Sie sind nicht angemeldet.

[Nicht näher bestimmt] Bitte bestimmen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 31. Mai 2009, 17:39

Bitte bestimmen!

Hallo,

ich habe schon seit längerem die abgebildete Pflanze, die auch gut gedeiht, habe aber keine Ahnung, was es genau für eine ist. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.




Echinopsis2

unregistriert

2

Sonntag, 31. Mai 2009, 17:48

Hallo,

zwar nicht mein Gebiet, aber ich vermute die Gattung ist eine Crassula.
Welche genau kann ich dir leider nicht sagen.

Grüße,
Echinopsis2

3

Sonntag, 31. Mai 2009, 19:14

Ich hab die auch. Mit ohne Schild... wäre also schön, wenn sich ein Kenner finden würde.
Crassula glaub ich eher nicht.

4

Sonntag, 31. Mai 2009, 19:43

Hallo zusammen,

ist ziemlich sicher Aeonium lindleyi.

Grüßle
Robby

5

Montag, 1. Juni 2009, 22:02

Hallo,

ich glaube, ein Aeonium lindleyi ist es nicht, da es keine Rosetten bildet sondern einzelne Blätter, meist paarig. Die Pflanze verzweigt sich von allein und sieht wie ein kleiner Baum oder Strauch aus. Die Blätter sind von allen Seiten leicht behaart. Wenn Blätter oder kleine Stengel abbrechen, wachsen sie leicht an und bilden neue Pflanzen. Bisher sind meine Pflanzen nicht größer als etwa 20 cm geworden. Die Stiele sehen zwar holzig aus aber sie sind es (zumindest bis jetzt) nicht.

Eine Crassula-Art dachte ich auch, da es Gemeinsamkeiten zu Crassula ovata gibt, habe die Pflanze aber bisher noch nirgends entdeckt.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.