit dem Foto relativ einfach gemacht: Man musste nur konzentriert aufpassen, wo denn der Landeplatz genau war - und dann natürlich ganz vorsichtig anschleichen.

Manchmal ist es ganz praktisch, dass man in einem Forum keine Gerüche übermitteln kann - aber manchmal auch recht schade...! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 758

Sonntag, 17. Mai 2015, 17:40

Da ich mich mit solchen Tieren überhaupt nicht auskenne - Weiß jemand, was das für eine Spinne ist, die mir vorhin auf dem Balkon quasi entgegenleuchtete?
»Luxarion« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF1749.JPG

3 759

Sonntag, 17. Mai 2015, 17:48

das ist die Grüne Krabbenspinne (Diaea dorsata)

Gruß
Frauke

3 760

Sonntag, 17. Mai 2015, 17:54

Immer schön umsorgen, die fressen unsere "Viecher" weg......................... :D
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom