Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Sonntag, 12. Juni 2011, 08:17

Sehr scharfsinnig Urs! ;)
Zu was hab ich mir dann eigentlich soviel Mühe gegeben um meine Große Eintagsfliege (Ephemera danica) zu bestimmen? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


242

Sonntag, 12. Juni 2011, 11:32

Nun, lieber Matthias, dann bestimm doch auch mal meinen Hexapoden. Ist es nicht so, daß Du ein entsprechendes Buch dafür hast?!? Notfalls mußt Du das Tier Deinem schlauen Sohn zeigen ;) ! Urs

243

Sonntag, 12. Juni 2011, 18:19

Ein paar Blüten aus Wald und Flur

Heute beim Spaziergang gesehen ....
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • spaziergang_1.JPG
  • spaziergang_2.JPG
  • spaziergang_3.JPG
  • spaziergang_3_1.JPG
  • spaziergang_4.JPG

244

Sonntag, 12. Juni 2011, 21:00

@ Urs: Ich empfehle die Reihe "Meyers kleine Kinderbibliothek". Allerdings konnten wir in den paar Büchern, die wir kennen, deinen Besuch nicht entdecken. Somit sind Raúl und ich außen vor.

@ Markus: Genial!
Zudem: Zwei Dumme, ein Gedanke... Ich hatte beim heutigen Spaziergang eine ähnliche Idee aber dazu später an anderer Stelle mehr.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


245

Montag, 13. Juni 2011, 21:00

Und wenn man dann zwischen all diesen tollen Blüten in der freien Wildbahn ein klein weniger genauer guckt, sieht man auch noch viele andere Sachen wie aktuell jede Menge Marienkäferpuppen


oder auch andere Insekten, welche erst noch zur Puppe werden wollen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


246

Dienstag, 14. Juni 2011, 00:37

Hi Matze.
So eine Marienkäferpuppe sieht ja auch interessant aus. Ich habe noch nie eine gesehen. Hängen die einfach im Gras so rum.? Da muß ich wohl mal die Augen besser aufmachen...
...und die Raupe hat auch etwas mit ihrem gelben Streifen und orangen Punkten. Weiß jemand wie der Falter dazu aussieht.?
Gruß Timo

247

Dienstag, 14. Juni 2011, 08:13

Der dazugehörige Falter wollte sich bei mir leider nicht vorstellen. Auch die Raupe war alles andere als Auskunftfreudig. Aber dafür ist sie wirklich schick!
Diese Marienkäferpuppen hängen derzeit wirklich überall rum. Brennessel sind beispielsweise sehr beliebt. Dafür werden nicht einmal die Blattunterseiten genutzt sondern direkt oben und unübersehbar. Kürzlich habe ich hier eine Stelle gesehen, da war fast jedes Brennesselblatt mit einer Puppe belegt... Eine wirklich extrem hohe Populationsdichte! Genauer gucken lohnt sich also allemal.

Edit: Ich hab vorhin extra nochmal wegen der Raupe nachgefragt aber er hier wusste auch von nix:
»Shamrock« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schmetterling.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shamrock« (14. Juni 2011, 13:47)


248

Mittwoch, 15. Juni 2011, 12:49

8) Moin Leuts,

war zwar nicht in der Botanik, aber was man nicht in den Frühbeeten so findet.......................

ciao, Tom.
»Thomas Kühlke« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF4812 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCF4813 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCF4814 (Bearbeitet)_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

249

Mittwoch, 15. Juni 2011, 12:51

8) Moin,

ach schau an, wen haben wir denn da?
Hat sich wohl "verlaufen"!

ciao, Tom.
»Thomas Kühlke« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF4715 (Bearbeitet)_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

250

Mittwoch, 15. Juni 2011, 13:47

war zwar nicht in der Botanik, aber was man nicht in den Frühbeeten so findet

Brutaler Mord im Frühbeet! Ich bin entsetzt!!!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


251

Mittwoch, 15. Juni 2011, 14:27

Wie heißt es doch so schön in der Natur....Fressen und gefressen werden....da hätte die Fliege keine Fliege werden dürfen.

ich hab da auch noch drei Einwanderer im Gewächshaus...

Fliege auf Anacampseros



Hummel in Mammillariablüte



Libelle auf Gewächshausstange
Gruß Timo

252

Mittwoch, 15. Juni 2011, 15:32

Geniale Fotos!!! :thumbsup:
Wäre die Libelle noch auf einer sukkulenten Pflanze gelandet, dann wär´s perfekt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


253

Mittwoch, 15. Juni 2011, 15:38

Hey Matze.
Ich war froh das sie sich überhaupt hingesetzt hatte. Die ist ja wie eine Wilde hinundher geflogen. Und kurz nach dem Foto auch schon raus zur Tür. Quasi Glück gehabt in dem Moment
Gruß Timo

254

Mittwoch, 15. Juni 2011, 15:58

Beine bzw. Flügel ruhig halten ist sicherlich keine Stärke der Libellen. Die verbreiten immer genauso viel Hektik wie Hummeln...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


255

Mittwoch, 15. Juni 2011, 19:43

8) Moin Matze,

wobei so eine Hummel doch eher transusig und gemütlich daherkommt.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

256

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:22

Finde ich nicht. Knipsen lassen die sich nur, wenn sie in einer Blüte vertieft sind. Aber vielleicht sind ja fränkische Hummeln generell aufgeweckter? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


257

Donnerstag, 16. Juni 2011, 17:29

Finde ich nicht. Knipsen lassen die sich nur, wenn sie in einer Blüte vertieft sind. Aber vielleicht sind ja fränkische Hummeln generell aufgeweckter?
Hi Matthias. Dann müssten sie ja eigentlich aufgeweggde Hummln sein. :D

Btw: Heute beim Wässern der Mamm. gracilis knapp dem Ertrinken entronnen:
Ein gemeiner Ohrwurm, lat. Forficula auricularia.
Wiki behauptet, omnivor, d. h. er ernährt sich auch von pflanzlichen Teilen :cursing:
Ich hab die manchmal unter den Töpfen. Entsorgen oder doch lassen? Was meint ihr?
»Ambroxol« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0014.JPG
Gruß
Stefan

258

Donnerstag, 16. Juni 2011, 17:34

Den Biestern traue ich nicht, ich entferne sie immer, schwups, über den Balkon! Urs

259

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:05

schwups, über den Balkon!

8) Moin Urs,

genau, anders geht´s nicht, wer weiß, was die so anstellen.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

260

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:37

Der Gemeine Ohrwurm wird im Allgemeinen als Nützling eingestuft, da seine tierische Nahrung u.a. aus Blattläusen besteht. Andererseits ist er aber auch ein Schädling, da er sich auch von Pflanzenteilen ernährt.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher