Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

3 421

Sonntag, 15. März 2015, 23:36

.........und jetzt weint er sich auch noch in den Schlaf! ;(
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 422

Montag, 16. März 2015, 16:49

Ich sagte ja letztes Jahr schon wie sehr ich ihn liebe........

Huflattich, Tussilago farfara. Hab schnell in einer Kurve gebremst als ich eine Runde drehte... So eine geile Gruppe.. dazu der Sonnenschein... musste ich fotografieren!
»Spielmannsfluch89« hat folgende Bilder angehängt:
  • Huflattich 1.jpg
  • Huflattich 2.jpg
  • Huflattich 3.jpg
  • Huflattich 4.jpg
  • Huflattich 5.jpg
  • Huflattich 6.jpg
  • Huflattich 7.jpg
  • Huflattich 8.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

3 423

Montag, 16. März 2015, 19:04

Ja klasse! Die Motorradbremsung hat sich gelohnt!
Leider komme ich hier nicht mehr in unsere Huflattichecke, um zu sehen, ob da auch schon was blüht. Von dem ganzen Samen, den ich letztes Jahr im Garten verteilt hab, lässt sich jedenfalls noch nichts blicken. Deine Fotos machen mich nun also etwas nervös...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 424

Montag, 16. März 2015, 19:20

Meine letzjährig ausgesäten und gekeimten zeigen sich auch nicht.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

3 425

Montag, 16. März 2015, 20:35

Iss ja auch noch ein bissl Zeit. Keine Ahnung wie lang die brauchen bis sie blühen. Da ja bis zur Blüte keine Blätter erscheinen, geht das wahrscheinlich auch ratzfatz. Vor der Blüte gibt´s da vermutlich auch nicht viel zu sehen. Schau mär mol...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 426

Montag, 16. März 2015, 23:11

Werd definitiv schauen, dass ich auch Samen ernten kann,um den Latterich zu verbreiten. ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 427

Dienstag, 17. März 2015, 00:12

Ist der Huflattich eigentlich ein Einhufer oder ein Paarhufer?

Ach, Herr Fuchs, auch schon wach?



Ich habe so langsam das Gefühl, dass, wenn Du hier schreibst, Du gehst in den Wald, irgendjemand dort komische Sachen hinlegt...
Um ganz ehrlich zu sein: Manchmal gibt´s so Momente, da bin ich mir selbst nicht mehr ganz so sicher. Heute lag der hier im Wald -->


Ist jetzt nicht nur Kröten- sondern auch Karpfenwanderzeit?
Gut, zugegeben, er lag nicht mitten im Wald aber auch nicht unbedingt in nächster Nähe zum Weiher. Und vom Thema "Auge" kommen wir auch nicht ganz weg. Jedenfalls scheint er auf der Wanderung durch den Wald mindestens eins davon verloren zu haben. Schon klar, das glaubt mir jetzt eh niemand aber der Karpfen lag wirklich im Wald!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 428

Dienstag, 17. März 2015, 11:53

Glaube???! - nicht mehr nach dem Pferd!!! :pinch: Das Vertrauen ist hinüber! :evil:

Aber so proforma kann man ja noch darüber diskutieren :whistling: :
Den Fisch hat wohl ein Raubvogel verloren? Was habt Ihr denn da so zur Auswahl? (Bei einem vierbeinigen Raubtier vermute ich mal, daß es den Fisch auch gefressen hätte, wenn es ihn erbeutet hätte. Der Vogel wollte/konnte vielleicht nicht so tief ins Geäst bzw. auf den Boden..)
Alles Liebe
Sabel

3 429

Dienstag, 17. März 2015, 22:46

Ist der Huflattich eigentlich ein Einhufer oder ein Paarhufer?

Platthufer? ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 430

Dienstag, 17. März 2015, 22:53

Raubvogel? Hmh, dann würde ich eher mal vermuten, dass ein Fischreiher im Flug gereihert hat. Die sind bei den nahe gelegenen Weihern nämlich recht häufig zu Besuch. Aber wo und warum hat dann der Waldkarpfen das Auge verloren? Zu heftig aufgetatzt oder der Fischreiher hat ein bissl zu fest zugedrückt? Zumindest hätte der Reiher mit seiner Spannweite ein wirkliches Problem im Wald.
Stellt euch mal vor ihr spaziert da durch den Wald und plötzlich klatscht euch ein Fisch auf den Kopf... In dem Wald würde man doch sofort ein gallisches Dorf samt Verleihnix suchen...
Aber warten wir bei dem Wetter noch einen Tag, dann stinkt die ganze Angelegenheit eh zum Himmel! :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 431

Dienstag, 17. März 2015, 23:01

dann stinkt die ganze Angelegenheit eh zum Himmel!

....vielleicht findet sich ja dann ein wäldlicher "Entsorger"! 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 432

Mittwoch, 18. März 2015, 00:00

Besser wär´s. Sonst reihern nicht nur die Fische.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3 433

Mittwoch, 18. März 2015, 11:20


....vielleicht findet sich ja dann ein wäldlicher "Entsorger"! 8)
Ich seh schon ein Heer Ameisen mit Kettensägen und Sackkarren antrapsen.. :D
Alles Liebe
Sabel

3 434

Mittwoch, 18. März 2015, 13:46

Bei uns am Gartenteich wandern keine Karpfen, dafür aber heute dieses schöne Pärchen:

Ist doch ein Grasfrosch, oder? Kenne mich mit denen nicht so aus...
»hobi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1872_100.jpg
  • IMG_1873_100.jpg

3 435

Mittwoch, 18. März 2015, 18:48

Tolle Bilder, Anton! :thumbsup:
Ich kenne mich auch nicht so aus, aber Grasfrosch könnte passen........

Die scheinen sich durch dich und deine Kamera ja in keinster Weise bei ihrem vergnüglichen Spiel stören zu lassen! 8o
Sind die Bilder noch jugendfrei? :D

3 436

Mittwoch, 18. März 2015, 18:54

Der sitzt doch nur oben drauf, weil er da eine bessere Aussicht hat :) ! Was soll da bitte schön nicht jugendfrei sein?

3 437

Mittwoch, 18. März 2015, 18:55

Der sitzt doch nur oben drauf, weil er da eine bessere Aussicht hat :) ! Was soll da bitte schön nicht jugendfrei sein?
:thumbsup: 8o :D

3 438

Mittwoch, 18. März 2015, 21:40

:thumbsup: 1A-Interpretation, Anton! :D
Alles Liebe
Sabel

3 439

Mittwoch, 18. März 2015, 22:25

Ich seh schon ein Heer Ameisen mit Kettensägen und Sackkarren antrapsen

....und die Fliegen fliegen Maden ein........... ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3 440

Donnerstag, 19. März 2015, 00:47

Tolle Fotos, Anton!
Aber von wegen Aussicht. Das ist halt ein echter Mann! Zu faul zum Laufen und deshalb lässt er sich von seiner Alten zur Orgie schleppen. Von dem kann man glatt noch was lernen! :D

Aber die genaue Bestimmung dieser sog. Braunfrösche fällt mir auch immer schwer. Da müsste man jetzt mal die Zeichnung oben auf dem Rücken gut sehen können... Gras-, Moor- oder Springfrosch. In dem Fall aber auf jeden Fall die Unterform "Pascha".

Ich wollte zwischenzeitlich eine Zebraspringspinne auf Sempervivum fotografieren - aber plötzlich saß sie gar nicht mehr auf dem Sempervivum und unscharf ist sie auch noch geworden:


Und ja, es wird wirklich Frühling. Der erste C-Falter in diesem Jahr. Er wollte zwar anonym bleiben und hat sein "C" hinter einem Halm zu verstecken versucht aber dennoch unverkennbar:


Und abschließend noch so ein seltsamer Fund aus dem Wald - ich kann ja auch nix für! So eine Art Elefantenfriedhof für einheimische Säugetiere? Keine Sorge, diesmal kein Schädelknochenraten - zumal ich etwas befürchte, dass hinter diesem Haufen Menschen stecken. Dennoch ein etwas befremdlicher Anblick so plötzlich am Waldrand:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969