Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 581

Samstag, 26. April 2014, 00:19

Matze Jungfernhelfer! Sehr nett!
Wieder eine schöne Bilderstory! Herzlichen Dank für diese Kurzweile! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

2 582

Samstag, 26. April 2014, 07:16

Ich kann das gut nachvollziehen, Matthias. Natürlich ist das ein erhebender Moment, wann sieht man schon mal einen Maikäfer? Ich finde die ja auch total schön, irgendwann habe ich auch mal einen gesehen, aber das ist Lichtjahre her.... Urs

2 583

Samstag, 26. April 2014, 09:23

Herzlichen Dank für diese beeindruckenden Fotos und Berichte. :thumbup:

2 584

Samstag, 26. April 2014, 10:52

Natürlich ist das ein erhebender Moment, wann sieht man schon mal einen Maikäfer?
Wenn man bedenkt, dass die früher mal gefürchtete Schädlinge waren, welche in großen Massen Laubbäume kahl gefressen haben...
Aber hier ist die Frage nicht unbedingt "wann sieht man schon mal einen Maikäfer?" sondern eher "wann sieht man schon mal einen Maikäfer, welcher gerade aus der Erde gekrochen kommt?". Immerhin hat er für diesen Moment vier Jahre lang (!) unter der Erde gelebt und an Wurzeln geknabbert. Weiter im Norden können´s übrigens auch fünf Jahre sein. Dann diesen Moment zu erleben, das hat schon was.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2 585

Samstag, 26. April 2014, 13:52

Dann diesen Moment zu erleben, das hat schon was.

Na, dann kann man ja eigentlich nur gratulieren zu diesem Moment!! :thumbup:
Ich kann mich Urs nur anschließen, ich habe seit Menschengedenken keinen mehr gesehen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

2 586

Samstag, 26. April 2014, 22:13

Tolles Erlebnis Matze, da kann man wirklich nur staunen ^^

2 587

Donnerstag, 1. Mai 2014, 22:18

Nun wieder mal ganz banale Fotos nach diesem Maikäferevent. War ja nun auch eine kleine Pause hier...
Am Dienstag ließ sich endlich mal wieder die Sonne etwas blicken und da entstanden dann diese beiden Fotos. Meine Perspektive auf dem Spielplatz beim Versteckspiel:


Und da krabbelte sie hier vor meiner Nase rum:


Dann zu den heutigen Fotos. Leider größtenteils eher schlechte Qualität, was teilweise auch an den windigen Wetterbedingungen lag. Überall donnerte und grollte es, nur wir blieben von den Gewittern verschont und hatten viel Sonnenschein.
Dann mal zuerst die Raupen. Fette Raupe mit Schnellkäfer. Bei dem Gewackele half nicht mal Blattfesthalten:


Zwei fesche Spannerraupen:


Eine Köcherfliege, nachdem kürzlich schon ihre Larven so ausführlich präsentiert wurden:


Zum 768. mal eine weibliche Zauneidechse:


Nochmals ein Aurorafalter. Diesmal weiblich:


Und die Wanze hier wurde von uns nicht angemalt:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2 588

Donnerstag, 1. Mai 2014, 22:24

Dann noch ein paar Käfer.

Crepidodera aurata, der Weiden-Erdfloh:


Kurz mal zur Auflockerung für unsere Schmuddelfreunde:


Plateumaris sericea, Seidiger Rohrkäfer auf Schilf. Sieht aus wie ein Bockkäfer und ist in Wirklichkeit ein Blattkäfer (wie oben typischerweise der Weiden-Erdfloh):


Der Scharlachrote Feuerkäfer, weiblich:


Und noch Anthrenus scrophulariae, der Teppichkäfer auf Zypressenwolfsmilch. Viele kennen ihn aus dem Haushalt aber manchmal findet man ihn auch in Wald und Wiese:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2 589

Samstag, 3. Mai 2014, 01:11

Du begeisterst mich mal wieder komplett!
Und das schöne Millimeterpapier.................wo wächst das denn? ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

2 590

Samstag, 3. Mai 2014, 22:31

Und das schöne Millimeterpapier
Sowas sollte man bei solchen Touren sicherheitshalber immer dabei haben. Man weiß nie, was für seltsamen Sachen einem manchmal begegnen.
Der Scharlachrote Feuerkäfer war nämlich beispielsweise ein Betrüger und ziemlich genau zwei Zentimeter groß. Offenbar hat er dies hier nicht gelesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Scharlachroter_Feuerk%C3%A4fer

Freut mich sehr, wenn ich begeistern konnte. 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2 591

Samstag, 3. Mai 2014, 23:44

Freut mich sehr, wenn ich begeistern konnte.

.................sehr gerne, immer wieder!! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

2 592

Mittwoch, 7. Mai 2014, 10:29

Ein paar Bildchen der letzten Tage. Beispielsweise ein Rüsselkäfer aus der Gattung Phyllobius. Behaupte ich jetzt zumindest einfach mal:


Dann noch ein paar Tierchen an Kakteen.
Mal wieder ein Rauch-Sackträger. Die sind zur Zeit echt vermehrt unterwegs! Wer also auch endlich mal einen sehen will, der sollte momentan verstärkt an Hauswänden und Co. die Augen offen halten!


Eine seltsame Wespe. Hat die von der Lophophora unten rechts genascht und jetzt Schaum vor´m Mund? Oder ein Pilz? Parasit? Keine Ahnung! Vielleicht hat sich ja auch einfach nur eine auf´s Maul bekommen?


Und ein Wollschweber an der Parodia procera. Scheint ein altes Exemplar zu sein oder der Regen und Wind haben ihm zugesetzt? Vielleicht hilft auch ein zeitnaher Friseur-Termin?


Fragen über Fragen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2 593

Mittwoch, 7. Mai 2014, 13:14

Liebster Matze! Laß bitte in Deinen Bemühungen, uns die Käferwelt nahe zu bringen, nicht nach! Da waren ja wieder so viele schöne Bilder und Geschöpfe dabei! :thumbsup:

(Wobei ich mich allerdings frage, wo der Phyllobius diese Borsten her hat, zwischen denen er sich tummelt; sehen ja fast wie Baumstämme aus.. :whistling: )
Alles Liebe
Sabel

2 594

Mittwoch, 7. Mai 2014, 14:19

Borstenschwein?

Ha, wenigstens Eine mit verstärktem Käfer-Interesse. Sehr schön! Sowas kann doch für meine derzeitige Käfer-Motivation nur förderlich sein. 8o Besten Dank, werte Sabina!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2 595

Mittwoch, 7. Mai 2014, 21:57

Oder ein Pilz? Parasit?

Oder geklaute Eier! Oder die eigenen auf dem Weg zum Versteck...................was auch immer!
Wieder tolle Bilder! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

2 596

Donnerstag, 8. Mai 2014, 13:09

Ha, wenigstens Eine mit verstärktem Käfer-Interesse. Sehr schön! Sowas kann doch für meine derzeitige Käfer-Motivation nur förderlich sein. 8o Besten Dank, werte Sabina!

Du kannst mir auch jederzeit weitere Krabbenspinnenbilder vorlegen, die finde ich allesamt schnuckelig. :love:

Zum Borstenschein äußere ich mich mal nicht weiter.. :whistling:
Alles Liebe
Sabel

2 597

Donnerstag, 8. Mai 2014, 13:39

Du kannst mir auch jederzeit weitere Krabbenspinnenbilder vorlegen, die finde ich allesamt schnuckelig.
Da hab ich vorhin eine (neben den obligatorischen Rauch-Sackträgern) an der Hauswand gesehen. Bei dem trüben Regenwetter habe ich aber noch nicht einmal an einen Fotoversuch gedacht. In Blüte und schicker Farbe mit Beute kommt eh immer besser. Mal gucken was da der Sommer noch so bringt.
Hab erst vorhin wieder mein Mittagessen im Wald vertilgt, da ich hier auf diverse Bockkäferlein hoffte, welche sich aktuell eigentlich rumtreiben müssten. Außer einem Frosch und jeder Menge Schnaken war dort heute aber auch nichts weiter geboten. Also auch keine neuen Fotos.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2 598

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:11

Also auch keine neuen Fotos.

....kein Schnakenfoto? ;(
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

2 599

Donnerstag, 8. Mai 2014, 20:41

Schnaken kann sich wahrscheinlich jede(r) zur Genüge live angucken. Da brauch ich keine Fotos machen. Hätte vorhin höchstens den Nachbarn beim Spargelstechen fotografieren können, da sind die Amseln auch wieder in 15 cm. Entfernung auf Wurmpatroullie gewesen. Sowas von penetrant! Damit ihnen auch ja nichts entgeht.

Allerhöchstens eine adrette Wanzenlarve kann ich heute liefern. Aber bei unter 3 Millimeter Größe komme ich leider auch an meine Grenzen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2 600

Freitag, 9. Mai 2014, 12:58

Bei uns im Garten tummeln sich jede Menge Spinnen. Hier ein Bild aus dem letzten Jahr. Kreuzspinne auf gelber Margerite.
»Kielemann EF« hat folgendes Bild angehängt:
  • araneus.jpg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher